Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

HDMI Bild-FEHLER beim RX-V2067 ?

+A -A
Autor
Beitrag
seb84
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Apr 2011, 12:56
Hallo.

Mir ist folgendes Phänomen bei meinem ca. 1 Woche jungen RX-V2067 aufgefallen:

Sobald ich HD-SAT oder BluRay (per HDMI) über den AVR schaue, kommt es hin und wieder aber meistens nach ca. mind. 30min schauen zu Bildstörungen die sich in vereinzelten weißen aufblitzenden Pixeln bemerkbar machen. Schalten man den AVR aus und wieder an oder wechselt kurz auf einen anderen Eingang am AVR, ist das bild wieder in Ordnung für eine geweisse Zeit!...

Was erwähnenswert ist ist das die HDMI-Umwandlung aktiviert ist und ich die aktuellste Firmware aufgespielt habe.

Habt ihr das auch bei euren RX-V2067 / RX-V3067 beobachtet (Da der RX-V1067 eine andere Bideosignal-Verarbeitung besitzt, könnte es hier evtl. nicht der fall sein)

Danke schon mal für eure Erfahrungen.

Gruß SebW.
René_mag_Dolby
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Apr 2011, 19:29
... liegt wohl an der neuen Firmware. Habe ich auch gehabt. Daher nutze ich wieder die 2.05.

Willkommen im Club, tritt wahrscheinlich nur sehr selten auf. Es haben sich kaum Nutzer des 2067 mit gleichen Problemen gemeldet. Wenn du Napster nicht benötigt, kann man es verschmerzen.

Gruß René
Packy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Apr 2011, 22:27
Hallo,

habe selbes Problem auch bei meinem neuen RX-V367. Ab Werk ist schon die neueste FW drauf, und ich habe auch diese Pixelfehler (weiße Pixel im Bild).
Frage, wo bekomm ich denn die vorherige FW dafür?

MfG
seb84
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Apr 2011, 12:28
Dann bin ich mal gespannt wann Yamaha eine neue FW rausbringt! Ich hoffe doch mal bald!.....
René_mag_Dolby
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Apr 2011, 19:07
Die 2.05 habe ich noch als zip-Datei. Kann ich gern zur Verfügung stellen ...
Witti
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Apr 2011, 23:38
Auch bei mir:
Weisse und überflüssige rote Pixel im Bild
Schon ein starkes Stück diese Firmware Fauxpas!!!

mfg
seb84
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Apr 2011, 14:54
Hallo,

habe das Problem dem Yamaha Suppert geschildert! Follgendes kam bei rum! Ich habe biser nichts weiter gemacht da ja alle meine persönlichen Einstellung gelöscht werden (Eingangsbezeichnungen, Scenes, Einmessung ,... !?)

"""
Sehr geehrte(r) Herr W.,
Wir haben Ihre Angaben überprüft und konnten das von Ihnen beschriebene Problem leider nicht nachvollziehen.

Der Grund dafür kann sein,
1.daß Sie eventuell HDMI-Kabel verwenden die nicht dem HDMI-Standard 1.4 entsprechen.
2.daß Sie besondere Einstellungen am Gerät verwenden,die in Kombination mit der aktivierten Bildbearbeitung/HDMI-Wandlung das Problem verursachen.
3.Das nur bei bestimmten Gerätekombinationen das Problem auftritt.
Im Fall 1 möchten wir Sie bitten uns mitzuteilen, welche Art HDMI-Kabel Sie verwenden und Gegebenenfalls auszutauschen wenn diese nicht dem 1.4-Standard entsprechen.

Im Fall 2 möchten wir Sie bitten uns mitzuteilen wie Sie Ihre Geräte angeschlossen haben und folgenden Reset am Gerät vorzunehmen:
1.Schalten Sie das Gerät mit der „MAIN ZONE“-Taste am Gerät aus.
2.Drücken Sie die „INFO“-Taste und die „TONE/BALANCE“-Taste am Gerät zugleich.
3.Halten Sie beide Tasten gedrückt und schalten Sie das Gerät mit der „MAIN ZONE“-Taste am Gerät Ein(Tasten können danach freigegeben werden).
4. Wählen Sie mit der „SCENE 1“-Taste oder der „SCENE 2“-Taste am Gerät den Menüpunkt Nummer S3 „PRESET INH“ an.
5.Ändern Sie diesen Eintrag mit der „SCENE 3“ oder der „SCENE 4“-Taste am Gerät in „PRESET RSRV“ um.
6.Schalten Sie das Gerät mit der „MAIN ZONE“-Taste am Gerät aus.
7.Schalten Sie das Gerät wieder ein.
Das Gerät ist jetzt resettet und u.a. wieder auf die Werksvorgaben eingestellt.

Teilen Sie uns bitte mit ob danach immer noch das Problem auftritt.
Sollte es nicht mehr auftreten,nehmen Sie bitte nach und nach ihre persönlichen Einstellungen vor bis das Problem auftritt.
Teilen Sie uns dann bitte diese Einstellungen mit.
Teilen Sie uns bitte auch die Einstellungen am Zuspielgerät mit(Player,Sat-Receiver usw.)


m.f.G.



YAMAHA Music Europe GmbH
Serviceabteilung
"""

-------------------------------------------------------

Meine Frage war:

"""
Hallo liebes Yamaha Team,

ich habe folgendes Problem mit meinem RX-V2067: HDMI-BILDFEHLER BEI BILDVERARBEITUNG(WEIßE, aufblitzende Pixel)

Sobald ich HD-SAT(Technisatz HD8+) oder BluRay (Yamaha BD-S1067) per HDMI über den AVR schaue, kommt es hin und wieder aber meistens nach ca. mind. 30min schauen, zu Bildstörungen die sich in vereinzelten weißen aufblitzenden Pixeln bemerkbar machen. Schalten man den AVR aus und wieder an oder wechselt kurz auf einen anderen Eingang am AVR, ist das Bild wieder in Ordnung aber nur für eine geweisse Zeit!...

Erwähnenswert ist das die HDMI-Umwandlung aktiviert ist und ich die aktuellste Firmware 3.15 aufgespielt habe.

Im HiFi-Forum habe ich schon von mehreren Nutzern dieses Problem gehört.

Ich möchte den AVR nur ungern wieder meinem Händler wieder zurück geben aufgrund des Defekts. Wann kann man ca. mit einer neuen Firmware rechnen in der dieses Problem behoben werden sein soll?

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Gruß, Sebastian W.
"""

Hat jemand von euch die selbe (standart!?) Antwort bekommen udn dieses Reset durchgeführt? Demnach kann man ausgehen das mit dem nächsten Firmware-Update deieser Fehler nicht behoben wir da Yamaha diesen nicht nachstellen kann... Kann doch wirklich nicht sein, schließlich ist da ja nicht nur bei mir der Fall!

UND ob HDMI 1.3 oder 1.4 Kabel, kann ja wirklich nicht der Auslöser hierfür sein!

Gruß Seb.
seb84
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Mai 2011, 18:34
Da Yamaha diesem HDMI-Problem offensichlich wenig aufmerksamkeit schenkt, ist es sicherlich von Vorteil für uns alle wenn jeder denen dieses Problem schreibt und somit die Haufigkeit denen bewiesen wird.

Ich habe mit Yamaha über diese Seite Kontakt aufgenommen und nach ca. 3 Tagen die erste Antwort erhalten...

http://de.yamaha.com/de/support/contacts/

Gibt denn jemanden hier bei dem dieses oben beschriebene HDMI-Problem nicht auftritt???

Gruß SebW.
Luther_H._Gillis
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Mai 2011, 19:02
Bei meinem 2067 trat das Problem mit der Version 3.15 nicht auf. Bin mittlerweile aber wieder auf der 2.07, weil ich meinen Receiver wegen Gefiepe tauschen mußte.

Die 3.15 kommt mir jetzt nicht mehr drauf. Will da kein Risiko eingehen. Ich weiß ja nicht, welche Hardware ich in einem Jahr verwende und ob es dann nicht doch zu dem Fehler kommt.

Dafür habe ich bei mir mittlerweile ein anderes merkwürdiges Phänomen im HDMI-Passthrough und im Zusammenhang mit meiner Hardware entdeckt. Gehört aber nicht hierher, weil's eher was mit dem Skalieren und nicht mit der Bildqualität zu tun hat.

Gruß

Reiner
Häzard
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 06. Mai 2011, 23:21
Hallo Seb84,

habe auf meinem RX-V3067 vor einigen Wochen die Firmware von 2.05 auf 3.15 upgedated. Da ich den Scaler für HDMI aktiviert habe, sind mir sofort die weißen Pixel im Bild aufgefallen.

-Problem tritt bei mir nur beim Hochskalieren auf, also wenn der Receiver ein niedrigeres Eingangssignal als 1080P bekommt.

-Hab das mal mit einem Standbild getestet und im Equalizer Kontrast usw. geändert. Dabei ist klar ersichtlich, dass die weißen Pixel nicht verschwinden, sondern nur über das Bild "wandern".

Also wieder zurück auf die Firmware 2.05 und der Fehler war wieder weg. Die gleiche Prozedur hab ich dann nochmal durchgeführt, jedoch das gleiche Problem.
Ich bin mir sicher, dass es nur an der neuen Firmware liegt. Ein Geräte-Reset oder anderes HDMI-Kabel bringen keine Lösung.

Werde gleich mal Yamaha anschreiben, um dich zu unterstützen.

Gruß,
Andreas


[Beitrag von Häzard am 07. Mai 2011, 00:05 bearbeitet]
stefan7
Neuling
#11 erstellt: 10. Mai 2011, 00:45
Hallo,

mein RX-V3067 3.15 verursacht alle ca. 4 Sek Bildsprünge/Bildaussetzer. Das kommt bei Blu-Rays wie auch bei DVDs vor. .

Ich habe schon den Scaler deaktiviert, doch der Fehler kommt weiterhin vor.

Wenn ich den Blu-Ray Player direkt an den TV anschließe ist das Bild OK.

Hat jemand vielleicht eine Idee?

Gruß
Stefan
Luther_H._Gillis
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 10. Mai 2011, 07:34
Schon mal mit anderen Kabeln versucht?

Gruß

Luther
stefan7
Neuling
#13 erstellt: 10. Mai 2011, 10:57
Hallo Luther,

heute werde ich mal die HDMI Kabeln austauschen.

Gruß
Stefan
Häzard
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Mai 2011, 17:29
Hallo zusammen,

bezüglich der weißen Pixel bei den Yamahas RX-V2067 und RX-V3067 in Verbindung mit der Firmware 3.15 habe auch ich Yamaha am 06.05.11 angeschrieben.

Heute habe ich folgende Mail erhalten:

Sehr geehrte(r) Herr xxxxx,
Das Problem ist bekannt und es wird derzeit an einem neuen Up-Date gearbeitet, das das Problem beseitigt.
Wann das Up-Date zur Verfügung stehen wird,ist zum jetzigen Zeitpunkt leider noch unbekannt.
Bis zur Fertigstellung des Up-Dates bitten wir daher noch um etwas Geduld.


m.f.G.


YAMAHA Music Europe GmbH
Serviceabteilung

Es tut sich was, ist doch schön
seb84
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 10. Mai 2011, 19:39
geht doch auch wenn es lange gedauert hat bei Yamaha dieses Fehler zu entdecken......
M782
Inventar
#16 erstellt: 22. Mai 2011, 23:46
Hallo zusammen,
bin seit dieser Woche auch Besitzer des 2067 und ersetzt meinen alten 1800er

Im Auslieferzustand ist er bei 2.07 und meldet aber dass eine neue Firmware verfügbar ist, diese soll ich aber wg. der angegebenen Probleme nicht laden oder?

Viele Grüße
Matthias
Luther_H._Gillis
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 23. Mai 2011, 10:44
Wenn Du Napster nicht brauchst und keine Lust auf ein Lotteriespiel hast, dann tu es besser nicht. Wenn Du auf die Risikovariante stehst, versuch es.
josiu
Neuling
#18 erstellt: 23. Mai 2011, 10:49
Hallo,

habe das Problem auch mit den Punkten mit der Firmware 3.15 und dem Yamaha RX-V2067. Yamaha hatte ich auch schon angeschrieben.

Könnte mir jemand eine alte Firmware 2.07 oder 2.05 bereitstellen?

@Luther_H._Gillis: Wie äussert sich bei Dir das Fiepen? Tritt das ständig auf? Mir ist auch seit einiger Zeit so ein Fiepen / Pfeifen aufgefallen, konnte es aber noch nicht richtig orten. Tritt aber nur sehr sporadisch auf.

Gruss
Josiu
M782
Inventar
#19 erstellt: 23. Mai 2011, 12:13
Ok dann warte ich besser auf die nächste Firmware wenn mit der 2.07 alles gut läuft. Danke schön
Luther_H._Gillis
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 23. Mai 2011, 15:41

josiu schrieb:


@Luther_H._Gillis: Wie äussert sich bei Dir das Fiepen? Tritt das ständig auf? Mir ist auch seit einiger Zeit so ein Fiepen / Pfeifen aufgefallen, konnte es aber noch nicht richtig orten. Tritt aber nur sehr sporadisch auf.

Gruss
Josiu


Mittlerweile habe ich meinen 2067 gegen einen ohne Fiepen eingetauscht. Bin also sozusagen fiepfrei.

Bei meinem ersten Receiver mußte ich ein auch über 5 Meter Entfernung hinweg deutlich vernehmbares hochfrequentes Pfeifen feststellen, wenn ich den Receiver ans Stromnetz anschloß und er im Standby verblieb. Sobald ich den Receiver einschaltete, war das Fiepen verschwunden. Das Gepfeife im Standby war anfangs (also ein, zwei Wochen lang) ein Dauerzustand. Dann plötzlich (von heute auf morgen) verschwand das Fiepen im Standby bereits kurze Zeit (10 oder 15 Sekunden) nachdem man den Receiver ans Stromnetz anschloß und war dann nicht mehr zu vernehmen bis man wieder mal den Netzstecker zog und erneut einsteckte. Dann wieder 10 bis 15 Sekunden Fiepen. Danach erneut Ruhe.

Auch mein Austauschreceiver fiepte beim ersten Anschluß ans Stromnetz vor sich hin. Allerdings wesentlich leiser und auch etwas anders. Dieses Fiepen verschwand nach ein paar Minuten im Standby und trat seitdem nie mehr auf.

Gruß

Luther


[Beitrag von Luther_H._Gillis am 23. Mai 2011, 15:43 bearbeitet]
LOURO70
Stammgast
#21 erstellt: 30. Mai 2011, 14:39
leider habe ich auch diese Bildstörungen bei meinem RX-V3067 seitdem ich die Firmware aktualisiert habe
Leider finde ich die Firmware 2.05 oder 2.07 nicht im Netz.
Kann jemand die Vers.2.05 für den RX-V3067 bereitstellen ?


[Beitrag von LOURO70 am 30. Mai 2011, 15:00 bearbeitet]
Häzard
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 30. Mai 2011, 20:09
Falls jemand die Firmware 2.05 für den RX-V3067 benötigt, einfach per PM bei mir anfragen.

Grüße,
Andreas
LOURO70
Stammgast
#23 erstellt: 30. Mai 2011, 20:15
Hy Häzard,

ich habe Dir bereits heute Nachmittag eine PM geschickt.
Wäre super wenn Du mir die Firmware schicken könntest


vieeeeeeeeeeeeelen Dank Andreas...jetzt habe ich wieder ein perfektes Bild dank der Firmware 2.05


[Beitrag von LOURO70 am 30. Mai 2011, 21:29 bearbeitet]
Sinestro
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 02. Jun 2011, 22:25
Falls noch jemand die Firmware 2.05. für den RX-V2067 braucht.

HIER auf einem OCH abgelegt damit jeder Sie bei Bedarf runterladen kann.
René_mag_Dolby
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 07. Jun 2011, 21:36
Gibt es schon Infos über eine neue fehlerfreie Firmware?
DrSnuggles111
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 09. Jun 2011, 12:17
Moin dies scheint sich ja zur Yamaha RX AV Receiver Meckerecke zu entwickeln ;-)

Ich habe seit einer Woche einen RX-V3067 mit auch jetzt FW 3.15 aufgespielt.

1.
Seit dem Aufspielen der 3.15 FW habe ich bei jedem Neustart, bzw Stromeinschalten einen Netzradio Ausfall. Diesen kann man damit beheben in dem man unter Setup das DHCP aus und wieder einschaltet, dann funktioniert das Internetrdio wieder. Ds wird aber zur Dauerbeschäftigung.

2.
Ich habe auch manchmal Bildausfälle beim Sat TV. Es flackert, bis ich den Sat Receiver mit Stecker raus/rein neu starte.(wie von Stefan7hier erwähnt).

Ich finde das ja schon alles ein starkes Stück. Mir scheint, Yamaha hat den Receiver mit dem Napster Tantiemen Update, nur verschlimmbessert ohne überhaupt mal zu prüfen, was sonst noch alles so passieren kann.
Passat
Moderator
#27 erstellt: 09. Jun 2011, 16:00
Naja, bei meinem 3067 mit der 3.15 treten alle diese Probleme nicht auf.

Es scheint also nicht alle Geräte zu betreffen.
Die Yamaha-Leute werden wohl zum Test ein Gerät erwischt zu haben, bei dem der Fehler nicht auftritt.
Daher ist der Fehler auch entschuldbar.
Und da der Fehler Yamaha bekannt ist, wird es wohl ein Firmwareupdate geben, das den Fehler bereinigt.

Grüsse
Roman
katarakt
Stammgast
#28 erstellt: 09. Jun 2011, 18:32
Ich klinke mich mal hier mit ein. Geplant ist ein RX-V2067. Bin gespannt ob das nächste FW update den fehler behebt oder kann man ganz entspannt mit der 2.05 leben?
Passat
Moderator
#29 erstellt: 09. Jun 2011, 21:44
Wenn du kein Napster brauchst, dann gibts nichts an der 2.05 auszusetzen.

Grüsse
Roman
katarakt
Stammgast
#30 erstellt: 09. Jun 2011, 23:20
Einzigste äönderung? Ok danke, passt!
DrSnuggles111
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 11. Jun 2011, 10:27
Hallo,

wie montiert man den die alte Firmware 2.05 wieder, nachdem ich eigendlich auf 3.15 upgedated hatte ? Ich hatte sie auch vom File Uploader geladen auf einem USB Stick geladen, aber Kollege 3067 erkennt kein "Update". Bitte helfen.

Das Initilizieren des 3067 setzt wohl alle Voreinstellungen von Yamaha wieder zurück, aber nicht die Firmware zurück auf 2.05, schade.
Keoma1
Neuling
#32 erstellt: 23. Jun 2011, 22:30
Hallo,

ich suche auch die Fw 2.05 für den Rx-V 3067 , kann mir bitte einer helfen
oder geht auch die oben eingestellte 2067 2.05?

Danke
Passat
Moderator
#33 erstellt: 30. Jun 2011, 15:49
Es gibt seit heute die Firmware 3.16.
Die soll wohl den Fehler beheben.

Grüsse
Roman
Star_Soldier
Inventar
#34 erstellt: 01. Jul 2011, 18:02
Hmm,

ich will auch den RX-V 2067 kaufen da der 3067 mir etwas zu groß ist. Scheint so als würde die neue Multimedia Welt auch ihren Preis bei Recievern fordern. Schlecht entwickelte Software und der Verbraucher wird zum Beta Tester wie bei den PC Programmen.
Da lob ich meinen alten DSP-A 1 ohne Schnörkel und Update.

Ist wohl nur ne Frage der Zeit bis die ersten Viren auf Reciever und TV kommen.

Ok, meine Frage ist eigentlich ob einer wie ich einen alten DSP-A 1 hatte und auf die jetzt aktuellen Modelle umgestiegen ist ? Wie groß ist der Sound Sprung ?
3D und HDMI stehen ja außer Frage gab es damals nicht, mich interessiert nur der Klangvergleich.

Danke
seb84
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 02. Jul 2011, 11:17
Hallo zusammen,

leider habe ich schlechte Nachrichten mit der FW3.16! Gestern beim Fernsehn schauen kamen nach ca. 1,5h wieder diese weißen Pixelfehler!! Es mag sein das die etwas weniger ausgeprägt waren als mit der FW3.15 aber sie waren dennoch bei dunklen/schwarzen Bildflächen zu sehen!!! Ist das bei euch auch so nach einer gewissen betriebszeit???

Ist schon traurig das Yamaha da solche Probleme sich eingehandlt hat! Aber für mich klingt das:
4. Stabilize HDMI CEC operation with some TV models
5. Reduces video noise in video processing
..so das sie nur dieses "Videorauschen bei der Bildverarbeitung nur reduziert haben und nicht vollständigt beseitigt haben/konnten!?

Da werde ich wohl wieder an den Yamaha Support schreiben müssen!

Gruß SebW.


[Beitrag von seb84 am 05. Jul 2011, 09:15 bearbeitet]
Star_Soldier
Inventar
#36 erstellt: 05. Jul 2011, 08:14
Was war den der Grund von Ver. 2 auf 3 zu gehen ?

Waren da noch andere Bugs oder sollte nur die Performance gesteigert werden ?
seb84
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 13. Jul 2011, 15:25
sooo.., ich habe heute von Yamaha eine Antwort zur FW3.16 und den weiteren Bildfehlern bekommen.... wir können gespannt sein....

------------------------------------------------------
Sehr geehrte(r) Herr "seb84",
Leider wird immer noch an dem Up-Date gearbeitet.
Wir haben Ihre Erfahrung mit dem Up-Date 3.16 an die verantwortliche
Stelle bereits weitergegeben und hoffen auf eine Fertigstellung des endgültigen
Up-Dates noch in dieser Woche.



m.f.G.


YAMAHA Music Europe GmbH
Serviceabteilung

------------------------------------------------------

Star_Soldier:
Von anderen Bugs weiß ich nicht.. .Bisher hatte ich sonst keine Probleme mit dem Gerät....

Gruß SebW.
janwess
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 01. Nov 2011, 20:24
hallo zusammen,

seit ein paar tagen habe ich rote pixel (mal mehr, mal weniger) im bild die nach einiger zeit (unterschiedlich lange) wieder verschwinden.

es findet keine videobearbeitung statt - das signal wird lediglich über hdmi (1080p) durchgeschleift.
ich benutze jeweils ein 1,5m langes hdmi 1.4-kabel (computer->receiver->fernseher).

der receiver (RX-V1067) hat die aktuellste firmware (3.20).
das problem ist allerdings nicht direkt nach dem update auf die neue firmware aufgetreten.
schalte ich den receiver in den standby-modus (standby-durchleitung eingeschaltet) ist das bild in ordnung.

wie habt ihr dieses problem in den griff bekommen?
danke für aufschlussreiche antworten!
jan-marco


[Beitrag von janwess am 02. Nov 2011, 00:42 bearbeitet]
M782
Inventar
#39 erstellt: 02. Nov 2011, 20:04
Scheint evtl. ein Defekt zu sein, schreib mal Yamaha an.
janwess
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 02. Nov 2011, 20:17
da ich oben stehendes problem bisher nicht in den griff bekommen habe würde ich gerne noch einen letzten versuch mit einem firmware-downgrade starten bevor ich den receiver an yamaha schicke.
könnte mir evtl. jemand die version 2.07 zur verfügung stellen?
ich habe sie leider nicht mehr.

vielen dank
jan-marco
M782
Inventar
#41 erstellt: 02. Nov 2011, 20:26
Die 205er Firmware hätte ich für dich
janwess
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 02. Nov 2011, 21:29
vielleicht wäre mir mit dieser auch geholfen.
wo könnte ich die datei herunterladen?

grüße und danke
M782
Inventar
#43 erstellt: 02. Nov 2011, 22:11
Kann ich dir schicken

Schreib mir deine E-Mail Adresse per PM dann bekommst du sie gleich
NeuerUser8349
Neuling
#44 erstellt: 14. Nov 2011, 18:09
Hallo, bin neu hier und habe den Thread mit Interesse gelesen. Hab nur zwei kurze Fragen:
1. Gibt es das Pixel Problem (nach 30 bzw 90 minuten) immer noch?
2. Hat Yamaha das Problem mit dem nicht ins Internet kommen bei Anschluss an ein Gigabit Netzwerk (mit Jumbo Frames) behoben? (Ich weiss, wenn man Jumbo Frames deaktiviert geht es wohl aber dass scheint dann wohl ein recht simpel zu behebendes Problem zu sein...)
Vielen Dank im voraus für die Antworten
seb84
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 14. Nov 2011, 18:33
Hallo,

ich muss leider sagen das ich dieses PixelProblem weiterhin habe!!! Habe immer auf die jeweils aktuelle FW- Upgedatet jedoch ohne Besserung. Wenn dieses Problem mit dem nächsten FW-Update nicht behoben wird geht der Receiver zurück!

Gruß SebW
NeuerUser8349
Neuling
#46 erstellt: 14. Nov 2011, 19:57
Danke für die schnelle Antwort! Ist ja echt ein Ding, der Fehler und das letzte Update liegt ja mehr als 3 Monate zurück! Geht es allen anderen auch so, oder evtl. ein echter Defekt? (Schon ein Downgrade probiert?)
Ist der Fehler sehr stark ausgeprägt? Und passiert es erst nach den 90 minuten? Ist es weg wenn man den Reciever in den Standby schickt (wenn ja wie lange muss er aus sein und treten die Fehler dann auch wieder erst später nach 90 minuten oder schneller auf)? Könnte ja sein dass es an der Hitze-entwicklung des Chips liegt?
Wenn es allen so geht sollten wir wohl besser alle nochmal genau die Probleme schildern und an Yamaha schicken (solange das Gerät noch aktuell ist und die sich noch kümmern!).
Früher gabs diese Probleme nicht oder zumindest erheblich weniger! Jetzt hab ich bei fast jedem Hersteller von Unterhaltungselektronik bei Softwareupdates von mehr oder minder gravierenden Problemen gehört.
Da muss man sich ja echt immer gründlich vor jedem Update informieren und beten das alles rund läuft. Eigentlich ziemlich schade. Manchmal denke ich dass die Hersteller absichtlich bei Ende des Verkaufs eines Produktes verschlimmbessern damit man auf was neues "besseres" möglichst bald umsteigt.
Da alle Hersteller dieses Manko haben, nützt auch das "umsteigen" (oder damit zu drohen) wenig.
mule
Inventar
#47 erstellt: 14. Nov 2011, 20:06
Zunächst zum geschilderten Fehler: Bisher ist dieser bei mir weder mit der 2.07, noch mit der 3.20 aufgetreten. Ich muss aber dazu sagen, das mein 3067 erst 2 Wochen alt ist. Vielleicht tritt das Problem erst mit etwas Alterung auf?!

Ansonsten:

NeuerUser8349 schrieb:
Manchmal denke ich dass die Hersteller absichtlich bei Ende des Verkaufs eines Produktes verschlimmbessern damit man auf was neues "besseres" möglichst bald umsteigt.
Da alle Hersteller dieses Manko haben, nützt auch das "umsteigen" (oder damit zu drohen) wenig.


Tja und woran liegt das: An uns Konsumenten, die jedes Jahr (Minimum) ein neues Spielzeug brauchen und dies so günstig wie möglich. Für Qualität will heute kaum noch einer zahlen und somit gehen die Unternehmen entweder Pleite (s. bspw. Pioneer mit Ihren TVs) oder sie bedienen eben diese "immer schneller, höher, aber geiziger"-Nachfrage mit allen daraus resultierenden Konsequenzen.

So musste ich beim Lesen des Threads zu aktuellen Panasonic-Plasmas hier im Forum gerade feststellen, das mein 7 Jahre alter Pioneer-Plasma in vielen Dingen immer noch überlegen ist (von der Material- und Bauqualität, die wohl auch noch den 3.Weltkrieg überleben würde, mal ganz zu schweigen). Gut, der Pio hat allerdings auch 5.100€ im Gegensatz zu den 1.200€ für den Panasonic gekostet (mit Inflationsausgleich wäre das Gefüge noch größer!)...


[Beitrag von mule am 14. Nov 2011, 20:09 bearbeitet]
NeuerUser8349
Neuling
#48 erstellt: 17. Nov 2011, 18:22
Also, ich gebe dem zwar recht, dass die Konsumenten immer mehr, immer günstiger immer besser, wollen.
Aber in diesem Fall ist es (oder war bis vor sehr kurzem noch) das fast beste Reciever Produkt von Yamaha (wenn man man die auch schon etwas betagte Z Serie ausser acht lässt). Ich meine es ist ja kein billig Reciever (obwohl ich finde, dass auch ein 400 Eur Reciever gut sein sollte)! Ganz ehrlich der 2067 z.B. kostet gut drei mal so viel wie ein einfacher Reciever, hat aber bestimmt nich 3 mal so viel Teile, Aufwand und Produktionskosten zur folge. Also ist da sicher keine ganz miserable marge drin. Ich vestehe zwar auch die Hersteller: der Konkurrenzdruck, die Preise, die bösen Kunden etc. und akzeptiere auch schon das: "reifen" beim Kunden. Dann sollte man wohl aber bei einem der besten angebotenen Produkte des Herstellers erwarten können dass, wenn ein Software Update kommt, sich die Dinge verbessern (oder zu allerminest so gut bleiben)! Und falls mal was durch ein versehen schlechter wird, dies sofort beim nächsten (allerspätestens beim übernächsten mal) behoben ist. Es scheint ja auch so, als gibt es für alle Reciever das gleiche Update (der 3067 und 2067 evtl. auch alle andern?) das sparen die sich wohl kosten aber es ist fraglich ob dann nicht einige Bestandteile in den verschiedenen Recievern zu wenig bedacht werden und dann nicht mehr korrekt arbeiten oder einfach nur zu wenig oder viel Leisten müssen.
Wie es jetzt ist, muss ich mir immer sorgen machen, ob ich ein update installiere oder nicht; und nach einiger Zeit wird es sowieso keine Updates geben und das Produkt vergessen.
Zu Panasonic: die haben es wohl auch ein bisschen schwer immer neues und besseres rauszubringen (ich denke die G11 und G12 Panel serie war schon ziemlich ausgereift) deshalb haben die da wohl mit G13 Panels einen Sprung gewagt der nicht so gut war. Allerdings muss man auch sagen dass wohl mit Panasonic Plasma steht und fällt, immer mehr gehen über zu LCDs (die ja in den letzen 2-3 Jahren enorm aufgeholt haben). Ich denke Plasmas werden wohl leider langsam verschwinden. Und übrigens war Pioneer excellent in Sachen Plasma (allerdings meist kein Full HD) aber auch hier wollte der Kunde immer günstiger, leichter, dünner, besser und das konnte Pioneer so nicht kostendeckend machen und somit ging die Plasma fertigung zu Panasonic. Panasonic ist aber eigentlich nicht so schlecht, ich finde die machen eigentlich sehr gute, und qualitativ wetige Produkte (meistens zumindest).

Zurück zu dem Yamaha Reciever: Ich würd immer noch gern wissen ob dass jetzt nur noch ein einzelproblem ist/war (evtl. Defekt oder vielleicht ein Hitzeproblem des Videochips?) oder es vermehrt auftritt (und nur NACH Software Update)?
Passat
Moderator
#49 erstellt: 17. Nov 2011, 18:33

NeuerUser8349 schrieb:
Und falls mal was durch ein versehen schlechter wird, dies sofort beim nächsten (allerspätestens beim übernächsten mal) behoben ist.


Tja, dazu müsste Yamaha den Fehler aber nachstellen können.
Wie sonst sollen die prüfen, ob eine FW-Änderung einen Effekt hat?

Und Yamaha wird es wohl schwer haben, den Fehler nachzustellen.
Denn wie man hier liest, haben nur sehr wenige Besitzer diesen Fehler bisher festgestellt.

Grüsse
Roman
Rapidity
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 18. Nov 2011, 10:07
Hallo Miteinander

Habe ebenfalls die aktuellste FW drauf und habe den Fehler bis jetzt nicht entdeckt.(Hoffe bleibt so) Der AVR wird einerseits von einem PC DVI->HDMI und einer Dreambox, ebenfalls DVI->HDMI zugespielt, beides in 1080p.

Grüsse Rapi
NeuerUser8349
Neuling
#51 erstellt: 19. Nov 2011, 17:34
Danke für die Antworten! Also dann denke ich dass es wohl an einem defektes Gerät liegt. Wäre interessant herauszufinden ob das evtl. mit einer Überhitzung des Video-Chips zusammenhing (ist ja schließlich kein Lüfter im Reciever). Dann muss ich wohl auch etwas aufpassen mit dem Reciever im Lowboard. Allerdings denke ich, dass der Chip wohl meist beim Upscaling (DVD etc.) richtig heiss wird.
- > Seb84: solltest vielleicht mal schaun ob dass vermehrt (und schneller) beim Upscaling über längere Zeiträume oder bei allen Quellen auftritt und wie heiss der Reciever allgemein wird. Ich würd auf jeden Fall die Garantie bald in Anspruch nehmen, dann können die bei Yamaha ja sehen woran es lag und ggf. dafür sorgen dass es nicht vermehrt auftritt.
Danke für die Inputs!

P.S. Besteht eigentlich das Problem mit den Jumbo Frames (kein Internet Zugang des Recievers bei aktivierten Jumbo Frames im Router bei Gigabit Betrieb) noch?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
W1 Fehler Frage beim RX-V2067
achema am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 28.09.2011  –  7 Beiträge
RX-V2067 HDMI OUT Problem
rawdlite am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  7 Beiträge
Ich verzweifle an meinem RX-v2067 HDMI
mcgee64 am 07.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.02.2017  –  49 Beiträge
rx-v2067 HDMI Problem
mcgee64 am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 26.12.2011  –  2 Beiträge
RX-V2067 Bild von S-Video und Ton über HDMI!
Schucki1 am 11.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V2067 Multi-Zonen
snake1024 am 24.09.2011  –  Letzte Antwort am 24.09.2011  –  5 Beiträge
Yamaha Rx v2067 kein Ton
TecBoy am 07.09.2015  –  Letzte Antwort am 04.02.2017  –  28 Beiträge
Internetradio RX-V2067
Rapidity am 17.11.2011  –  Letzte Antwort am 18.11.2011  –  5 Beiträge
Leistumgseffizienz Yamaha RX-V2067?
herbergsvater71 am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  12 Beiträge
RX-AS710D Unterbrechung HDMI-Signal?
Helmes51 am 18.11.2015  –  Letzte Antwort am 06.02.2016  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedJiggyBuddy
  • Gesamtzahl an Themen1.376.616
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.469