Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Onkyo TX-RZ3400 - Oberklasse-Modell 2019

+A -A
Autor
Beitrag
Igelfrau
Inventar
#1 erstellt: 03. Sep 2019, 18:56
Onkyo hat am 03.09.2019 sein neues 11.2-Kanal-Flaggschiff für das Produktjahr 2019 vorgestellt:

TX-RZ3400

Außer der Produktbeschreibung und einer Schnellstart-Anleitung (PDF) sind die Informationen auf der Produktseite noch etwas spärlich.

Vorderseite:
Onkyo TX-RZ3400 Onkyo TX-RZ3400

Eine Ansicht der Rückseite ist bislang leider noch nicht verfügbar.


Sieben HDMI-Eingänge und diesmal drei HDMI-Ausgänge dürften genug Anschlussvarianten bieten. Der dritte HDMI-Ausgang (Zone 2) unterstützt dabei auch die gleichzeitige und unabhängige Signalwiedergabe von den HDMI-Eingängen 1-3. Die Anschlüsse sind HDCP 2.3-konform mit 4K/60p, HDR (HDR10, HLG, Dolby Vision™) und BT.2020 Video Pass-Through. Der HDMI-Hauptausgang (MAIN OUT) unterstützt auch eARC.

Ein neuer "Discrete-Audio-Path-Modus" bietet die Möglichkeit, die Videoabteilung per Schnellwahl-Menü zu deaktivieren, falls der Zuspieler das Bildsignal direkt an den TV oder Beamer per HDMI wiedergibt. In diesem Fall läuft der AVR dann im reinen Audio-Modus.
Auch die Netzwerk-Abteilung hat einiges an Neuigkeiten zu bieten. Nicht nur ist die Netzwerkkarte des TX-RZ3400 vom Audio-Schaltkreis isoliert, sondern lässt sich auch optional komplett deaktivieren, falls sie nicht benötigt wird bei der Audiowiedergabe.
Ab Werk werden integrierte Streaming-Dienste wie TIDAL, Spotify®, Amazon Music, TuneIn und Deezer unterstützt, die Amazon Alexa Sprachsteuerung Funktion kommt erst mit einem zukünftigen Firmware-Update. Neben Unterstützung für Chromecast findet sich auch Apple AirPlay 2, Sonos Connect, DTS Play-Fi® und FlareConnect im AVR wieder.

Weiter Details finden sich in der zugehörigen Pressemitteilung vom 03.09.2019.


Soweit die ersten Highlights nach Durchsicht der veröffentlichten Onkyo Quellen. Mehr Erkenntnisse von mir gibt es, wenn die BDA und das Datenblatt auch noch von Onkyo zur Verfügung gestellt wird.

Wie gewohnt kann der Bolide natürlich in diesem Thread fleißig diskutiert werden. Ich wünsche viel Spaß dabei!
plotteron
Stammgast
#2 erstellt: 03. Sep 2019, 19:44
Igelfrau
Inventar
#3 erstellt: 03. Sep 2019, 20:03
Ich bleibe hier.
Mr.Wurst
Stammgast
#4 erstellt: 04. Sep 2019, 05:23
Eeendlich...bin auf den preis gespannt.
Werd das gerät auf jedenfall testen - wenn es verfügbar ist.


€/

Was interessant wäre ob das teil jetzt auch mqa zertifiziert ist da ja jetzt auch roon kompatibel....

Der neue TX-8390 sieht auch mega interessant aus wenn man nur stereo fährt.


[Beitrag von Mr.Wurst am 04. Sep 2019, 05:32 bearbeitet]
icons
Inventar
#5 erstellt: 04. Sep 2019, 15:18
Preislich was ich gelesen habe 2799.-
Dem Anschein nach, wird es keinen Nachfolger für den 1100er geben
Iser
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Sep 2019, 05:58
Sieht gut aus!

parallel kommt von Pioneer der SC-LX904. Von hinten ist schon zu erkennen, dass diese beiden Receiver wahrscheinlich zu 99% identisch sein werden.
Wenn mehr Details veröffentlich werden, bin ich gespannt ob der Onkyo oder der Pioneer der insgesamt bessere AVR ist. Rein Optisch sind mir die Pioneers lieber, aber warten wir mal ab.
Igelfrau
Inventar
#7 erstellt: 05. Sep 2019, 14:28
Bei AREADVD ist nun auch wieder ein zugehöriger Beitrag erschienen. Dort wird auch der UVP genannt:


Der TX-RZ3400 ist den Farben Schwarz und Silber verfügbar und kommt vstl. im November 2019 mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 2.799 Euro in den Handel.


Kein Schnäppchen und hoffentlich bald in realistischeren Bereichen...
Peas
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 05. Sep 2019, 14:44
Das hier soll jetzt weniger urheberrechtlich bedenklich sein als der andere Thread?

Sogar mit Bildern, Langtext und ohne relevanten Eigenanteil.

Tut mir leid, das ist nicht nachvollziehbar.


Pressemitteilungen unterliegen wie alle anderen Werke dem Urheberrecht, können – sofern keine anderen Lizenzregelungen getroffen werden – jedoch aufgrund der aus dem Zweck ergehenden konkludentenEinwilligung als fremdes Werk unter Quellenangabe sinnentsprechend veröffentlicht werden.


https://de.m.wikipedia.org/wiki/Pressemitteilung#Urheberrecht

Sinn und Zweck einer Pressemitteilung ist ihre Verbreitung, somit gewünscht vom Urheber. Das war in dem sympathischeren Thread gegeben. Besser als dieses ewige Markengebotschafte ("von mir", "ich bleibe hier", "Bitte die Hinweise auf den verlinkten Onkyo-Seiten beachten ...").


[Beitrag von Peas am 05. Sep 2019, 16:53 bearbeitet]
icons
Inventar
#9 erstellt: 05. Sep 2019, 15:59
der 3400, wird ein Griff ins Klo werden...egal was er kostet!!! Keine Upmixer ( kann ich nirgens rauslesen) ...Einmesssytsem nicht wirklich eine Verbesserung ....2.1 hat der sicher nicht! Vllt, bekommt er ein Update ( dann dürfte der 3100 aber auch eines bekommen MÜSSEN)...
alles eine gekochte Suppe ...Uralt und nix neues. Mal wieder ein Witz von Onkyo ... und dafür wollen die 2799.- haben. Gleiches beim 904er von Pioneer
Peas
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 05. Sep 2019, 16:03
Ich frag einfach noch mal, obwohl schon geschehen in dem eigentlichen Thread, ob Class D an Bord ist.

Das kann ich dem ganzen Geschwurbel nicht entnehmen.
icons
Inventar
#11 erstellt: 05. Sep 2019, 17:10
Ja
Peas
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 05. Sep 2019, 17:21
Das ist schon mal gut.
fplgoe
Inventar
#13 erstellt: 05. Sep 2019, 19:03

icons (Beitrag #9) schrieb:
...Keine Upmixer ( kann ich nirgens rauslesen) ...

Dann wäre das der erste Heimkinoreceiver seit über 20 Jahren, der über keine Upmixer verfügt.DSU/Neural:x werden schon sehr sicher an Board sein.

/Edit::
Dann lies nochmal, steht doch sogar im Link oben:
...Dolby Surround® and DTS® Neural:X upmixing suites...


[Beitrag von fplgoe am 05. Sep 2019, 19:07 bearbeitet]
icons
Inventar
#14 erstellt: 06. Sep 2019, 05:40
Weiß ich! Denn die Allgemeinen Upmixer meinte ich ja nicht
fplgoe
Inventar
#15 erstellt: 06. Sep 2019, 09:05
Welche dann? Dass Auro nicht kommen wird war doch klar und die DSPs sind ohnehin eher Spielkram...


[Beitrag von fplgoe am 06. Sep 2019, 09:06 bearbeitet]
Passat
Moderator
#16 erstellt: 06. Sep 2019, 09:17

Igelfrau (Beitrag #1) schrieb:
Der dritte HDMI-Ausgang (Zone 2) unterstützt dabei auch die gleichzeitige und unabhängige Signalwiedergabe von den HDMI-Eingängen 1-3.


Da frage ich mich, was diese Einschränkung bei einem so teuren Gerät soll.
Bei den anderen Herstellern geht das von allen HDMI-Eingängen und nicht nur von 1-3.

Grüße
Roman
fplgoe
Inventar
#17 erstellt: 06. Sep 2019, 14:21
UdoG
Inventar
#18 erstellt: 06. Sep 2019, 14:50
Wenn die Anschlüsse HDCP 2.3-konform mit 4K/60 sind, dann wären es keine HDMI 2.1
Passat
Moderator
#19 erstellt: 06. Sep 2019, 15:18
Falsch!

HDMI 2.1 sagt erst einmal rein gar nichts bzw. nur, was theoretisch sein kann.
Nicht jedoch, was tatsächlich vorhanden ist.

Alle seit HDMI 1.0 neu hinzugekommenen Features sind nämlich optional, d.h. müssen nicht vorhanden sein.
Ein Gerät mit HDMI 2.1 muß also nur die Features von HDMI 1.0 unterstützen.
Und weil das so ist und man anhand der HDMI-Versionsnummer nicht erkennen kann, welche HDMI-Features denn tatsächlich vorhanden sind, hat die HDMI.org (die machen den HDMI-Standard) schon vor Jahren die Verwendung von HDMI-Versionsnummern verboten.
Statt dessen sollen die Hersteller die tatsächlich vorhandenen Features nennen.

In der Praxis unterstützt auch kein Gerät alle Features, die die jeweilige HDMI-Version ermöglicht.
Beispielsweise unterstützt bis heute kein einziges Gerät den HEC, der seit HDMI 1.4 möglich ist.
Und kein einziger Fernseher unterstützt das Tonformat DSD, das schon seit HDMI 1.2 möglich ist.
etc. etc.

Die HDMI-Versionsnummer sagt also nur, was theoretisch möglich wäre, und nicht, was tatsächlich vorhanden ist oder vorhanden sein muß.

Grüße
Roman
icons
Inventar
#20 erstellt: 06. Sep 2019, 15:32

fplgoe (Beitrag #15) schrieb:
Welche dann? Dass Auro nicht kommen wird war doch klar und die DSPs sind ohnehin eher Spielkram...

eben zb Auro
aber unter dem Strich, keine wesentlichen Verbesserungen für 2799.-
UdoG
Inventar
#21 erstellt: 06. Sep 2019, 21:30
@Passat
Danke für Deine Rückmeldung und Erklärung. Aber wie findet man dann raus, ob ein AVR das unterstützt? Nur durch kaufen und ausprobieren?
Passat
Moderator
#22 erstellt: 07. Sep 2019, 00:11
Oder durch lesen der technischen Daten, die der Hersteller angibt.

Onkyo schreibt beim TX-RZ3400 dazu:

HDMI supports HDCP 2.3, 4K/60p, HDR (Dolby Vision™, HDR10, HLG), BT.2020, 4:4:4/24-bit, 3D Video, eARC (enhanced Audio Return Channel), ARC, DeepColor™, x.v.Color, and LipSync


Genau das und nicht mehr wird bildtechnisch an HDMI-Features unterstützt.

Grüße
Roman
Dirk.Stoiber
Stammgast
#23 erstellt: 09. Sep 2019, 20:50
bin auch mal gespannt wenn er da ist. vielleicht hat er ja noch ein ass im ärmel
Igelfrau
Inventar
#24 erstellt: 15. Sep 2019, 18:28
Das Datenblatt ist nun auch auf der Produktseite verfügbar (PDF).

Dort sind nun auch die beiden hinterleuchteten Fernbedienungen (in Schwarz und Silber) und die Rückseite des TX-RZ-3400 erkennbar.
Mit 19,5 kg ist der AVR-Bolide kein Leichtgewicht, was bei der Aufstellung neben den Gehäuse-Abmessungen (B x H x T: 435 x 201 x 456,5 mm) beachtet werden sollte!
Passat
Moderator
#25 erstellt: 15. Sep 2019, 22:14
Leider wieder das alte Design mit den weit außen stehenden Füßen.
Wenn ich so ein Gerät kaufen würde, wäre die erste Aktion, die Füße umzubauen und ein paar Zentimeter nach innen zu versetzten.
So sieht das furchtbar aus.

Grüße
Roman
Harmanator
Inventar
#26 erstellt: 03. Okt 2019, 17:05
Bis auf die etwas bessere Fernbedienung kann ich bei der Kiste keinen wirklichen Mehrwert zum 1100/3100 erkennen.
4k/60Hz ist für so´n Boliden glaub ich schon fast suizid.
Braucht man für 8k nicht etwas mehr?


Igelfrau (Beitrag #24) schrieb:

Mit 19,5 kg ist der AVR-Bolide kein Leichtgewicht, was bei der Aufstellung neben den Gehäuse-Abmessungen (B x H x T: 435 x 201 x 456,5 mm) beachtet werden sollte!


Mein "kleiner" 1100er wiegt 19,7 kg!


[Beitrag von Harmanator am 03. Okt 2019, 17:07 bearbeitet]
Mr.Wurst
Stammgast
#27 erstellt: 04. Okt 2019, 06:31
Die 500xer waren bei 30kg...
Passat
Moderator
#28 erstellt: 04. Okt 2019, 10:55
Als wenn Gewicht ein Qualitätsmerkmal wäre............

Grüße
Roman
fplgoe
Inventar
#29 erstellt: 04. Okt 2019, 11:56
Viele User haben noch diesen Irrglauben. Und er wird von den Herstellern ja auch noch unterstützt... wie war das mit den massiven Metallfüßen... Yamaha oder Onkyo, wenn ich mich nicht irre.
Filou6901
Inventar
#30 erstellt: 13. Nov 2019, 22:45
Der erste Erfahrungsbericht sollte doch nun langsam mal erscheinen....................
scarto8
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 13. Nov 2019, 22:56
Finde leider keine Tests oder Berichte. Alles sehr spärlich.
Mich würde interessieren wie der Onkyo im Vergleich zum Denon 8500 abschneidet und was eher gegen das Gerät spricht.
fplgoe
Inventar
#32 erstellt: 14. Nov 2019, 03:35
Das Einmess-System. Zumindest im Vergleich zu Denon, der mit dem 'großen' Audyssey MultEQ XT32 arbeitet.
TomKruhs
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 19. Nov 2019, 22:50
Das Teil ist noch nicht erhältlich. Eigentlich ist November geplant, aber bei einem Verkäufer wird was von Januar 2020 geschrieben.
Ich bin auch heiß auf das Teil, aber den Einführungspreis kann und will ich nicht zahlen. Ich denke ab Frühjahr wird es interessant. Dann sollte das Teil unter 2 Mille kosten.
Im Moment habe ich den kleinen 830er. Vorher hatte ich einen 5009er. Ganz ehrlich: Ich vermisse das Audyssey nicht. Das AccuEQ Advance funktioniert bei mir sehr gut.
Mir persönlich gefällt auch das Design sehr gut (auch die Füße).
Ich finde es nur schade, dass man nicht schon auf 8K gegangen ist.


[Beitrag von TomKruhs am 19. Nov 2019, 22:52 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#34 erstellt: 20. Nov 2019, 05:49
Onkyo und Pioneer scheinen echte Probleme zu haben. Nachdem vor einem halben Jahr Gibson (Anteilseigner an Onkyo&Pioneer) Insolvenz angemeldet hat und die Aqipa-Holding erfolglos versucht hat, diese beiden Marken an Soundunited zu verhökern, tut sich bei Onkyo fast gar nichts mehr.

Wenn man 2019er Geräte, die schon seit einem halben Jahr angekündigt sind, erst 2020 auf den Markt bringt, sagt das wohl alles...
Mr.Wurst
Stammgast
#35 erstellt: 20. Nov 2019, 06:15
Ja das ist wirklich nervig...bin froh das ich nicht auf den onkyo gewartet habe
TomKruhs
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 21. Dez 2019, 20:12
Neuer Termin April 2020.
Also wird das mit dem erschwinglichen Preis nichts zum Frühjahr.
Die sollten dann aber noch auf 8K und VRR upgraden. Sonst ist er ja veraltet, wenn er auf den Markt kommt.
Sehr schade das alles.
fplgoe
Inventar
#37 erstellt: 21. Dez 2019, 20:34
8k ist nun wirklich der unwichtigste Schund, der gern als Feature gepusht wird.

In einer Welt, wo die öffentlich rechtlichen noch in HD_Ready produzieren, in den meisten Heimkinos noch FullHD dominiert und 4k nur vereinzelt und sehr wahrscheinlich mehr hoch skaliert denn nativ auf UHD zu finden ist und sich die Filmindustrie mit den Hardwareherstellern immer noch um Dolby Vision, HDR, HDR10 und HDR10+ prügelt, ist 8k nicht mal in weiter Ferne am Horizont sichtbar. Mal ganz abgesehen davon, dass das bei üblichen Sitzentfernungen und Bildgrößen (selbst auf großer Leinwand) überflüssiger als Kühlschränke am Nordpol erscheint.

Und wer da jetzt wieder mit dem kleingeistigen Schlagwort der 'Zukunftssicherheit' kommt, gehört wirklich öffentlich ausgepeitscht.

Sorry für den leicht cholerischen Ausbruch...


[Beitrag von fplgoe am 21. Dez 2019, 20:35 bearbeitet]
TomKruhs
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 22. Dez 2019, 16:25
Hast ja recht, aber von der Oberklasse erwarte ich das einfach, auch wenn ich mir die nächsten 4 Jahre keinen 8K-Fernseher kaufen werde.
LG-Fernseher sind ja auch schon mit "HDMI 2.1" (ja, ich weiß, 2.1,.... ). Aber für Gamer wird die größere Geschwindigkeit über HDMI langsam interessant.
fplgoe
Inventar
#39 erstellt: 22. Dez 2019, 17:14
Wenn Du den Verstärkern an Features misst, die Du nicht benötigst, dann solltest Du Deine Prioritäten überdenken.

Vor allem waren alle Neuerungen in den letzten Jahren am Anfang immer nur halbe Sachen. Die ersten Verstärker konnten 4k skalieren, aber nicht durchschleifen. Die ersten 4k Geräte haben dann nur bis 30Hz mitgespielt. Das wird bei 8k nicht anders sein. Du kaufst heute explizit einen 8k-taugliches Gerät, was schon in der nächsten Serie schon wieder von neuen Eigenschaften überholt wird, ohne die Du in ein paar Jahren nicht mehr leben kannst.

Such Dir das aus, was Du benötigst und vergiss den Tinnef mit der 'Zukunftssicherheit'. Die gibt es nämlich nicht...
Der_Eld
Stammgast
#40 erstellt: 30. Mrz 2020, 08:24
Hat jemand den TX-RZ 3400 bereits in Betrieb?

Aktuell habe ich einen TX-NR 686 und dazu 7.1 für Filme, mit AccuEQ bin ich zufrieden (es ist mein erstes Einmesssystem) und mit dem AVR insgesamt auch.
Ich möchte auf 7.1.4 aufrüsten. Die Spezifikationen sind mir angenehm.
icons
Inventar
#41 erstellt: 30. Mrz 2020, 11:09
Zuerst muss er mal zu KAUFEN sein,,, dann werden wir sehen was er kann etc.
Ich denke, vor Mai kommt da nichts...welche Gründe es auch immer sind.
fplgoe
Inventar
#42 erstellt: 30. Mrz 2020, 13:56
Kann es sein, dass Onkyo/Pioneer inzwischen ordentlich ihrem Modelljahr hinterher hinken? Und Corona wird die Lage nicht besser machen..
der_kottan
Inventar
#43 erstellt: 30. Mrz 2020, 15:52
Mensch Mensch, was hat dieser Laden abgebaut...
Vor nicht mal 10 Jahren hatten die noch richtige Boliden im Portfolio und seit Jahren geht es nur noch in eine Richting...
fplgoe
Inventar
#44 erstellt: 30. Mrz 2020, 16:14
Vor allem war Onkyo Vorreiter in ganz vielen Bereichen:


1993 Onkyo TX-SV919THX (in technischer Kooperation mit LUCASFILM Ltd. (jetzt THX Ltd.) entwickelt bekommt die weltweit erste THX Zertifizierung.
1999 Onkyo DR-90 weltweit erster DVD-Receiver
2000 Onkyo TX-DS787 weltweit erster 6.1 Kanal THX Receiver, TX-DS989 weltweit erster 7.1 Kanal Dolby Digital EX
Receiver
2001 Onkyo TX-DS494 weltweit erster Heimkinoreceiver mit Dolby Pro Logic II
2002 Onkyo TX-NR900 erster netzwerkfähiger AV-Heimkinoreceiver mit Ethernet
2003 Onkyo DTA-7 - weltweit erster 7-Kanal Digital-Endverstärker.
2007 weltweit erster Receiver mit TrueHD + DTS-HD Master Audio


Schlechter und schlechter sind sie bereist vor 10 Jahren geworden, aber spätestens seit sie an Aqipa (und nachfolgend fast an Soundunited) verhökert worden sind, ist es ganz vorbei.
butch111
Stammgast
#45 erstellt: 15. Apr 2020, 06:35
Ein Händler schrieb mir heute was von frühestens Januar 2021 :-(
TomKruhs
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 15. Apr 2020, 18:36
Dann wird er aber veraltet, und keine 2799,- mehr Wert sein.
kamon222
Neuling
#47 erstellt: 11. Mai 2020, 15:22
Mein Händler in der Schweiz meint die erste Lieferung wird in Juni / Juli erwartet.
m1994wc
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 27. Jul 2020, 05:28
dieses jahr warscheinlich nicht mehr 2030 ?
voller75
Stammgast
#49 erstellt: 10. Aug 2020, 20:30
Wer es noch nicht kennen sollte:

https://www.youtube....KGFD6TW6O3A&index=10
Igelfrau
Inventar
#50 erstellt: 17. Aug 2020, 17:28
Bittere Analyse, dürfte aber zutreffend sein.

Danke für den Link.
fplgoe
Inventar
#51 erstellt: 17. Aug 2020, 19:02
Igelfrau ist wieder da...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo TX-RZ3400
plotteron am 03.09.2019  –  Letzte Antwort am 05.09.2019  –  6 Beiträge
Onkyo TX-NR696 - Modell 2019
goofy1969 am 29.03.2019  –  Letzte Antwort am 18.05.2020  –  54 Beiträge
Oberklasse 2016 Onkyo TX-RZ1100, TX-RZ3100 und PR-RZ5100
Sonophil am 28.12.2015  –  Letzte Antwort am 24.11.2021  –  1779 Beiträge
Onkyo TX-SR393, TX-SR494 - Einsteigerklasse Modelle 2019
Igelfrau am 07.02.2019  –  Letzte Antwort am 10.05.2020  –  27 Beiträge
Onkyo TX-RZ740, TX-RZ840 - Obere Mittelklasse Modelle 2019
kotalla am 02.05.2019  –  Letzte Antwort am 11.10.2020  –  112 Beiträge
Onkyo Oberklasse 2011 3009 / 5009
vstverstaerker am 27.03.2011  –  Letzte Antwort am 12.01.2019  –  2415 Beiträge
ONKYO TX-NR828 - Modell 2013
Ludmilla am 08.05.2013  –  Letzte Antwort am 25.09.2015  –  308 Beiträge
Onkyo TX-NR929 - Modell 2013
Igelfrau am 21.05.2013  –  Letzte Antwort am 19.09.2020  –  748 Beiträge
Onkyo TX-NR686- Modell 2018
jebeyer am 06.03.2018  –  Letzte Antwort am 21.01.2022  –  166 Beiträge
TX-NR696 M 2019 Soundsignal an Beamer
QRX3 am 07.11.2019  –  Letzte Antwort am 07.11.2019  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder908.952 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedChartFreak
  • Gesamtzahl an Themen1.517.672
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.865.711

Hersteller in diesem Thread Widget schließen