RX AV 779 mit 2.1 Stereo-kein SW?

+A -A
Autor
Beitrag
erle02
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Nov 2015, 20:34
Hallo User,
ich habe mir gerade einen Yamaha RX V779 geholt. Alles eingemessen, alle LS erkannt (5.1). Alles soweit angeschlossen und geht auch.

ABER:
Im Stereo-Modus greift er nicht auf den Subwoofer zu, nur in den einschlägigen Sound-Programmen.
Ich möchte aber auch im Stereo-Betrieb ab und zu den Sub mit dabei haben (Klipsch R110 SW).
Bin am Ende mit meinen bescheidenen Möglichkeiten...

Wer kan mir sagen was ich falsch mache?

Vielen Dank und Grüße

Frank
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 19. Nov 2015, 20:45
Sub auf LFE + Main

oder Front auf Small

http://av-wiki.de/subwoofer#einstellung


[Beitrag von Fuchs#14 am 19. Nov 2015, 20:54 bearbeitet]
erle02
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Nov 2015, 21:22
Danke für die schnelle Antwort.

Bitte sieh´ mir nach das ich da nicht so tief in der Materie stecke...:

Es betrifft nur den Stereo-Betrieb. In den Sound-Programmen geht das Ding... Das ist normal?
Der Sub wird im Stereo Betrieb im Display nicht angezeigt, es zeigt nur die beiden Frontlautsprecher.

Ich hab´ noch ne blöde Frage. Wo stelle ich LFE+Main ein? Die Frontlautsprecher sind nach dem automatischen einmessen als "groß" eingstuft. Die kann ich manuell auf klein umstellen.

Fragende Grüße...

Frank
std67
Inventar
#4 erstellt: 19. Nov 2015, 21:30
Hi

stelle alle Lautsprecher, mit sinnvoller Trennfrequenz, auf "klein"

LFE+Main heißt bei Yamaha glaub ich "Plus" Ist aber klaglich eher nicht zu empfehlen
erle02
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Nov 2015, 21:50
...ich probiere die LS auf "klein" zu stellen...

Ich kann da leider erst morgen weitermachen. Trotzdem noch mal nachgefragt:

In den verschiedenen Sound-Modis (Dolby und den ganzen Quark) geht der Sub. Warum nur im Stereo-Modus nicht? Ist das "normal"? (Ich bin ein ziemlicher Laie und versuche zu verstehen...)

Ich bin dankbar über jede Antwort.

Grüße

Frank
std67
Inventar
#6 erstellt: 19. Nov 2015, 22:03
Hi

wenn du 5.1 Quellen zuspielst ist die x.1 ja ein separater Kanal der IMMER auf den Sub geht. Bei Stereoquellen gibts das nicht
Über die Trennfrequenz wird geregelt ab welcher Frequenz der Subwoofer den Anteil der LS übernimmt
erle02
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Nov 2015, 22:42
Hallo Stefan,

-das verstehe ich...

Der Sub steht auf max.-Frequenz (ich glaub das ist irgendwas bei 180 hz oder ähnlich), so sollte man das mit dem Einmesssystem einstellen, damit der AV automatisch regeln kann. Demzufolge müsste doch aber (theroretisch) der Sub im Stereobetrieb im Display erscheinen/anspringen? Oder hab´ ich da wieder mal einen "akustischen Denkfehler"? .

(Warum ich außerdem die Stirnfalten habe:
In meinem Wohnzimmer betreibe ich an einem RX-A3010 ein ähliches Setup aber mit 2 Sub´s (5.2) mit fast identisch großen Boxen (Front: Quadral Platinum, stehen im Menue auf "groß") und habe auch automatisch eingemessen. Da sind beide SW im Stereobetrieb vorhanden, Übergabefrequenz bei 80 HZ am Receiver...)

Sorry falls ich nerven sollte, aber das fuxxt mich total, wenn ich sowas nicht hinbekomme...

Güße und Danke
Frank
Mickey_Mouse
Inventar
#8 erstellt: 19. Nov 2015, 22:53

erle02 (Beitrag #7) schrieb:
-das verstehe ich...

nein, verstehst du leider nicht...

was ist "Stereo"???
das sind ZWEI Kanäle, links und rechts, wo ist da ein Subwoofer?

es gibt genau drei Möglichkeiten, damit aus dem Subwoofer ein Ton kommt:
a) man spielt ein Signal wie 5.1 mit einem eigenen Kanal für den Subwoofer ab (das ".1" ist der Subwoofer)
b) man stellt mindestens einen Lautsprecher auf klein oder small, dann wird alles unterhalb der Trennfrequenz (der 779 kennt nur eine für alle small LS) dieses LS an den Subwoofer geleitet (wenn er vorhanden ist)
c) man stellt bei den Lautsprecher Einstellungen Extra-Bass ein (hieß früher mal und bei anderen Firmen LFE+Main), dann wird alles unter 80Hz der Stereo-LS auch nochmal an den Subwoofer geschickt

Wenn beim 3010 auch bei Stereo die Subwoofer arbeiten, dann hast du (oder YPAO) dort entweder die Stereo-LS auf Small eingestellt (der 3010 kann verschiedene Trennfrequenzen für die LS Gruppen), also b) oder du hast Extra-Bass aktiviert (da macht YPAO nicht von alleine).
erle02
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Nov 2015, 23:00

Mickey_Mouse (Beitrag #8) schrieb:

erle02 (Beitrag #7) schrieb:
-das verstehe ich...

nein, verstehst du leider nicht...

was ist "Stereo"???
das sind ZWEI Kanäle, links und rechts, wo ist da ein Subwoofer?

es gibt genau drei Möglichkeiten, damit aus dem Subwoofer ein Ton kommt:
a) man spielt ein Signal wie 5.1 mit einem eigenen Kanal für den Subwoofer ab (das ".1" ist der Subwoofer)
b) man stellt mindestens einen Lautsprecher auf klein oder small, dann wird alles unterhalb der Trennfrequenz (der 779 kennt nur eine für alle small LS) dieses LS an den Subwoofer geleitet (wenn er vorhanden ist)
c) man stellt bei den Lautsprecher Einstellungen Extra-Bass ein (hieß früher mal und bei anderen Firmen LFE+Main), dann wird alles unter 80Hz der Stereo-LS auch nochmal an den Subwoofer geschickt

Wenn beim 3010 auch bei Stereo die Subwoofer arbeiten, dann hast du (oder YPAO) dort entweder die Stereo-LS auf Small eingestellt (der 3010 kann verschiedene Trennfrequenzen für die LS Gruppen), also b) oder du hast Extra-Bass aktiviert (da macht YPAO nicht von alleine).


Du hast Recht.
Ich bin biss´l dämlich...
Habe gerade geschaut. In der Tat ist beim RX-A der "extra-Bass" aktiviert. Das werde ich morgen bei dem "kleinen 779" auch probieren. In der Hoffnung das es dann funktioniert, -weil morgen soll dort Party sein .

Ich danke dir und den anderen für die geduldige Hilfe!!!

Beste Grüße

Frank
Mickey_Mouse
Inventar
#10 erstellt: 19. Nov 2015, 23:26
was hast du denn da an Stereo-LS?
gerade bei Party wäre ich vorsichtig...
Viele "normale" Stand-LS der typischen 100x20x30cm (HxBxT) Klasse kommen nicht wirklich unter 50Hz runter. Wenn diese LS auf Large stehen, dann pumpt der AVR da Leistung rein und es entsteht unterhalb von ca. 50Hz im wahrsten Sinne des Wortes nichts als heiße Luft, jedenfalls kein nennenswerter Schalldruck!
Das belastet die LS und natürlich auch den AVR ohne dass es einen Nutzen bringt.

Da ist es evtl. sinnvoller die LS auf Small zu stellen und vielleicht bei 60Hz zu trennen. Dann hat der AVR mehr Reserven für die Frequenzen, die die LS wirklich auch in Schall umwandeln können. Er wird nicht so heiß und kommt auch nicht so schnell ins Clipping.
erle02
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Nov 2015, 23:42

Mickey_Mouse (Beitrag #10) schrieb:
was hast du denn da an Stereo-LS?
gerade bei Party wäre ich vorsichtig...
Viele "normale" Stand-LS der typischen 100x20x30cm (HxBxT) Klasse kommen nicht wirklich unter 50Hz runter. Wenn diese LS auf Large stehen, dann pumpt der AVR da Leistung rein und es entsteht unterhalb von ca. 50Hz im wahrsten Sinne des Wortes nichts als heiße Luft, jedenfalls kein nennenswerter Schalldruck!
Das belastet die LS und natürlich auch den AVR ohne dass es einen Nutzen bringt.

Da ist es evtl. sinnvoller die LS auf Small zu stellen und vielleicht bei 60Hz zu trennen. Dann hat der AVR mehr Reserven für die Frequenzen, die die LS wirklich auch in Schall umwandeln können. Er wird nicht so heiß und kommt auch nicht so schnell ins Clipping.


Also im Wohnzimmer Platinum M5 und im Partyraum die Vorgänger davon, ich glaub Taurin oder so, alles von Quadral. Die können bis 20 HZ runter. So steht es jedenfalls drauf.
Also stelle ich die Dinger samt auf small und die Trennfrequenz am Sub und am AV manuell auf 60Hz?

Danke und Gruß
Frank
Mickey_Mouse
Inventar
#12 erstellt: 19. Nov 2015, 23:45
am Sub brauchst du gar nichts umstellen.
du MUSST auch nicht am AVR die LS auf Small/60Hz stellen, ich würde es aber bei einer Party (wenn es laut werden soll) machen.
erle02
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 19. Nov 2015, 23:58

Mickey_Mouse (Beitrag #12) schrieb:
am Sub brauchst du gar nichts umstellen.
du MUSST auch nicht am AVR die LS auf Small/60Hz stellen, ich würde es aber bei einer Party (wenn es laut werden soll) machen.


Jap.
Es soll definitiv richtig laut werden .
Ich freue mich wirklich über jeden Rat, denn ich hab leider nicht viel Ahnung von der Materie und bewundere Leute die sich da auskennen.

Also kann der Sub auf max- Hz stehenbleiben und die eigentliche Übergabefrequenz gebe ich dann am AV vor und der gibt dann quasi alles was unter 60Hz ist an den Sub?
Mickey_Mouse
Inventar
#14 erstellt: 20. Nov 2015, 00:08
jupp, genauso ist es!

ich habe gerade mal nachgesehen, die 28Hz der Taurin sind ohne weitere Angaben gemacht worden. Das sagt quasi gar nichts aus. Aber mit zwei 14cm Tieftönern machen die garantiert keine 28Hz bei richtig Pegel!

Ich würde da am AVR bei 40 oder 60Hz trennen (ausprobieren). Alles darunter leitet der AVR dann zum Subwoofer um, der hat ja ansonsten bei Stereo (s.o.) gar nichts zu tun
Und der AVR hat mehr Reserven für den Bereich oberhalb der Trennfrequenz übrig.

Gerade auf einer Party wo es auch mal richtig krachen soll geht es a recht heftig zu, das ist nicht unbedingt das wofür aktuelle AVR gebaut wurden. Die können da schonmal überhitzen (haben alle eine Schutzschaltung, aber das muss man ja nicht ausprobieren) oder an ihre Leistungsgrenzen kommen (Clipping). Also darauf achte, dass:
- der AVR frei steht und genug Luft hat
- sowie es Anzeichen von "kreischenden" Höhen gibt: LEISER drehen!!!
Passat
Moderator
#15 erstellt: 20. Nov 2015, 00:55
Die Taurin würde ich mindestens auf Klein mit 60 Hz stellen.

Für Partys würde ich aber gar keine HiFi-Lautsprecher nehmen, sonder mir billige PA-Lautsprecher holen, die dann nur für die Party angeklemmt werden.

Bei Partys kommt es nämlich kaum auf guten Klang an, sondern um Lautstärke.

Und PA-Lautsprecher haben i.d.R. einen deutlich höheren Wirkungsgrad als HiFi-Lautsprecher und brauchen daher auch deutlich weniger Leistung bzw. spielen bei gleicher Leistung deutlich lauter.

Grüße
Roman
std67
Inventar
#16 erstellt: 20. Nov 2015, 00:59
kommt drauf an wie man Party definiert
Wenn ich in meinem 30m² Wohnzimmer neParty feiere reichtdie vorhandene Anlage mehr als aus

Wenn man in nen Veranstaltugssaal oder in den Garten umzieht sieht das schon wieder anders aus
erle02
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 20. Nov 2015, 08:21
Guten Morgen

-also mein Partyraum ist 16 m² groß. Da machen auch die Taurin schon ordentlich Druck, selbst in Verbindung mit meinem alten Technics-Receiver (der brachte "nur" 100 W-Sinus). Bei dem konnte man noch manuell den SW zu- oder abschalten und im Betrieb mit der FB regeln (ohne eine Display einschalten zu müssen o.ä.) Diese Funktion vermisse ich schmerzlich bei den neuen Geräten. Oder geht das etwa auch? Also wenn man merkt, -da ist bei einem Lied zu viel Bass drauf, -ist es da möglich mit der FB (ohne Zuschaltung eines Displays) zu korrigieren?

Ich bedanke mich bei allen "Akteuren" hier, die mir helfen, ein wenig mehr von der Materie zu verstehen!

Beste Grüße

Frank
erle02
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 20. Nov 2015, 13:11
...so langsam bekomme ich hier eine Krise...

Komme nicht in das Menü "Optionen". Dort wo man den Bass quasi auf "extra Bass" stellen kann. Am Gerät selbst gibt er mir -nach Druck auf Tone Controle- nur die Möglichkleit die Bässe und die Höhen im Pegel zu verstellen. Keine weiteren Möglichkeiten. und in den Menüs die über das Fernsehgerät gibt es auch kein Menüpunkt "Optionen"...
Zum wahnsinnig werden...grrr...

Hat jemand zufällig Kenntnis wie man da beim 779 reinkommt?

Danke und Grüße

Frank
erle02
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 20. Nov 2015, 13:14
Sorry.

Ich hab´s. Heureka!
Passat
Moderator
#20 erstellt: 20. Nov 2015, 13:15
Einfach einmal die Taste auf der Fernbedienung, die mit "OPTION" beschriftet ist, drücken?

Grüße
Roman
erle02
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 20. Nov 2015, 13:21
...ja, -um Gottes Willen- ist das peinlich. Ich bin schon völlig blind hier...

Der Sub geht jetzt!!

Vielen, vielen Dank für die Hilfe an die Helfer!

Beste Grüße

Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
yamaha rx 779 stereo-leistung
Cheesus2000 am 07.12.2015  –  Letzte Antwort am 13.12.2015  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V475 / Teufel CE 500 Sw / kein Bass
chkdsk_ am 18.07.2016  –  Letzte Antwort am 01.08.2016  –  20 Beiträge
Yamaha RX-V 773 mit Teufel Subwoofer S+R SW
w701 am 09.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2013  –  2 Beiträge
Yamaha RX S600 auf 2.1 Stereo stellen
Ballaton am 25.07.2015  –  Letzte Antwort am 25.07.2015  –  8 Beiträge
Bass Denon 2100 und Yamaha rx 779
hansi_h. am 12.12.2015  –  Letzte Antwort am 26.12.2015  –  2 Beiträge
Yamaha rx-v 779 HDMI Problem
pete2111 am 24.01.2016  –  Letzte Antwort am 04.02.2016  –  6 Beiträge
RX-V2067 mit SW-115 ohne Signal
Lord-B. am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 28.01.2013  –  3 Beiträge
Kein HDCP mit Yamaha RX V 367
Mufflon1985 am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 24.01.2011  –  3 Beiträge
Yamaha RX V2065 - audiophiler 2.1 Betrieb, so funktioniert's
fenderkicker am 15.12.2011  –  Letzte Antwort am 24.12.2011  –  18 Beiträge
RX-V 779 und Panasonic TX-60 CXW 754
daribla am 14.07.2015  –  Letzte Antwort am 25.01.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Yamaha
  • Spl Dynamics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedlukasomi
  • Gesamtzahl an Themen1.376.324
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.205