Probleme mit ARC und Panasonic TV

+A -A
Autor
Beitrag
der-nordmann
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Dez 2014, 14:15
Hallo Leute,

ich habe einen neuen AVR, nämlich den RX-S600. Jetzt klappt auch fast alles, bis auf die Verbindung zum TV. Ich habe den RX-S600 Monitor-Ausgang mit dem HDMI-2 des TV (Panasonic TX-L55DT50) verbunden. Das ist der HDMI mit ARC. HDMI-Steuerung und ARC sind aktiviert.

Jetzt passiert aber folgendes: Wenn ich "Scene TV" wähle, steht dort AUDIO1 (obwohl ich doch ARC aktiviert habe), aber nix....

Wenn ich dann ein wenig mit den Einstellungen spiele (HDMI-Steuerung an/aus, ARC an/aus) dann bekommt der Receiver plötzlich einen Datenstrom und alles ist wunderbar. Bis ich dann den TV ausschalte. Der schaltet dann auch den AVR mit aus. Alles gut.

Nach dem Einschalten dann kein Ton mehr

Dann schalte ich in den Einstellungen wieder hin und her. Wenn ich den RX-S600 einfach nur aus- und wieder einschalte, dann bringt das nix.

Im Display steht dann immer "DECODER OFF".

Irgendwie blöd. Ich würde mir die optische Verbindung gern sparen.

Sind ARC/HDMI-Steuerung etc. doch nicht so kompatibel, wie man immer glaubt?

Was könnte ich falsch machen?
Artchi
Stammgast
#2 erstellt: 29. Dez 2014, 18:39
Leider muß man im VIERA-Link Menü dem TV sagen, das er das Signal über ARC senden soll.

Also Viera-Link Taste drücken oder über das entsprechende Apps-Menü Viera-Link aufrufen und dann von TV auf HEIMKINO schalten. Dann kommt auch nichts mehr aus den TV-Lautsprechern raus und es sollte definitiv über den ARC der Ton raus gehen.
der-nordmann
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Dez 2014, 19:46
Jau!! Sehr guter Hinweis. Vielen Dank!!

Ich habe das jetzt so eingestellt. Und der TV schaltet nun den Receiver mit ein, wenn man den TV einschaltet. Einziger Punkt: Man muss aufpassen, dass man den Receiver nicht aus Versehen ausschaltet. Sonst springt der Pana ja wieder zurück auf Tonausgabe über den Fernseher. Oder kann man das auch noch verhindern?

Jetzt weiß ich nur noch nicht, ob ich die Zusatzgeräte (PS3, Pana BDP und Humax iCord) über den Receiver anschließe oder direkt an den Fernseher.

Der Vorteil wäre, dass z.B. die PS3 wieder über die Fernbedienung des Fernsehers zu bedienen wäre. Und die Bedienung insgesamt wäre ja wie früher zu Zeiten ohne Receiver...

Na, mal sehen...

Viele Grüße
Christian
Artchi
Stammgast
#4 erstellt: 31. Dez 2014, 01:44
Also ich kann problemlos mit zwischen geschalteten Receiver die PS3 per Pana-FB steuern. Man kann auch die Yamaha-FB benutzen, um die PS3 zu steuern. Probier mal aus.
Artchi
Stammgast
#5 erstellt: 31. Dez 2014, 01:48

der-nordmann (Beitrag #3) schrieb:

Ich habe das jetzt so eingestellt. Und der TV schaltet nun den Receiver mit ein, wenn man den TV einschaltet. Einziger Punkt: Man muss aufpassen, dass man den Receiver nicht aus Versehen ausschaltet. Sonst springt der Pana ja wieder zurück auf Tonausgabe über den Fernseher. Oder kann man das auch noch verhindern?

Geht leider nicht. Sobald die nicht mehr synchron sind, muß man wieder über das VieraLink Menü gehen.

Ich mache es so: wenn ich meine Phase habe, wo ich nur TV schaue, ist der Receiver immer aus. Wenn ich meine Bluray-Phase habe, schalte ich den TV aus, der dann autom. den Receiver UND Playstation 3 mit ausschaltet. Und wenn ich den TV wieder einschalte, gehen der Receiver und PS3 auch mit an.
der-nordmann
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Dez 2014, 14:49
Das mit der PS3 macht mich nun doch neugierig. Wenn ich die PS3 direkt am Pana habe, dann klappt das mit der Steuerung prima. Also bei der PS3 ist HDMI-Steuerung eingeschaltet und beim Pana auch.

Bislang konnte ich aber die PS3 weder mit dem Yamaha noch mit dem Pana und zwischengeschaltetem Yamaha steuern. Wenn es bei dir klappt, muss es aber bei mir auch gehen. Ich werde es nachher noch einmal ausprobieren.

Ich werde jetzt einige Geräte direkt an den Fernseher anschießen. Dann ist die Bedienung schon perfekt (auch für die anderen Haushaltsmitglieder ).

Alles in allem bin ich jetzt mit dem Ergebnis aber sehr zufrieden.
Artchi
Stammgast
#7 erstellt: 01. Jan 2015, 17:33
Ich weiß nicht, ob die Firmware-Updates für den Yamaha auch die HDMI-Schnittstellen betreffen. Aber hast du die Updates für den 600er eingespielt?
der-nordmann
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Jan 2015, 20:44
Ja, die Updates habe ich vor einigen Tagen über das Netzwerk installiert.

Das mit der Steuerung der Playstation klappt aber gar nicht. Weder mit dem Pana noch mit dem Receiver. Ich habe die PS3 an HDMI1 hängen und an beiden Systemen die HDMI-Steuerung aktiviert. Es hängen noch Blu-ray Player und Humax an HDMI2 und HDMI3. Ich hatte die beiden auch schon einmal abgezogen, weil ich nicht wusste, ob die Steuersignale sonst an die falsche HDMI-Schnittstelle weitergeleitet werden.

ABER: Ich habe noch keinen speziellen Code für die PS3 am Receiver eingestellt. Muss ich dass noch machen?

Artchi
Stammgast
#9 erstellt: 03. Jan 2015, 12:44
Einen Code muß man nirgends eingeben. Zwei Dinge fallen mir da ein, die du probieren könntest:

1. Die PS3 den TV und Receiver neu erkennen lassen (die PS3 denkt vielleicht, das sie noch direkt am TV angeschlossen ist?):
in PS3 Einstellungen > Anzeige-Einstellungen > Videoausgabe-Einstellungen > HDMI.
Zuerst kommt die HDMI-Video-Erkennung, danach die HDMI-Audio-Erkennung. Immer mit Eingabe bestätigen und speichern.

So sollte die PS3 auch z.B. DD5.1 ausgeben, was sie am TV nicht gemacht hat (der versteht nur DD2.0).

Weitere mögliche Maßnahme:
2. Die PS3 über das VieraLink-Menü einschalten.
der-nordmann
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 07. Jan 2015, 23:36
Hallo,

das mit dem "Neuanlernen" habe ich ausprobiert. Bringt nix. Im Fernseher sehe ich im Vieralink-Menu die PS3 gar nicht mehr...

DD5.1 gibt die PS3 aber an den Receiver aus.



Viele Grüße
Christian
Artchi
Stammgast
#11 erstellt: 08. Jan 2015, 15:41
Oh man, was ist bei dir los? Kann ich mir gar nicht erklären.

Ich habe seit gestern einen BD-Player (weil mir die PS3 mit ihrer Lautstärke und Panasonics 50Hz Bug auf den Senkel gehen), und der wurde nach dem Anschluss an den S600 sofort im VieraLink Menü erkannt (obwohl der S600 nur im Stand-by war!). Und ich kann sowohl die PS3 und BD-Player mit Pana-FB bedienen, obwohl beide Geräte gleichzeitig angeschaltet sind.

Kannst du wenigstens deinen BD-Player über CEC nutzen?

Das bei dir gar nichts über CEC funktioniert, und nicht mal mehr "Player" im VieraLink Menü erscheint, ist echt krass und nicht normal. Bei mir stehen jetzt im VieraLink "Player 1" und "Player 2".

Vielleicht ist eines deiner HDMI-Kabel defekt oder unterstützt kein CEC? (laut Wikipedia wird CEC über Pin 13 gesendet) Ich würde die Kabel erstmal untersuchen, evtl. vom Freund/Nachbarn ein HDMI-Kabel für einen Test leihen. Oder die PS3 direkt am TV mit allen HDMI-Kabeln durch checken.

Oder du hast einen defekten S600 erwischt, der das CEC-Signal nicht durch schleift?


[Beitrag von Artchi am 08. Jan 2015, 15:47 bearbeitet]
der-nordmann
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 11. Jan 2015, 22:06
Hallo,

ich habe nun noch weiter probiert...

Also das Kabel vom TV zum AVR scheint zu funktionieren, denn den kann ich ja auch mit der FB vom TV steuern. Die Geräte habe ich an den AVR mit HDMI-1.4-Kabeln angeschlossen. Die Kabel habe ich bei der Amazone neu gekauft. Ich gehe davon aus, dass die Kabel CEC auch unterstützen. Sie sind aber leider nicht lang genug, um das auch am Fernseher zu testen. Da muss ich mir noch etwas überlegen.

Fakt ist aber, dass ich keines der angeschlossenen Geräte im VieraLink Menü sehe. Den Bluray-Player (Panasonic) nicht, die PS3 nicht, den Humax Receiver nicht (der unterstütz aber sicher kein CEC) und den Entertain Receiver nicht (der unterstütz es aber auch nicht)...

Aber noch einmal, um alles klar zu haben:


  • TV über HDMI2 an HDMI out beim Receiver
  • PS3 an HDMI1 am Receiver
  • Bluray an HDMI2
  • Entertain an HDMI3
  • Humax an HDMI4
  • Mit der PS3 auch noch einmal die HDMI-Initialisierung durchgespielt.


Wenn ich nun die HDMI-Kabel zwischen Receiver und den Geräten ausschließen kann, muss es meiner Meinung nach am Receiver liegen...

Ich berichte weiter. Wird aber etwas dauern, komme unter der Woche nicht zum Testen.

Danke erst einmal für deinen vielen Tipps.

Viele Grüße
Christian
Artchi
Stammgast
#13 erstellt: 17. Jan 2015, 00:28
Meine Konfiguration am S600:
- Yamaha BD-S477 Player an HDMI 1
- PS3 an HDMI 2

Hier meine Erfahrung dieser Woche, nachdem ich ja zusätzlich einen Yamaha BD-Player gekauft habe.

1. Ab einem Tag konnte ich nicht mehr mit dem Steuerkreuz der Pana-FB den BD-Player bedienen, aber sehr wohl die unteren Play-/Stop-Tasten benutzen. Das ist doch echt verrückt?

2. Die PS3 konnte ich weiterhin komplett mit der Pana-FB bedienen.

Deshalb habe ich nochmal den Stecker der Mehrfachsteckdose raus gezogen, um alle HDMI-Geräte sozusagen frisch ohne Altlasten neu hochfahren zu lassen. Ergebnis :

1. Die PS3 hat sich wie immer sofort im VieraLink Menü gemeldet. Ließ sich auch wie immer komplett per Pana-FB bedienen. Top!

2. Der BD-Player ist nicht im VieraLink aufgetaucht. Nach dem ich ihn aber manuell eingeschaltet habe, tauchte auch er im VieraLink Menü auf und ließ sich wieder komplett per Pana-FB nutzen.
Wenn ich ihn wieder über VieraLink einschalte, meint der TV ich soll das HDMI-Kabel und Einstellungen überprüfen, und dann geht die Steuerung wieder nicht komplett. Nur wenn ich den BD-Player manuell einschalte, geht die Steuerung immer.

Mein Fazit: generell funktioniert CEC bei mir. Besonders die PS3 ist zuverlässig. Der BD-Player scheint manchmal aus dem Takt zu kommen. Lässt sich aber wieder nach kurzzeitigen abklemmen vom Stromnetz wieder komplett bedienen.


[Beitrag von Artchi am 17. Jan 2015, 16:05 bearbeitet]
der-nordmann
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 17. Jan 2015, 18:59
Hallo,

ich habe heute auch den halben Tag mit meiner Verkabelung und meinen Geräten verbracht...

Also, erst einmal herausgefunden, dass die 3 HDMI-Kabel, die ich bei der Amazone neu erstanden habe, definitiv CEC nicht unterstützen .

Dann ging es weiter.

Ein bestimmtes Kabel (Kabel A) war zwischen PS3 und Receiver perfekt! PS3 angeschaltet, Fernseher geht an, Reveiver geht an. Super! Es macht übrigens einen Unterschied, ob man die PS3 über den FB einschaltet oder am Gerät. Mit FB geht es, am Gerät geht es nicht . Ist aber kein Problem.

Dann das zweite Kabel (Kabel B) ausprobiert. Klappte auch. Aber nur, wenn der Receiver vorher von auf HDMI1 stand. Ich habe ihn also im ausgeschalteten Zustand per FB auf HDMI1 gestellt. Wie gesagt, dann war es wieder perfekt. Stand der Receiver auf HDMI2, dann ging zwar der Fernseher an, blieb dann aber im TV-Programm. Ich habe erst gemeint, ich spinne . Habe es dann aber mit ca. 10 Versuchen und Kabeltauschaktionen reproduzierbar wiederholen können. Egal! Also wieder Kabel A vom ersten Versuch. Alles perfekt!

Dann die Panasonic BD-Player ausprobiert. Mit Kabel B, das bei der PS3 nur suboptimal funktioniert hat. Läuft absolut ohne Probleme! Fernseher geht an, schaltet den Receiver ein, der schaltet auf HDMI2. Alles perfekt. Ich kann dann den BD-Player über die FB vom Fernseher steuern. Auch perfekt. Mit Kabel A ebenfalls alles supi!

Im Viera-Link Menü sehe ich allerdings immer nur einen Eintrag namens "Player". Dahinter verbirgt sich offensichtlich die PS3. Einen weiteren Eintrag für den BD-Player sehe ich nicht. Vielleicht muss ich noch einmal das Kabel B austauschen, um zu sehen, ob dann zwei Einträge in der Liste auftauchen...

Jetzt ist aber eigentlich alles so, wie ich es mir wünsche! Mehr geht nicht, denn der Mediareceiver von der Telekom unterstützt kein CEC, genauso wenig wie der "alte" iCord.

Vielen, vielen Dank für deine Kommentare, Hilfe und Anweisungen. Ohne das Feedback hätte ich wohl einfach aufgegeben.

Viele Grüße
Christian
Artchi
Stammgast
#15 erstellt: 17. Jan 2015, 21:30
Das ist krass, das die drei NEU gekauften Kabel kein CEC unterstützten. Das war eine Vermutung von mir, aber hätte nie geglaubt, das es so was noch neu zu kaufen gibt. Laut Wikipedia gibt es CEC seit HDMI 1.2a.
Achte darauf das das HDMI-Kabel Ethernet-Hispeed hat. Am besten noch mit 4k beworben wird.

Und wie in meinem letzten Beitrag oben geschrieben, meinen BD-Player kann ich nur steuern, wenn ich ihn am Gerät selbst oder seiner FB einschalte, und nicht über das Viera-Menü. Da ist wohl jedes Gerät anders "drauf".

Aber freut mich das am Ende bei dir alles so funktioniert, wie du es dir gewünscht hast!
der-nordmann
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 17. Jan 2015, 22:35
Jau, das hätte ich auch nicht vermutet. Zumal die Kabel mit all diesen Features beworben werden...

Twisted Veins Dreier pack 90cm HDMI Hochgeschwindigkeits Kabel mit Hochwertigem Gewebe Mantel+ Winkel Adapter und Klett Kabelbinder (Neueste version unterstützt Ethernet, 3D und Audio Return)

Der Preis, den man derzeit für die Kabel sieht, stimmt allerdings nicht. Dafür hätte ich sie nicht gekauft...

Na ja... Egal, nun klappt alles.

Viele Grüße
Christian
Artchi
Stammgast
#17 erstellt: 17. Jan 2015, 22:52
Dort sind 2 Kundenbewertungen vom 24. und 19. Dezember, in dem bemängelt wird, das die Kabel kein CEC unterstützten.
Krass!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-A1010 Probleme mit ARC
dodo2801 am 17.04.2012  –  Letzte Antwort am 29.04.2012  –  12 Beiträge
Tonaussetzer über ARC Verbindung mit Panasonic TV
thymallus am 30.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.07.2016  –  50 Beiträge
TV-Bild über ARC mit Yamaha RX-V775 + Panasonic TV
Robin2106 am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 26.05.2014  –  9 Beiträge
Probleme mit ARC bei Verwendung des RX-V471
Schnirch1983 am 20.04.2012  –  Letzte Antwort am 21.04.2012  –  6 Beiträge
kein Ton vom TV über HDMI-ARC!
stdue am 06.09.2012  –  Letzte Antwort am 09.09.2012  –  12 Beiträge
Yamaha RX-V479 und Panasonic AXW804 ARC spinnt
Z20letcoupe am 08.09.2015  –  Letzte Antwort am 26.09.2016  –  5 Beiträge
RX-V575 Problem mit ARC
Gun.R am 05.06.2014  –  Letzte Antwort am 20.12.2016  –  18 Beiträge
RX-V473+LG42lm760s ARC Probleme
Ibrahm am 04.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2014  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V379 und Philips TV, ARC / HDMI Probleme
Weltenfresser am 02.11.2015  –  Letzte Antwort am 02.11.2015  –  8 Beiträge
YAMAHA RX-V2067 + PANASONIC P50VT30E - ARC funktioiniert nicht
Jul3s am 12.04.2014  –  Letzte Antwort am 14.04.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 55 )
  • Neuestes Mitgliedjojoahl
  • Gesamtzahl an Themen1.382.983
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.341.807

Hersteller in diesem Thread Widget schließen