RX-V3900 Firmware 1.21 vom 22.03.2013

+A -A
Autor
Beitrag
horstg2
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Apr 2013, 07:07
Hallo,

gestern habe ich als alter Update-Freak die Firmware 1.21 über das Netzwerk per LAN-Kabel problemfrei installiert, nachdem das Update mit dem USB-Stick nicht funktionierte. Die zuvor heruntergeladene Updatedatei war vom Freitag, ‎22. ‎März ‎2013, ‏‎15:12:58 datiert. Vielleicht konnte der RX-V3900 ja nichts mit der NTFS-Formatierung des USB-Sticks anfangen.

Ansonsten funktioniert alles nach wie vor gut. Eine Liste von Änderungen habe ich leider nicht gefunden.

Gruß
Horst


[Beitrag von horstg2 am 17. Apr 2013, 07:08 bearbeitet]
Passat
Moderator
#2 erstellt: 17. Apr 2013, 08:26
Der Changelog steht auf der Yamaha-Homepage:

This firmware
1. Lets you continue using Rhapsody/Napster* service
2. Improves network function stability
*Music availability varies by regions


Grüße
Roman
biker1050
Inventar
#3 erstellt: 22. Apr 2013, 08:39

horstg2 (Beitrag #1) schrieb:
Vielleicht konnte der RX-V3900 ja nichts mit der NTFS-Formatierung des USB-Sticks anfangen.


Kein AV-Receiver kann was mit NTFS anfangen....
Bei Yamaha und wenigen anderen nur die Blu-ray Player...
NapoleonSWoD
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Apr 2013, 16:03
JAJA Ist ja mal wieder Typisch! Mein RX-V3900 steht seit fast zwei Jahren im Keller, da unter anderem auch Nepster nicht mehr lauffähig war. Nun endlich NACH ZWEI JAHREN bekommen die es im Hause Yamaha hin, ein Update zu bringen! Das ist echt DAS LETZTE! Zwei Jahre für ein Update!

Also ich kann für meine Verhältnisse sagen, das ich mit Abstand kein Gerät mehr von Yamaha kaufe, was ich alles mit dem RX-A3010 und dem Yamaha Service erlebt habe. Als letzten trost hatte ich doch nochmal den RX-A3020 versucht.

Selbst bei dem BD-S1900 musste ich 1 Jahr auf ein Update warten, nur um die damlas neue StarWars Box ruckelfrei schauen zu können. Ist echt ein Witz! Eine Riesen Hersteller, mit keinem Potenzial an Programierern, die in kurzen Abständen Updates veröffentlichen können. Dann sollte man lieber überlegen, ob es Sinn macht solche Produkte zu produzieren.

LG
Passat
Moderator
#5 erstellt: 22. Apr 2013, 17:05
Da liegst du leider mit deinen 2 Jahren völlig falsch!

Napster wurde im November 2011 von Rhapsody gekauft, im Frühjahr 2012 hat Rhapsody den Zugang zu Napster geändert.

Es ist also nur 1 Jahr!

Und Napster hast du beim RX-V3900 nicht mitgekauft!
Auch noch bei den Nachfolgern der xx67-Serie gab es Napster nicht ab Werk.

Das kam in allen Fällen nachträglich per kostenlosem FW-Update.
Es ist also unangebracht, sich darüber zu beschweren, das ein Hersteller so lange für ein Update für ein Geschenk braucht.
Das Geschenk hättest du übrigens auch nicht annehmen müssen.

Wie heißt es so schön: Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul!

Und was den BD-S1900 angeht:
Der macht alles, was die BluRay-Norm erfordert.
Was hier nicht stimmt, ist das Verhalten der Medienanbieter!

Die machen auf ihre BluRays immer wieder inkompatiblen Mist drauf, der dazu führt, das eine Scheibe auf einer Reihe von Playern diverser Hersteller nicht läuft.
Und die Playerhersteller dürfen dann per FW-Update am Player herumflicken, damit der inkompatible Mist läuft.
Im Grunde sollte man eine BluRay, die auf einem Player nicht läuft, konsequent zurück in den Laden tragen.
Evtl. merkt dann die Medienindustrie endlich, das der Kunde Filme will, die auf JEDEM Player ohne FW-Update laufen.

Ich selbst mache das immer so.
Läuft eine BluRay auf meinem BD-A1010 nicht, geht die konsequent zurück zum Laden.
An der Geschichte mit den CDs mit "Kopierschutz" hat man doch gesehen, das das funktioniert.
Dieser "Kopierschutz" bei CDs ist inzwischen lange Geschichte, dank der Käufer, die diesen Mist entweder zurückgetragen haben oder gleich gar nicht gekauft haben.
Ich habe damals auch konsequent solche CDs NICHT gekauft.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 22. Apr 2013, 17:16 bearbeitet]
biker1050
Inventar
#6 erstellt: 23. Apr 2013, 19:06
Danke Roman für diese perfekte Antwort zu dem Beitrag von NapoleonSWoD!!
NapoleonSWoD
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Apr 2013, 08:36
Hallo zusammen!

Ich finde es immer wieder schön, in welche Gesprächsrichtungen man solche Themen drehen kann. Wenn einem ein Produkt nicht passt, wird es in der Presse und in allen Foren richtig zerrissen, wenn aber ein sehr großer Konzern das schnelle Geld verdienen möchte, indem es "unter anderem" lange braucht um Updates zu bringen, wird alles schön geredet!

Man kann das alles ja mal umdrehen und einfach sagen, das nur alle paar Jahre ""EVTL."" ein Update kommt, damit alle Konsumer schön blöd sind und immer wieder (alle 2 Jahre) neue Modelle kaufen.

Warum bekommen das andere Hersteller hin (Sony, Panasonic, ...)

Es mag sein das es an den Filmeherstellern liegt, aber das heisst nicht, das Yamaha "nicht" mehr in der Pflicht ist, seine Produkte auf dem aktuellsten stand zu halten.

@ Passat: Ich habe den RX-V3900 nicht nur wegen Napster im Keller stehen (dort steht klar "unter anderem")

Ich kaufe seit über 20 Jahren ausschliesslich Yamaha Produkte und ich kann mit überzeugung sagen, das die ausserordentlich gute Qualität, die mal aus diesem Hause kahm (DSP-A1, RX-Z11, ...), nicht mehr gegeben ist. Alleine das lästige Spiel mit dem RX-A3010, der der letzte Schrott war. Fiepen in den Boxen durch Dimmen des Displays, Fehlerhafte Einmessungen, nach 5 Geräten mal ein (für 3,5 Monate) mängel freies Gerät, ... . Jahre langes warten auf Updates, obwohl Yamaha von Abspielproblemen längst bescheit weis. Dann sollte man es lieber ganz lassen, Produkte zu Produzieren die pflegebedürftig sind.

Selbst die Aussagen, die vom Support kommen. Wie z.B. ""Lieber Kunde, dann müssen Se den Film alle 30 minuten kurz pausieren, damit sie den Film ruckelfrei ansehen können."" ganze 11 monate hat es gedauert bis das nächste Update kahm!

Ich finde es aber trotzdem schön, das es noch leute gibt, die jede anstehende Problematik in Positive Energie zu drehen versuchen. Wobei ich sowieso glaube, das Yamaha mit eigenen Mitarbeiten hier im Forum mit mischt, um solche Themen schön zu reden. Das kann man immer wieder in allen Themen sehr schön erkennen ;-).

LG

Napoleon
Passat
Moderator
#8 erstellt: 25. Apr 2013, 09:39
Nehmen wir mal eine andere Produktgruppe, nämlich Autos:

Was würdest du dazu sagen, wenn jetzt ein Reifenhersteller einen Reifen auf den Markt bringt, der bei deinem Auto für ein problematisches Fahrverhalten sorgt?

Vom Fahrzeughersteller ein Update des Fahrwerks verlangen, damit das Auto mit diesem Reifen ein normales Fahrverhalten hat?
Oder vom Reifenhersteller einen Reifen, der nicht zu einem problematischen Fahrverhalten führt?

Ersetze Autohersteller durch BluRay-Player Hersteller und Reifenhersteller durch BluRay-Hersteller.

Es kann nicht die Aufgabe eines Playerherstellers sein, für den Murks, den die Filmindustrie mit ihren BluRays anstellt, geradezustehen.

Die Filmindustrie hat BluRays zu veröffentlichen, die auf JEDEM BluRay-Player problemlos laufen.

Bei CDs und DVDs gehts ja auch.

Was die FW-Updates bei Yamaha angeht:
Gerade die BluRay-Player laufen sehr viel problemloser als die vieler anderer Hersteller.
Man muß nur einmal schauen, wieviele BluRays auf diversen Playern nicht liefen und ein FW-Update nötig machten.
Von 100 Scheiben, die bei anderen Herstellern nicht problemlos liefen und ein FW-Update nötig machten, liefen max. 7-8 auf Yamaha-Playern nicht problemlos.

Und wie andere Hersteller manchmal Probleme lösen, ist auch schon haarstäubend.
Beispielsweise der Film "Prometheus" auf einigen Pioneer-Playern.
Offiziell gibts dafür kein FW-Update.
Auf Nachfrage bekommt man aber ein FW-Update auf CD zugesendet.
Dieses FW-Update sorgt zwar dafür, das die Scheibe läuft, aber zu dem Preis, das dieses FW-Update diverse Funktionen des Players einfach deaktiviert. Und diese Funktionen kann man mit diesem FW-Update auch nicht wieder aktivieren.
Welche Funktionen deaktiviert werden, sagt Pioneer auch nicht. Pioneer sagt nur, das Funktionen deaktiviert werden.

Grüße
Roman
biker1050
Inventar
#9 erstellt: 25. Apr 2013, 12:47
Roman, deine bemühungen sind bemerkenswert !
Ich denke aber das es bei NapoleonSWoD vergebens ist....

Ich finde es absolut klasse wie Du immer wieder jedem auf extrem kompetente Art versuchst Dinge zu erklären und bei Problemen zu helfen, wenn es sein muß auch mehrfach ohne zu sagen "wurde doch schon zig mal erklärt" !

Dieses Forum lebt zu einem großen Teil von deinen kompetenten Beiträgen!
danebi
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 04. Sep 2013, 20:33
Guten Abend,
kann mir jemand verraten, wie ich mich mit dem neuen Update bei Napster einloggen kann?
Welche Taste muss ich drücken? Wenn ich die "USB NET"-Taste drücke bekomme ich nur NET RADIO angezeigt.

Liebe Grüsse
Passat
Moderator
#11 erstellt: 04. Sep 2013, 22:21
USB NET Taste mehrmals drücken!

Diese Taste schaltet zwischen USB, NET, Internetradio und Napster um!

Grüße
Roman
danebi
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Sep 2013, 06:29
Hallo Roman,

danke für die schnelle Antwort.

Leider funktioniert das nicht. Wenn ich auf die USB NET Taste drücke, auch mehrmals, dann funktioniert nur internetradio. Es findet kein Umschakten statt.

Wenn ich über das Bildschirmmenü gehe, dort auf PC umschalte und Und dann die USB NET Taste drücke
dann erscheint nur PC auf dem Bildschirm.

Von Napster weit und breit nichts zu sehen. auch via APP nicht.

Habe ich irgendwas verstellt?

Ich habe seit geraumer Zeit Ein Problem mit der Fernbedienung. Die Lautstärke lässt sich nur noch unregelmäßig und dann auch nur mit sehr viel Druck einstellen. Daher benutze ich dafür meistens die App. Das nervt aber schonmal. Ist es angeraten die FB zu öffnen und mal durchzupusten?

Gruß
NapoleonSWoD
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 05. Sep 2013, 08:57
Hallöchen,

wundern würde mich das nicht, wenn bei dem letzten FWUpdate "mal wieder" einige fehler enthalten sind. Es kommt mitlererweile nur noch Schrott aus diesem Hause. Wenn mann mich vor 10 Jahren gefragt hätte, hätte ich auf diese Marke geschworen, aber seit den letzten drei Jahren.

Das geilste, wie schon des öffteren erwähnt, über ein Jahr für ein Update! Dieses Unternehmen möchte nur noch die schnelle Mark verdiehnen, ohne an den stets guten Service zu denken. Dazu kommt, das hier einige im Forum unterwegs sind, die zu diesem Hause gehören und deren eigene Produkte, hier im Forum, aus der schlechten Kretik holen wollen.

ECHT TRAURIG! NICHT MAL KRETIK FÄHIG!

Ich werde in Zukunft nur noch andere Marken bevorzugen!

Lieben Gruß

Napo
Passat
Moderator
#14 erstellt: 05. Sep 2013, 09:24
Hallo, gehts noch?

Der RX-V3900 wurde ohne Napster verkauft.
Das wurde erst nachträglich hinzugefügt.
Es ist ein Gratisgeschenk von Yamaha.

Um Napster nutzen zu können, muß man die aktuelle FW 1.21 auf dem Gerät drauf haben.

Und was die Dauer angeht:
Warum sollte ein Hersteller ein Update der FW herausbringen, wenn es nichts upzudaten gibt?
Was diesbezüglich Napster angeht: Was kann Yamaha dafür, wenn Napster seinen Zugang verändert?
Yamaha musste da die FW nicht nur eines Gerätes anpassen, sondern für dutzende Geräte.
Und dazu gehört nicht nur einfach das Programmieren, sondern auch der Test, obs denn dann funktioniert.
Und solche Tests dauern oft deutlich länger als die eigentliche Programmierarbeit.
Und Beschwerden bzgl. der Dauer des Napster-Updates sind auch unangebracht.
Das war, wie schon geschrieben, ein Geschenk von Yamaha.
Wenn das Geschenk mal längere Zeit nicht funktioniert, gibts keinen Grund zur Beschwerde, denn dieses Geschenk gabs im Verkaufszeitraum des Geräts noch gar nicht, ergo hat auch niemand das Gerät wegen des Geschenks kaufen können.

Zur FW bei Yamaha allgemein:
Yamaha-FW ist i.d.R. weitgehend ausgereift, wenn die Geräte auf den Markt kommen.
Deshalb brauchts da auch nur sehr selten ein Update.
Im Gegensatz zu einigen anderen Herstellern, die ihren Kunden Bananenware verkaufen (reift beim Kunden, deshalb gibts da dann alle paar Wochen ein FW-Update).

Mir ist auch nicht bekannt, das hier Yamaha-Mitarbeiter im Forum sind.
Ich bin auch kein Yamaha-Mitarbeiter und arbeite auch nicht in der Branche.
Ich bin nur ein zufriedener Besitzer von Yamaha-Geräten.

Grüße
Roman
Cyberfighter
Stammgast
#15 erstellt: 05. Sep 2013, 10:29

Passat (Beitrag #14) schrieb:

Ich bin nur ein zufriedener Besitzer von Yamaha-Geräten.


Dem schliese ich mich mal an, bis auf den vtuner Zwang.
@Roman: Lass es lieber sein. Wers jetzt noch nicht kapiert, kapierts gar nicht mehr
danebi
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 05. Sep 2013, 18:23
Guten Abend,

ich hatte jetzt nocheinmal die Gelegenheit alles auszuprobieren.
Was soll ich sage.... Kein Napster.
Hat jemand noch einen Tipp für mich?
Sonst muss ich wohl den Yamaha Service bemühen....
Passat
Moderator
#17 erstellt: 05. Sep 2013, 20:27
Merkwürdig, der Punkt sollte schon da sein.

Sicher, das du die FW 1.21 auf dem Gerät drauf hast?

Grüße
Roman
silenthub
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 10. Sep 2013, 14:56
Auch auf meinem RX-V3900 nach Update auf Firmware 1.21 kein Napster weit und breit... Betrifft das evtl. nur US-Geräte?
QE.2
Inventar
#19 erstellt: 13. Sep 2013, 08:39
Ich hake mal hier ein. Da der RX-V3900 ja dem Z7 ziemlich ähnlich ist, gibt es für den auch noch ein Update? Das letze war da glaube ich 1.16.
rakelz
Neuling
#20 erstellt: 19. Sep 2013, 16:16
ich kann mich da auch anschließen ... bei meinem RX-V 3900 ist nach dem Firmwareupdate nicht ein Hauch von Napster zu finden ... egal was ich wie oft drücke und wo ich suche ....

... hat da jemand eine Idee?
huesch-baer1
Neuling
#21 erstellt: 28. Okt 2013, 13:29
Hallo,

zum Firmware-Update 1.21, für den YAMAHA RX-V3900 Receiver, aus Produktion für den europäischen Markt, habe ich folgendes herausgefunden (Kommentar von YAMAHA ist kursiv dargestellt):

YAMAHA ist erfreut, das folgende Firmware-Update anzubieten, um die bestmögliche Leistung und neuen Funktionen für Ihren AV-Receiver zu gewährleisten.

Diese Firmware
1. Rhapsody / Napster * Service kann weiter genutzt werden:
Auf Nachfrage bei YAMAHA, wird der Dienst „Napster“ bei RX-V3900 Receivern, die für den europäischen Markt bestimmt sind, nicht angeboten. Auch im Setup des Receivers ist der Dienst nicht zu finden.

2. Verbessert Netzwerkfunktion Stabilität
* Musik Verfügbarkeit variiert je nach Region

Überprüfen Sie die Firmware des Geräts vor diesem Update
Schalten Sie die MASTER ON / OFF-Taste ein und halten Sie dabei die Taste STRAIGHT gedrückt bis das STRAIGHT "ADVANCED SETUP" auf dem Frontblende-Display erscheint.
(Hinweis: "ADVANCED SETUP" wird nur für ein paar Sekunden angezeigt)
Drehen Sie den Programmwähler gegen den Uhrzeigersinn bis "Version" erscheint. Dann „Version“ wählen.

Haben Sie die Firmware-Version 1.21 oder höher, so ist der AV-Receiver bereits up-to-date.

Wenn nicht, führen Sie das Firmware-Update durch.

Registrierungsdatum : 15/4/2013
Sprache : English
Größe : 8.2 MB

Quelle YAMAHA (Von mir ins Deutsche übersetzt):

Wie bereits beschrieben, leider nicht für den RX-V3900 aus Produktion für den europäischen Markt (USA soll funktionieren):
Verwenden des Dienstes Napster für Yamaha Receiver


[Beitrag von huesch-baer1 am 28. Okt 2013, 16:10 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-473 Firmware 1.21?
Scoty am 07.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  4 Beiträge
RX-V3900 Plop aus Subwoofer
behappy am 27.06.2009  –  Letzte Antwort am 28.06.2009  –  9 Beiträge
RX-V3900 geht in Schutzschaltung
lenni-online am 20.03.2011  –  Letzte Antwort am 16.04.2011  –  8 Beiträge
rx-v3900
tomi25412 am 10.03.2010  –  Letzte Antwort am 13.03.2010  –  15 Beiträge
Lohnt Umstieg vom RX-V3900 auf RX-A3020
chipito am 13.11.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  10 Beiträge
RX-V3900 - Bild und Ton kurz weg (2-4 Sek.)
gdogg2003 am 13.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.05.2011  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V3900
CHL am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 13.08.2014  –  469 Beiträge
yamaha rx-v3900
PITTIMAN am 18.03.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  16 Beiträge
3D durch RX-V3900 ?
Hifiman10 am 12.02.2012  –  Letzte Antwort am 08.03.2012  –  9 Beiträge
Rx v3900 oder 4600
Trunk3n am 18.06.2014  –  Letzte Antwort am 19.06.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitglieddominikdrums
  • Gesamtzahl an Themen1.386.467
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.406.456

Hersteller in diesem Thread Widget schließen