Yamaha HTR 3067 - Line Out Lautstärkeregelung

+A -A
Autor
Beitrag
Haibaer
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Apr 2017, 18:15
Hallo zusammen!

Ich hab da mal eine Frage... Ich habe einen Yamaha HTR 3067 in Verbindung mit KEF LS50 und überlege hier eine gebrauchte Endstufe (NAD S250 oder C272) nachzuschalten, da ich die digitalen Eingänge des HTR gerne weiter nutzen möchte und nicht zu viel Geld ausgeben möchte. Ich bin ein Audiotechnik-Anfänger mit technischem Verständnis und versuche mich gerade in die komplexen Audiothemen und Zusammenhänge einzuarbeiten.

Kann es sein, dass der Line Out am HTR 3067, an dem ich die Endstufe anschließen würde, lautstärketechnisch nicht regelbar ist?? Man sagte mir, die Endstufe kann ich per Line Out anschließen. Da die Endstufe keine Lautstärkeregelung hat, müsste die weiterhin über den Yamaha erfolgen. Ich kann das gerade leider nicht testen, da ich keine Aktivlautsprecher oder ähnliches hier habe.

Ich hatte mal eine Sonos Play 5, die ich über den Line Out des Yamaha angeschlossen hatte. Hier hatte ich mich schon gewundert, dass das drehen am Lautstärkeregler des HTR keinen Effekt hatte. Ich musste die Lautstärke immer an der Play 5 bzw. über die App regeln. Mehr habe ich dahingehend nicht getestet und im Moment habe ich wie gesagt keine Möglichkeit.

Ist das normal, dass man den Line Out nicht regeln kann? Oder kann das von Verstärker zu Verstärker unterschiedlich sein? Oder ist da vlt was kaputt am HTR? Oder, oder, oder...

Über eine kurze Info würde ich mich sehr freuen, denn so würde die Endstufe gar keinen Sinn machen und ich müsste mir eine andere Lösung überlegen. Ich bin nämlich kurz davor zuzuschlagen und wenn das in meiner Kombi gar nicht geht, würde ich ein wenig Geld verbrennen ;). Naja, nicht ganz, aber es wäre im Moment zumindest spassbefreit :D.

Herzlichen Dank!


Gruss, Michael
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 26. Apr 2017, 19:02
ich kenne den HTR3067 nicht, aber bei allen Yamaha die ich bisher hatte (und das waren schon einige) war es so, dass die "Pre-Out" hatten und die "lautstärkegeregelt" waren, mit der Besonderheit beim AX-1, dass der die entsprechende interne Endstufe automatisch abgeschaltet hat wenn am Pre-Out etwas angeschlossen wurde.

aber ganz ehrlich, lasse den Spielkram (es ist nichts anderes) doch einfach bleiben...
was versprichst du dir denn davon?
Master_J
Moderator
#3 erstellt: 26. Apr 2017, 19:21
Line-Out hat Line-Pegel.
Also immer 100%.

Du musst eigentlich schon froh sein, dass dort digital eingespielte Signale überhaupt wieder raus kommen.

Lautstärkegeregelte Ausgänge sind (grundsätzlich nur) Pre-Outs:
Vorverstärkerausgänge - eben für Endstufen.

Gruss
Jochen
Haibaer
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 26. Apr 2017, 19:26
Danke für die Antworten! Das hab ich so jetzt schon befürchtet... Dann muss ich morgen mit dem Arbeitskollegen mal schimpfen, der mir sagte, dass ich die Endstufe einfach an den Line Out anschließen kann

viele Grüße!
Mickey_Mouse
Inventar
#5 erstellt: 26. Apr 2017, 19:45

Master_J (Beitrag #3) schrieb:
Line-Out hat Line-Pegel.
Also immer 100%.

so ganz verstehe ich die Nomenklatur da aber nicht...

bei aktiven Subwoofern spricht man doch i.d.R. immer von High-Level (LS) und Line-In, so sind die Eingänge meist auch in Anleitung und/oder sogar auf dem Gerät selber bezeichnet.
aber natürlich muss dieses Signal "lautstärkegeregelt" sein.

das bedeutet, dass man ein Line-Out nicht an einen Line-In anschließen darf, weil Line-Out fix ist und ein Line-In ein geregeltes Signal erwartet...
Haibaer
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 26. Apr 2017, 19:53
gibt es dafür am Verstärker nicht extra Subwoofer Ausgänge, die dann wahrscheinlich wieder lautstärkegeregelt sind!? So wäre das glaube ich an meinem Yamaha, da hab ich einen extra Subwoofer Ausgang (ich habe keinen Subwoofer), an dem ich auch die Übergabefrequenz definieren kann.

Könnte man an dem Subwoofer Ausgang eine Endstufe anschließen?
Master_J
Moderator
#7 erstellt: 26. Apr 2017, 19:57
Ich bin ja schon älter und beziehe "Line-Out" mehr auf eine Quelle für ein Tonbandgerät oder ähnlich.
(Besser wäre wohl der Begriff "Rec-Out" bzw. "AV-Out", wenn Video dabei ist.)
Ein "Line-In" in diesem Sinne erwartet schon vollen Pegel.

Denke mal, dass der Line-Begriff bei Subs nur übernommen wurde, weil die Leute ihn irgendwo her kennen.
Also seitens Input etwas schwammig definiert, seitens Output aber halbwegs eindeutig.
Bei AVRs steht ja auch "SUB OUT" oder sowas dran.


Haibaer (Beitrag #6) schrieb:
Könnte man an dem Subwoofer Ausgang eine Endstufe anschließen?

Einstecken schon, aber da kommt nur Bass raus.
Und nur in Mono.

Gruss
Jochen


[Beitrag von Master_J am 26. Apr 2017, 19:58 bearbeitet]
Haibaer
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 26. Apr 2017, 20:31
Wieder was gelernt!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Line-Out bei Yamaha RX-V863
Sputnik41182 am 19.12.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  5 Beiträge
Kopfhörerverstärker an Yamaha RX-V 3067 anschließen
Thraxas am 28.10.2013  –  Letzte Antwort am 02.11.2013  –  4 Beiträge
RX-A830 Lautstärkeregelung am Pre-Out
mojoh am 30.04.2016  –  Letzte Antwort am 15.10.2016  –  6 Beiträge
Yamaha 3067, Netzwerk/Router
Dragamor am 16.08.2011  –  Letzte Antwort am 22.08.2011  –  48 Beiträge
Suche günstig Yamaha 3067
Soundfreaky am 16.08.2011  –  Letzte Antwort am 23.08.2011  –  17 Beiträge
Yamaha RX-V 3067
Marco_1984 am 03.09.2011  –  Letzte Antwort am 04.09.2011  –  2 Beiträge
yamaha HTR 6040 unbekannt?
spüli am 09.06.2008  –  Letzte Antwort am 15.01.2012  –  5 Beiträge
Yamaha HTR-4065
christian-30 am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  4 Beiträge
yamaha htr-4067
Gebimsel am 05.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  5 Beiträge
Yamaha HTR-4069
BlackGale44 am 17.09.2016  –  Letzte Antwort am 22.09.2016  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedErna87
  • Gesamtzahl an Themen1.390.028
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.468.431

Hersteller in diesem Thread Widget schließen