Yamaha rx-v 779 HDMI Problem

+A -A
Autor
Beitrag
pete2111
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Jan 2016, 01:48
Hallo, ich habe mir den RX-V 779 von Yamaha zugelegt, dieser ist über den HDMI (arc) Anschluß mit meinem TV (Panasonic TX50 CXW704) verbunden.

Leider habe ich das Problem, dass wenn ich z.B. TV Programm schaue (nutze den integrierten Tuner vom TV) und dann die Menü Taste des Receivers auf der Fb betätige – erscheint zwar das Menü aber das TV Program wird weggeschaltet und stattdessen erhalte ich einen schwarzen Hintergrund.

Nach schliessen des Menüs muss ich dann wieder auf der Panasonic Fb die TV Taste drücken damit das Fernsehprogramm wieder gezeigt wird.
Ist es denn nicht möglich, dass der Receiver das Menü öffnet und das TV Programm im Hintergrund weiterläuft ?

Ich habe also nicht die Möglichkeit Einstellungen über das OSD des Receivers während der Betrachtung des TV Programms vorzunehmen.

Oder ein anderes Beispiel – ich höre Musik über den Tuner und möchte dann TV schauen – kann ich einstellen, dass ich dies mit der Yamaha FB anschalte/umschalte ?

Leider finde ich in der Anleitung von beiden Geräten nichts dazu L

Ich hoffe es ist verständlich was ich meine und jemand kann mir weiterhelfen.

Danke im voraus.
Gruß Peter
steelydan1
Inventar
#2 erstellt: 25. Jan 2016, 02:32
Hallo Peter

Das "Problem" liegt am Pana-TV nicht am AVR.
Der Pana schaltet vom integrierten Tuner auf einen HDMI-Eingang um, wenn das AVR-Menü ankommt.
Das Menü des AVR ist ja ein externes Signal, ist soweit also logisch und kann technisch eigentlich nur so funktionieren.
"Überblenden" ist in diesem Fall nicht möglich weil die Signale über verschiedene Wege am TV anliegen.
Mit einem externen, am AVR angeschlossenen, TV-Receiver funktioniert es dagegen problemlos, da sowohl TV-Bild als auch das AVR-Menü über das gleiche HDMI-Kabel am TV ankommen.
War das verständlich?

Ob es einen Weg gibt dass der Pana wieder automatisch auf den integrierten Tuner zurückschaltet (wenn du das Menü am AVR beendest) kann ich dir nicht sagen. Evtl. findest dazu mehr Infos im Unterforum für Panasonic TV-Geräte.

Die zweite Frage ist mir nicht ganz klar.
Wenn du am AVR die Tonwiedergabe vom Radio-Tuner auf TV umschalten willst musst du doch nur mit der FB die Eingangsquelle wechseln.
Man kann dazu auch die Scene-Tasten benutzen. Wie diese vorbelegt sind bzw. wie man sie umprogrammiert steht auf Seite 54 und Seite 96-98 der BDA.


[Beitrag von steelydan1 am 25. Jan 2016, 02:36 bearbeitet]
pete2111
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 26. Jan 2016, 16:27
Hallo steelydan1,
Danke das habe ich soweit verstanden und mich auch damit abgefunden.

Zum anderen Punkt :
Ich richte den Avr ein - schalte TV aus - Avr schaltet auch aus, dann schalte ich den TV wieder an - Avr geht auch an. Alles gut soweit, Lautstärkeregelung des Avr über die fb vom TV klappt auch super.
So jetzt kommt's : ich spiele über spotify einen Song ab oder schalte um auf Tuner - funktioniert alles aber wenn ich jetzt wieder den Ton vom TV haben will drücke ich die scene Taste TV ( korrekt eingerichtet) habe ich zwar das Bild aber kein Ton.
Ich kann machen was ich will - bekomme kein Ton.
Erst nach erneuter HDMI Einrichtung am Avr funktioniert es wieder.
steelydan1
Inventar
#4 erstellt: 26. Jan 2016, 16:50
O.K., es geht um die HDMI-Steuerung.

Ich vermute der Fehler hat damit zu tun dass der Fernsehton per ARC zum Yamaha kommt.
Aus der Ferne kann ich dir nicht wirklich helfen.
Ich bekomme das auch nur hin wenn ich vor den Geräten (TV/AVR) sitze und selbst rumprobieren kann.
Und selbst dann nicht immer, HDMI-CEC funktioniert manchmal einfach nicht richtig. Einige Geräte können nicht richtig miteinander.

Die einfachste Lösung: Ein zusätzliches optisches Kabel vom TV zum AVR (AV4) verwenden.
Einen Qualitätsunterschied im Klang macht es nicht, ist nur nicht so "elegant" wie HDMI-ARC.
pete2111
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 26. Jan 2016, 17:44
Ok dann komm doch einfach auf ein Bierchen rum
Das ist echt ärgerlich, hatte vorher ein rx-v 477 mit dem hat das alles super funktioniert.
Jetzt habe ich mal das doppelte investiert und es funktioniert nicht wie soll.
Mit dem Kabel werde ich mal testen, ist zwar blöd da der Fernseher an der Wand hängt und alle Verbindungen unter Putz sind

Hat jemand mit einem anderen Receiver im Zusammenspiel mit dem Pana cxw704 bessere Erfahrungen ?
Noch kann ich den Yamaha zurückgeben.
Wär super wenn jemand einen vergleichbaren Receiver empfehlen könnte.
ichbinderpicknicker
Stammgast
#6 erstellt: 04. Feb 2016, 23:06
bei meinem Pioneer 923 war es so, daß an ich an meinem Panasonic DT50 das Menü gar nicht sehen konnte, sondern musste "händisch" auf HDMI umschalten. Da finde ich Deine "Lösung" charmanter!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fragen zum Yamaha RX - V 779
heiner999 am 02.01.2017  –  Letzte Antwort am 03.01.2017  –  7 Beiträge
RX-V 779 und Panasonic TX-60 CXW 754
daribla am 14.07.2015  –  Letzte Antwort am 25.01.2016  –  5 Beiträge
HDMI Problem Yamaha RX-V 473
BieneMaja93 am 11.09.2012  –  Letzte Antwort am 24.09.2012  –  9 Beiträge
Yamaha RX-V 681 HDMI Umschaltung Problem
Steril am 01.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.12.2016  –  10 Beiträge
RX V 661 - HDMI Problem
creatix am 06.01.2015  –  Letzte Antwort am 07.01.2015  –  2 Beiträge
PROBLEM: Yamaha RX-V 465
Marcolinovic am 08.08.2009  –  Letzte Antwort am 09.08.2009  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V 465
beckentosch am 07.05.2010  –  Letzte Antwort am 07.05.2010  –  3 Beiträge
yamaha RX V-577
chris8989 am 12.09.2014  –  Letzte Antwort am 12.09.2014  –  2 Beiträge
Yamaha rx-v 661 Probleme hdmi
Tombo1287 am 01.02.2016  –  Letzte Antwort am 06.02.2016  –  7 Beiträge
Yamaha RX-V 367, HDMI OUT Kurzschluss
Amper79 am 24.01.2016  –  Letzte Antwort am 25.01.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 204 )
  • Neuestes MitgliedpzYsTorM
  • Gesamtzahl an Themen1.389.974
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.503

Top Hersteller in Yamaha Widget schließen