Yamaha 3067 mit ext. Vollverstärker als zusätzliche Endstufe

+A -A
Autor
Beitrag
Craimler
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Feb 2012, 23:09
Hallo zusammen,

ich habe im Forum schon gesucht, aber noch keine richtige Antwort gefunden: Ich habe ein 3067 und betreibe ein 6.1 mit 2 Presence LS.
Zusätzlich habe ich noch 2 Stereo LS, die ich ebenfalls einbinden will.
Das nicht alles zusammen mit 7 Endstufen geht ist mir klar.
Nun möchte ich an den 3067 einen Vollverstärker als zusätzliche Endstufe anschliessen. Dabei tun sich mehrere Fragen auf: (siehe BDA S.24/25)

- wenn ich die Endstufenzuordnung 7CH+FPR+1Zone einstelle, brauche ich einen zus. ext. Verstärker (für FPR), Zone 1 kommt über den 3067 ?Richtig?

- eine 4-Kanal Endstufe wie Yamaha MX-2 bringt mir doch eigentlich nichts,
da ich für ein 11.1 zwei separate Endstufen benötige? Demnach bräuchte
ich für 7CH+FPR+RPR zwei Endstufen? Richtig?

- benötige ich als Vollverstärker wie in der BDA angegeben einen A- S 2000
oder geht auch kleiner wie A-S300 oder S500? Diese beiden kleineren haben keinen "main in" Anschluss wie der S2000. Wo schliesse ich dann die
Pre outs vom 3067 an?

- wenn ich z.B. den A-S500 nehme und an dessen LS-Aschluss A die FPR über den 3067 hänge und an LS-Anschluss B meine Stereo LS, so kann ich doch durch Umschalten von Paar A und B bei Betrieb von LS Paar A
ein 6.1 + FPR und bei Betrieb von LS Paar B reines Stereo hören?

- wie funktioniert das Einmessen mit einem Vollverstärker der keine Umgehung der Lautstärkeregelfunktion hat? Es wird z.B. der Vollverstärker bei 50% eingemessen, dann müsste bei Betrieb mit dem 3067 immer wieder der Vollverstärker auf 50% eingestellt werden?


Danke für kurze Antworten!
Passat
Moderator
#2 erstellt: 29. Feb 2012, 00:14
Zu 1:
Ja, aber: Zone 2 und Surround Back sind nicht gleichzeitig möglich. Wenn Zone 2 aktiviert wird, wird in der Hauptzone auf 5.1 zurückgeschaltet.

Zu 2:
Die MX-2 ist eine 2-Kanal Endstufe!

Die einzigen 4-kanal Endstufen bei Yamaha waren die M-35, MX-35 und MX-55.

Für das komplette Programm, d.h. 11.2, brauchst du nur eine 4-Kanal Endstufe.
Willst du auch noch die 3 Zonen mit einbinden, dann brauchst du für Zone 2 und 3 ebenfalls je eine Stereoendstufe oder eine 4-Kanal Endstufe.
Zone 4 wird nur digital ausgegeben, da brauchst du also einen Verstärker mit Digitalengang.

Zu deiner Konfiguration 6.1 plus Zone 2 und Front Presence:
Das sind 10.1 Kanäle, der Yamaha hat nur 7, ergo brauchst du noch eine 4-Kanal Endstufe oder 2 Stereoendstufen, wenn du 6.1 und FPR und Zone 2 gleichzeitig nutzen willst.
Wenn du damit leben kannst, das bei Betrieb von Zone 2 auf 5.1 + FPR zurückgeschaltet wird, dann brauchst du nur eine Stereoendstufe oder Stereovollverstärker.

Dein Vorhaben, den an die FPR-Preouts angeschlossenen Vollverstärker auch für Stereo zu nutzen funktioniert nicht, da an den FPR-Preouts des Yamaha nur das Signal der Presencekanäle herauskommt und kein Stereosignal.

Wenn du einen Vollverstärker nimmst, dann gehst du in einen der Hochpegeleingänge uns stellst den Lautstärkeregler auf die Hälfte ein. Wenn das Einmeßsystem größere Pegelabweichungen feststellt, kannst du noch etwas am Lautstärkeregler nachregeln.

Du solltest bei Verwendung eines Yamaha Vollverstärkers die fernbedienungs-ID des 3067 und dessen fernbedienung auf ID 2 umstellen, sonst wird wahrscheinlich auch der Vollverstärker auf die Signale der 3067-Fernbedienung reagieren.

Grüsse
Roman
Craimler
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Feb 2012, 00:41
Hallo Roman,

erstmal danke für die sehr ausführliche Antwort. Das Zurückschalten auf 5.1
war mir nicht bewusst.
Die Sache mit den Endstufen ist mir jetzt auch klar.


Dein Vorhaben, den an die FPR-Preouts angeschlossenen Vollverstärker auch für Stereo zu nutzen funktioniert nicht, da an den FPR-Preouts des Yamaha nur das Signal der Presencekanäle herauskommt und kein Stereosignal.


Wenn ich hier einen CD Player an den Vollverstärker direkt anschliesse, müsste das doch gehen?

Für die älteren Yamaha Endstufen werden ja noch saftige Preise aufgerufen,
deshalb werde ich mir wohl einen A-S1000 holen und die Erweiterung auf die hinteren Presence erstmal aufschieben.

Gruß

Craimler
Passat
Moderator
#4 erstellt: 29. Feb 2012, 00:56
Ich würde eher zu einer M-35/MX-35/MX-55 greifen und damit die Presence betreiben.

Die letzte MX-35 ist bei Ebay für 70,- € weggegangen, die letzte M-35 für 75,- € (M-35 und MX-35 sind übrigens bis auf die Optik baugleich).

Die Leistung von ca. 4x 30 Watt an 4 Ohm reicht für die Presence locker aus.

Grüsse
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verständnisproblem Yamaha 3067, 11.x und Endstufen
Zem am 19.12.2012  –  Letzte Antwort am 20.12.2012  –  5 Beiträge
Yamaha HTR 3067 - Line Out Lautstärkeregelung
Haibaer am 26.04.2017  –  Letzte Antwort am 26.04.2017  –  8 Beiträge
Yamaha RX-A830 zusätzliche Endstufe anschließen?
Javacom3003 am 23.04.2015  –  Letzte Antwort am 25.04.2015  –  5 Beiträge
YAMAHA RX-V 3067 "ACCES ERROR"
SONY-Boy am 04.02.2012  –  Letzte Antwort am 11.02.2012  –  14 Beiträge
Alternative für Yamaha RX-V 3067
Marco_1984 am 06.08.2015  –  Letzte Antwort am 12.11.2016  –  6 Beiträge
Yamaha 3067, Netzwerk/Router
Dragamor am 16.08.2011  –  Letzte Antwort am 22.08.2011  –  48 Beiträge
Yamaha RX-V 3067
Marco_1984 am 03.09.2011  –  Letzte Antwort am 04.09.2011  –  2 Beiträge
RX-V 3067 Web-Interface
marpiet am 06.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  3 Beiträge
Firmware 3.34 für Yamaha 3067
Druckertreiber am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 07.04.2013  –  6 Beiträge
Streaming /USB am Yamaha 3067
marpiet am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 16.01.2012  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Sennheiser
  • Lenco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedJiggyBuddy
  • Gesamtzahl an Themen1.376.613
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.437