Yamaha RX-V650 RDS mit Teulel Concept G THX 7.1

+A -A
Autor
Beitrag
bigvik
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Dez 2005, 00:50
Kann mir sagen ob das einen guten Klang bzw. BASS gibt ?
Yamaha RX-V650 RDS Av Receiver mit Teulel Concept G THX 7.1 Sorround System. Danke für Antworten.
Micha_321
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Dez 2005, 02:39
hallo!

da das concept G "nur" ein PC-set ist, wird der klang sich wohl in grenzen halten.
sicherlich ist der subwoofer nicht der schlechteste, die brüllwürfelchen dürften aber der arg limitierende faktor sein.

Micha
bigvik
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Dez 2005, 17:03
Findet ihr den Subwoofer gut ? Ich habe den Yamaha RX-V650 RDS und brauche unbedingt einen Subwoofer der richtig Krach macht. BITTE helft mir und empfehlt mir ein paar woofer bis ca 300 €uro die einen Bass haben von dem wir wahrscheinlich alle träumen. Danke für Antworten.
fjordbutt
Stammgast
#4 erstellt: 07. Dez 2005, 17:45

bigvik schrieb:
BITTE helft mir und empfehlt mir ein paar woofer bis ca 300 €uro



heco concerto w30a( www.lostinhifi.de ), heco phalanx http://www.preisroboter.de/ergebnis595202.html
baumi88
Inventar
#5 erstellt: 07. Dez 2005, 20:42
Hi

hast du schon des Teufel System oder den Receiver???
bzw. was genau fehlt dir noch für ein komplettes Surround System???

Andi
Raziel29777
Stammgast
#6 erstellt: 07. Dez 2005, 21:45
Hi,

wie wars mit diesem hierhttp://www.teufel.de/de/Heimkino/s_167.cfm.

Ein wenig Preisgünstiger aber trotzdem mit genug Power
der Canton AS20.

Gruß Raziel
bigvik
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Dez 2005, 23:05
Ich habe den Yamaha RX-V650 RDS AV-Receiver und brauche noch einen Subwoofer und Surround Boxen.
bigvik
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Dez 2005, 23:11
Was haltet ihr von diesem Subwoofer


Technische Angaben Concept G THX 7.1 Subwoofer:
Tieftöner 250 mm ø Zellulose-Membran
Sinus-Ausgangsleistung 400 Watt
Musik-Ausgangsleistung 800 Watt
Übertragungsbereich 35 - 160 Hz (-3 dB)
Phasenumkehrschalter ja
Eingangspegelregler ja
Cinch-Vorverstärker-Eingang für Verstärker/Receiver mit Subwoofer-Vorverstärkerausgang ja (8 x)
akustisches Prinzip Bassreflexsystem
magnetisch abgeschirmt ja
Abmessungen (BxHxT) 33.80 x 47.00 x 38.30 cm
Gewicht 15.00 kg
Sonstiges Infrarot-Fernbedienung mit Master Volume, Pegeleinstellung für jeden Kanal und Standby
THX-konforme Übergangsfrequenz bei 135 Hz
Ausgangsleistung des Subwoofers bei Mono-Aktiv-Betrieb:
175 Watt Sinus / 225 Watt Musik
baumi88
Inventar
#9 erstellt: 07. Dez 2005, 23:11
HI

Also nicht NUR einen sub...so hab ich des nämlich verstanden.
Wie hoch is den dein Budget???
Was hier recht oft empfohlen wird is ein Wharfedale Diamond Set. Wenn dir des zu teuer ist kannst du ja auch erstmal nur 2 fronts kaufen und dann weiter sparen.


Andi
bigvik
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 07. Dez 2005, 23:13
Und diesen Surround Boxen ?

Concept G THX 7.1 Satellit

Technische Angaben Concept G THX 7.1 Satellit:

Belastbarkeit nach IEC-Norm Long Term 40 Watt
Belastbarkeit nach IEC-Norm Short Term 70 Watt
geeignet zum Anschluss an Verstärker
mit einer Impedanz von 4-8 Ohm
Tiefmitteltöner 80 mm ø mit Papiermembran
Hochtöner 20 mm ø Kalotte
Gehäuseaufbau geschlossen
akustisches Prinzip geschlossenes Gehäuse
magnetisch abgeschirmt ja
Abmessungen (BxHxT) 9.50 x 13.00 x 11.00 cm
Gewicht 1.00 kg
Sonstiges integrierte Aufhängevorrichtung
bigvik
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Dez 2005, 23:15
So ca. 300 € für den Subwoofer und so 200 € für Boxen.
baumi88
Inventar
#12 erstellt: 07. Dez 2005, 23:28
Hi

Also ich denke mal, dass es schlauer ist mehr für die Boxen als für den Sub auszugeben da die Boxen für den Klang sorgen und der Sub eben nur die Boxen nicht mehr wiedergeben können.
Und 500€ ist nicht gerade viel für 5Boxen+Sub.
Ich würde dir da am ehesten ein Wharfedale Crystal Set von www.lostinhifi.de empfehlen.
Je nach Aufstellungsmöglichkeit und Geldbeutel besser die mit Standboxen, kostet aber schon fast 600€ mit Versand.
Hab des Set zwar noch ned gehört aber hier im Forum sind recht viele zufrieden damit. Manche bemängeln allerdings den Center, der anscheinend etwas schwach ist im Vergleich zum restlichen Set.
Mit dem Sub der bei dem Set dabei is (heco Concerto W30a) sind hier auch sehr viele zufrieden.

Aber hör dir vielleciht noch ein paar Vorschläge von anderen Usern an.
Oder überleg du dich mit dem Gedanken anfreunden kannst dein Heimkino Stück für Stück auf zu bauen und erstmal nur 2 front LS zu kaufen.


Andi

edit: Ist das System nur für Heimkino oder auch für Musik???


[Beitrag von baumi88 am 07. Dez 2005, 23:30 bearbeitet]
bigvik
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 07. Dez 2005, 23:32
Was sagst du zu dem Subwoofer und den Boxen deren Technische Daten ich ein bißchen weiter oben reingeschrieben habe ?
baumi88
Inventar
#14 erstellt: 07. Dez 2005, 23:40
Hi

Also falls du mich meinst...ich kenn mich da zu wenig aus.
Aber soweit ich des hier im Forum mitbekommen hab sind die Teufel Systeme für ihr Geld meistens ned schlecht. Jedenfalls solangs bei heimkino bleibt. Wobei ich denke, dass es einen Grund hat, dass des Concept G unter PC-Systeme steht und nicht bei heimkino.
Falls du wegen dem THX-Zertifikat auf dieses System schaust, sind die meisten user hier der Meinung, dass ein THX-System im Heimanwender Bereich keinerlei Vorteile bietet. (Da ich selber noch keinen Vergleich anstellen konnte kann ich dir hierzu keine eigenen Meinung sagen)
Ansonsten empfehlen viele hier die Teufel Systeme erst ab den etwas teureren sprich ab der Theater-Serie, da viele nach kurzer Zeit mit ihren Systemen nicht mehr zufrieden waren und sich ein neues gekauft haben.

Ich gebe hier nur wieder, was ich durch lesen in diesem Forum aufgeschnappt habe. Eine eigene Meinung konnte ich mir wegen fehlender finanzieller Mittel bisher noch nicht machen.


Andi
bigvik
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 07. Dez 2005, 23:45
Es ist für Musik.
baumi88
Inventar
#16 erstellt: 07. Dez 2005, 23:58
Hi

Also für Musik wird hier von Teufel meist abgeraten.
Ausserdem denke ich, dass für Musik stereo völlig ausreichend ist. Bei guten Standboxen brauchst du denke ich auch keinen Subwoofer. Allerdings werden hier AV-Rceiver auch meist als stereo-untauglich bezeichnet (jedenfalls in der Preisklasse <1000€) mit diesem Problem muss ich mich auch gerade auseinander setzten...
Wobei ich denke, dass man den Unterschied erst ab einer best. Hörerfahrung merkt.
Falls dir Stereo reicht ergeben sich bei einem Budget von 500€ ganz andere Möglichkeiten.
Falls du jedoch Musik in 5.1 oder gar 7.1 hören willst solltest du dich von Teufel fern halten. (Diese Meinung vertreten hier so viele, dass ich es glaube ohne je ein Teufel System gehört zu haben )
Bei stereo solltest du dir mal die Wharfedale Diamond 9.5 anschauen.
Da ich mich im Bereich von 500€/paar nicht erkundigt habe kann ich dir keinerlei Tips geben. Bei stereo solltest du aber auch bedenken, dass dein Receiver wohl nicht die beste Wahl ist und du in ein paar Jahren vielleicht nicht mehr zufrieden bist un einen besseren willst.
Wenns 5.1 sein soll bleib ich mal bei dem Crystal Sets auch wenn der Sub eher für heimkino als für Musik geeignet sein soll.


Andi
bigvik
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 08. Dez 2005, 00:15
Der Subwoofer müsste doch aber gut genug sein um Musik oder Filme zu schauen ? Immerhin hat er eine Sinusleistung von 400 Watt und er ist aktiv.
bigvik
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 08. Dez 2005, 00:47
Ich glaube ich hole mir zwei erstmal Wharfedale Diamond 9.5 Boxen. Aber trotzdem brauche ich einen Subwoofer. Aber Irgendwie zieht mich der Teufel Subwoofer (von oben) an. Kann mir bitte jemand sagen ob es sich lohnt diesen Subwoofer zu kaufen ? D

Danke an Antworten
Micha_321
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 08. Dez 2005, 10:04
hallo!

da du dein hauptaugenmerk auf musik-wiedergabe richtest, ist der heco concerto sicherlich die bessere wahl.
leistung sagt nicht aus, ob er gut für filme und musik ist. subs, die es im heimkino ordentlich krachen lassen müssen nicht zwingend gut bei der musikwiedergabe sein.
ein weiterer guter sub ist der nubert AW-440, der zwar nicht besonders groß ist, aber präzise spielt und (für seine größe) über beachtlichen tiefgang verfügt.

Micha
bigvik
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 08. Dez 2005, 12:47
Hier mal zum Vergleich:

Technische Daten nuBox AW-440:

Leistung des eingebauten Verstärkerblocks: 150 Watt Sinus, 190 Watt Musik

Frequenzgang: LOW CUT „32 Hz“ (38 Hz) :

32 (38) bis 135 Hz - 3 dB Frequency-Regler „rechts“
27 (30) bis 50 Hz - 5 dB Frequency-Regler „links“
29 (32) bis 68 Hz - 5 dB Frequency-Regler „Mitte“
29 (32) bis 150 Hz - 5 dB Frequency-Regler „rechts“

Übertragungsbereich nach DIN 45500 (LOW CUT „32 Hz“) 24 bis 185 Hz Frequency-Regler „rechts“

Eingangsempfindlichkeit (1 Mono-Eingang / beide Kanäle): LINE IN: 85 / 42.5 mV (eff.), HIGH LEVEL: 1.5 / 0.75 V

Gesamtmaße (mit Füßen) : H x B x T 420 x 245 x 380 mm

Gewicht: ca. 14 kg

und hier der Teufel Sub :

Technische Angaben Concept G THX 7.1 Subwoofer:
Tieftöner 250 mm ø Zellulose-Membran
Sinus-Ausgangsleistung 400 Watt
Musik-Ausgangsleistung 800 Watt
Übertragungsbereich 35 - 160 Hz (-3 dB)
Phasenumkehrschalter ja
Eingangspegelregler ja
Cinch-Vorverstärker-Eingang für Verstärker/Receiver mit Subwoofer-Vorverstärkerausgang ja (8 x)
akustisches Prinzip Bassreflexsystem
magnetisch abgeschirmt ja
Abmessungen (BxHxT) 33.80 x 47.00 x 38.30 cm
Gewicht 15.00 kg
Sonstiges Infrarot-Fernbedienung mit Master Volume, Pegeleinstellung für jeden Kanal und Standby
THX-konforme Übergangsfrequenz bei 135 Hz
Ausgangsleistung des Subwoofers bei Mono-Aktiv-Betrieb:
175 Watt Sinus / 225 Watt Musik


Welcher von beiden ist besser ? Ich will hauptsachlich musik dammit hören und brauche daher einen kräftigen Bass.


[Beitrag von bigvik am 08. Dez 2005, 12:49 bearbeitet]
Micha_321
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 08. Dez 2005, 12:58
hallo!

glaub mir,der nubert ist der eindeutig musikalischere sub. wenn du nur bumm-bumm orgien feierst und keinen besonderen wert auf präzision legst, kannst du dir auch bei ebay einen für 50€ holen.
wie bereits erwähnt, die puren leistungsdaten sind nicht unbedingt aussagekräftig.

und es wurde auch mehrfach erwähnt, dass der sub vom concept G nur einem PC-system entspringt.

Micha
bigvik
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 08. Dez 2005, 13:19
Ich brauche einen kräftigen Bass das steht an erster Stelle. Der Teufel Sub hat einen Sinusleistung von 400 watt Sinus der nubert Sub aber nur 150 Watt. Welcher Sub hatt einen stärkeren Bass ? Der Klang ist mir nicht ganz so wichtig, weil ich zum größten Teil nur Techno höre.

BITTE helft mir !!!


[Beitrag von bigvik am 08. Dez 2005, 13:21 bearbeitet]
Micha_321
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 08. Dez 2005, 13:32
hallo!

ach du liebes lieschen! hier gehts ja doch nicht um musik

jetzt mal im ernst:

die 400W des teufel subs stellt die kurzzeitige maximalleistung dar, von der du niemals gebrauch machen wirst. klammere dich noch nicht an diese werte.
und für bumm bumm reichtauch ein günstigerer sub bei weitem.

Micha
bigvik
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 08. Dez 2005, 13:38
Nein, die kurzzeitige Maximalleistung beträgt 800 Watt. Die Sinusleistung (Dauerleistung) beträgt 400 Watt SINUS.

Hier sind die Technischen Daten des Teufel Sub:

Technische Angaben Concept G THX 7.1 Subwoofer:

Tieftöner 250 mm ø Zellulose-Membran
Sinus-Ausgangsleistung 400 Watt
Musik-Ausgangsleistung 800 Watt
Übertragungsbereich 35 - 160 Hz (-3 dB)
Phasenumkehrschalter ja
Eingangspegelregler ja
Cinch-Vorverstärker-Eingang für Verstärker/Receiver mit Subwoofer-Vorverstärkerausgang ja (8 x)
akustisches Prinzip Bassreflexsystem
magnetisch abgeschirmt ja
Abmessungen (BxHxT) 33.80 x 47.00 x 38.30 cm
Gewicht 15.00 kg
Sonstiges Infrarot-Fernbedienung mit Master Volume, Pegeleinstellung für jeden Kanal und Standby
THX-konforme Übergangsfrequenz bei 135 Hz
Ausgangsleistung des Subwoofers bei Mono-Aktiv-Betrieb:
175 Watt Sinus / 225 Watt Musik


Kannst du vielleicht mal bei Teufel vorbei schauen und die Testerichte anschauen und sagen was du davon hälst ? BITTE, BITTE, BITTE, BITTE, BITTE, BITTE, BITTE, BITTE,
Micha_321
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 08. Dez 2005, 13:38

bigvik schrieb:
Hier mal zum Vergleich:

Technische Daten nuBox AW-440:

Leistung des eingebauten Verstärkerblocks: 150 Watt Sinus, 190 Watt Musik


und hier der Teufel Sub :

Sinus-Ausgangsleistung 400 Watt
Musik-Ausgangsleistung 800 Watt
Ausgangsleistung des Subwoofers bei Mono-Aktiv-Betrieb:
175 Watt Sinus / 225 Watt Musik


und wenn du schon zahlen vergleichst, dann lies bitte mal alles korrekt durch:

die 400W des teufel-subs kommen daher, dass er die endstufen für die 7 stalliten des concept G beherbergt. letztendlich nützt dir das aber gar nichts. er kommt also nur auf 175W und hat eine feste übernahmefrequenz bei 135Hz.

Micha

p.s.: an testberichten mache ich mein urteil schon gar nicht fest. ich lasse lieber meine ohren entscheiden.


[Beitrag von Micha_321 am 08. Dez 2005, 13:40 bearbeitet]
bigvik
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 08. Dez 2005, 13:42
Bedeutet das das der Subwoofer ohne die Boxen nur 175 Watt Sinus hat ? und nur mit den Boxen auf seine 400 Watt kommt ? He wie Mono Betrieb ? Meinen die ohne Boxen ? Weil ich wollte nur den Subwoofer benutzen.
Die schwachen Boxen wollte ich gar nicht erst anschließen.

Schau BITTE da mal vorbei:

http://www.teufel.de/de/Multimedia/s_536.cfm?show=technik


[Beitrag von bigvik am 08. Dez 2005, 13:47 bearbeitet]
Micha_321
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 08. Dez 2005, 13:49
hallo!

die endstufe des subwoofers hat im mono-betrieb 175W sinus. bei vollaktivem betrieb mit den kleinen brüllwürfelchen haben alle LS (7 würfel + sub) 400 watt sinus zur verfügung.

ich nenne mal noch den heco concerto W30 als alternative zum nubert. bei www.lostinhifi.de schon für 229€ zu haben. sicherlich mit der beste in seiner preisklasse.

Micha
nrwskat1
Stammgast
#28 erstellt: 08. Dez 2005, 13:54
Hallo

Die Concept Reihe von der Firma Teufel sind für den PC Betrieb ausgelegt. Evtl. noch mit einem DVD Player der decodieren kann.

Sicher nicht für den Betrieb an einem Receiver.

Warum willst du also für die Enstufen im Sub Geld ausgeben? Du hast doch den Receiver.

Meine Empfehlung wären erst mal einen Sub (da du den Wahnsinnsbass willst) und 2 große Standboxen kaufen.

Dann später mal einen Center und Rears nachrüsten.

Gruß
bigvik
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 08. Dez 2005, 13:56
OK. Danke habe verstanden. Und was hälst du von diesem Teufel Sub:

Technische Angaben The Box:

Sinus-Ausgangsleistung 250 Watt
Musik-Ausgangsleistung 370 Watt
Phasenumkehrschalter ja (0/180 °)
Eingangspegelregler ja
Cinch-Vorverstärker-Eingang für Verstärker/Receiver mit Subwoofer-Vorverstärkerausgang ja
Hochpegel-Eingang zum Anschluss
über die Lautsprecherklemmen eines Verstärkers/Receivers ja
akustisches Prinzip Differenzial-Phasen-Umkehrtechnik DPU für eine absolut saubere Basswiedergabe
magnetisch abgeschirmt ja
Abmessungen (BxHxT) 35.50 x 35.50 x 38.00 cm
Gewicht 21.00 kg
Sonstiges einstellbare Übergangsfrequenz: 40 - 240 Hz
Einschaltautomatik
Fernbedienung
Micha_321
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 08. Dez 2005, 14:02

bigvik schrieb:
OK. Danke habe verstanden.


hallo!

anscheinend nicht.

"The Box" ist der sub mit integrierten enstufen aus dem motiv 4 you system. quasi selbiges problem wie vorher.

wenn schon teufel sein soll, dann:

M3000SW
M3100SW
M4000SW
M4100SW

das sind reine mono-aktiv subwoofer.

aber schau dir doch mal den heco concerto an.

Micha
bigvik
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 08. Dez 2005, 14:21
Die andere woofer sind auch aus einem komplettset.
Dann ist das ja bei allen woofern von teufel so.
Micha_321
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 08. Dez 2005, 14:29
hallo!

nee, eben nicht.

es gibt vollaktive sets wie z.B das concept G und motiv 4 you. bei diesen sind die endstufen im subwoofer untergebracht, um sie beispielsweise an einer PC-soundkarte zu betreiben oder sie direkt an einen dvd-player anzuschließen. also ohne AV-receiver.

die von mir genannten subs stammen aus teilaktiven sets (nur der subwoofer ist aktiv). bei diesen wird ein av-receiver benötigt, der die LS mit saft versorgt. der subwoofer wird am receiver an den vorverstärker-anschluss mittels eines cinch-kabel angeschlossen.

Micha
bigvik
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 08. Dez 2005, 14:33
Woran erkennt man ob der Subwoofer Vollaktiv oder Teilaktiv ist ?
Und was bedeutet LS ?


[Beitrag von bigvik am 08. Dez 2005, 14:34 bearbeitet]
Micha_321
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 08. Dez 2005, 14:40
hallo!

der subwoofer ist aktiv. ein set kann vollaktiv (eigenständige endstufen) oder teilaktiv (nur sub hat eine enstufe) sein. bei den teufel-subs kann pauschal sagen: wenn ne fernbedienung dabei ist, sind die subs zum vollaktiven betrieb gedacht.

LS=Lautsprecher


Micha

p.s.: schau mal auf www.dvd-tipps-tricks.de nach, da kannst du deine kenntnisse ein wenig aufpolieren.
bigvik
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 08. Dez 2005, 15:02
Ich habe ja den Yamaha RX-V650 RDS. Lohnt es sich mehr einen Teil oder Voll Aktiven Sub zu kaufen ?

Danke an alle die mir geantworten haben, besonders an Micha.

Ich muss jetzt arbeiten. Bin um 20:30 wieder im Forum.

Freue mich auf wiederlesen.

cioa
Micha_321
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 08. Dez 2005, 15:14

bigvik schrieb:
Ich habe ja den Yamaha RX-V650 RDS. Lohnt es sich mehr einen Teil oder Voll Aktiven Sub zu kaufen ?


hallo!

da du einen receiver hast, benötigst du einen aktiven sub (ohne endstufen für andere lautsprecher). den schließt du per mono-cinch oder y-kabel (1 cinch auf 2-cinch) an die sub pre out buchse des receivers an.
die anderen lautsprecher klemmst du an die dafür vorgesehenen LS-klemmen des receivers.



Danke an alle die mir geantworten haben, besonders an Micha.


hab halt eine engels-geduld


Micha
baumi88
Inventar
#37 erstellt: 08. Dez 2005, 18:45
Hi
Ich meld mich auch mal wieder zu Wort...

Ist dein Budget mittlerweile wieder gewachsen, denn ich glaube nicht, dass nach den Wharfedales noch so viel übrig bleibt, falls du immer noch "nur" 500€ zur Verfügung hast.
Der Canton AS 40 SC soll für Musik besser geeignet sein als der Heco Concerto...aber bei Techno sollte des denk ich egal sein
Ich glaube der Heco für 260€ inkl. Versand sollte ganz gut passen.
Da du auf "starken Bass" aus bist und der Klang eher unwichtig ist les dir doch mal den Thread hier durch:
http://www.hifi-foru...um_id=93&thread=2424



Andi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V650 Laufzeitprobleme
blue_focus am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 28.11.2008  –  32 Beiträge
Tonprobleme mit Yamaha RX-V657
Skully89 am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.11.2015  –  4 Beiträge
Yamaha RX V650 richtig anschliessen?
eg0 am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 09.11.2010  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V650 mit Blu-Ray-Player verkabeln
kimba87 am 17.08.2011  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  50 Beiträge
Yamaha RX-V596 RDS
Quacki2612* am 05.07.2009  –  Letzte Antwort am 05.07.2009  –  4 Beiträge
RX-V650 mit TV verbinden
hawo am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  9 Beiträge
Yamaha RX V640 RDS einstellungen des dsp
tiger35 am 04.05.2009  –  Letzte Antwort am 03.09.2009  –  9 Beiträge
yamaha rx-v650
Hausl am 11.06.2004  –  Letzte Antwort am 16.06.2004  –  40 Beiträge
Yamaha RX-V650
lumpi912 am 15.01.2015  –  Letzte Antwort am 15.01.2015  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V440 RDS - HILFEEEEEE
Hennessy am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 25.03.2006  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedmariokart87
  • Gesamtzahl an Themen1.382.581
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.334.548

Hersteller in diesem Thread Widget schließen