Yamaha RX-V767 Hertz-Einstellung

+A -A
Autor
Beitrag
john145
Neuling
#1 erstellt: 26. Aug 2011, 18:19
Hallo,

ich bin neu hier im Forum und habe nun schon meine erste Frage:

Ich versuche schon seit einiger Zeit meinen AV Receiver Yamaha RX-V767 optimal einzustellen.

Was wäre hier die ideale Hertz-Einstellung?

Ich verwende 2x Canton SP 705 und 2x SP 205 und 1x die Chrono 505. Als Woofer verwende ich einen ELAC Sub 200 (glaube ich)


[Beitrag von john145 am 26. Aug 2011, 18:29 bearbeitet]
QE.2
Inventar
#2 erstellt: 26. Aug 2011, 18:56
Ja was meinst Du damit? Übergangsfrequenz?
john145
Neuling
#3 erstellt: 26. Aug 2011, 19:11

QE.2 schrieb:
Ja was meinst Du damit? Übergangsfrequenz?


Hi, ich sehe im Menu bei der Lautsprecher Konfiguration die Einstellung: Übernahm. Freq.

Ich kann dort zwischen 40 - 200 Hz auswählen. Da ich ein ziemlicher Neuling bei solchen Sachen bin, habe ich nun keine Ahnung was ich da einstellen sollte.
QE.2
Inventar
#4 erstellt: 26. Aug 2011, 19:22
Kann man so schlecht sagen, warum läßt Du mit YAPO nicht einfach mal automatisch einmessen? Kann man dann ja immer noch korrigieren.
Haiopai
Inventar
#5 erstellt: 26. Aug 2011, 19:27
Moin John , ich würde völlig ohne Vorkenntnisse ersteinmal die automatische Einmessung strikt nach Bedienungsanleitung
durchführen .

Und wenn dann was nicht gefällt und du manuell nachbessern willst , dann unterhalten wir uns über die einzelnen Aspekte , wobei das völlig ohne Vorwissen übers Net nicht einfach wird .

Hast du dir das Gerät übers Internet bestellt , ich frag nur , weil ich nem Anfänger so ein Teil ganz gewiss nicht ohne Einweisung verkaufen würde .

Gruß Haiopai
john145
Neuling
#6 erstellt: 26. Aug 2011, 19:28

QE.2 schrieb:
Kann man so schlecht sagen, warum läßt Du mit YAPO nicht einfach mal automatisch einmessen? Kann man dann ja immer noch korrigieren.



ich habe es bereits mit diesen Mikrofon eingemessen, allerdings steht es dann auf 40 Hz.

Ich weiß eben nicht genau, ob da jetzt etwas höheres besser ist, weil ich einmal gelesen habe, dass man über 100 HZ eisntellen sollte. Warum weiß ich aber nicht.
QE.2
Inventar
#7 erstellt: 26. Aug 2011, 19:29

Haiopai schrieb:

Hast du dir das Gerät übers Internet bestellt , ich frag nur , weil ich nem Anfänger so ein Teil ganz gewiss nicht ohne Einweisung verkaufen würde .

Gruß Haiopai



Einweisung wird wohl in den seltensten Fällen passieren.......
Wo stand das denn mit den über 100Hz? 40 Hz sind vielleicht bißchen niedrig, könntest ja mal noch 60 oder 80 probieren. Kann ja nichts passieren, Du mußt nicht hetzen, einfach mal verschiedene Filme angucken und dann entscheiden was besser gefällt. Über 100 Hz ist nicht so gut, da könntest Du eventuell hören, wo der Sub steht und das sollte nicht sein.


[Beitrag von QE.2 am 26. Aug 2011, 19:34 bearbeitet]
john145
Neuling
#8 erstellt: 26. Aug 2011, 19:34

Haiopai schrieb:
Moin John , ich würde völlig ohne Vorkenntnisse ersteinmal die automatische Einmessung strikt nach Bedienungsanleitung
durchführen .

Und wenn dann was nicht gefällt und du manuell nachbessern willst , dann unterhalten wir uns über die einzelnen Aspekte , wobei das völlig ohne Vorwissen übers Net nicht einfach wird .

Hast du dir das Gerät übers Internet bestellt , ich frag nur , weil ich nem Anfänger so ein Teil ganz gewiss nicht ohne Einweisung verkaufen würde .

Gruß Haiopai


Nein, ich habe das Gerät bei mir in der nähe beim MM gekauft. Ich habe nun schon des öfteren die Bedienungsanleitung durchstudiert, aber bei manchen Einstellungen wie HZ und Pegel kenne ich mich noch nicht so ganz aus.

Ich habe die automatische Einmessung bereits gemacht, habe dann die Centerbox auf +2db gestellt da stimmen ziemlich leise waren.
QE.2
Inventar
#9 erstellt: 26. Aug 2011, 19:36
Ja, die automatische Einmessung ist ja kein Dogma.
john145
Neuling
#10 erstellt: 26. Aug 2011, 19:36

QE.2 schrieb:

Haiopai schrieb:

Hast du dir das Gerät übers Internet bestellt , ich frag nur , weil ich nem Anfänger so ein Teil ganz gewiss nicht ohne Einweisung verkaufen würde .

Gruß Haiopai



Einweisung wird wohl in den seltensten Fällen passieren.......
Wo stand das denn mit den über 100Hz? 40 Hz sind vielleicht bißchen niedrig, könntest ja mal noch 60 oder 80 probieren. Kann ja nichts passieren, Du mußt nicht hetzen, einfach mal verschiedene Filme angucken und dann entscheiden was besser gefällt. Über 100 Hz ist nicht so gut, da könntest Du eventuell hören, wo der Sub steht und das sollte nicht sein.


Wenn ich mich ganz recht erinnere habe ich das mit den Hz in einen Forum gelesen..

Ich werde deinen Rat befolgen und mal einige Filme, Musik usw. über verschiedene Einstellungen hören.
Haiopai
Inventar
#11 erstellt: 26. Aug 2011, 19:45
Okay , MM ist wohl so ziemlich das gleiche wie Internet von der Beratung her .

Die Trennfrequenz entscheidet darüber welche Frequenzganganteile der EINZELKANÄLE an den Subwoofer geleitet werden .

Es geht hier also NICHT um so genannte LFE Kanal Signale , dieser ist ein eigener Kanal und wird dem Subwoofer sowieso zugewiesen .
Bei der automatischen Einmessung bezüglich der Trennfrequenz oder auch Crossover genannt , prüft der Receiver über Messtöne mit seinem Micro wie tief die Lautsprecher der einzelnen Kanäle , sprich in deinem Fall SP705 /205 und Chrono 505 im Frequenzgang nach unten gehen un entscheidet dann , ob der angeschlossene Subwoofer Bassanteile dieser Lautsprecher übernehmen soll , weil diese es nicht können .

Sehr gute und teure AV Receiver können für die einzelnen Baugruppen Front , Center , Rear unterschiedliche Trennfrequenzen ermitteln und zuweisen , dein Yamaha kann dies nicht , sondern er muss eine Trennfrequenz für alle Kanäle ermitteln .

In deinem Falle hat er als Kompromiss 40 Hz gewählt .
Alternativ würde ich an deiner Stelle je nach Möglichkeit 50 oder 60 Hz ausprobieren , sprich etwas höher .

Noch höher wäre nur nötig , wenn du sehr kleine Lautsprecher verwendest , die so tief nicht runter gehen .

Gruß Haiopai
QE.2
Inventar
#12 erstellt: 26. Aug 2011, 19:51
Deiner hat als Alternative nur 60 und 80 Hz. Oder höher.
john145
Neuling
#13 erstellt: 26. Aug 2011, 19:53

Haiopai schrieb:
Okay , MM ist wohl so ziemlich das gleiche wie Internet von der Beratung her .

Die Trennfrequenz entscheidet darüber welche Frequenzganganteile der EINZELKANÄLE an den Subwoofer geleitet werden .

Es geht hier also NICHT um so genannte LFE Kanal Signale , dieser ist ein eigener Kanal und wird dem Subwoofer sowieso zugewiesen .
Bei der automatischen Einmessung bezüglich der Trennfrequenz oder auch Crossover genannt , prüft der Receiver über Messtöne mit seinem Micro wie tief die Lautsprecher der einzelnen Kanäle , sprich in deinem Fall SP705 /205 und Chrono 505 im Frequenzgang nach unten gehen un entscheidet dann , ob der angeschlossene Subwoofer Bassanteile dieser Lautsprecher übernehmen soll , weil diese es nicht können .

Sehr gute und teure AV Receiver können für die einzelnen Baugruppen Front , Center , Rear unterschiedliche Trennfrequenzen ermitteln und zuweisen , dein Yamaha kann dies nicht , sondern er muss eine Trennfrequenz für alle Kanäle ermitteln .

In deinem Falle hat er als Kompromiss 40 Hz gewählt .
Alternativ würde ich an deiner Stelle je nach Möglichkeit 50 oder 60 Hz ausprobieren , sprich etwas höher .

Noch höher wäre nur nötig , wenn du sehr kleine Lautsprecher verwendest , die so tief nicht runter gehen .

Gruß Haiopai


Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Nun weiß ich diesbezüglich etwas mehr.

Ich werde es nun auf 60Hz mal probehören.

Bezüglich MM Beratung: Wirklich wie im Inet ^^
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V767 schaltet sich automatisch aus
habakus11 am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 12.09.2013  –  7 Beiträge
Boxenanschluss Yamaha RX-V767
Tömm am 05.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  11 Beiträge
Yamaha rx-v500d Einstellung
bgsolidus84 am 21.02.2016  –  Letzte Antwort am 21.02.2016  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V767 ARC Problem
darthi am 13.12.2014  –  Letzte Antwort am 13.12.2014  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V767: 2CH Stereowiedergabe mit Subwoofer?
Usko am 19.05.2011  –  Letzte Antwort am 29.01.2017  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V767 - Meinungen
gelegenheitsm. am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 21.05.2011  –  55 Beiträge
Fragen zum YAMAHA RX-V767
Oceanic am 28.11.2010  –  Letzte Antwort am 28.11.2010  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V767 vs. RX-V765
abschlacker am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 03.03.2011  –  5 Beiträge
Zone 2 bei Yamaha RX-V767 ohne zusätzlichen Verstärker
schlagobertl am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 28.04.2011  –  13 Beiträge
Yamaha AV Receiver + Vincent Sp 996 EXPERTEN
Os!r!s am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  39 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedSchizo1911
  • Gesamtzahl an Themen1.390.072
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.469.179

Hersteller in diesem Thread Widget schließen