Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. Letzte |nächste|

Der Yamaha-RX-V1800/3800 Erfahrungs-Thread

+A -A
Autor
Beitrag
celle
Inventar
#1 erstellt: 12. Mai 2007, 18:52
Gibt es denn schon Infos/Bilder zu den kommenden Yamaha-Modellen? Gibt es evtl. gar einen Designwechsel? Onkyo und Pioneer haben ja schon die Katze aus dem Sack gelassen. Denon soll wohl auch die Neuen auf der High End vorstellen.
Was macht Yamaha?
celle
Inventar
#2 erstellt: 14. Mai 2007, 10:01
Yamaha macht es aber spannend...
dr34mfight3r
Stammgast
#3 erstellt: 14. Mai 2007, 12:46
Also ich bin auch schon total gespannt auf was neues aus den Hause Yamaha

Die Modelle werden definitiv auf der High End vorgestellt, bis dahin müssen wir uns wohl gedulden.

Vielleicht sickern ja doch noch ein paar Infos durch.

Gruss Chrissn
celle
Inventar
#4 erstellt: 15. Mai 2007, 10:26
Bin auch riesig gespannt. Evtl. gibt es ja auch den Z9-Nachfolger zu sehen?
Nach den S-Master-Pro Geräten von Sony wäre Yamaha klanglich meine 2. Wahl. Mal gespannt wie die neuen ausgestattet sind. Onkyo hat ja wirklich kräftig vorgelegt. Bis jetzt war ja immer Yamaha Ausstattungskönig.
celle
Inventar
#5 erstellt: 18. Mai 2007, 19:04
Beim Areabericht steht nix von Yamaha

Doch nicht auf der HighEnd vertreten?
Yoshi
Stammgast
#6 erstellt: 18. Mai 2007, 20:11
Laut einigen Besuchern der High-End ist Yamaha nur mit der aktuellen Range vertreten. Keine Neuheiten auf dem AV-Elektronik Sektor.
dr34mfight3r
Stammgast
#7 erstellt: 18. Mai 2007, 20:34
Ja,laut Besuchern stand da nicht neues auf der High End, obwohl die Audiovision dies angekündigt hat

Yamaha läßt sich mal wieder Zeit, hoffentlich lohnt das warten.

Gruss CHrissn
Yoshi
Stammgast
#8 erstellt: 18. Mai 2007, 21:00
In der Audiovision lese ich nichts von Yamaha Neuheiten auf der High-End.
frankdrabin
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 18. Mai 2007, 21:30

Yoshi schrieb:
In der Audiovision lese ich nichts von Yamaha Neuheiten auf der High-End. :?



die neuen kamen doch erst.
ausser hdmi 1.3 ist auch nix neues in sicht.
yamaha sollte man den zyklus auf 2 jahre verlängern.

mfg
miki
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Mai 2007, 22:39
Da frage ich mich was da Yamaha auf der eigenen Homepage ankündigt. Da steht was von neuen Receivern auf der High End. Wenn da nichts ist, ist das ne Frechheit.

miki
Yoshi
Stammgast
#11 erstellt: 19. Mai 2007, 00:29
Naja, evtl. meinen die die beiden Kleinen, die schon seit ein paar Wochen auf dem Markt sind. Aber die interessieren mich nicht die Bohne.
TheBoondockSaint
Stammgast
#12 erstellt: 19. Mai 2007, 08:21

Yoshi schrieb:
Naja, evtl. meinen die die beiden Kleinen, die schon seit ein paar Wochen auf dem Markt sind. Aber die interessieren mich nicht die Bohne. :L


Kann ich nur unterschreiben!
Wenn die nicht zumindest einen oder zwei Modelle im oberen Preissegment (ab 1500 €) bringen KÖNNTEN sie den Anschluß für ein Jahr verpassen. Zumal der 1700 und 2700 ja keine schlechten geräte waren.


[Beitrag von TheBoondockSaint am 19. Mai 2007, 08:43 bearbeitet]
dr34mfight3r
Stammgast
#13 erstellt: 19. Mai 2007, 08:38

Yoshi schrieb:
In der Audiovision lese ich nichts von Yamaha Neuheiten auf der High-End. :?


Sorry war mein Fehler, ich hatte es in der aktuellen Heimkino gelesen.

Zitat: "Die komplette neue Receiver-Serie und die Soava_Lautsprechersets wird Yamaha auf dere High-End vorführen."

Das heißt jetzt wohl, abwarten und Tee trinken

Gruss Chrissn
TheBoondockSaint
Stammgast
#14 erstellt: 19. Mai 2007, 08:45

dr34mfight3r schrieb:

Yoshi schrieb:
In der Audiovision lese ich nichts von Yamaha Neuheiten auf der High-End. :?


Sorry war mein Fehler, ich hatte es in der aktuellen Heimkino gelesen.

Zitat: "Die komplette neue Receiver-Serie und die Soava_Lautsprechersets wird Yamaha auf dere High-End vorführen."

Das heißt jetzt wohl, abwarten und Tee trinken

Gruss Chrissn


Jetzt ist wohl die Frage, wie man das "komplette neue" interpretieren darf. Neu in dem Sinne von "da kommt noch was neues" oder in dem Sinne von "unsere VOR KURZEM neu vorgestellten 700er Modelle ...".
sK4T3r
Inventar
#15 erstellt: 03. Jul 2007, 13:38
gibts was Neues?
corcoran
Inventar
#16 erstellt: 03. Jul 2007, 14:40
Bisher nicht!
TheBoondockSaint
Stammgast
#17 erstellt: 03. Jul 2007, 16:15
Laut Aussage eines Fachmagazins (AUDIOVISION) wurde auf der Highend hinter verschlossenen Türen bereits ein Modell des Nachfolgers vom Z9 gezeigt. Bilder gabs leider keine.
Spike_muc
Stammgast
#18 erstellt: 03. Jul 2007, 16:47

TheBoondockSaint schrieb:
Laut Aussage eines Fachmagazins (AUDIOVISION) wurde auf der Highend hinter verschlossenen Türen bereits ein Modell des Nachfolgers vom Z9 gezeigt. Bilder gabs leider keine. :(


Servus,
das war aber nur der Body.... d.h. nur das Gehäuse ohne Innenleben. Technische Details gab es auch noch keine. Ich denke ein echter Prototyp wird daher zur IFA präsentiert... und dann im Spätherbst zur Auslieferung kommen...

spike
TheBoondockSaint
Stammgast
#19 erstellt: 03. Jul 2007, 17:02

Spike_muc schrieb:

TheBoondockSaint schrieb:
Laut Aussage eines Fachmagazins (AUDIOVISION) wurde auf der Highend hinter verschlossenen Türen bereits ein Modell des Nachfolgers vom Z9 gezeigt. Bilder gabs leider keine. :(


Servus,
das war aber nur der Body.... d.h. nur das Gehäuse ohne Innenleben. Technische Details gab es auch noch keine. Ich denke ein echter Prototyp wird daher zur IFA präsentiert... und dann im Spätherbst zur Auslieferung kommen...

spike


War mir durchaus bewusst, interessiert hätte mich das Aussehen aber trotzdem!
hifi_junkie
Stammgast
#20 erstellt: 07. Jul 2007, 22:27
Ich habe gestern die neue Stereoplay erhalten. Auf der letzten Seite in der Vorschau auf das Heft 09/07 (ab 13.08.07) ist der Vergleichstest vom RX-V 1800 und dem Onkyo 805 angekündigt.
corcoran
Inventar
#21 erstellt: 08. Jul 2007, 09:49
Boah..., das ist ja krönend!!!
Zwei meiner Top-Kandidaten...
Poison_Nuke
Inventar
#22 erstellt: 08. Jul 2007, 14:56

hifi_junkie schrieb:
Ich habe gestern die neue Stereoplay erhalten. Auf der letzten Seite in der Vorschau auf das Heft 09/07 (ab 13.08.07) ist der Vergleichstest vom RX-V 1800 und dem Onkyo 805 angekündigt.



ohne das irgendwo eine Ankündigung zu lesen/hören war steht schon ein Vergleichstest in den Schuhen? Das kann ich mir aber nur schwer vorstellen. Vielleicht waren die ja nur in der Hoffnung, dass es was werden könnte. Naja, dann mal abwarten, ob sich diesen Monat vielleicht doch noch was tut, bin nämlich auch gespannt auf die neuen
Ex-Sunny
Stammgast
#23 erstellt: 08. Jul 2007, 15:54
Schaut Ihr hier mal! Sind auch ein paar Bilder dabei. Im letzten Beitrag steht, wann sie vorgestellt werden.
Grüße Micha
sK4T3r
Inventar
#24 erstellt: 08. Jul 2007, 17:14
demnach gibt es wohl einen 1800,2800,3800,4800!

Und alle 1,3 und die neuen audio formate sowie 1024p24 und video mehr farben (wie onkyo halt)!

Preise sollen wohl zwischen 1000-2200 dollar liegen..

Der 1800hat schon 4 HDMI eingänge und einen Ausgang!

JAAAAAA

sollen wohl zur IFA vorgestellt werden
TheBoondockSaint
Stammgast
#25 erstellt: 08. Jul 2007, 17:25
Na dass sind doch mal herliche Neuigkeiten! Bloß was werden die beiden NEUEN Modelle (3800 und 4800) für Geräte? Preisregion wie Onkyos 905?
sK4T3r
Inventar
#26 erstellt: 08. Jul 2007, 17:29

sK4T3r schrieb:


Preise sollen wohl zwischen 1000-2200 dollar liegen..
:prost
TheBoondockSaint
Stammgast
#27 erstellt: 08. Jul 2007, 17:35
Bin dann ecgt mal auf die Ausstattung des 4800 gespannt. Wenn der "kleine" 1800 schon 4 HMDI-Eingänge hat, was fährt dann der große Bruder an Ausstattungs-Features auf?
Pio-Fan
Stammgast
#28 erstellt: 08. Jul 2007, 18:54
Könnte passen der 1700er und 2700er kamen im November 06
Poison_Nuke
Inventar
#29 erstellt: 09. Jul 2007, 06:02
4 Modelle??
das is ja mal echt interessant. Ist dann der neue 2800er der Nachfolger für den 2700er, oder eher ein Zwischenmodell.

oder wird gar der 4800er dann der Nachfolger vom Z9 sein (obwohl ich das nicht so recht glaube, aber in anbetracht dessen, dass es noch ein 3800er gibt

na mal abwarten
till285
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 09. Jul 2007, 13:13
in der Stereoplay 09-2007 wirds einen Test geben.
Yamaha Rxv 1800 gegen onkyo 805.

Wenn man sucht, können einem die Modellwechsel nicht schnell genug sein, wenn man gekauft hat, ist es umgekehrt.
celle
Inventar
#31 erstellt: 09. Jul 2007, 13:21

(...)wenn man gekauft hat, ist es umgekehrt.


Dann hat man falsch gekauft. Mit HDMI 1.3 und den verbundenen Features (HD-Ton, erweiterter Farbraum) ist man auf der sicheren Seite, was das anbelangt. Da gibt es keinen Grund für einen Wechsel. Es gilt also dann besonders einen klanglich guten (und evtl. optisch wertigen) AV-R aus der neuen HDMI 1.3-Klasse zu wählen.
Dann ist man auch lange zufrieden!
MichaW
Inventar
#32 erstellt: 09. Jul 2007, 13:58
Hi,
glaube nicht das man falsch gekauft hat,denn so lange werden
AV,s mit 3.1, 24p oder den neuen Tonf.noch nicht angeboten!
till285
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 09. Jul 2007, 14:42
ich besitze den 2700er und bin zufrieden. das gerät ist sicher kein überflieger, kostet auch auch nicht so viel.

hdmi1.3 ist das ewig diskutierte thama. was bringts.
Nicht so viel, da viele gar keine klanglichen Unterschiede ausmachen können, da die Komponenten es gar nicht hergeben.
Im middle oder low Budget Bereich werden die Unterschiede marginal sein und darunter verstehe ich Boxensysteme & Amp im Bereich bis 3000€.

Was ich damit sagen will. Scheiss auf 1.3
Oder wer will behaupten, dass er ein System zuhause hat, mit dem er in der Lage ist, eine 5.1 Tonspur von einer TrueHd-irgendwas zu unterscheiden.

p.s.
wenn z.b. die PS3 das Tonformat erkennt, kann es immer noch der Yamaha per PCM ohne Klangverlust an die Boxen weitergeben.
Und dann war alle Warterei für die Katz.
sK4T3r
Inventar
#34 erstellt: 09. Jul 2007, 16:06

till285 schrieb:
ich besitze den 2700er und bin zufrieden. das gerät ist sicher kein überflieger, kostet auch auch nicht so viel.

hdmi1.3 ist das ewig diskutierte thama. was bringts.
Nicht so viel, da viele gar keine klanglichen Unterschiede ausmachen können, da die Komponenten es gar nicht hergeben.
Im middle oder low Budget Bereich werden die Unterschiede marginal sein und darunter verstehe ich Boxensysteme & Amp im Bereich bis 3000€.

Was ich damit sagen will. Scheiss auf 1.3
Oder wer will behaupten, dass er ein System zuhause hat, mit dem er in der Lage ist, eine 5.1 Tonspur von einer TrueHd-irgendwas zu unterscheiden.

p.s.
wenn z.b. die PS3 das Tonformat erkennt, kann es immer noch der Yamaha per PCM ohne Klangverlust an die Boxen weitergeben.
Und dann war alle Warterei für die Katz.


da ich auch am PC spiele, geht das bei mir nicht so..

Denn ich muss analog vom PC in den Receiver und somit ist kein Platz für PCM vom Blurayplayer...

außerdem ist gerade bei highend 8 cinchkabel mehr aufwand sowie kosten

kommt immer auf jeden selber an
deepmac
Inventar
#35 erstellt: 09. Jul 2007, 16:10
ich denke mir, das da der wavefaktor eine grosse rolle mitspielt.

auf der anderen seite drückt es evt die preise dann beim 1700er mehr als beim 1600er dieses jahr


[Beitrag von deepmac am 09. Jul 2007, 16:11 bearbeitet]
Poison_Nuke
Inventar
#36 erstellt: 10. Jul 2007, 05:53
also bei 5.1 Systemen mag es ja eventuell noch wenig Sinn machen, aber es gibt ja mittlerweile schon recht viele, die ein 7.1 System haben (oder nochmehr...14.1 bei mir ), und da hätte man schon einige Vorteile, wenn bei Filmen dann mal alle 7 Kanäle ausgenutzt werden würden. (Ok, mangels gescheiter Surroundabmischungen würde das dann anfangs wohl auch weniger viel bringen)
celle
Inventar
#37 erstellt: 10. Jul 2007, 08:41

Oder wer will behaupten, dass er ein System zuhause hat, mit dem er in der Lage ist, eine 5.1 Tonspur von einer TrueHd-irgendwas zu unterscheiden.


Nicht dein Ernst? Lossless ist schon was ganz anderes als DD!
Dafür braucht es auch keine HighEnd-LS! Ein ordentliches klassisches Set aus Regal/Stand-LS reicht da schon aus und das haben doch einige die solch teure Verstärker kaufen. 1000 EUR AV-R´s für kleine Satelliten-LS-Sets ist rausgeworfenes Geld.
JokerofDarkness
Inventar
#38 erstellt: 10. Jul 2007, 13:00

celle schrieb:
Nicht dein Ernst? Lossless ist schon was ganz anderes als DD!
Dafür braucht es auch keine HighEnd-LS! Ein ordentliches klassisches Set aus Regal/Stand-LS reicht da schon aus und das haben doch einige die solch teure Verstärker kaufen. 1000 EUR AV-R´s für kleine Satelliten-LS-Sets ist rausgeworfenes Geld.

Naja bei Area hörte sich das damals doch wesentlich gedämpfter an! Frag mich jetzt aber nicht welcher Test es war. Jedenfalls verbuchten die den Unterschied als Einbildung, wenn ich das recht in Erinnerung habe. Wenn Du Deinen Kenni entsorgst hörst Du mit Sicherheit einen Unterschied, da ich persönlich diese Reihe als ganz übel betrachte. Mein alter Herr hat nen 9060 und dem Teil war selbst nach stundenlangen Einstellungen kein vernünftiger Klang zu entlocken.

@sKAT3r
Vernünftige 7.1 Kabel liegen je nach Länge um 50€ Dafür bekommt man ein fertig konfektioniertes Sommer-Kabel mit Hicon Stecker!
celle
Inventar
#39 erstellt: 10. Jul 2007, 14:15
Kann ich nicht sagen. Der Kenny hat mir jetzt gute 5 Jahre treue Dienste geleistet. Wurde in der Zeit auch zur genüge ausgezeichnet. Für Heimkino hat mir das bisher ausgreicht. Die Musik übernimmt ein Spezialist.

Aber auch so, wenn ich zwischen 2-Kanal-PCM und der DD/DTS-Spur wechsle kann man schon deutlich hören, dass PCM mehr vollbringen kann (Musik, Filmabspann). Mehr geht ja leider nicht mangels HDMI beim Kennwood bzw. Mehrkanalausgang bei der PS3. SACD klingt bei mir auch besser als die CD - gut dafür ist dann auch der CD/SACD-Player (analoge Zuspielung) zuständig.
Ex-Sunny
Stammgast
#40 erstellt: 11. Jul 2007, 05:46
sK4T3r
Inventar
#41 erstellt: 11. Jul 2007, 06:29
der 2800 scheint gut zu sein

Zwei HDMI ausgänge und upscaling und deinterlacing auf 1080p von analogen quellen
Quince
Stammgast
#42 erstellt: 11. Jul 2007, 06:43
Wie wird denn der 2800er im Vergleich zum Onkyo 875 und Denon 3808 preislich sowie von den Features her einzuordnen sein?

Quince
logi76
Stammgast
#43 erstellt: 11. Jul 2007, 08:26
kommt eigentlich noch ein receiver von yamaha der unter dem 1800er liegt mit hdmi 1.3? wäre schon schade, da ich eigentlich nicht zu onkyo wechseln wollte.
logi76
Stammgast
#44 erstellt: 15. Jul 2007, 18:16

logi76 schrieb:
kommt eigentlich noch ein receiver von yamaha der unter dem 1800er liegt mit hdmi 1.3? wäre schon schade, da ich eigentlich nicht zu onkyo wechseln wollte.



weiß keiner was?
Poison_Nuke
Inventar
#45 erstellt: 15. Jul 2007, 20:09
aktuell ist ja der 861 rausgekommen, der aber noch kein HDMI 1.3 hat, soweit ich weiß. Da aber jetzt schon ein Modell in dieser Klasser draußen ist, wird es wohl noch eine Weile dauern, bis da wieder ein Nachfolger kommt
logi76
Stammgast
#46 erstellt: 16. Jul 2007, 08:58
hmm sch....ade! dann wer ich wohl doch umsteigen müssen . versteh nicht wie yamaha so den anschluß verlieren kann. bringen neue geräte mit hdmi 1.2 raus
Rainer_B.
Inventar
#47 erstellt: 16. Jul 2007, 09:07
Diese neuen Geräte werden ja nicht in einer Woche entwickelt und die 1.3er Chips waren sicher zu der Zeit noch nicht verfügbar. Der Herbst bringt die grosse 1.3 Auswahl und Yamaha ist mit dem Gerätezyklus bei den kleineren Geräten eben erst wieder im Frühjahr dran.

Rainer
Toni78
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 16. Jul 2007, 09:08

logi76 schrieb:
hmm sch....ade! dann wer ich wohl doch umsteigen müssen . versteh nicht wie yamaha so den anschluß verlieren kann. bringen neue geräte mit hdmi 1.2 raus


Wieso Anschluss verloren? Nur weil die einen 1.3er AVR ein halbes Jahr später als ein Konkurrent bringt?

Ich verstehe den Hype um HDMI sowieso nicht... warum hat man nicht gleich von vorneherein mit dem richtigen Standart begonnen?? Es ist wie immer, dier Dumme ist mal wieder der Kunde...

Und schau mal wie lange die sogenannten Edelschmieden wie Cambridge, NAD oder Rotel brauchen bis da mal Technik drin ist, die Up-to-date ist...
till285
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 16. Jul 2007, 09:16
Nach mehrmaligen Lesen vieler Zeitschriften, die sich ausgiebig mit der Thematik beschäftigt haben, wurde einhellig die Meinung vertreten, das 1.3 so unwichtig ist, wie ein Pickel am Axxxx.

Wenn Zuspieler 1.3 haben und der Amp nicht, kann das Tonsignal verlustfrei über PCM weitergegeben werden.
"im nicht messbaren Bereich" lagen die Unterschiede.
(testbericht AUDIO)

Der aktuelle Rotel (Referenzgerät 2000€ Klasse), unterstützt sogar "nur" 1.1 mit der Begründung, dass alle Tonformate per PCM durchgeschleift werden können. Lizenzkosten für 1.3 werden auf desem Weg umgangen.

Ich hoffe, dass am 1800/2800 wirklich klangliche verbesserungen stattgefunden haben und nicht nur ein Update des HDMI´s von 1.2a auf 1.3.

z.b. könnte man den Stereobereich verbessern. Insbesondere die Basskontrolle bei starken FR-LS wären eine Steigerung.
Der Ipod-Klang ist miserabel und Bedarf einer Überarbeitung
Das Ipod- Menue hängt sich gerne auf, wenn grosse Musikdateien durchsucht werden. (Ipod 80gb)
Das Netradio ist noch nicht optimal (aussetzer).
logi76
Stammgast
#50 erstellt: 16. Jul 2007, 09:27

Toni78 schrieb:

logi76 schrieb:
hmm sch....ade! dann wer ich wohl doch umsteigen müssen . versteh nicht wie yamaha so den anschluß verlieren kann. bringen neue geräte mit hdmi 1.2 raus


Wieso Anschluss verloren? Nur weil die einen 1.3er AVR ein halbes Jahr später als ein Konkurrent bringt?

Ich verstehe den Hype um HDMI sowieso nicht... warum hat man nicht gleich von vorneherein mit dem richtigen Standart begonnen?? Es ist wie immer, dier Dumme ist mal wieder der Kunde...

Und schau mal wie lange die sogenannten Edelschmieden wie Cambridge, NAD oder Rotel brauchen bis da mal Technik drin ist, die Up-to-date ist...


da gebe ich dir recht. man hätte sich gleich auf ein vernünftigen standard einigen können. ist bloß wenn ich jetzt ein yamaha kaufe, hat der halt nur 1.2 und irgendwann ist halt 1.3 standard. dann ärgert man sich sicherlich aber es kommt bestimmt noch 1.4 , 1.5 usw
celle
Inventar
#51 erstellt: 16. Jul 2007, 11:13
HDMI 1.3 ist wichtig für den Bitstream der HD Audioformate. PCM-Wandelung schön und gut, nur braucht der Player dann auch alle internen Tondecoder und diese Player gibt es noch nicht und im Einsteigerbereich/Mittelklassebereich erwarte ich das auch nicht so bald (kostet nun einmal Geld, auch ist 7.1 keine Selbstverständlichkeit wie bei einem AV-R). Du darfst dann also 800EUR + für den Player löhnen um alle Tonformate in 7.1-PCM wandeln zu können. Wenn es einem rein um das HD-Bild geht (die HD-Quali-Unterschiede zwischen den HD-Playern sind bis auf 1080p24 nicht so groß, wie die SD-Quali der verschiedenen DVD-Playern, sicherlich fraglich ob man das da unbedingt tun muss und das Geld nicht anderswo sinvoller investiert werden könnte, nur weil der veraltete AV-R kein DTS-HD MA und Co. selbst decodieren kann.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
yamaha rxv 467 oder yamaha rx v1800
byzanz1973 am 13.04.2011  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  7 Beiträge
Yamaha rx-v1800 Einstellungen und weitere Fragen?
The_Clown am 13.08.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  122 Beiträge
Yamaha Rx v1800 "Pure Direct"
annonym am 27.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V1800 & ARC
Spooner1402 am 11.08.2013  –  Letzte Antwort am 12.08.2013  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V 3800 USA
SID_131053 am 10.05.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  38 Beiträge
Yamaha RX-A2010 USB
grinario am 06.11.2011  –  Letzte Antwort am 06.11.2011  –  3 Beiträge
Aus Onkyo wird Yamaha.
fplgoe am 19.09.2014  –  Letzte Antwort am 11.11.2014  –  20 Beiträge
Subwoofer gibt keinen Ton mehr von sich, Yamaha rx v1800
FS-MotoParts am 01.10.2011  –  Letzte Antwort am 06.10.2011  –  9 Beiträge
Yamaha 3800, 1und1 und Internetradio
htj14 am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 24.05.2009  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V665
Tim_Srat am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 23.03.2011  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 95 )
  • Neuestes MitgliedDss0
  • Gesamtzahl an Themen1.389.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.464.930