Yamaha RX-V1800: Wie gut ist der eingebaute Phono-Entzerrverstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
kipfel
Stammgast
#1 erstellt: 17. Aug 2010, 10:10
Ich bin mit meinem Yamaha RX-V1800 äußerst zufrieden was seine seine Heimkino-Qualitäten angeht.
Ich fange aber gerade an mich wieder mehr für meine alte Schallplattensammlung zu interessieren. Aus diesem Grund wurde als Übergangslösung
ein Dual 721 mit Audio Technica AT120E angeschafft. (Vielleicht folgt mal irgendwann etwas besseres). Meine Boxen sind die Canton Carat 790DC.

Mich würde mal interessieren wie Ihr die Qualität des eingebauten Phono-Entzerrverstärkers des Yamaha RX-V1800 bewerten würdet? Taugt der was?
Oder ist das nur eine "Notlösung"? Ich habe diese Frage schon an anderen Stellen gestellt und auch einiges ergoogelt, aber nur sehr unterschiedliche Statements
erhalten. Jemand hat irgendwo einen subjektiven Hörtest gegen einen NAD PP2 gemacht und keinen Unterschied gehört. Andere behaupten, dass die eingebauten
Pre-Amps grundsätzlich unbrauchbar sind. Andere wiederum sagen, dass erst äußerst teure Vorverstärker/Stereoverstärker einen Qualitätszuwachs bringen.
Ich bin da ziemlich verunsichert.

Worauf ich hinaus will. Bringt es etwas wenn ich mir Gedanken über einen neuen zusätzlichen Stereoverstärker mache der ausschließlich für meine Vinyl-Sammlung da ist?
Oder ist der RX-V1800 auch in dieser Disziplin gut genug?
Wenn der zu erziehlende Qualitätssprung nur sehr gering ist macht es ja keinen Sinn viel Geld auszugeben.
Vielleicht erreiche ich mehr durch einen anderen Dreher oder einen anderen TA?

Ich würde mich über Eure Meinungen freuen. Ich hoffe Ihr seht mein Problem?


[Beitrag von kipfel am 17. Aug 2010, 13:06 bearbeitet]
WilliO
Inventar
#2 erstellt: 17. Aug 2010, 11:26
Hallo Kipfel,
ich hatte bis vor einigen Wochen einen Yamaha AZ1, der
nachgewiesenermaßen einen klasse Phono-Eingang hat, an
meinem Dual 721 mit MC-TA Denon 110 angeschlossen.
An meinem aktuellen RX-V1900 höre ich keinen Unterschied.
Insofern kannst du getrost den Phono-Eingang des RX-V1800
nutzen. Die Klangqualität des AT-Ta kenne ich nicht.
Gerade am 721 lohnen sich nach einhelliger Meinung aber
durchaus hochwertige TA-Systeme.

Gruß
Willi
kipfel
Stammgast
#3 erstellt: 17. Aug 2010, 13:03
Danke Willi,
das ist doch schon mal ein Statement
kipfel
Stammgast
#4 erstellt: 17. Aug 2010, 17:02
Mal anders herum gefragt.
Vieviel Geld für einen Stereo-Vollverstärker müsste ich in die Hand nehmen um eine signifikante Qualitätssteigerung zu meinem Yamaha RX-V1800 zu erhören? (bezogen nur auf den Phono-Eingang!)

Gerne auch mit einem konkreten Vorschlag.

Danke!


[Beitrag von kipfel am 17. Aug 2010, 17:04 bearbeitet]
WilliO
Inventar
#5 erstellt: 18. Aug 2010, 09:24
Hallo Kipfel,
diesbezüglich wage ich keine Aussage zu machen!
Das hängt von sehr vielen Faktoren ab. Nicht zuletzt von
eingesetzten TA-System, MC oder MM, etc...
Aus dem Bauchgefühl heraus würde ich sagen, daß du dich
in Richtung teurer Accuphase, Marantz o.ä orientieren
müßtest.

Gruß
Willi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V863 vs. RX-V1800
josephtura am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2009  –  27 Beiträge
Yamaha RX-V1800 & ARC
Spooner1402 am 11.08.2013  –  Letzte Antwort am 12.08.2013  –  3 Beiträge
Yamaha Rx v1800 "Pure Direct"
annonym am 27.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  5 Beiträge
RX-V1800 Defekt
Audiokopf am 18.01.2013  –  Letzte Antwort am 26.01.2013  –  8 Beiträge
RX-V1800 über BD Player Steuern
BenTri am 15.05.2016  –  Letzte Antwort am 17.05.2016  –  9 Beiträge
Wie stehts um die Stereoqualitäten des Yamaha RX-V1800
kipfel am 08.05.2008  –  Letzte Antwort am 15.05.2008  –  85 Beiträge
Yamaha RX-V863 oder RX-V1800
snauffy am 20.06.2008  –  Letzte Antwort am 25.06.2008  –  62 Beiträge
yamaha rxv 467 oder yamaha rx v1800
byzanz1973 am 13.04.2011  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  7 Beiträge
Der Yamaha-RX-V1800/3800 Erfahrungs-Thread
celle am 12.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2016  –  7879 Beiträge
Kein Bild bei Yamaha RX-V1800
hani23 am 26.06.2009  –  Letzte Antwort am 27.06.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedEngel_64
  • Gesamtzahl an Themen1.390.043
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.468.619

Hersteller in diesem Thread Widget schließen