Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Besitzt jemand den T+A K2 Blu

+A -A
Autor
Beitrag
dppg3
Neuling
#1 erstellt: 12. Sep 2012, 08:43
Hallo miteinander,


ich bin derzeit auf der Suche nach einem audiophilen A/V-Reciever/BluRay. Da ich keinen Wert auf X.1-Sorround lege (bekomme ich daheim nicht durch.... :-) ), erscheint mir der K2 Blu auf den ersten Blick die idealo Lösung.

Auf den zweiten Blick jedoch fallen mir ein paar Nachteile auf, z.B. HDMI1.3, kein HDMI-Eingang, etc.

Besitzt jemand von den K2 Blu oder kann ihn einschätzen?

Was wären mögliche Alternativen, auch vor dem Hintergrund, dass ich oft (aber halt nicht immer) Musik-CD's , Flac's (vom HTPC), Musik-DVD's und Musik-BluRay's über Kopfhörer höre...

Vielen Dank schon mal im Voraus!
ctu_agent
Inventar
#2 erstellt: 12. Sep 2012, 09:09
[quote="dppg3"]
Da ich keinen Wert auf X.1-Sorround lege (bekomme ich daheim nicht durch.... :-) ),
/quote]

Surround ist ja immer X.1, was willst du denn genau mit Surround? Nur Center, Sub, oder hinten zwei Kanäle
- was für LS hast Du?
- welche LS willst Du dir als Ergänzung anschaffen?

Generell liegt T&A nicht unbedingt in der Kaufklasse. Kommen auch Alternativen in Betracht oder muss alles in einem Gerät vereinigt sein?

- HDMI 1.3 reicht völlig so langre Du kein 3D willst - aber dann käme der blu ja ohnehin nicht in Betracht.
- So lange du keine weiteren Quellen mit HDMI Ausgang anschliessen willst, sind weitere Eingänge nicht nötig.
Falls aber doch, wäre das ein KO Kriterium.

Hängt also alles ganz von Deinen Anforderungen ab.
dppg3
Neuling
#3 erstellt: 12. Sep 2012, 09:14
Hi,

danke für die schnelle Antwort...

Mein Hauptaugenmerk liegt auf Stereo (vielleicht noch unterstützt durch einen Subwoofer oder Center).

Meine Boxen sind derzeit Nuline 80, Kopfhörer ist der DT880.

Nein, die Geräte müssen nicht vereinigt sein, ich weiß, der Preis ist ganz schön happig, deshalb meine Frage, nach Geräten oder Kombis, die als echte Alternativen durchgehen könnten...

HDMI-Eingang: Tja... Derzeit wäre da nichts anzuschließen: Die Flacs auf dem HTPC würden über LAN gestreamt, die AVR-Funktion des HTPC direkt über HDMI an den TV gesendet (benötige hier keinen besonderen Sound...).

Grüssle, dppg3
ctu_agent
Inventar
#4 erstellt: 12. Sep 2012, 09:34
Offen und ehrlich gesagt:
Für die NU Line ist das alles dann ein enig überdimensioniert. Sind zwar gute LS in Ihrer Klasse, aber angemessen versorgt können sie auch mit weniger Aufwand.

Wenn ich Dich richtig verstehe, muss es nicht unbedingt ein BluRay Player sein wg. Deinem HTPC und ein CD-Player erfüllt Deine Musikansprüche?

Sinn macht bei Musik evtl. die Ergänzung mit einem Subwoofer, dazu muss der Verstäker aber nicht zwingend einen separaten Sub Annschluss haben. Stereo mit Center macht imho wenig Sinn, das ist in erster Linie für TV und Film.

So betrachtet kommt dann wieder jede CD/Verstärkerlösung mit Streamingclient in Betracht. Da gibt es dann eine Vielzahl von Möglichkeiten. Den TV Ton könnte man dann auch damit aufpeppen - natürlich ist das dann kein Surround.

Mir erscheint es sinnvoll, das Du dir zunächst Deine Anforderungen genau definierst.
dppg3
Neuling
#5 erstellt: 12. Sep 2012, 09:57
Hi,

Lassen wir mal die Nulines außen vor, die könnten im Zuge der Aufrüstung auch besseren LS weichen…

Meine Anforderungen:

Hören von CD’s, Live-DVD’s, Live-BluRay’s und alternativ Flac’s über LAN, zu 80% über Kopfhörer.

Mit meinem derzeitigen reinen Stereo-Setup macht mich bei den BluRays und DVD’s der Audio Delay wahnsinnig. Ich benötige also einen A/V Reciever, um den Delay auszugleichen.

Deshalb die Überlegung: Wenn ich schon aufrüste, und dabei keinen Sorround-Sound als Ziel habe und mich auch klangmäßig weiterentwickeln will, erschien mir der K2 eine gangbare Möglichkeit, jedoch mit den entsprechenden Fragen (HMDI, etc.).

Also: CD/DVD/BluRay in Stereo, mit Lipsync und möglichst gutem Kopfhörerausgang.

Gruß, dppg3
ctu_agent
Inventar
#6 erstellt: 12. Sep 2012, 14:00
Dir muss man aber alle Info´s aus der Nase ziehen

Wenn du schon ein Stereo Setup hast, willst du das beibehalten und einen AV Receiver integrieren oder soll der AV Receiver den Stereoreceiver ersetzen?

Persönlich würde ich da immer einen separaten AV Receiver vorziehen.
Vorteil:
- kann separat bei Bedarf ausgetauscht werden
- Firmwareupdates von den üblichen Verdächtigen schneller als von T&A
Nachteil:
- im Stereo meistens klanglich schlechter als reine Stereoverstärker.

Daher auch das exakte Nachfragen.
Budget hast Du ja nicht genannt, daher hier zwei AVR die auch im Stereo recht gut sind
- Arcam AVR 400 oder 600
- Rotel RSX-1550 oder 1560

Beide klanglich gut, aber ohne automatische Einmessung

Willst du auch eine automatische Einmessung landest Du bei den üblichen Verdächtigen, die auch im Stereo eine gute Performance liefern.
Z.B.
Denon AVR-3313
Marantz SR-7007

Letztere haben auch schon einen Streamingclient integriert. Dazu passend dann ein BR-Player.

Was letztlich das richtige ist, hängt in erster Linie vom Raum und den verwendeten LS sowie natürlich Budget ab.

Theoretisch kann man es auch ganz auf die Spitze treiben:
- separate Stereovorstufe - z.B. Audiolab CDQ XXX) mit Pass Through für eine AV-Vorstufe
- separate AV-Vorstufe z.B. Marantz AV-7707 oder Onkyo PR-SC5509
- separater Streamingclient z.B. Linn oder Naim
- entsprechender BR-Player
- entsprechender CD-Player oder separater DAC bei Cd-Wiedergabe über BR-Player
- entsprechende LS

Alles eine Frage von Anspruch und Budget.
us112
Neuling
#7 erstellt: 20. Feb 2013, 17:26
ich hab den blu und bin begeistert.
ich kann mir keine alternative vorstellen.
ruf doch mal an: 02171 366233
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AVR Übernahmefrequenz
Verschoben: Fisher Ca-9050 verstärker , Boxen Beratung
EMOTIVA UMC-200 Erfahrungen
Rotel RSX-1057 Problem im 3.0 Betrieb
Teufel Decoder Station 5 mit Delay Problem bei SPDIF ?
Cambridge in silber
Teufel Decoderstation 7 HDMI Ton
Rotel RSX1560 und Klipsch RF7 kein Bass, Warum?
Arcam FMJ AV950
Kenwood KRF V 6300D probleme

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Denon
  • Rotel

Neueste Beiträge Widget schließen

Mehr...

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder732.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMarkus_K45
  • Gesamtzahl an Themen1.195.639
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.071.257