A/V-Receiver m. Bose Acoustimass 5

+A -A
Autor
Beitrag
Joshi97
Neuling
#1 erstellt: 14. Okt 2012, 09:08
Hallo,

ich bin neu hier und benötige Hilfe beim Kauf.
Ich will meine 20 Jahre alte AKAI Mini-HiFi-Anlage durch einen A/V-Receiver mit Blue-Ray-System ersetzen.
Das passive Bose Acoustimass 5 Subwoofer-System würde ich allerdings gern behalten.

Zur Auswahl stehen für mich folgende A/V-Receiver (Reihenfolge wie nachstehend):
Yamaha RX-V773
Pioneer VSX-1122-K
Denon AVR-2313

Fragen:
Kann das Bose-System (4-8 Ohm Impedanz) an den o.g. Receivern betrieben werden (und macht es Sinn)?;
Welchem Receiver würdet Ihr den Vorzug geben?

Ich bin HiFi-User und kein HiFi-Papst, bin deshalb auf objektive Meinungen anngewiesen; also bitte keine ausschließlichen Fan-Meinungen.

Vielen Dank im Voraus
Gruß
Joshi
kaetho
Stammgast
#2 erstellt: 15. Okt 2012, 07:32
Hi Joshi,
am 773er kannst du das Lautsprecherset von Bose sicher betreiben. Wie du es anschliessen musst, kannst du aus der Bedienungsanleitung von Bose entnehmen.

Ich kenne jetzt die anderen 2 Verstärker nicht, aber ich nehme jetzt mal an, dass das da auch möglich sein wird (das Acoustimass ist ja auch "nur" ein Lautsprecherset, und damit sollten alle deine Kandidaten klarkommen).

Gruss, Thomas


[Beitrag von kaetho am 15. Okt 2012, 07:32 bearbeitet]
Rainer_B.
Inventar
#3 erstellt: 15. Okt 2012, 08:45
Über Sinn oder Unsinn der Boselautsprecher werden wir garantiert noch was zu hören bekommen.

Ansonsten ist der Anschluss kein Problem. Bassmodul an die Klemmen für die Frontlautsprecher und dann vom Bassmodul zu den Cubes. Der Receiver sieht das System als grossen Lautsprecher (Large), da das Bassmodul eher ein Tiefmitteltöner ist. Einen Subwoofer ersetzt es nicht.

Ich würde dir persönlich eher empfehlen das Bosesystem als Rearlautsprecher (inkl. Bassmodul nach hinten, Anschluss wie für die Frontlautsprecher beschrieben) einzusetzen und vorne komplett neu und am besten inkl. Center aus einer Serie anzufangen. Einen aktiven Subwoofer benötigst du eh noch.

Rainer

P.S.: Bei den Receivern solltest du einen nehmen, der deine Anschlussmöglichkeiten nicht einschränkt.
Joshi97
Neuling
#4 erstellt: 15. Okt 2012, 17:42
Hallo,

vielen Dank für die schnellen Antworten von kaetho und Rainer_B.

@Rainer_B.:
Die Lösung hört sich gut an; sie sprengt zwar das von mir gesetzte Budget gewaltig und ich habe den Kabelsalat durch den Raum, aber es sind nur die dünnen Drähte des Bassmoduls. Den Rest kann ich gut verstecken.
Der Yamaha hat für meine (auch zukünftige) Zwecke genügend Anschlussmöglichkeiten.

Ich werde den Vorschlag mal sacken lassen; vielen Dank nochmal.

Gruß
Joshi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose acoustimass 15 und Yamaha RX V 471
Pfurzi am 17.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  7 Beiträge
RX-V 661 und Bose Acoustimass 7 - kein Bass
Prinz069 am 02.09.2015  –  Letzte Antwort am 02.10.2015  –  74 Beiträge
welchen A/V Receiver ?
everell1 am 29.05.2013  –  Letzte Antwort am 29.05.2013  –  2 Beiträge
Impedanz: av-receiver rx-v473 mit bose acoustimass sii kompatibel?
Vienna08 am 15.03.2013  –  Letzte Antwort am 16.03.2013  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V 465 YAPO bringt Warung W1-PHASE mit Bose Acoustimass 15
Kartamar am 06.08.2009  –  Letzte Antwort am 18.09.2014  –  18 Beiträge
Yamaha A/V Receiver und Audio-Delay
Stefan4u am 11.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  4 Beiträge
Suche guten alten A/V Receiver
surfer1181 am 20.05.2015  –  Letzte Antwort am 27.05.2015  –  7 Beiträge
RX A oder V
megaharry am 12.02.2015  –  Letzte Antwort am 20.02.2015  –  25 Beiträge
A/V Receiver Yamaha RX V 1067 zusätzlichen Verstärker
Jörg_Reckers am 27.05.2016  –  Letzte Antwort am 02.10.2016  –  23 Beiträge
Lautsprecher Konfiguration RX V 377 / Bose Bose Accoustimass 5 Series III
ratzec am 25.02.2015  –  Letzte Antwort am 27.02.2015  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedPandinr1
  • Gesamtzahl an Themen1.389.837
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.465.406

Hersteller in diesem Thread Widget schließen