Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 Letzte |nächste|

ONKYO TX-NR828 - Modell 2013

+A -A
Autor
Beitrag
Ludmilla
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 08. Mai 2013, 08:41
Was meinen die Fachmänner?

Lohnt sich ein warten auf den TX-NR828, oder ist Mann oder Frau mit dem 818 gut bedient?

http://www.hk.onkyo.com/products/info?pro=TX-NR828
marco1707
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Mai 2013, 10:26
Habe mir das gerade mal angesehen ob es sich lohnt den 828 zu kaufen wenn er auf dem Markt kommt .
Ich denke du wirst mit dem 818 besser drann sein und es lohnt sich nicht den 828 zu kaufen zu mal er
3 KG weniger hat was nicht viel zu bedeuten hat , aber das Netzteil wird leichter geworden sein was sich auf die gesammt Leistung aus wirken wird , und was ich da gelesen habe hat er kein XT 32 mehr zum ein messen nur noch das normale XT .
Spieß_Heinrich
Stammgast
#3 erstellt: 08. Mai 2013, 10:41
Ist das denn die europäische Version, wie der 828 hier auf den Markt kommen soll?

Von Audyssey XT 32 konnte ich auch nix sehen.
Und von den Preouts her sieht es so aus als hätte der 828 nur noch eine 7.2 Vorstufe. Der 818 war noch auf 9.2 erweiterbar.

Scheint für mich ein Jahr voller Rückschritte und Einsparungen zu sein, aber Hauptsache er hat tolle Apps und so Spielereien. Wer braucht denn jetzt schon 4K Upsk./Passthr.?
Bis das mal soweit ist sind die AVRs alle schon veraltet (vielleicht nicht für Jeden) und nix mehr wert.
Ein Wunder das der 828 noch ein 2zeiliges Display hat und ich hoffe auch noch ne Alufront.
Igelfrau
Inventar
#4 erstellt: 08. Mai 2013, 12:51
Das Europäische Modell wird natürlich noch RDS im Tuner zur Verfügung haben.

Mein Vergleich des TX-NR828 mit dem TX-NR818

Negativ:
- nur noch Audyssey MultEQ und damit glatte 2 Stufen in der Audyssey Einmesstechnik zurück!
- zwei an der Rückseite befestigte Antennen müssen zur Verwendung des WLAN eventuell aufgerichtet werden (s. online BDA S. 11).
- immer noch keine gapless Musikwiedergabe im Stream.
- rückseitiger USB-Port entfallen (!) und somit nur noch einer vorne hinter der Klappe
- 1x rückseitiger digitaler Eingang entfallen
- IR Out Buchse entfallen
- Zone 3 12V TriggerOut Buchse entfallen
- rückseitige LS-Anschlüsse sind wieder auf einen Haufen gequetscht in die Mitte gewandert. Viel Spaß beim Fummeln...
- 3,3 kg leichter
- Abmessungs-Höhe mit aufgestellten Antennen wurde um 6,18 cm vergrößert (!)

Positiv:
- BT und WLAN Technik integriert
- 4K PassThrough (Anm.: 818 kann "nur" Upscaling)
- Phase-Matching Bass Boost (in allen bisherigen 2013er Modellen enthalten und ein Onkyo eigener Soundaufpolierer, s. online BDA S. 57)
- Aluminum Front Panel und Volume Control Knopf (explizit auf Produktseite erwähnt)
- Abmessungs-Tiefe wurden um 3,75 cm verringert (Breite x Höhe x Tiefe 828: 435 x 198.5 x 398 mm (Höhe 260.3 mm mit aufgestellten Antennen!); 818: 435 x 198.5 x 435.5 mm)

Die sonstigen inneren Werte sind - soweit ich das erkennen und lesen kann - gleich geblieben.

Mein Fazit:
Mindestens wegen dem wieder sehr abgespeckten Einmesssystem ist bei Onkyo der Trend zur Einsparung mehr als erkennbar. Zwar sind sicherlich für die meisten die paar entfallenen Buchsen leicht verschmerzbar. Jedoch wirkt sich die Änderung im Audyssey MultEQ klanglich recht gravierend aus. Der im neuen 828 dagegen gebotene Mehrwert steht meines Erachtens in keinem Verhältnis und ist auch nicht wirklich von Belang. Das von Onkyo mit seinen 2012er Minisystemen eingeführte "Phase-Matching Bass Boost" ist nicht wirklich etwas tolles und selbst für Onkyo wohl so unwichtig, dass sie es nicht mal im eigenen Glossar online erklären wollen.
Da ich sehr davon ausgehe, dass das vorgestellte 828 Modell dem europäischen entsprechen wird, sehe ich auch beim 828 einen deutlichen Rückschritt im Vergleich zum Vorjahr - und das zu einem sicherlich wesentlich höheren Einführungspreis als der 818 derzeit zu haben ist! Ich lag also mit meiner Prognose zum 828 gar nicht mal so falsch.

Wer somit bisher mit dem Kauf des 818 gewartet hat bis zur Vorstellung des 828 sollte spätestens jetzt wissen was zu tun ist!
marco1707
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 08. Mai 2013, 13:03
Ich finde das so langsam e alles blödsinn jedes Jahr ein neues Gerät vom Hersteller .
4 K dürfte für 99 % der Konsumenten zurzeit keine rolle spielen da es kaum TV-Geräte auf dem Deutschen Markt gibt daher finde ich eine 4K Inplantierung nutzlos und dient nur zur Werbung . Von 3D redet keiner mehr der Zug ist durch . HDMI 1.5 oder 2.0 wird frühestens nächstes Jahr kommen .4 oder 8K Geräte in großer bezahlbarer Serie sowie BLU-RAY Player nicht vor 2015. Die Programmanbieter haben gerade erst richtig um gestellet und das nicht mal auf 1080P sondern nur I . ARD und ZDF nur 720P

Die Geräte haben immer mehr schink nack dabei sollen sie eigendlich nur ein Heimkino erlebniss in den 4 Wänden veranstalten , und genau da wird jedes Jahr was gespart ,die Netzteile werden kleiner Elkos sowie deverse Bauteile werden gegen noch billigere aus getauscht . Denon hat 2 neue Modelle die XT32 ( PRO) tauglich sind was aber sehr teuer ist bis zu 600 Doller für die Lizens und das für eine normales Wohnzimmer da tut es auch das normale XT32 . Auch ein 9.2 ist für die meisten nicht machbar weil kein Platz, viele haben schon Probleme ein richtiges 5.1 zu stellen ( 7.1) von 2 Subwoofern will garnicht reden da es ja auch die lieben Frauen gibt die das was mit zu reden haben man braucht halt viel Raum für sowas .
Das eine oder andere Element wie Internet Radio ,Napstar oder MHL ist ja noch ganz gut aber der eigendliche klang verschlechtert sich teilweise bei jedem modell wechsel .
Man kann sogar ruhigen Gewissen noch zu den 2011 Modellen greifen die haben alles was man braucht an Bord und der Preis ist auch noch OK da Ausläufer .


[Beitrag von marco1707 am 09. Mai 2013, 06:46 bearbeitet]
Ludmilla
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Mai 2013, 13:00
Herzlichen Dank für die Infos!

Jetzt also den 818!

Wo besonders günstig - suche das Gerät in silber!?
Igelfrau
Inventar
#7 erstellt: 09. Mai 2013, 13:10
Guckst du hier:
Preisvergleich Onkyo TX-NR818 silber

Ich vermute einen Preisanstieg beim 818, sobald der 828 in EU verfügbar wird!
fplgoe
Inventar
#8 erstellt: 09. Mai 2013, 13:53
Vielen Dank an Igelfrau für die genaue Analyse der 818/828er Gegenüberstellung. Das ist immer eine nervige Fummelei mit dem Vergleich der Ausstattungsfeatures...

Leider überrascht mich eine weitere Diät in der Nachfolgeserie nicht wirklich, obwohl ich den Rückschritt beim Einmess-System schon ziemlich gravierend und dreist finde.
Igelfrau
Inventar
#9 erstellt: 09. Mai 2013, 14:09
Gern geschehen, Frank! Mich hat es ja auch aus persönlichem Interesse selbst neugierig gemacht, und da habe ich dann gerne mal etwas (sehr viel) mehr Zeit dafür investiert.

Und wer sich eben die aktuelle Modelle nicht vor dem Kauf im Vergleich zu den Vorgängern genau ansieht, der darf sich anschließend auch nicht beschweren.
Warum allerdings Onkyo auf DAS Kaufargument des 818 beim Nachfolger verzichtet, erschließt sich mir nicht ganz. Vermutlich war der 818 ein derart guter Wurf, dass sich viele dann die nächstgrößeren 2012er Modelle gar nicht mehr gekauft haben, da der 818 eigentlich das komplette Paket zum Glücklich-werden mitbringt. Und den Strategie-Fehler wollen sie wohl in 2013 nicht wiederholen. Mich würden ja mal die Verkaufszahlen interessieren...

Mit dem nun gebotenen Audyssey MultEQ im 828 ist der AVR allerdings bei weitem nicht mehr so überragend wie sein Vorgänger. Und da kann man sich in der Preisklasse dann auch wieder bei anderen Herstellern umsehen, wenn man sich einen derartigen AVR kaufen möchte. Ich hoffe also für Onkyo, dass ihre Sparpolitik sich nicht zum üblen Bumerang entwickelt.

Anpera
Inventar
#10 erstellt: 09. Mai 2013, 17:31

Ich hoffe also für Onkyo, dass ihre Sparpolitik sich nicht zum üblen Bumerang entwickelt.
hmm, oder eben doch - und beim 2014er Gerät gibts dann wieder XT32 ;-)

Finde es auch seltsam, dass das Hauptkaufargument dem Rotstift zum Opfer gefallen ist.
fplgoe
Inventar
#11 erstellt: 09. Mai 2013, 18:01

Anpera (Beitrag #10) schrieb:
...und beim 2014er Gerät gibts dann wieder XT32 ...
Träum weiter... in der nächsten Generation gibt es überhaupt erst ab dem 3030 noch ein Einmesssystem...


Anpera (Beitrag #10) schrieb:
...Finde es auch seltsam, dass das Hauptkaufargument dem Rotstift zum Opfer gefallen ist.
Das liegt einfach daran, dass es nur relativ wenige fachkundige Verbraucher gibt. Selbst hier im Forum werden die Geräte doch bei der Auswahl meist eher auf 10, 20, 30W Mehrleistung pro Kanal reduziert. Und da 'draußen' ist die Quote noch viel schlimmer. Mehrleistung und vielleicht noch, wie viele HDMI-Eingänge das Gerät hat, dass fragt der Laie bei der Auswahl.

Und der Elektronik-Ketten-Verkaufs-Trottel hat auch keine Ahnung von der Materie und kann dem Kunden erst recht nichts von dem wenigen, was er weiß, erklären.

Aber alles wird gut: InstaPrevue™ ist ja wieder an Board...


[Beitrag von fplgoe am 09. Mai 2013, 18:04 bearbeitet]
anakyra
Inventar
#12 erstellt: 09. Mai 2013, 18:17
Na was freu ich mich über meinen kürzlich erworbenen 818er. Das der 828er nichts weltbewegend neues bringt hatte ich nach den kleineren Modellen schon erwartet, aber das sich das Einmesssystem erheblich verschlechert ist ein Witz. Wenn ich kaufen wollen würde und der 818er wäre nicht mehr zu bekommen, würde ich dann zum Yamaha RX-A830 greifen, aber der 828 ist für das gebotene zu teuer.
_musikliebhaber_
Inventar
#13 erstellt: 09. Mai 2013, 18:43
Na da hat Onkyo mit dem 828-er mist gebaut!
neutralgrid
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 09. Mai 2013, 19:17
Wenn ich nicht die Produkthistorie von Onkyo kennen würde, würde ich glatt behaupten, dass der

Onkyo 828 der Nachfolger vom 2012er 717 ist :-(


[Beitrag von neutralgrid am 09. Mai 2013, 19:17 bearbeitet]
--Torben--
Inventar
#15 erstellt: 09. Mai 2013, 19:29
Wird vielleicht der 929, der bei idealo schon gelistet ist, der wirkliche Nachfolger des 818?
Obwohl der ja UVP gleich 400€ mehr kostet.


[Beitrag von --Torben-- am 09. Mai 2013, 19:31 bearbeitet]
anakyra
Inventar
#16 erstellt: 09. Mai 2013, 19:53
Wie mans auch dreht, es ist im Endeffekt ne heftige Preiserhöhung.
BennyTurbo
Inventar
#17 erstellt: 09. Mai 2013, 23:46
Na, da bin ich ja glücklich mich für den 818 für unter 700 Euro entschieden zu haben. MultiEQ ist echt ein Witz. Kennt jemand die ungefähren Lizenzpreise für die verschiedenen Audyssey Versionen?
jd17
Inventar
#18 erstellt: 10. Mai 2013, 11:17

BennyTurbo (Beitrag #17) schrieb:
MultiEQ ist echt ein Witz. Kennt jemand die ungefähren Lizenzpreise für die verschiedenen Audyssey Versionen?

leider nein - aber mal ganz ehrlich, Denon verbaut schon im AVR-1713 MultEQ XT. und auch die ganzen letzten jahre war die staffelung der Audyssey-varianten bei Denon wesentlich sinnvoller und meist auch kundenfreundlicher.
scheinbar war der 818 ja eine absolute ausnahme. wenn man bedenkt, dass der 709er Onkyo noch MultEQ XT hatte... selbst der TX-SR705 hatte MultEQ XT.

also SO teuer können die lizenzen garnicht sein, dass dieser schmarn irgendwie zu rechtfertigen wäre.


der Denon AVR-X4000 hat nicht nur MultEQ XT32, sondern kann auch noch gapless.
also - kann man den thread hier schließen?


[Beitrag von jd17 am 10. Mai 2013, 11:26 bearbeitet]
icons
Inventar
#19 erstellt: 10. Mai 2013, 12:28
Tja, da wird ja der 809er wieder mehr als interessant
Igelfrau
Inventar
#20 erstellt: 10. Mai 2013, 12:36
Warum der?
In meinen Augen absolut nicht.
icons
Inventar
#21 erstellt: 10. Mai 2013, 12:53
Meinte den 818er


wobei der 828 MultEQ ein schlechteres Einmess hat als der 809er MultEQXT.


[Beitrag von icons am 10. Mai 2013, 12:56 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 10. Mai 2013, 13:17

--Torben-- (Beitrag #15) schrieb:
Wird vielleicht der 929, der bei idealo schon gelistet ist, der wirkliche Nachfolger des 818?
Obwohl der ja UVP gleich 400€ mehr kostet.


Ich denke ebenfalls, das bei Onkyo eine Änderung bzw. Verschiebung in der Modellpalette stattgefunden hat.
Die Modelle fangen erst ab dem 525, die beiden kleineren gibt es nicht mehr wie es aussieht und daher liegt
es nahe, das der 929 der direkte Nachfolger des 818 sein wird, ansonsten wäre das doch nicht nachvollziehbar.

Allerdings hat Onkyo im Vergleich zu Denon kaum noch Argumente warum man ihre Modelle kaufen sollte, daher
sollte man vielleicht einfach mal abwarten, bis die komplett neue Modellreihe offiziell vorgestellt worden ist, dann
klärt sich sicher noch die ein oder andere Ungereimtheit und man muss sich nicht in wilden Spekulationen ergehen.

Ich für meinen Teil muss aber gestehen, das Denon inzwischen wieder sehr stark aufgeholt hat, einzig Marantz hängt
da noch deutlich nach, aber da wird es sicher auch bald wieder was neues geben, aber der Rotstift war zu erwarten,
die Hersteller schreiben ja schon seit einiger Zeit wegen der aggressiven Preispolitik keine schwarzen Zahlen mehr.

Saludos
Glenn
icons
Inventar
#23 erstellt: 10. Mai 2013, 18:01
Jetzt kommt auch noch ein 929er ( und dieser wird dann so wie der 818er sein-etwas besser-und dafür darf man dann 1599.- hinblättern).....davor die Abgespeckte Version 828er.... Onkyo, Ihr habt echt einen an der Waffel

man sollte eher ein bis zwei günstigere Modelle bringen mit guter Ausstattung und dann einen mittleren und einen Boliden.....und Punkt. Alles andere ist für die Katz.


[Beitrag von icons am 10. Mai 2013, 18:03 bearbeitet]
--Torben--
Inventar
#24 erstellt: 10. Mai 2013, 18:04
Die Bezeichnungen "verschieben" sich doch nur!
icons
Inventar
#25 erstellt: 10. Mai 2013, 18:06
was meinst genau damit?? Verschieben sich??? die Modellreihen?
--Torben--
Inventar
#26 erstellt: 10. Mai 2013, 18:10
Dafür gibt es ja keinem 323 oder 424.
Ausserdem ist das ganze genau genommen Jammern auf hohem Niveau.

Der 818 hat viele Leute verwöhnt. Denn genau genommen ist er für seinen Straßenpreis viel zu gut ausgestattet! Sowieso was das Einmesssystem betrifft. Die ganze Zeit gab es nur den Denon 4520 mit dem XT32 der über das doppelte des 818 kostete.
Und wenn der 929 kommt und das XT32 an Board hat, liegt er beim Preisniveau des Denon X4000, der dann die günstige "Möglichkeit" von Denon ist, auch das XT32 zu haben.


[Beitrag von --Torben-- am 10. Mai 2013, 18:12 bearbeitet]
BennyTurbo
Inventar
#27 erstellt: 10. Mai 2013, 18:12
Wohl wahr... also an alle, die sich nun ärgern.... kauft doch einfach noch einen 818, den gibts für um die 680 Euro aktuell... günstiger kriegt man die Features wohl in nächster Zeit weder von Denon noch Onkyo geboten
jd17
Inventar
#28 erstellt: 10. Mai 2013, 18:19

--Torben-- (Beitrag #26) schrieb:
Die ganze Zeit gab es nur den Denon 4520 mit dem XT32 der über das doppelte des 818 kostete.

der 4520 erschien nach dem 818.

mit XT32 gab es vorher schon gute 10 modelle von Onkyo und Denon...

3008, 3009
5008, 5009
AVR-A100
AVR-4311

dazu noch 2 Onkyo vorstufen... und irgendetwas, dass ich sicher vergesse.
Anpera
Inventar
#29 erstellt: 10. Mai 2013, 18:23
Jammern auf hohem Niveau hin oder her - eigentlich sollte eine "Weiterentwicklung" besser sein - sonst lohnt sich ein neues Modell ja kaum.
In diesem Fall lohnt sich ein neues Modell gar nicht
icons
Inventar
#30 erstellt: 10. Mai 2013, 18:25
möge so sein.....allerdings, wird der Konsument voll verarscht-der 828er kostet (weniger Ausst./kleiner/leichter, gleich viel wie der Vorgänger) aha....wer kauft sich dann dieses Gerät? NIEMAND!!! Der wird gleich wie der 717er ein Ladenhütter sein. Es wird halt versucht, wieder mal GELD zu machen-egal wie. Der 929er wird wieder Top sein -bezahlst aber 1599.-.....bin dann schon gespannt auf die nächst höheren Modelle.....der 5020er wird dann sicher um 3500.- kosten.
--Torben--
Inventar
#31 erstellt: 10. Mai 2013, 18:27
@Jd17


Es ging ja jetzt rein um die Sache "Onkyo mit seiner Preis-/Modellpolitik gegen den Rest der Welt".
Daß die großen Onkyo's auch Xt32 an Board haben weiss ich...
Fakt ist, Onkyo war im Vergleich zur Konkurrenz schon fast zu günstig mit dem XT32.


[Beitrag von --Torben-- am 10. Mai 2013, 18:30 bearbeitet]
--Torben--
Inventar
#32 erstellt: 10. Mai 2013, 18:29

icons (Beitrag #30) schrieb:
möge so sein.....allerdings, wird der Konsument voll verarscht

Hat Denon nicht anders gemacht! Anfangs hat da schier keiner durchgeblickt als die Modelle 2012 kamen.
BennyTurbo
Inventar
#33 erstellt: 10. Mai 2013, 18:31
Inwiefern? Denon hatte doch immer nur Audyssey XT und setzt das sogar bei den kleinen Modellen ein?
thejuzam
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 11. Mai 2013, 11:06
Letztes Jahr wurde die 7xx-Generation auf Basis Audissey kastriert.
Dieses Jahr nun die 8xx-Generation aber immerhin nicht ganz aber trotzdem ein deutlicher Rückschritt.

Also Onkyo es ist ganz einfach, mein Geld bekommt ihr damit nicht. Hoffe damit bleibe ich nicht alleine.
BennyTurbo
Inventar
#35 erstellt: 11. Mai 2013, 12:03

thejuzam (Beitrag #34) schrieb:
Letztes Jahr wurde die 7xx-Generation auf Basis Audissey kastriert.
Dieses Jahr nun die 8xx-Generation aber immerhin nicht ganz aber trotzdem ein deutlicher Rückschritt.

Also Onkyo es ist ganz einfach, mein Geld bekommt ihr damit nicht. Hoffe damit bleibe ich nicht alleine.


Wenn der 929, sofern er Audyssex XT32 mitbringt nachher statt den UVP 1599,- für 700 Euro zu haben ist, würde ich ihn kaufen Aber für 1599,- nicht, da wäre eher der Denon AVR-X4000 meine Wahl....

Aber ich bin aktuell sehr zufrieden mit dem 818 und hoffe das er lange hält
icons
Inventar
#36 erstellt: 11. Mai 2013, 14:12
von 1599.- geht der nie auf 700,. runter-sieht doch bei den 2012er Modelle (mehr al ´s die Hälfte geht's nie runter)
mk_stgt
Inventar
#37 erstellt: 13. Mai 2013, 06:32
also ich versteh die ausstattungspolitik von onkyo hier nicht. ist für mich nur schwer bzw. gar nicht nachvollziehbar.

außer es handelt sich um einen schreibfehler auf der homepage.

bin froh meine 818 zu haben und wenn onkyo so weitermacht werde ich mich bei der nächsten anschaffung auch intensiver bei anderen marken umschauen (müssen)
thejuzam
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 13. Mai 2013, 16:27
So geht es mir auch, 818 ist da und super.
828 kaufe ich mit den Daten sicher nicht.
838? Schaumermal.

Vielleicht sollte Onkyo nicht ums Verrecken versuchen mit jedem Produkt in der LowCostEcke zu wildern. 818-Kunden zahlen sicher gerne nen 50er mehr für vernünftige Ausstattung.
Igelfrau
Inventar
#39 erstellt: 21. Mai 2013, 09:56
Zur Info:
Der Onkyo TX-NR828 wird nun auch offiziell auf der deutschen Onkyo Homepage gelistet!

Das Datenblatt ist als PDF-Direktlink von Onkyo hier einsehbar. Die BDA des 828 liegt online noch nicht vor.

Optischer Vergleich des 818 und des 828:
Vorderseite 818:
Onkyo TX-NR818
Vorderseite des 828:
Onkyo TX-NR828

Rückseite des 818:
Onkyo TX-NR818
Rückseite des 828 (2. Bild mit aufgestellten Antennen nicht verfügbar):
Onkyo TX-NR828

Zum optischen Vergleich der 929:
Vorderseite des 929:
Onkyo TX-NR929

Rückseite des 929 (2. Bild mit aufgestellten Antennen):
Onkyo TX-NR929Onkyo TX-NR929

Es ist unschwer zu erkennen, dass der eigentliche Nachfolger des 818 der 929 ist und nicht der 828!

Aktualisierung meiner in Post #4 gemachten Aussagen:
Negativ:
- 1x rückseitiger frontseitiger digitaler Eingang entfallen
- rückseitige LS-Anschlüsse sind wieder auf einen Haufen gequetscht in die Mitte gewandert. Viel Spaß beim Fummeln...

Der Rest bleibt unverändert bestehen. Ebenso damit auch mein Fazit.


[Beitrag von Igelfrau am 21. Mai 2013, 12:00 bearbeitet]
BennyTurbo
Inventar
#40 erstellt: 21. Mai 2013, 10:11
Irgendwie lesen sich die Daten (mal abgesehen von den 5W mehr und dem Mehr an Gewicht) des 929 ähnlich wie die, des 818..... also wohl doch ein "Schieben" in der Modellpalette?
Igelfrau
Inventar
#41 erstellt: 21. Mai 2013, 10:17
Sieht mir bis jetzt auch danach aus!
Ich habe mal für den TX-NR929 einen frischen Thread eröffnet. Spezielle Diskussion zu diesem Modell also dann bitte dort hinein.
--Torben--
Inventar
#42 erstellt: 21. Mai 2013, 14:02

BennyTurbo (Beitrag #40) schrieb:
Irgendwie lesen sich die Daten (mal abgesehen von den 5W mehr und dem Mehr an Gewicht) des 929 ähnlich wie die, des 818..... also wohl doch ein "Schieben" in der Modellpalette?


der 929 ist aber ein 9.2 AVR
BennyTurbo
Inventar
#43 erstellt: 21. Mai 2013, 14:49

--Torben-- (Beitrag #42) schrieb:

der 929 ist aber ein 9.2 AVR


Oh ok das übersehe ich immer da ich es eh nie brauche Korrigiere mal meinen Post im anderen Thread...
mk_stgt
Inventar
#44 erstellt: 21. Mai 2013, 19:23
mit dem downgrade seitens onkyo beim einmesssystem wird der 828 sicherlich genauso uninteressant wie der 717
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 21. Mai 2013, 19:28
Der neue 828 scheint wohl augenscheinlich der Nachfolger des 717 zu sein,
der des 818 heißt wohl bei den neuen Modellen 929, aber das wurde ja jetzt
schon mehrfach geäußert!

Saludos
Glenn
Ludmilla
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 23. Mai 2013, 11:18
Hier mal ein Vergleich der Giganten (alt-neu)!

ONKYO-Vergleich-page-001
ONKYO-Vergleich-page-002
ONKYO-Vergleich-page-003
ONKYO-Vergleich-page-004
ONKYO-Vergleich-page-005
ONKYO-Vergleich-page-006
ONKYO-Vergleich-page-007
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 23. Mai 2013, 11:31
Die für mich wichtige A/B Lsp. Schaltung hat keiner der drei Geräte,
daher bleibt mein Onkyo 5009 noch immer up to date und das einzige
was ich bei meinem AVR vermisse ist das Bildschirmmenu beim Sub
HDMI Ausgang, aber das lässt sich verschmerzen.

Ansonsten sind die Unterschiede doch eher marginal und man kann
aber mMn jetzt schon sagen, das der 828 ein etwas "verbesserter"
Nachfolger des 717 mit einer Preiserhöhung ist, das gleiche gilt für
den 818 der sich jetzt hat 929 nennen darf!

Saludos
Glenn
Igelfrau
Inventar
#48 erstellt: 23. Mai 2013, 13:29
Bitte Vorsicht! Die Tabelle stammt von der US-Seite und gibt allein schon beim 818 teilweise falsche/fehlende Werte an. Ich fände es besser, diese Grafiken eher zu entfernen, damit sie niemanden hier verwirren oder zu falschen Entscheidungen verleiten.


[Beitrag von Igelfrau am 23. Mai 2013, 13:29 bearbeitet]
anakyra
Inventar
#49 erstellt: 23. Mai 2013, 13:32
Ja, da stimmt so einiges beim 818 nicht. Nach der Liste käm er katastrophal weg - was ja gar nicht der Fall ist.
kotalla
Stammgast
#50 erstellt: 24. Mai 2013, 06:15
Was stimmt denn in der Tabelle bein 818 nicht?
BennyTurbo
Inventar
#51 erstellt: 24. Mai 2013, 06:38
Er hat z.B. Neo das wurde da mal eben übersehen und damit die anderen Modelle geschönt...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo TX-NR929 - Modell 2013
Igelfrau am 21.05.2013  –  Letzte Antwort am 19.09.2020  –  748 Beiträge
Onkyo TX-NR828 oder Onkyo TX-NR727 ?
kunst.boxer am 27.06.2014  –  Letzte Antwort am 28.06.2014  –  4 Beiträge
ONKYO 2013 - TX-NR.
Ludmilla am 16.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.01.2013  –  2 Beiträge
Onkyo TX-NR828 NEU oder Marantz Sr7001
TylerUK am 27.03.2014  –  Letzte Antwort am 31.03.2014  –  8 Beiträge
Bildprobleme mit meinem Onkyo tx-nr828
Bello64 am 01.05.2014  –  Letzte Antwort am 01.05.2014  –  9 Beiträge
Onkyo TX-NR828 Aupeo geht nicht
Pampamx23 am 09.03.2015  –  Letzte Antwort am 21.03.2015  –  12 Beiträge
tx-nr828 Zone 2 immer auf NET
michl.moni am 20.12.2015  –  Letzte Antwort am 21.12.2015  –  5 Beiträge
Frage zu techn. Daten TX-NR828
Wulgamot am 22.03.2014  –  Letzte Antwort am 09.04.2014  –  8 Beiträge
Durchschleifen Video PS4pro mit TX-NR828 ?
FixUndFoxi am 24.11.2017  –  Letzte Antwort am 24.11.2017  –  3 Beiträge
Onkyo TX-NR686- Modell 2018
jebeyer am 06.03.2018  –  Letzte Antwort am 21.01.2022  –  166 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.538 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedMichaelHah
  • Gesamtzahl an Themen1.535.716
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.221.346