Onkyo "Works with SONOS"

+A -A
Autor
Beitrag
jdvf
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Mai 2018, 15:54
Hallo zusammen,

wie ich gerade auf ifun.de gelesen habe, haben SONOS und Onkyo diese Woche verkündet, dass Onkyo Receiver bald kompatibel zu Works with SONOS werden sollen. Hier erklärt Onkyo, wie das funktionieren soll:

  1. Verschiedene Receiver erhalten ein Update. (Welche das sind, ist allerdings noch nicht klar.)
  2. Ein SONOS Connect muss mit dem Receiver verbunden sein
  3. Über die SOS App kann dann auch der Receiver gesteuert werden (Zumindest wird er bei der Auswahl des Connect, mit dem er gekoppelt ist, eingeschaltet bzw. auf den entsprechenden Eingang gestellt.)

Da ich ohnehin überlegt hatte, einen Connect an meinen AVR anzuschließen, gefällt mir das sehr gut. Es beleibt allerdings abzuwarten, wie reibungslos das in der Praxis abläuft: Die Spotify-Integration bei Onkyo war anfangs ja auch eher bescheiden, sie haben es dann aber über Updates hinbekommen. Ich habe aber ohnehin noch etwas Zeit, den mein TX-NR626 wird wohl kaum in den Genuss dieser Funktion kommen.

VG
Greg


[Beitrag von jdvf am 18. Mai 2018, 09:36 bearbeitet]
KarstenL
Inventar
#2 erstellt: 17. Mai 2018, 16:21
oder damit mal beschäftigen?:
https://store.google.com/product/chromecast_audio
geht auch Multiroom.
jdvf
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Mai 2018, 09:35
Hi Karsten,

Chromecast ist tatsächlich ein interessanter Ansatz - bei den aktuelle Onkyo-AVRs ist es ja sogar schon eingebaut. Und ein Sonos Connect als Startpunkt für einen späteren Multiroom-Ansatz ergäbe vermutlich wenig Sinn.

Doch wenn man ohnehin schon ein paar Sonos-LS im Haushalt stehen hat, ist der Connect aus meiner Sicht die beste Möglichkeit, eine bestehende Anlage damit zu verknüpfen. Das würde mit der Integration etwas komfortabler werden. (Noch viel besser gefiele es mir, wenn das direkt in den AVR eingebaut würde, doch das dürfte aus technischen und ökonomischen Gründen auf absehbare Zeit ein Wunschtraum bleiben.)

Zumindest für Apple-Nutzer könnte Airplay 2 eine weitere Möglichkeit darstellen, Sonos und Onkyo zusammenzubringen: Eine Sonos-Modelle sollen ja die Unterstützung erhalten - falls Apple es dann doch noch mal auf den Markt bringt.

VG
Greg


[Beitrag von jdvf am 18. Mai 2018, 09:36 bearbeitet]
jdvf
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Jun 2018, 09:40
Das ging schnell: Onkyo hat letzte Woche die Verfügbarkeit der Firmware Updates für Sonos verkündet. Interessanterweise wurde das nicht in Europa kommuniziert, doch die Updates scheinen auch auf den deutschen Seiten verfügbar zu sein. Für verschiedene Geräte hat igelfrau bereits auf das Update verlinkt, doch vielleicht ist die Liste ganz hilfreich:


ONKYO USA ANNOUNCES FIRMWARE UPDATE FOR SONOS COMPATIBILITY NOW AVAILABLE

June 7, 2018 —Onkyo USA today announced that the firmware update enabling compatibility between select A/V receivers and the Sonos ecosystem is now available onkyousa.com/sonos/.

The following “Works with Sonos” certified models can now be integrated with the Sonos platform via the Sonos Connect:

• TX-NR585
• TX-NR686
• TX-RZ630
• TX-RZ730
• TX-NR787
• TX-RZ830
• TX-RZ920
• TX-8270
• TX-RZ1100
• TX-RZ3100
• PR-RZ5100
• TX-8260

The new firmware enables users to seamlessly stream music from their Sonos app to their receiver allowing them to enjoy music anywhere including their home theater. Once the receiver is connected to a Sonos Connect, owners will be able to send any music or source on their Sonos app to the receiver. The receiver can be grouped to other Sonos devices on the network or it can be used independently.

More information can be found online at: onkyousa.com/sonos/


Den TX-8260 gibt es in Europa nicht, doch ich vermute, das ist die Bezeichnung für den TX-8250, für den das Update ebenfalls zur Verfügung steht.

Viele Grüße
Greg


[Beitrag von jdvf am 16. Jun 2018, 10:02 bearbeitet]
Glotzonkel
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Sep 2019, 15:48
Nutzt das inzwischen jemand mit einem Sonos Connect und Onkyo AVR?

Ich frage mich, ob sich der AVR nach der Nutzung von Sonos auch wieder allein ausschaltet. Der Hinweis, dass der AVR danach "ready for other sources" ist, klingt für mich nach Stromverschwendung und der fehlenden Möglichkeit, den AVR wieder in Sleep/Standby zu schicken.

Weiß jemand mehr?

Grüße!
jdvf
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Dez 2020, 19:26
Ja, auch wenn Deine Frage schon über ein Jahr alt ist: Ich habe mittlerweile einen Sonos Connect an einem Onkyo TX-NR696 hängen. Aufgrund der Lieferengpässe bei Onkyo war es schwierig das Setup zu einem für mich akzeptablen Preis zusammenzubekommen.

Wie dem Changelog zu entnehmen ist, wurde die Funktion mehrfach erweitert:

  • As of 4 August 2020: Unlock IP/Serial/IR/Front Panel volume controls if using Sonos “Volume Pass-Through” feature.
  • As of 12 March 2020: Support "Volume Pass Through" mode for Sonos. For detail about updated function, please refer to the link below. http://www.onkyo.com/manual/txnr595/supple_595.pdf
  • As of 17 December 2019: Support control of multiple Sonos Connect.

Funktioniert bei mir auch stabil. Leider schaltet sich der AVR aber tatsächlich nicht automatisch ab, nachdem keine Musik mehr vom Sonos Connect übertragen wird. Zumindest habe ich das trotz aktiviertem Auto Standby nicht hinbekommen. (Bei anderen Quellen funktioniert es.)

Das ist ein wenig schade, in meinem Fall nicht so tragisch, da ich den AVR leider aus Platzgründen ohnehin aus dem Schrank befördern musste. (Ich hatte nicht beachtet, dass der 696 5 cm tiefer ist als der 616...). So sehe ich das leuchtende Display und kann den AVR bei Bedarf ausschalten.

Insgesamt ist es für mich dennoch eine gute Kombination.

Greg
elmuecknero
Neuling
#7 erstellt: 29. Dez 2020, 10:27
Hallo,
ich bin auch gerade dabei mir das so zusammen zustellen.
Den Onkyo Receiver habe ich bereits.

Meine Frage ist jetzt.

Muss ich mir hierzu wirklich den Connect AMP holen oder geht der Port auch hierfür?

VG
jdvf
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Dez 2020, 13:20
Berechtigte Frage, denn sowohl Onkyo als auch Sonos schweigen sich dazu aus. Die BDA des AVR erwähnt nur den Connect, doch das mag daran liegen, dass sie nicht aktualisiert wurde.

Ich vermute jedoch, dass es mit dem Port funktioniert, denn der "Works with SONOS"-Partner Meridian Audio gibt sowohl Connect als auch Port als kompatibel an.:

Meridian products can become part of an existing Sonos Home Sound System, or be the start of a new one, by simple pairing with a Sonos Port (or Connect)

In derPM dazu haben sie sogar einen Port abgebildet.

Nun sind Meridian-Komponenten preislich etwas höher als Onkyo angesiedelt und haben es erst vor recht kurzer Zeit umgesetzt, doch halte ich es für wahrscheinlich, dass es funktioniert. Wenn Du hierzu mehr erfähst, würde es mich auch interessieren, da ich die Anschaffung eines Ports überlege.

Achtung, der CONNECT:AMP und auch der neue AMP dürften beide nicht funktionieren, da ihnen Audio-Ausgänge fehlen. In der Regel würde man die auch nicht an einen AVR anschließen wollen, da sie - wie der Name sagt - bereits Endverstärker eingebaut haben. In den Posts geht es um den CONNECT (ohne AMP).

VG
Greg


[Beitrag von jdvf am 29. Dez 2020, 13:35 bearbeitet]
elmuecknero
Neuling
#9 erstellt: 29. Dez 2020, 13:43
Nein, das stimmt nicht.

Mit dem Connect AMP geht es auf jeden Fall.

OnkyoDE selbst hat diesen hierfür beworben und auch ein Video auf ihrem YouTube Kanal eingestellt, in dem Sie die Einrichtung des Systems mit Sonos erklären.

VG
jdvf
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Dez 2020, 14:57
Danke für die Info und entschuldige bitte, wenn Du auf Deinen ersten Post hier eine Fehlinformation erhalten haben solltest.

Könntest Du bitte mal einen Link zu der Video von Sonos senden, in dem sie es beworben haben? Vielleicht gibt es dort auch einen Hinweis, wie der CONNECT:AMP an den AVR angeschlossen wird. Denn wenn ich mir dessen Ein- und Ausgänge anschaue, fehlt mir noch immer die Vorstellung, wie das funktionieren soll.

Viele Grüße
Greg


[Beitrag von jdvf am 29. Dez 2020, 14:58 bearbeitet]
jdvf
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Dez 2020, 16:58
... da es mich interessiert, habe ich selber mal bei YT gesucht:
  • Im onkyode-Kanal konnte ich kein Video zu Works with SONOS finden. Bist Du Dir sicher, dass es daherkam, @elmuecknero? Vielleicht bin ich aber auch zu blöd zum suchen oder es wurde inzwischen gelöscht
  • Jedoch gibt es eine Vorstellung auf OnkyoEU. Dort wird allerdings nur auf den CONNECT referenziert. Da der CONNECT:AMP vor zwei Jahren bereits lange auf dem Markt war, hätte die Funktionalität später nachgereicht werden müssen.
  • Was aber interessant für die eigentliche Frage ist, ob der Port funktioniert: In einem kurzen Messebericht einer amerikanischen Website von 2019 stellt ein Onkyo-Vertreter nicht nur die Kombination CONNECT + Onkyo-AVR sondern auch PORT + Integra-AVR vor. (Integra ist eine Schwestermarke von Onkyo.) Das würde die These unterstützen, dass es funktioniert. Du kannst aber auch mal beim SONOS Stammtisch nachfragen, vielleicht hat da schon jemand die Kombination im Einsatz.

Viele Grüße
Greg


[Beitrag von jdvf am 29. Dez 2020, 16:58 bearbeitet]
elmuecknero
Neuling
#12 erstellt: 29. Dez 2020, 17:34
Hallo
du hast recht.
1. Es ist der OnkyoEU Kanal gewesen
2. Ich habe gerade erst gesehen, dass es einen unterschied zwischen Sonos Connect und Sonos Connect AMP gibt. Ich dachte immer der alte Sonos Connect und Sonos Connect AMP ist das selbe Produkt. Neu heissen Sie ja Port und AMP...nicht mehr so missverständlich wie früher.

Also habt ihr recht.
Sorry für die Verwirrung


[Beitrag von elmuecknero am 29. Dez 2020, 17:35 bearbeitet]
jdvf
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Dez 2020, 17:47
Kein Problem und danke für die Aufklärung ,

Die Namensgebung bei Sonos (z.B. One vs. One SL vs. 1) ist tatsächlich recht verwirrend. Falls Du den Port kaufen und an den TX-NR696 anschließen solltest, kannst Du ja berichten. Würde mich interessieren.

Einen guten Rutsch ins neue Jahr
Greg
elmuecknero
Neuling
#14 erstellt: 29. Dez 2020, 17:54
Hallo,
ich habe mir heute nen gebrauchten Connect Gen2 gekauft.
Zufällig genau das richtige

Von daher werde ich den Port glaube ich nicht kaufen.
Aber vielleicht ist hier ja jetzt oder später noch ein anderer da, der berichten kann...

Mich würde es auch interessieren

VG
t_heinrich
Neuling
#15 erstellt: 30. Dez 2020, 19:12
Hallo,

ich bin auch gerade die Tage über das Thema gestoplert.
Habe hier einen Sonos Connect, aber leider einen Yamaha Receiver (Yamaha RX-V481D), der noch nicht "Works with SONOS" unterstützt.

Leider gibt es auf der Homepage von SONOS keine Liste aller unterstützten Geräte und auch die Hersteller werben nicht sehr offensiv damit.

Gruß Thomas
elmuecknero
Neuling
#16 erstellt: 30. Dez 2020, 20:17
Sonos kooperiert meines Wissens aktuell nur mit Onkyo und Pioneer.

Yamaha definitiv nicht aktuell.
t_heinrich
Neuling
#17 erstellt: 03. Jan 2021, 11:54
Na ja paar mehr Hersteller gibt es schon, leider aber keine Auflistung der Produkte:

https://www.sonos.com/de-de/works-with-sonos
elmuecknero
Neuling
#18 erstellt: 03. Jan 2021, 11:56
Klar, ich meinte keine anderen der sonstigen Global Player, die mir bekannt wären (Yamaha, Marantz, Denon, etc.)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo 686 mit Sonos Port verbinden
Jo_hannes84 am 28.12.2019  –  Letzte Antwort am 31.12.2019  –  9 Beiträge
Onkyo 1009 mit Sonos Playbar
ixus1963 am 15.08.2014  –  Letzte Antwort am 15.08.2014  –  2 Beiträge
Onkyo TX-NR626 mit Sonos Connect möglich?
SupaM am 01.01.2016  –  Letzte Antwort am 11.06.2016  –  5 Beiträge
Onkyo 656 und sonos play 1
Sp33d23 am 19.05.2018  –  Letzte Antwort am 18.07.2018  –  6 Beiträge
Onkyo 608 keine HDMI
Blackbone am 20.08.2011  –  Letzte Antwort am 20.08.2011  –  3 Beiträge
onkyo 1009 aktivitys
ixus63 am 17.10.2012  –  Letzte Antwort am 29.10.2012  –  2 Beiträge
Frage zum Onkyo TX-SR 608 mit Verwendung von SONOS
vollmond12 am 03.01.2017  –  Letzte Antwort am 04.01.2017  –  2 Beiträge
Onkyo Iphone App
plotz am 23.02.2011  –  Letzte Antwort am 22.05.2011  –  6 Beiträge
Onkyo TX-NR676 vs. Onkyo TX-8270
jazznova am 15.01.2018  –  Letzte Antwort am 19.01.2018  –  4 Beiträge
Onkyo NR 616 troubleshooting
james8nx am 07.10.2012  –  Letzte Antwort am 07.10.2012  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.447 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedAttila_Varga
  • Gesamtzahl an Themen1.513.066
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.783.560

Hersteller in diesem Thread Widget schließen