Subwoofer funktioniert nicht mit Yamaha RX-V 479

+A -A
Autor
Beitrag
Micro-Michel
Neuling
#1 erstellt: 06. Sep 2015, 12:34
Hallo,

ich bin schon seit ein paar Tagen als Gast im Forum unterwegs, um eine Lösung für mein Subwoofer
Problem zu finden. Leider haben aber alle gefundenen Vorschläge und Tipps nicht weitergeholfen, so dass ich mich jetzt direkt an Euch wende.

Vor einer Woche habe ich meinen Yamaha RX-V 471 gegen einen RX-V 479 getauscht. Der Anschluss an meine Teufel Concept 35 Lautsprecher verlief problemlos und ich habe sogar das Knacken der Lautsprecher beim umschalten auf ein anderes Programm (bekanntes Problem beim RX-V 471) weg bekommen.

Leider komme ich aber beim Subwoofer nicht weiter. Der AVR erkennt ihn nicht. Beim einmessen mit
YPAO kommt kein Signal am Subwoofer an. Nach dem einmessen bekam ich die folgenden Daten:
Lautsprecher / Subwoofer Symbol: 3 / 2 / 0 ch
Entfernungssymbol: 2,65 / 5,25 m
Pegelsymbol: -1,0 / +1,0 dB

Im Setup-Menü für die Lautsprecher stand, dass kein Subwoofer vorhanden ist. Die Frontlautsprecher wurden auf Groß, Center und Surround auf Klein gestellt. Übernahmefrequenz ist mit 120 Hz angegeben. SWFR Phase mit Normal. Extra Bass ist Ein.

Ich habe dann die Frontlautsprecher auf Klein gesetzt. Subwoofer auf verwenden und mit dem Testton getestet. Ohne Erfolg. Die Töne werden nach und nach von den entsprechenden Lautsprechern ausgegeben. Zum Schluß wird der Subwoofer getestet (Symbol wird im Display angezeigt) - Es kommt aber kein Ton.

Ich bin echt am verzweifeln. Das Subwoofer-Kabel habe ich auch schon getauscht, sowie die Übernahmefrequenz am Subwoofer selbst ganz nach oben gedreht - ohne Erfolg. Der Subwoofer gibt keinen Mucks von sich.

Hat jemand noch eine Idee oder kann ich irgendwie testen, ob ein defekt am Subwoofer vorliegt?

Beim Subwoofer handelt es sich um einen Teufel Aktiv-Subwoofer US 5110. Die Tipps auf der Teufel Seite habe ich übrigens auch schon durch.

Im Voraus schon einmal vielen Dank für Eure Hilfe

Beste Grüße

Michel
Highente
Inventar
#2 erstellt: 06. Sep 2015, 12:50
Subwoofer ist eingeschaltet?
Handy und klinke cinch adapter zur Hand? Dann schließe das mal am Subwoofer an.
Micro-Michel
Neuling
#3 erstellt: 06. Sep 2015, 14:00
Hallo Highente,

danke für die schnelle Antwort.

Beim Subwoofer habe ich die Stellung von "Auto" auf "On" schon geändert, brachte aber leider auch keinen Erfolg.

Ach ja, was mir noch seltsam vorkommt: Subwoofer ist auf "On" - Wenn ich dann den Yamaha einschalte, kommt ein dumpfes "Blob" aus dem Subwoofer. Ebenso wenn ich auf das Programm "Tuner" gehe. Das war aber dann auch schon, was der Subwoofer an Geräuschen bietet.

Handy ist zur Hand, aber leider kein Adapter (müsste ich mir erst Morgen noch besorgen).

Was kann ich damit testen?
Soldur
Neuling
#4 erstellt: 13. Sep 2015, 11:17
Hallo Micro-Michel.

wie hast du denn dieses Knacken beim Umschalten wegbekommen? Ich habe das auch, zwar nicht beim Programm umschalten aber zB beim Stoppen einer Aufnahme vom TV oder beim Starten einer CD über den BDP...
dharkkum
Inventar
#5 erstellt: 17. Sep 2015, 11:21

Soldur (Beitrag #4) schrieb:
Hallo Micro-Michel.

wie hast du denn dieses Knacken beim Umschalten wegbekommen? Ich habe das auch, zwar nicht beim Programm umschalten aber zB beim Stoppen einer Aufnahme vom TV oder beim Starten einer CD über den BDP...




Vor einer Woche habe ich meinen Yamaha RX-V 471 gegen einen RX-V 479 getauscht.


Soldur
Neuling
#6 erstellt: 18. Sep 2015, 07:47
Hm, ich habe auch den RX-V479...
Es "knackt" halt nicht beim Umschalten von TV Programmen, aber beim TV-Eingangswechsel oder am Anfang beim Einlesen einer DVD/Bluray. Die Lautsprechersymbole im Display gehen dann auch kurz weg. Aber es tritt nicht während des Films auf, deswegen ist es nicht so schlimm, aber schon komisch...
silentsub
Neuling
#7 erstellt: 01. Dez 2015, 23:03
Hi,
ich habe mit dem Receiver auch das Problem, dass mein Subwoofer keinen Ton von sich gibt. Ist bei diesem Problem mittlerweile jemand weiter gekommen und kann mir helfen?

In den Menüs ist der Subwoofer definitiv eingeschaltet und auch im On-Screen Display steht er als aktiv. Der Subwoofer springt auch an, wenn der Receiver gestartet wird, jedoch kommt bei Filmwiedergabe keiner kein Ton raus.

Danke für eure Hilfe!
Alexander#77
Inventar
#8 erstellt: 01. Dez 2015, 23:21
Das liegt wahrscheinlich nur an den Einstellunge.
Was hast du den für einen Subwoofer?


[Beitrag von Alexander#77 am 01. Dez 2015, 23:23 bearbeitet]
silentsub
Neuling
#9 erstellt: 01. Dez 2015, 23:25
Hallo!
Danke für deine Antwort. Ich habe einen (recht alten) Canton AS 20.

http://www.hifi-regler.de/shop/canton/canton_as_20_sc_schwarz.php

An einem Onkyo 606 Receiver, den ich gerade in Rente schicke, funktioniert er problemlos.
silentsub
Neuling
#10 erstellt: 01. Dez 2015, 23:27
Wenn es an den Einstellungen liegt, muss es gut versteckt sein, weil ich mir viel Mühe gegeben habe alles zu prüfen.

- Beim Einmessen per Micro wird er nicht erkannt (und man kann ihn auch nicht hören)
- In den Toneinstellungen steht der Sub auf "Verwenden"
- Auch die Bassverstärker-Option ist an (und auch "aus", klappt beides leider nicht).
Alexander#77
Inventar
#11 erstellt: 01. Dez 2015, 23:29
Also der Crossover muss ganz aufgedreht sein.
In deinem Fall bei 140hz
Die Übernahme Frequenz im Menü deines AVR sollte bei 80 hz stehen.
Deine LS müssen im gleichen Menü als Small definiert werden.
Jetzt sollte ein Ton herauskommen
silentsub
Neuling
#12 erstellt: 01. Dez 2015, 23:44
Ich habe deinen Rat gerade mal ausprobiert. Bei 140hz kommt nun beim Einmessen ganz am Ende ein ganz leies Brummen. Das Micro merkt das und misst ihn mit +10db ein. Jedoch ist er wirklich ganz leise und kaum wahrnehmbar.
Wo ist technisch der Hintergrund? Subwoofer zu schwach? Falsches Frequenzbild?


[Beitrag von silentsub am 01. Dez 2015, 23:45 bearbeitet]
Alexander#77
Inventar
#13 erstellt: 01. Dez 2015, 23:47
Hast du den Leistungsregler am Sub auch voll aufgedreht?
Und probiere bitte was ich dir geschrieben habe ohne neu einzumessen.
Der AVR verstellt ja sonst wieder alle Einstellungen die im Menü gemacht hast.
silentsub
Neuling
#14 erstellt: 02. Dez 2015, 00:08
Ich habe die Einstellungen wieder eingestellt. Den Subwoofer habe ich nun auch einmal voll aufgedreht. Die Basslautstärke ist aber wirklich kaum wahrnehmbar. Ich muss die Hand in die Nähe der Öffnung halten, damit ich den Bass etwas spüren kann.

Ich habe noch nicht ganz verstanden warum das Signal so schwach anzukommen scheint. Was hat es mit den 140hz auf sich? Ist der alte Subwoofer an irgendein Limit gekommen?

Danke erneut für deine Hilfestellungen
Alexander#77
Inventar
#15 erstellt: 02. Dez 2015, 00:16
Die 140 hz haben nur damit zu tun damit dein Subwoofer alle Frequenzen verarbeiten kann und nichts versehentlich abgeschnitten wird.
Die 80 hz am AVR ist die Frequenz ab welcher der AVR die Bässe an den Sub leitet.
Was für LS verwendest du den dazu?
Und hast du alle LS auf Small im Menü gestellt.?


[Beitrag von Alexander#77 am 02. Dez 2015, 00:17 bearbeitet]
Alexander#77
Inventar
#16 erstellt: 02. Dez 2015, 11:03
Du kannst dich auch hier mal einlesen.

http://www.av-wiki.de/subwoofer#einstellung
silentsub
Neuling
#17 erstellt: 02. Dez 2015, 13:03
Danke für die nächste Antwort Ich habe letzte Nacht noch viel Zeit damit verbracht zu lesen und auch Yamaha und Canton angeschrieben. Canton hat schon geantwortet: Vermutlich ist der Sub schlicht kaputt gegangen durch den Ersteinsatz vom neuen Receiver. Auch in diverse Berichten kann man bei meinem Modell und dem Vorgänger von diesem Verhalten (verdammt leise geworden) viel lesen.

Ich organisiere nun mal einen anderen Subwoofer zur Gegenprobe.

Da ich mir sowieso den Teufel ins Haus holen wollte (nur noch nicht jetzt), werde die Boxen vermutlich einmal ersetzen.

Über die Ergebnisse schreibe ich hier dann gerne, falls weitere Leser diesem Problem begegnen.
silentsub
Neuling
#18 erstellt: 10. Dez 2015, 10:47
Hallo!
Ich wollte gerne für die eventuellen Mitleser nochmal abschließend Feedback geben: Mehrere alternative Subwoofer funktionieren problemlos. Auch ein identisches Modell. Der Subwoofer ist also definitiv kaputt gegangen, auch wenn er kurze Zeit vorher mit dem vorherigen Receiver noch problemlos funktionierte.

Vielen Dank noch einmal an Asgard2014! Wenn man bei einem Bastelabend schnell Ideen als Antwort bekommt, fühlt man sich gleich besser
Alexander#77
Inventar
#19 erstellt: 10. Dez 2015, 12:45
Bitte
Wobei es mich schon überrascht, dass der Sub durch den Wechsel kaputtgegangen ist.
Was für einen Sub verwendest du den jetzt?
silentsub
Neuling
#20 erstellt: 10. Dez 2015, 12:53
Der Support von Canton sagte, dass es wohl leider häufiger vor kommt, wenn ein neuer Receiver den Subwoofer mit anderen Frequenzen anspricht. Ist wohl ein Problem der Baureihe, dass die Elektronik dann ein Problem bekommt. Schade drum, ich war mit dem recht kompakten Modell über viele Jahre recht zufrieden.

Ich lasse mir zur Zeit von Teufel ein kleines Set zukommen:
http://www.teufel.de/heimkino/consono-35-mk3-5.1-set-p13800.html

Der Subwoofer sieht in weiß aus wie ein kleiner Getränkekühlschrank. Klanglich bin ich mit dem Subwoofer sehr zufrieden. Durch das Downfire-Prinzip muss ich ihn ganz schön leise drehen, weil sonst die Nachbarn ihre Freude haben.Das war ich bei dem Canton nicht in dem Maße gewohnt.

Zu den Satelitten kann ich noch nichts sagen. Die sind beim Lieferdienst verschollen. Teufel schickt nochmal neue. Sie sind aber eher ein Experiment, weil ich normalerweise Standboxen habe, aber aufgrund eines Umzugs im kommenden Jahr mal einen Versuch starten wollte und davon ein wenig die Raumplanung abhängig mache.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V 479
dirk.dohma am 17.10.2015  –  Letzte Antwort am 23.10.2015  –  3 Beiträge
Hilfe bei der Klangeinstellung Yamaha rx -v 479
colonius65 am 24.05.2016  –  Letzte Antwort am 02.06.2016  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V 381 oder 479 ?
Zajkarovic96 am 09.02.2017  –  Letzte Antwort am 11.02.2017  –  9 Beiträge
Yamaha RX-V 3067
Marco_1984 am 03.09.2011  –  Letzte Antwort am 04.09.2011  –  2 Beiträge
Sufwoofer Problem beim Yamaha RX-V 1900
Jordii am 04.04.2017  –  Letzte Antwort am 05.04.2017  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V 661 kaputt?
inctube am 28.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  14 Beiträge
Yamaha RX-V 633 Zone 2 funktioniert nur mit Tuner?
Kosmonaut am 27.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V 361 Problem
typek_1985 am 26.09.2010  –  Letzte Antwort am 04.10.2010  –  6 Beiträge
Konfiguration Yamaha RX-V 765
mister-man am 13.04.2010  –  Letzte Antwort am 13.04.2010  –  8 Beiträge
Yamaha RX-V 773 mit Teufel Subwoofer S+R SW
w701 am 09.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedLeonld
  • Gesamtzahl an Themen1.382.492
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.332.773

Hersteller in diesem Thread Widget schließen