Yamaha RX-V 475 in Kombination mit HECO 501- Boxen?

+A -A
Autor
Beitrag
Bananajoe264
Neuling
#1 erstellt: 07. Feb 2015, 19:27
Hallo, liebe Forumsmitglieder!

Ich bin nagelneu hier, ich hoffe ich poste hier nicht aus versehen im falschen Thread oder so... !

Mein Name ist Felix, ich bin 29 Jahre alt und komme aus Potsdam!

Hier nun mein Anliegen: Ich nutze einen Yamaha-Verstärker und zwar den RX-V 475, mit dem Gerät bin ich bisher auch sehr zufrieden. Meine bisherige Boxenwahl waren HECO Boxen, und zwar für die Front zwei HECO 300, für Center die HECO 101 und für die Rücklautsprecher zwei HECO 200er.

Center und Rücklautsprecher sollen so bleiben, für die Front habe ich heute zwei neue HECO 501er bekommen (die 300er sind ja "nur" Regallautsprecher, ich wollte für vorn gern Standlautsprecher).

Nun las ich mir aus Langeweile mal die Anleitung der neuen Boxen durch und habe mich ein wenig erschreckt als ich folgendes las: Unter dem Punkt "Tipps zur Vermeidung von Reparaturfällen" war folgendes zu lesen: Zitat "Verstärker mit schwacher Ausgangsleistung jedoch können schon bei mittleren Lautstärken den Boxen gefährlich werden, weil sie viel schneller übersteuert werden können als kräftige Verstärker. Diese Übersteuerung verursacht deutlich messbare und hörbare Verzerrungen, die äußerst gefährlich für Ihre Lautsprecher sind."

Die 501er ziehen pro Stück laut Hersteller 140 Watt/ 240 Watt Maximalleistung - mein Verstärker liefert pro Kanal meine ich 115 Watt - meine Frage nun: zerstöre ich mir unter Umständen tatsächlich meine neuen Boxen??? Noch kann ich die zurück geben...

Ich würde mich über ein paar (beruhigende) kompetente Antworten sehr freuen, momentan traue ich mich gar nicht, den Verstärker zu nutzen!


Vielen Dank im voraus!!!
steelydan1
Inventar
#2 erstellt: 07. Feb 2015, 23:16
Hallo


Die 501er ziehen pro Stück laut Hersteller 140 Watt/ 240 Watt Maximalleistung - mein Verstärker liefert pro Kanal meine ich 115 Watt -

Technisch völlig falsch.
Die LS "ziehen" genau soviel Watt wie sie vom Verstärker (je nach Lautstärkeeinstellung) erhalten. Bei üblichen Zimmerlautstärken sind das 5-10W pro Kanal.
Gefährlich wird die Sache erst, wenn du den Verstärker in´s "Clipping" bringst indem du ihn über der Leistungsgrenze betreibst. Das passiert wenn du den Lautstärkeregler dauerhaft voll aufdrehst. Das hört man aber sofort, es klingt verzerrt und unsauber. Durch diese unsauberen Signale können die LS beschädigt werden.

Lange Rede kurzer Sinn:
Du kannst die Heco 501 genauso am RX-V 475 betreiben wie die Heco 300.
Bananajoe264
Neuling
#3 erstellt: 08. Feb 2015, 12:33
Vielen Dank für die schnelle Antwort, Wolfgang!!!

Dann kann ich ja sorgenfrei den Klang genießen!


Viele Grüße, Felix
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V-475
Wallyy63 am 16.05.2013  –  Letzte Antwort am 18.03.2014  –  32 Beiträge
RX-V 475 - Sprache zu leise
Henning15 am 29.12.2013  –  Letzte Antwort am 31.12.2013  –  16 Beiträge
Yamaha RX-V 475 Stream Probleme
Premutos am 09.08.2014  –  Letzte Antwort am 12.08.2014  –  5 Beiträge
Yamaha RX 475
freemaennle am 18.05.2013  –  Letzte Antwort am 22.05.2013  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V 475: Kein Ton vom LG 55LA6608
Super-Tiub am 03.09.2014  –  Letzte Antwort am 03.09.2014  –  3 Beiträge
Yamaha RX V 475 Netzwerkzugriff einschränken
Cantonrookie am 09.01.2014  –  Letzte Antwort am 02.05.2014  –  11 Beiträge
Yamaha RX-475; SR brummt
artwink am 19.12.2015  –  Letzte Antwort am 20.12.2015  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V 771
superman83 am 08.03.2013  –  Letzte Antwort am 08.03.2013  –  3 Beiträge
RX v 475 - Bananenstecker ?
schwadorf am 05.06.2014  –  Letzte Antwort am 05.06.2014  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V 475 - Probleme mit Kanälen und/oder Ton
Oceanborn am 09.10.2013  –  Letzte Antwort am 14.10.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitgliedtoebdiesa
  • Gesamtzahl an Themen1.382.730
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.337.262

Top Hersteller in Yamaha Widget schließen