Keine Lautstärkeregelung bei HD+ möglich

+A -A
Autor
Beitrag
AJ2805
Neuling
#1 erstellt: 31. Jul 2012, 12:18
Moin zusammen!

Bin neu hier im Forum. Und weil ich bei euch schon des öfteren Probleme lösen konnte durch nachlesen, traue ich hier eurer Meinung und eurem Wissen.

Ich habe seit Samstag folgende "Probleme"...

1.) Habe mir am Samstag den Yamaha RX-V571 gekauft. Meinen HD+-Receiver von TT-Micro (S835HD+) angeschlossen und erstmal über den neuen Sound gefreut. Habe so einen Klang aus meinen Lautsprechern noch nicht gehört.
Beim Zappen aber fiel mir auf, dass die Lautstärkeregelung vom Sat-Receiver nicht bei den HD+-Sendern funktioniert. Der eingeblendete Balken wird zwar kleiner, der Ton aber nicht leiser. Nur die MUTE-Taste funktionert. Bei allen anderen Sendern, egal ob HD oder nicht, funktioniert es aber.
Habe neue 1.4 HDMI-Kabel. Habe auch schon das alte HDMI-Kabel (1.3) angeschlossen, aber es ändert sich nichts.


2.) Der Sound ist wirklich klasse, allerdings nur bei Spielfilmen. Es sollten allerdings Actionfilme sein, damit mein Subwoofer ans Arbeiten gerät. Dann allerdings so gewaltig, dass sich selbst mein Nachbar im Haus nebenan am Sonntag leicht beschwert hatte (Samstagabend kam ja Kick-Ass bei RTL). Da habe ich selber auch zwei, drei Mal gezuckt, weil es dann wirklich schweinelaut war. Musik-Sender klingen dagegen richtig scheiße. Kaum Bass! Alle Dynamicsteuerungen auf aus, bzw. Minimum gestellt!!!
Ach ja, Lautsprecher habe ich natürlich eingemessen! Vom Raumklang her wirklich geil, aber halt kein Bass. Gibt es da Tricks für die Einstellungen? Will eigentlich nicht ständig in den Menüs rumkaspern, nur weil ich für fünf Minuten ein Musikvideo sehe, bevor ich weiter schalte.

Danke für eure Hilfe!!

Adam
ctu_agent
Inventar
#2 erstellt: 31. Jul 2012, 12:51
zu 1)
Die LS Einstellung sollte auch immer über den AVR laufen und nicht über den SAT Receiver.
Wenn ich Dich richtig verstanden habe, ist der SAT Receiver über HDMI am AVR angeschlossen. Dann ist auch richtigerweise die LS Regelung des SAT-Receivers "außer Funktion". Die LS Regelung sollte auch immer über den AVR laufen.

zu 2)
zunächst ist zuviel bzw. zu wenig Bass immer sehr subjektiv.
Den Sub sollte und darf man auch bei richtiger Einstellung nicht heraushören. Es muss nur was fehlen, wenn er nicht mehr da ist.

Welche LS / Sub. verwendest Du und hast Du die Einstellung nach diesen Kriterien durchgeführt?
http://www.hifi-foru...3316&back=&sort=&z=1
AJ2805
Neuling
#3 erstellt: 31. Jul 2012, 13:19
zu 1.) Warum lassen sich dann die öffentlich-rechtlichen steuern?

zu 2.) Bin der Anleitung gefolgt. Von mehreren Messungen ist da keine Rede. Doublebass oder Both hat der 571 nicht. Das Einzige, das ich bei den Einstellungen ändern kann, ist den Sub auf invertiert zu stellen. Ist aber kein Unterschied zu hören.

Ansonsten stehen meine LS so wie im Beitrag beschrieben, den Sub hatte ich auch genau so eingestellt. Nach dem Einmessen stellte ich den Sub wieder auf die niedrigste Frequenz, weil ich ihn sofort orte und das verzerrt mir persönlich das Klangbild.

Mein alter Receiver war übrigens der RX-V392RDS. Sub dran gesteckt und Attacke.
ctu_agent
Inventar
#4 erstellt: 31. Jul 2012, 13:29
zu 1)
kann ich nicht sagen, so lange Du nicht genau postest welche Einstellungen Du in welchem Menü aktuell hast.
Und wo der Benefit der Lautstäreregelung über den Receiver liegen soll.

zu 2)
Mein Tipp:
einfach mal gem. der verlinkten Anleitung das Einmessen durchführen.
Wenn Du den Sub auf die niedrigste Trennfrequenz stellst, ist es evtl. kein Wunder wenn kein Bass da ist. Nämlich dann, wenn die verwendeten Front LS keinen ordentlichen Bass aufgrund Ihrer Aufstellung oder Ihrer Konstruktion produzieren können.

Noch mal gefragt: welche LS, welcher Sub. Raumgröße, wie aufgestellt, Raumakustik?
AJ2805
Neuling
#5 erstellt: 31. Jul 2012, 13:48
zu 1.) Welche Menüs meinst du noch? Am SAT-Rec. habe ich lediglich eingestellt, dass er automatisch die Mehrkanaltöne sendet, damit stellt sich z.B. ARD von selbst auf DD2.0, Deluxe Music auf 5.1 usw...

zu 2.) Wohnzimmer ist ca 20m² groß, allerdings nach rechts offen zum Essbereich (Raumgröße insegsamt ca 40-45m².

Skizze ist beigefügt.

5.1-System von Magnat, ca. 11 Jahre alt, Sub-LS hat einen Durchmesser von 140mm


Was verstehst du unter Raumakustik? Ein Echo, wenn ich was rufe?!...
3-fach verglaste Fenster


Skizze
ctu_agent
Inventar
#6 erstellt: 31. Jul 2012, 15:18
zu 1)
alle relavanzten Einstellungen - auch am AVR HDMI Audio etc.

Raumakustik: harte, weiche Fächen. Laminat, Teppiche, Fliesen, Vorhänge etc.
Wie weit stehen LS von den Wänden entfernt, direkt auf dem Boden, Spikes etc.
AJ2805
Neuling
#7 erstellt: 31. Jul 2012, 15:37
zu 1.) DRC Aus/Minimum, HDMI Passthrough, DPL II Movie, Bass +6, Treble +2, Rest ist Einmessung (Sub steht bei -5db). Habe den Sub auch schon lauter gestellt. Hilft aber nicht bei Musikvideos. Rummst nur noch gewaltiger, wenn in einem Spielfilm irgendwas explodiert.
Aber es kann doch nicht sein, dass die HD+-Sender dieses Problem mit der Lautstärkesteuerung haben und die öffentlich-rechtlichen nicht?! Dem Sat-Receiver ist das doch sch..ßegal, oder?

zu 2.) Sub steht nicht auf Spikes (meine Frau bringt mich um, wenn ich die Dinger drunter mache...), FL auf einem Glasregal und FR auf einer Fensterbank (gleiche Höhe), Rear stehen auf Ständern mit Granitfuss.
Fussboden ist geklebtes Stäbchenparkett, keine sonderlichen Vorhänge, keine Teppichbrücken

Entfernung der LS von den Wänden ca. 20cm, Sub ca. 5cm. LS-Position wurde nicht verändert.


Warum ist das so, dass der Sub beinahe zerrissen wird bei Actionfilmen, bei Musikvideos allerdings kaum wahrnehmbar ist? Gucke hauptsächlich Musikvideos bei IM1 und Deluxe und IM1 ist ja eigentlich schon arg basslastig. Da musste ich bei meinem alten Receiver teilweise leiser drehen, damit die Gläser im Esszimmerschrank nicht umher hüpfen.
std67
Inventar
#8 erstellt: 31. Jul 2012, 15:43
Hi

bei diesen Musikvideo-Sendern gibt es keinen nennenswerten bass. Überhaupt wesentlich "räumliche" Informatioen. Ne gute Stereobühne sucht man da vergebens

Spaß machen diese Sender wirklich nicht

Bei Filmen dagegen kanns dich schonmal "zerreißen". Vor allem wenn noch die ein oder andere Raummode angeregt wird
ctu_agent
Inventar
#9 erstellt: 31. Jul 2012, 15:45
Das ist so, weil
- wahrscheinlich die Einmessung nicht korrekt durchgeführt wurde
- der Sub evtl. nur den LFE Kanal zugewiesen bekommt. Dann ist er bei Filmsurround aktiv und bei Musik nicht.

Hast Du das schon gecheckt - gehört eigentlich zu "welche Einstellungen"

Am besten:
- Du liest genau die Anleitung zum AVR (LS-Setup) und führst die Einmessung gem. der verlinkten Info durch.

PS.
Für die meisten LS sind 20 cm Abstand zu wenig, Sub nur 5 cm und LS auf Fensterbänken ist akustisch ein No GO
Du Hst ohnehin einen akustisch eher harten Raum.
AJ2805
Neuling
#10 erstellt: 31. Jul 2012, 15:50
Naja, der Surroundsound ist ja auch wirklich klasse. Die LS stehen schräg in den Raum rein und das Kickbass?-Loch vom Sub steht nach vorn weg. Ich mache gleich mal Fotos und stelle sie ein.
Der CS steht hinter dem Standfuss des Fernsehers und ist auf Höhe der Ohren.

Und ja, der Sub läuft, wenn Musiksender an sind. nur halt sehr leise/schwach.
ctu_agent
Inventar
#11 erstellt: 31. Jul 2012, 15:56
wir drehen uns doch im Kreis.....

Warum machst Du nicht die Einmessung wie vorgeschlagen und schaust ob der Sub nur den LFE Kanal bekommt?
AJ2805
Neuling
#12 erstellt: 31. Jul 2012, 16:00
RL RL

RR RR

FL FL + Sub

FR FR
AJ2805
Neuling
#13 erstellt: 31. Jul 2012, 16:06
Sag mir bitte noch schnell, was LFE bedeutet...
LordElmchen
Inventar
#14 erstellt: 31. Jul 2012, 18:33

AJ2805 schrieb:
Aber es kann doch nicht sein, dass die HD+-Sender dieses Problem mit der Lautstärkesteuerung haben und die öffentlich-rechtlichen nicht?! Dem Sat-Receiver ist das doch sch..ßegal, oder?

Die Thematik hat nichts mit HD+ oder ÖR zutun, sondern ist systembedingt.

Das Lautstärke lässt sich nicht regulieren, da hier nur der empfangene AC3-Bitstream (DD) ausgegeben wird.
Für eine Laustärkenregulierung müsste der Receiver die Daten decodieren, bearbeiten und neu encodieren. Das kann kein mir bekannter Receiver. Egal ob HD+, ÖR, codiert oder FTA.
Die meisten HDTV-Receiver beherrschen lediglich einen Downmix von DD nach PCM (Stereo), der sich in der Lautstärke regulieren lässt.
Die ÖR bieten neben dem AC3-Bitstream auch noch einen Stereo-Ton (MPEG) als zusätzlich Tonspur an, der ebenfalls über den Receiver in der Lautstärke regulierbar ist.
ctu_agent
Inventar
#15 erstellt: 31. Jul 2012, 20:44

AJ2805 schrieb:
Sag mir bitte noch schnell, was LFE bedeutet...


LFE = Low Frequency Effect.
Bezeichnet also den .1 Kanal in den diversen Audioformaten.
Ganz allgemein gesagt: der Kanal der speziell für den Sub schon im Quellmaterial vorhanden ist und bei entsprechenden Quellen dann auch wiedergegeben wird.

Bei Stereomusik (= 2.0) ist dieser Kanal z.B. nicht enthalten. Soll der Sub also tiefe Frequenzen wiedergeben, muss ihm das explizit im LS Setup mitgeteilt werden. Dann trennt der AVR die tiefen Frequenzanteile ab und leitet sie dem Sub zu, die Front LS werden dann entlastet.

Das steht aber auch alles in Deiner BDA
Dieses Forum lebt auch von aktiver Mitarbeit desjenigen, der eine Frage hat.

Deshalb nochmal: lies die BDA, mach die Einmessung wie vorgeschlagen.
Wenn dann konkrete Fragen offen sind: gerne wieder hier.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RXV677/RXV777 - Zone2 - Gemeinsame Lautstärkeregelung
Skol666 am 02.02.2015  –  Letzte Antwort am 02.02.2015  –  9 Beiträge
keine AVR Einstellung möglich bei TV Empfang Samsung H55H6600
BrainBug65 am 05.10.2015  –  Letzte Antwort am 14.10.2015  –  4 Beiträge
RX-A830 Lautstärkeregelung am Pre-Out
mojoh am 30.04.2016  –  Letzte Antwort am 15.10.2016  –  6 Beiträge
RX-V473: Fernsehbild geht aus bei Lautstärkeregelung am Yamaha
digiqual am 25.01.2013  –  Letzte Antwort am 30.01.2013  –  12 Beiträge
RX-V771 HD Ton
KnutN am 21.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  3 Beiträge
Dts hd probleme mit avr rx-a3030
maiki71 am 07.04.2014  –  Letzte Antwort am 10.04.2014  –  29 Beiträge
Yamaha RX-V 657 DTS-HD & Co. via PCM möglich?
b0mb am 07.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  4 Beiträge
keine Sprache bei Dolby
karlmasutra am 25.02.2011  –  Letzte Antwort am 25.02.2011  –  2 Beiträge
Hilfe - Kein HD Ton bei RX-663
Deniso11 am 10.10.2014  –  Letzte Antwort am 12.10.2014  –  13 Beiträge
Yamaha RX-V 565 HDMI und SPDIF parallel möglich?
SW0815 am 12.03.2010  –  Letzte Antwort am 12.03.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedhcaricato
  • Gesamtzahl an Themen1.376.465
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.279