RX-V2600; starkes Ruckeln bei Skalierung mit Dreambox

+A -A
Autor
Beitrag
ultraxx
Stammgast
#1 erstellt: 02. Nov 2008, 10:10
Hallo,
nach langem Suchen habe ich endlich einen RX-V2600 erstanden. Kaum war die Kiste angeschlossen, bestand auch schon das erste Problem. Sobald ich mein 576i DVB-S der Dreambox mit Hilfe des RX-V2600 auf 576p,1080i oder 720p am HDMI Ausgang skalieren möchte, fängt das Bild sehr stark an zu Ruckeln und ist ausserdem auch noch sehr unscharf. Ein Zusehen ist so unter keinen Umständen möglich. Woran kann es liegen? Man kann ja eigentlich nicht viel falsch machen. Bitte um schnelle Hilfe...
ultraxx
Stammgast
#2 erstellt: 02. Nov 2008, 16:07
Keiner ne Idee???
ultraxx
Stammgast
#3 erstellt: 02. Nov 2008, 20:05
Jetzt beschäftigt man sich über Wochen mit der Suche nach dem passenden AVR und informiert sich über alles und dann wird man so enttäuscht. Schon unglaublich, besonders wenn man 0 Ahnung hat, wo das Problem liegt und warum es so ist.
Wu
Inventar
#4 erstellt: 02. Nov 2008, 20:09
Der 2600 ist doch schon etwas älter - kann der denn überhaupt skalieren und nicht nur digitalisieren?
dharkkum
Inventar
#5 erstellt: 02. Nov 2008, 21:33

Wu schrieb:
Der 2600 ist doch schon etwas älter - kann der denn überhaupt skalieren und nicht nur digitalisieren?



Doch, kann er.


Deinterlacing und Hochskalierung (Umwandlung des Bildsignals in Vollbild und hohe Auflösung bis 1080i)


http://www.yamaha-hi...rchivset=1&newsset=0
Wu
Inventar
#6 erstellt: 02. Nov 2008, 22:25
Hm, Skalierung auf max. 1080i klingt jetzt nicht nach dem aktuellsten Videoprozessor. Ruckeln sollte es natürlich trotzdem nicht - sendet Deine Settop-Box eventuell ein 50Hz-Signal, das der Receiver nicht verdaut?


[Beitrag von Wu am 02. Nov 2008, 22:25 bearbeitet]
outofsightdd
Inventar
#7 erstellt: 03. Nov 2008, 10:41
Ein Ruckeln bei 1080i erscheint mir im Bereich des möglichen, schließlich erzwingst du so ein erneutes Deinterlacing in deinem Panasonic 500. Obwohl Deinterlacingfehler i.allg. nicht als Ruckeln beschrieben werden...

Um das mit dem 50 Hz auszuschließen, würde ich am Yamaha mal einen DVD-Player per Component (obwohl auch S-Video geht) und mit 576i-Ausgabe anschließen (oder die PS3 per Adapter). Wenn dann die 576p/720p-Ausgabe ruckelt, nochmal melden.

Wenn das Component-Signal von DVD noch dazu schärfer wirkt, liegt es einfach an den Unuzlänglichkeiten der Dreambox. Ich nehme an, du hast die Dreambox per FBAS-Video (gelb am Yamaha, Scart-Adapter an Dreambox) angeschlossen? Kann sie vielleicht über den Scart-Ausgang S-Video ausgeben oder sogar Component Video? Das könnte die Grundschärfe des Signals schon verbessern. Denn zaubern kann kein Scaler, wenn das Eingangssignal nur matschiges FBAS-Video ist.
ultraxx
Stammgast
#8 erstellt: 03. Nov 2008, 11:31
Das Problem tritt bei allen Auflösungen auf, egal ob eine Wandlung von 576i nach 576p / 720p oder 1080i durch den Yamaha durchgeführt wird. Mein Beamer ist noch gar nicht angeschlossen, dass habe ich mich noch gar nicht getraut, auf Grund der DVI Problematik. Als LCD habe ich einen Panasonic 50 TH-PX8. Ein aktueller Videoprozessor ist im RX-V2600 natürlich nicht drin, aber das kann wohl kaum ein Argument sein. Ich habe für die Skalierfunktion bezahlt und deswegen kann ich ja wohl auch deren Funktion verlangen. Ich habe zum Glück meinen alten DVD Player noch, werde es mal testen. Ich habe die Dream sowohl mit Scart/SVHS als auch mit Scart/YUV getestet, beides mit dem selben Ergebnis. Das Bild war ohne den RX-V2600 per YUV am LCD eigentlich schon super. Durch die Skalierung im AVR passiert ganz eindeutig ein Fehler, wer auch immer den erzeugt. Das Bild ist in diesem Zustand nicht ansehbar. Eine Vorbeileitung der Dream direkt zum LCD kommt auch nicht frage, da ich sie so nicht parallel am Beamer ohne umstöpseln nutzen kann. Genau deswegen habe ich meinen RX-V1400 ja verkauft und den V2600 erworben, um mit 2 HDMI Kabeln alle Geräte am Beamer und LCD zur Verfügung zu haben.
LIMI
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Nov 2008, 12:29
1) Dein LCD Skaliert nicht nochmal oder !
2) Die Dreambox gibt auch das Richtige Signalheraus ! (576)
3) Einstellungen alle überprüft!

mfg
ultraxx
Stammgast
#10 erstellt: 03. Nov 2008, 12:48
1) Doch, da er eine Auflösung von 1366x768 hat. (stellt man sich echt die Frage, warum es so eine Auflösung überhaupt gibt und nicht echte 720p, aber anderes Thema)
2)So weit ich weiß, kann die Dream ja nur 576i heraus geben.
3) Wüsste nicht, welche Einstellungen ich noch überprüfen sollte, da es ja eigentlich nur Einstellung Scaler im AVR an oder aus sein kein.
ultraxx
Stammgast
#11 erstellt: 03. Nov 2008, 17:56
So, in meinem wohlverdienten Feierabend habe ich mal meinen alten DVD Player per YUV am AVR angeschlossen, den DVD Player auf 576i eingestellt und siehe da: mein Yamaha wandelt nach 576p, 720p oder 1080i einwandfrei um und sendet das Signal an meinen LCD. Das Problem muss also zwischen SatReceiver und AVR liegen. Jetzt fehlt mir nur noch die Lösung...
outofsightdd
Inventar
#12 erstellt: 04. Nov 2008, 08:15
Also geht zumindest der Yamaha.

Die Dreambox hat nur Scart? Kann es sein, dass was mit dem Adapterkabel nicht stimmt? PIN-Belegung usw. ... nur geht es ja direkt am LCD. Oder gibt der YUV nur in NTSC raus? Was sehr wunderlich wäre...
ultraxx
Stammgast
#13 erstellt: 04. Nov 2008, 08:43
Die Kabel werden i.O. sein, wie gesagt, am LCD direkt haut es ja auch hin. YUV geht auch in Pal und außerdem ist das Problem bei Scart/SVHS ja auch. Das Signal muss irgendwie unsauber sein, so daß es den Yamaha verwirrt ;-)
LIMI
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 04. Nov 2008, 14:06
Hallo !

1)Hast Du Conversion auf ON oder OFF ?
2)Dreambox ist auf RGB !
3)schon mal nur mit einem S-VHS-Kabel probiert !
4)erst die Dreambox einschalten und dann den Yamaha
5)nicht BÖSE sein wenn ich noch mal Nachfrage ,es ist auch wirklich ein Videokabel Scart auf YUV/RGB Component-Video und nicht ein Audio videokabel (wo ein FBAS Monitorbuchse usw. dran ist )

mfg
ultraxx
Stammgast
#15 erstellt: 04. Nov 2008, 14:52
1) beides getetest - ohne Erfolg
2) Ja, oder auf YUV, - je nach verwendetem Kabel halt
3) SVHS auf SVHS oder wie???
4) werde ich testen
5) habe RBG Scart auf S-VHS oder RBG Scart auf YUV (beides reine Videokabel
LIMI
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 05. Nov 2008, 09:29
zu 3 ) ja nur s-VHS nehmen

Was für ein Kabel ( Firma , Bezeichnung ) hast Du ?
Schon mal die Auflösung am LCD geändert ?
mfg
dharkkum
Inventar
#17 erstellt: 05. Nov 2008, 09:50

LIMI schrieb:
Schon mal die Auflösung am LCD geändert ?
mfg


Was willst du denn da ändern?
ultraxx
Stammgast
#18 erstellt: 05. Nov 2008, 10:19
Werde ich mal testen mit SVHS... Am LCD kann man doch nicht die Auflösung ändern, dass wäre mir neu.
Kabel sind keine besonderen, gekauft im MediaMarkt. Die direkte Kabelverbindung mit den Kabeln zum LCD funktioniert ja auch, deswegen schließe ich Kabelfehler aus.
ultraxx
Stammgast
#19 erstellt: 05. Nov 2008, 17:38
Die Dreambox hat kein SVHS Ausgang, also auch erledigt. Habe nichmal sämtliche EInstellmöglichkeiten überprüft, es haut einfach nicht hin. Dreambox mit RX-V2600 scheint einfach nicht zu gehen...
outofsightdd
Inventar
#20 erstellt: 06. Nov 2008, 10:36
Das die Dreambox nur den Scart-out hat, wissen LIMI und ich. Aber sie hat ja verschiedene Signalausgabearten! Um durch den Yamaha zu gehen, müssen wir folgendes beachten:

- Einstellungen Seite 68 der Anleitung Dreambox 7000, hab ich von hier
- Farbformat: Auf keinen Fall RGB, das RGB-Signal kann man nur per voll beschaltetem Scartkabel übertragen, in einen S-VHS-Eingang, egal ob am Yamaha oder am TV, bringt das nur Grütze.
--- Farbformat S-VHS: Dann musst du zum Anschluss an den Yamaha so einen Adapter benutzen: Artikel Nr. 302253-62 oder 302270-62 bei www.Conrad.de

Es gibt zwar viele solcher Adapterkabel mit Scart-Stecker und S-VHS-Stecker, diese funktionieren aber oft nur in umgekehrter Richtung, also für S-VHS-Ausgang auf Scart-Eingang!
--- Farbformat YPbPr: Hier braucht es einen speziellen Adapter, da habe ich auch ne Weile gesucht und Artikel Nr. 351146-62 bei www.Conrad.de gefunden

Daran kannst du dann ein Component-Video-Kabel zum Yamaha hängen, die gelbe Buchse bleibt frei, Ton über den digitalen Ausgang. Auf keinen Fall geht so was, weil die Beschaltung und Richtung nicht stimmen:

- TV-System: nur PAL, alles andere wird den Videowandler des Yamaha in Einstellung 576p usw. verwirren.

Prüfe also nochmal, was deine Adapterkabel machen und welche Einstellungen deine Dreambox hat.


[Beitrag von outofsightdd am 06. Nov 2008, 11:11 bearbeitet]
ultraxx
Stammgast
#21 erstellt: 06. Nov 2008, 16:49
Vielen Dank für Eure Mühe. Das letzte abgebildete Kabel habe ich tatsächlich. Allerdings habe ich ja auch ein Kabel von Scart auf SVHS. Warum soll mich da ein Adapter nach vorne bringen? Besteht da ein Unterschied???
outofsightdd
Inventar
#22 erstellt: 06. Nov 2008, 16:58

ultraxx schrieb:
...Warum soll mich da ein Adapter nach vorne bringen? Besteht da ein Unterschied???


outofsightdd schrieb:
...Es gibt zwar viele solcher Adapterkabel mit Scart-Stecker und S-VHS-Stecker, diese funktionieren aber oft nur in umgekehrter Richtung, also für S-VHS-Ausgang auf Scart-Eingang!...

Das würde ich nochmal prüfen, die Frage ist, unterstützt dein Kabel die richtige Richtung?

Ob nun S-VHS-Signale immer schlechter sind als ScartRGB (direkt in den TV), weiß ich nicht. Teste doch mal, ob das Bild der Dreambox auch so schlecht wie über den Yamaha ist, wenn du das Adapterkabel (Scart-S-VHS) von der Dreambox in den Front-AV des LCD stöpselst. Dann weißt du, ob's an der S-VHS-Ausgabe liegt.

Component-Adapter (der zweite) und Ausgabeformat YPbPr sollte, egal ob direkt in den TV oder über den Yamaha, das beste Bild bringen, da deine Dreambox ein echtes Component-Signal erzeugen kann.


[Beitrag von outofsightdd am 06. Nov 2008, 17:07 bearbeitet]
ultraxx
Stammgast
#23 erstellt: 06. Nov 2008, 17:18
Hatte zufällig noch einen SVHS Adapter hier liegen, leider hat er auch nichts gebracht. Alle Kabellösungen funktionieren ja auch prächtig über den Yamaha, dass Bild ruckelt erst, wenn der Yamaha das Bild skalieren soll. Sage ich ihm, dass er das Signal auf 576i lassen sollen, gibt es auch keine Probleme. Ich verstehe es einfach nicht mehr.
LIMI
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 07. Nov 2008, 08:40
Hallo !

dein HDMI-Kabel ist aber i.o.. ! schon mal getauscht,oder ein anderen Eingang HDMI-Eingang gewählt !
mfg
ultraxx
Stammgast
#25 erstellt: 07. Nov 2008, 10:47
Das HDMI Kabel wird i.O. sein, die Übertragung der PS3 Signale klappt ja auch ohne Probleme. Und die Übertragung von Dream über AVR zum LCD klappt ohne Skalierung durch den AVR auch super. Ich werde es trotzdem mal testen...
outofsightdd
Inventar
#26 erstellt: 07. Nov 2008, 12:53
Dann verstehe ich aber diese Aussage nicht mehr:

ultraxx schrieb:
Das Problem tritt bei allen Auflösungen auf, egal ob eine Wandlung von 576i nach 576p / 720p oder 1080i durch den Yamaha durchgeführt wird...

Denn da klang es wirklich so, als ob der Videowandler oder Deinterlacer ein grundsätzliches Problem mit der Dreambox hat. Und nicht, als ob nur die Skalierung auf 720p/1080i das Problem birgt.

Ich bleibe dabei, dass (wegen deiner Erfahrungen mit anderen Zuspielern) die Signalausgabe der Dreambox nicht optimal ist und deshalb dort unter allen Umständen das bestmögliche Signal gezogen werden sollte, was Component Video + Component-Video-Adapter benötigt. Alle Versuche mit FBAS-Video- oder S-Video-Signalen sind immer dem Scart-RGB-Signal direkt an den TV qualitativ unterlegen. Und das ScartRGB-Signal kann der Yamaha definitiv nicht verarbeiten. (Das ScartRGB hat mit der RGB-Farbraum-Ausgabe bei DVD-Playern über HDMI nichts zu tun.)
ultraxx
Stammgast
#27 erstellt: 07. Nov 2008, 18:58
Das das YUV Signal das beste sein wird, würde ich auch sagen, aber ich denke nicht, dass es das Problem mit dem Scaler lösen wird oder?
LIMI
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 12. Nov 2008, 12:07
Hallo hast Du die Möglichkeit die Dreambox gegen ein anderes Gerät zu tauschen, ?
Oder gibt es was neues schon ?!
ultraxx
Stammgast
#29 erstellt: 12. Nov 2008, 15:23
Ne, leider nicht. Meine Kumpels haben es nicht so mit der Technik ;-) Ich bin inzwischen auf der Suche nach einem neuen HDTV Receiver. Denke, dass das Problem mit der Dreambox und dem Yamaha nicht zu lösen ist.
skank
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 12. Nov 2008, 16:38
Hast du es mal mit einem anderen Image auf der Dream getestet? Ich habe hier einen Yamaha 861 und eine 600er Dream mit Scart-->Componenten Adapter und das geht ohne Probleme.

Gruß
skank
ultraxx
Stammgast
#31 erstellt: 12. Nov 2008, 20:00
Gute Idee, hat aber auch nichts gebracht. D.h., du kannst ohne Probleme das Bild skalieren?
MarcMarc
Stammgast
#32 erstellt: 12. Nov 2008, 22:31
Hi,
Dir ist aber bewusst, daß die Dream nur über einen Ausgang das YUV-Signal ausgibt, oder?
Daher beide Scartanschlüsse testen und das Bild mittels Scart-YUV-Adapter an den Yamaha übertragen, im Menue YUV einstellen.
L.G.,
Marc.
ultraxx
Stammgast
#33 erstellt: 13. Nov 2008, 10:10
Ja, ist mir bewusst. Ich habe das SVHS Signal mit Adapter, ohne Adapter, an beiden Ausgängen usw. getestet. Immer das selbe Ergebnis,dass skalieren durch den Yamaha haut einfach nicht hin. Ich bin mir sicher, daß es auch mit YUV nicht anders sein wird und will deswegen eigentlich nicht einen extra Scart/YUV Adapter kaufen. Inzwischen habe ich eine Dreambox 800 geordert und werde es mal damit testen.
ultraxx
Stammgast
#34 erstellt: 14. Nov 2008, 20:34
Ich wird bekloppt, meine Dreambox 800 HD ist da und was soll ich sagen, dass Problem ist weiterhin da. Ich kann mit dem RX-V2600 einfach das Bild nicht skalieren. Das darf doch nicht war sein...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HDMI-Problem bei Yamaha RX-V2600
contadinus am 24.02.2014  –  Letzte Antwort am 11.09.2015  –  20 Beiträge
Yamaha RX-V2600 + Bananenstecker
fraba am 06.05.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2009  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V2600 einstellen mit Teufel Theater 8
DaywalkerNL am 01.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  8 Beiträge
Yamaha RX-V2600 Dolby Einstellungen
schwurz80 am 10.09.2017  –  Letzte Antwort am 19.09.2017  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V2600 HDMI durchschleifen?
DaywalkerNL am 05.12.2012  –  Letzte Antwort am 06.12.2012  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V2700 vs. RX-V2600 vs. RX-V1700
Dreamweaver am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2007  –  48 Beiträge
Yamaha RX-V2600 ???
daglobal am 18.10.2005  –  Letzte Antwort am 01.07.2011  –  2024 Beiträge
RX-V2067 Video-Hoch-Skalierung (analog), schlechtes Bild
Puuhbaer68 am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 04.10.2011  –  17 Beiträge
Yamaha RX-V565 keine skalierung
jaku am 17.08.2010  –  Letzte Antwort am 18.08.2010  –  5 Beiträge
Welche Lautsprecher vor RX V2600
elvis666 am 28.03.2011  –  Letzte Antwort am 29.03.2011  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedxashoutipa
  • Gesamtzahl an Themen1.389.979
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.576

Hersteller in diesem Thread Widget schließen