Kennwood KRF-V5080 als Einsteiger Gerät?

+A -A
Autor
Beitrag
Magnat-Fan
Stammgast
#1 erstellt: 26. Okt 2009, 12:50
Hi,wollte mal fragen ,ob es sich lohnt den oben genannten Reciver als Einsteiger Gerät zu benutzen oder ob ich eher auf was besseres sparen sollte?

Vorteil währe halt,dass ich den Kenwood als Geburtstagsgeschenk bekäme,da er nur 180€ kostet.

Die Frage ist halt ob es sich noch Lohnt,weil die Decoder Sektion übernimmt meine XiFi Soundkarte.
Triplets
Inventar
#2 erstellt: 27. Okt 2009, 11:20
Anspruch? Raumgröße? Verwendete LS? (Hör)Anteil Musik/Film?
Magnat-Fan
Stammgast
#3 erstellt: 27. Okt 2009, 13:17
Definiere Anspruch =)
Raum hat 20qm.
Verwendete LS:
Front JBL TLX 7
Rear JBL TLX 2
Center JBL TLX Center
Subwoofer dann 2AWM124 auf 30HZ gestimmt
und 2 Basspumps.
60%Gaming 40% Musik Filme zähl ich von den Anforderungen einfach mal zum Gaming.

die Leistung müsste für die Boxen genug sein,mehr haben die TLX 7 immoment für den Sat Betrib auch net.
Triplets
Inventar
#4 erstellt: 27. Okt 2009, 13:33
Handel den Kenni noch etwas runter, dann passts!
Magnat-Fan
Stammgast
#5 erstellt: 27. Okt 2009, 16:12
Also ist es immernoch ein brauchbares Gerät? =)

Wie sieht es aus mit Gängigen Formaten?


[Beitrag von Magnat-Fan am 27. Okt 2009, 16:37 bearbeitet]
Triplets
Inventar
#6 erstellt: 28. Okt 2009, 08:21
Unter http://www.areadvd.de/hardware/avr_mastertest_2005.shtml , kannst Du einen Test des Nachfolgers 5090 lesen. "Brauchbar" ist der Kenni schon aber wenn Du mit akt. Formaten HD-Ton meinst, dann ist der Kenni natürlich Steinzeit.


[Beitrag von Triplets am 28. Okt 2009, 08:22 bearbeitet]
Magnat-Fan
Stammgast
#7 erstellt: 28. Okt 2009, 13:29
Braucht man die denn unbedingt?
Als ich meinem Dad gesagt habe dass der Kennwood wahrscheinlich die neusten decoder Formate nicht unterstützt meinte er dan hat die ganze Aktion keinen sinn.
Aber ich meine was mach ich schoN? Ich stopsel Analog meinen PC an und Digital den DVD Spieler(Optisches Kabel)
Triplets
Inventar
#8 erstellt: 28. Okt 2009, 13:51
Die neuen HD-Tonformate braucht man m.E. nicht! Zudem geht HD-Ton nur über HDMI!

Mit entsprechenden Receiver u. LS, kann bei sehr gut abgemischten Blu-ray's ein Benefit ausgemacht werden. Dieser ist aber IMHO gering, so dass auch ältere gute Receiver mit herkömmlichen DD u. DTS kaum Unterschiede ausmachen. Aber zu diesem Thema gibt es hier ja diverse, z.T. hitzige, Debatten.
Magnat-Fan
Stammgast
#9 erstellt: 28. Okt 2009, 18:12
Dan ist ja alles klar,vielen dank,werde mich dann mal erkundigen wegen den Formaten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kennwood KRF Reihe,
nemesis32pc am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  41 Beiträge
Problem Kennwood KRF-X9070
driesen am 25.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  35 Beiträge
Kennwood KRF-V7030D Fernsteuerung labil
kellahee am 08.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  7 Beiträge
Kennwood Receiver verliert Einstellungen
Frank-war-bereits-vergeben am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 03.07.2012  –  11 Beiträge
Kenwood Krf-V4070D problem
mrphilly24 am 09.03.2010  –  Letzte Antwort am 09.03.2010  –  3 Beiträge
Kenwood krf-v6010
robby2203 am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 28.02.2011  –  2 Beiträge
Kenwood KRF-V5020
Hii5 am 23.12.2010  –  Letzte Antwort am 23.12.2010  –  2 Beiträge
KRF-V5070D Laustärkeregelung, Ansprechverhalten
hawkeye61 am 19.08.2009  –  Letzte Antwort am 19.08.2009  –  2 Beiträge
Klangbild Kenwood KRF V5200D
Se11001 am 30.04.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  5 Beiträge
Kenwood KRF-V6300D HDMI Audio Out ?
flopau am 13.03.2009  –  Letzte Antwort am 13.03.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.604 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedHisensefan
  • Gesamtzahl an Themen1.513.412
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.789.254