RX-AS710D oder IFA 2016 abwarten?

+A -A
Autor
Beitrag
der_mArKuZZZ
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Mai 2016, 10:54
Hallo zusammen;

ich trage ich mit dem Gedanken mit demnächst den Yamaha RX-AS710D anzuschaffen. Allerdings stelle ich mir die Frage ob es klug wäre die IFA abzuwarten. Wird Yamaha einen Nachfolger zeigen oder kann ich zuschlagen?

Bezüglich der Video-Standards scheint der AVR bis auf BT.2020 auf dem neusten Stand zu sein. Ist dieses Feature notwendig? Bzw. wird das per Firmware-Update nachgeflegt?

Alternativ habe ich den Yamaha RX-V481D im Auge. Das Gerät ist brandneu, nur kein Aventage-Gerät. Wie markant sind denn die Unterschiede; braucht es ein Aventage Gerät? Habe vor mir mit Regallautsprechern ein 5.1-Set zu basteln, z.B. mit Teufel Ultima 20 Mk2, Canton GLE Serie oder Dali Zensor 1.

Vielen Dank.
MfG
steelydan1
Inventar
#2 erstellt: 30. Mai 2016, 13:29
Hallo

Bisher gibt es keine Informationen über ein Nachfolgemodell zum RX-AS710D.

Ein AVR aus Aventage-Serie macht - zumindest so die weitgehende Meinung im Forum - erst bei den Oberklasse-Modellen ab RX-A 1050/1060 Sinn.
Darunter sollte man zu den günstigeren RX-V Modellen greifen.

Ich ziehe einen AVR mit normaler Bauhöhe immer einem Slim-Line Modell immer vor.
Man bekommt für weniger Geld die gleiche Leistung / Ausstattung bzw. für gleiches Geld deutlich mehr davon.
Für den Preis eines Yamaha AS710D kann man sich z.B. locker einen Marantz SR6010 kaufen, der in vielerlei Hinsicht (Ausstattung, Tonformate, Leistung, Einmess-System) weit überlegen ist. Lediglich DAB ist halt nicht dabei, aber wer braucht das unbedingt seit es Netradio gibt.


[Beitrag von steelydan1 am 30. Mai 2016, 13:31 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#3 erstellt: 30. Mai 2016, 13:49

Wie markant sind denn die Unterschiede; braucht es ein Aventage Gerät?


Frage dich mal andersherum: Was brauchst du was nur ein Aventage Modell zu bieten hat?
der_mArKuZZZ
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Mai 2016, 14:22
@steelydan1: Vielen Dank für deinen qualifizierten Beitrag zu meiner Frage. Ich persönlich hätte gerne DAB Empfang und rücke von dieser Anforderung nur ungern ab. Aus Erfahrung halte ich von Internetradio nicht viel, vom Funkmasten in Sichtweite meiner Wohnung jedoch umso mehr. Die Slimline Bauweise hingegen ist mir gleichgültig; das hat sich so ergeben.

Nun zu dir Fuchs#14: Wie bereits im anderen, von mir gestarteten Thema in der Rubrik Kaufberatung kann ich mit deiner aussagefreien Antwort rein garnichts anfangen. Woher soll ich als AV-/HiFi-Neuling bewerten können ob ein Aventage-Gerät bessere Ergebnisse liefert als die "Standard-Geräte"oder nicht? Die Datenblätter der Nicht-/Aventage-Geräte lesen sich sehr ähnlich, das Preisschild jedoch nicht. Daher meine Frage in welchem Detail sich der Unterschied verbirgt. Ich würde mich natürlich auch über qualifizierte Beiträge deinerseits freuen; wenn dies jedoch nicht möglich ist möchte ich dich bitten deine Gegenfragen bzw. Leeraussagen für dich zu behalten.
MfG
Fuchs#14
Inventar
#5 erstellt: 30. Mai 2016, 14:28
Meine Frage war durchaus ernst gemeint:

Welche Funktionen brauchst du? Hat ein RX-V alles an Bord was du brauchst? Dann nimm einen RX-Vxxx.
Hat nur ein Aventage die Funktion dann brauchst du eben einen A-xxxx.
der_mArKuZZZ
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Mai 2016, 14:36
Laut Datenblatt schenken sich die Geräte nicht viel. Der Yamaha RX-V481D wird theoretisch laut Datenblatt (!) meinen Anforderungen gerecht. Allerdings möchte ich mit dem AVR nicht nur 5.1 hören sondern auch Stereo. Und das können die Aventage Geräte angeblich besser. Daher die Unschlüssigkeit ob es Aventage sein muss oder nicht.


[Beitrag von der_mArKuZZZ am 30. Mai 2016, 14:36 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#7 erstellt: 30. Mai 2016, 14:37

Und das können die Aventage Geräte angeblich besser.
sagt wer?
der_mArKuZZZ
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Mai 2016, 14:39
Die üblichen Verdächtigen des Einzelhandels.
Fuchs#14
Inventar
#9 erstellt: 30. Mai 2016, 14:56
Ich weiss nicht wer das sein soll, aber wenn die das sagen und du das auch glaubst dann wirst du wohl ein Aventage Modell brauchen.


Stell dich mal im Laden hin ohne zu sehen welches Gerät angeschlossen ist und höre dir bei Stereo einen RX-V und einen RX-A an und dann sage welcher gerade läuft. Wenn du das 5x fehlerfei hinbekommst, dann wirst du hier Ehrenmitglied.
Passat
Moderator
#10 erstellt: 30. Mai 2016, 15:11
Die kleinen Aventage unterhalb 10xx sind bis auf Kleinigkeiten identisch mit den RX-V.

RX-A550 = RX-V479
RX-A660 = RX-V581
RX-A710 = RX-V671
RX-A720 = RX-V673
RX-A730 = RX-V675
RX-A740 = RX-V677
RX-A750 = RX-V679
RX-A760 = RX-V681
Unterschiede in allen Fällen (A hat mehr):
- Alufront
- Drehregler für die Eingangswahl anstatt Tasten
- 5. Fuß
- 3 statt 2 Jahre Garantie

RX-A810 = RX-V771
RX-A820 = RX-V773
RX-A830 = RX-V775
RX-A840 = RX-V777
RX-A860 = RX-V781
Unterschiede in allen Fällen (A hat mehr):
- 5. Fuß
- 3 statt 2 Jahre Garantie
- 2 HDMI-Eingänge mehr
- Klappe auf der Front
- 1 Analogeingang mehr (vorne)

RX-A850 = RX-V779
Gleiche Unterschiede wie oben zzgl.:
- Dolby Atmos

Der RX-AS710D ist ein RX-V579 im Slimformat zzgl. DAB+ und etwas schwächeren Endstufen.
Der RX-S601 ist ein RX-V479 im Slimformat mit etwas schwächeren Endstufen.
Der RX-S601D ist ein RX-S601 zzgl. DAB+

Grüße
Roman
steelydan1
Inventar
#11 erstellt: 30. Mai 2016, 19:01
@ passat


Der RX-AS710D ist ein RX-V579 im Slimformat zzgl. DAB+ und etwas schwächeren Endstufen.

Das scheint mir nicht korrekt. Der RX-AS710D verfügt über YPAO R.S.C, YPAO Volume sowie 7 Endstufen mit 2-Zonen-Funktion. Damit entspricht er technisch einem RX-V679 plus DAB+ und verringerter Leistung.

@ der mArKuZZZ


Allerdings möchte ich mit dem AVR nicht nur 5.1 hören sondern auch Stereo.

Dazu muss man ganz klar herausstellen: Der/Welcher AVR hat hinsichtlich gutem Stereoklang einen sehr geringen Einfluß.
Das entscheidet sich vielmehr bei folgenden Dingen:
a) Qualität der Lautsprecher
b) Optimale Aufstellung der Lautsprecher
c) Optimale Position des Hörplatz im Raum
d) Raumakustik bzw. raumakustische Maßnahmen
e) Qualität des zugespielten Audiomaterial
Erst danach - mit weitem Abstand - kommt die Elektronik, also z.B. AVR / Vollverstärker, CD-Spieler, DAC, etc., als Klangfaktor.
der_mArKuZZZ
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 30. Mai 2016, 19:44
Okay vielen Dank für die Beiträge. Dann werde ich mich wohl zwischen dem RX-V481D und dem RX-V681 entscheiden und das Ersparte im Zweifelsfall in die Boxen stecken.
Xeltix
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 06. Jun 2016, 08:54
Also zwischen dem RX-V679 und dem RX-A750 gibt es einen weiteren unterschied, Beim A750 sind die Präsenz LS Buchsen zum schrauben.
Denonenkult
Stammgast
#14 erstellt: 10. Sep 2016, 14:56
Die IFA ist vorbei...
...und die Yammi-Leute haben keinen Nachfolger für den 710 D gezeigt.
Das heisst übersetzt: der 710er wird erst nächstes Jahr einen Nachfolger erhalten...
tomgrundig
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 11. Sep 2016, 13:38
Es gibt nun aber den VSX-S520 D(AB) von Pioneer. Ist ein Update des VSX-S510. Der hat als einziger "Normalreceiver" sehr gut klingende Digitalverstärker. Aber den RX-S601D habe ich nicht bereut. Hervorragende Internet- und Netzwerkunterstützung sowie CinemaDSP. Für mich nur noch Yamaha.
Denonenkult
Stammgast
#16 erstellt: 11. Sep 2016, 18:58
Guten Abend am Vorabend der Einschulung tausender junger Österreicher!

Ich denke mal einen Yammy kann man gar nicht bereuen.
Wie die Class-D-Enstufen des Pio klingen muss man erst abwarten.
Freilich ist der Pio irgendwo eine Alternative, aber ich hab* trotzdem noch Schlagseite zum Yammi 710 D..
Leider baut ja Denon keine flachen Flundern mehr...wäre es so, würde (höchtswahrscheinlich) Denon alle ausstechen...aber wie gesgt: Yammie hat einen Stein im Brett bei mir...

Liebe Grüße
Euer
Denonenkult
Passat
Moderator
#17 erstellt: 11. Sep 2016, 22:36
Naja, das Denon mal einen flachen AVR gebaut hat, ist aber schon sehr lange her.

Der einzige und letzte war der AVR-770SD und das war schon anno 2007.

Grüße
Roman
tomgrundig
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 12. Sep 2016, 18:12
Naja,

Denon baut keine Flachmänner, aber die Schwestermarke Marantz. Da wären der NR1506 und der NR1607. Letzterer kann sogar Dolby Atmos. Denon Marantz ist eine Firma und hat somit identische Technik als Innenleben. Ist bei Onkyo und Pioneer inzwischen genauso.

VG

Tom
Denonenkult
Stammgast
#19 erstellt: 13. Sep 2016, 10:59
Guten Tag.
Klar baut Denon keine flachen Flundern mehr; ich habe hier aber noch die (flache) Flunder-Kombi SD 550 von Denon (viele Jahre alt).. Das Set bestand aus Amp, CD-Player und Boxenset. Noch heute trauere ich den Alu-Stranggussboxen irgendwie ein wenig nach. In Punkto Verarbeitung war dieses Set einfach SPITZE.
DVD-Player & Amp aus der SD 550-Serie tun noch ihren Dienst bei mir.
Was Marantz abelangt, so hat Marantz/Denon m. gerf. M. nach hochwertige Technik, allerdings spricht mich die "Verpackung" der Marantz-Geräte überhaupt nicht an.
Kunststoffseitenteile gehen nun mal wirklich nicht, da wende ich mich brüskiert ab.
Jetzt wär' halt ein schicker UHD-Player von Yammie schön langsam wichtig, den man dann mit dem Yammie AS 719 D-Amp kombinieren könnte.
Dann wüsste ich endlich, was genau ich kaufen kann/soll...


[Beitrag von Denonenkult am 13. Sep 2016, 11:02 bearbeitet]
Passat
Moderator
#20 erstellt: 13. Sep 2016, 11:56
Warte einfach 2017 ab.
Da wird sicher ein Nachfolger für den 710 kommen und auch ein UHD Bluray-Player.

Grüße
Roman
Sir.Nose
Neuling
#21 erstellt: 29. Apr 2017, 14:54
Hallo,
ich bin schon einige Zeit am Grübeln, ob ich mir einen RX-AS710D zulegen soll oder was anderes...
Brauche ihn vorwiegend zum Radiohören (deswegen DAB+) und Fernsehen... ab und zu mal eine Bluray...
Ich habe im Moment einen Onkyo A8850 mit Grundig Box8500 ein Einsatz.
Die Lautsprechen sollen im Moment auch mal bleiben (also 2.0).
Wird der RX-AS710D dem A8850 im 2.0-Betrieb gerecht?
Der A8850 hat mittlerweile einige bekannte Macken. Ich erhoffe mir mit dem RX-AS710D vor allem eine einfachere Bedienung (Ton über ARC, DAB integiert, nur mehr eine FB notwendig...)
Vielen Dank für Eure Hilfe!!
vg
Sir.Nose

PS: was haltet Ihr vom Angebot des Shops mit dem "Dr." im Namen? Der hätte für das Ding einen guten Preis im Moment...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-V779 oder RX-AS710D
heinwi am 06.10.2015  –  Letzte Antwort am 26.10.2015  –  3 Beiträge
Verfügbarkeit RX-AS710D
*Tom am 18.07.2016  –  Letzte Antwort am 18.07.2016  –  6 Beiträge
RX-AS710D / Welches Netzkabel?
Lesysa am 22.04.2016  –  Letzte Antwort am 23.04.2016  –  8 Beiträge
RX-AS710D Unterbrechung HDMI-Signal?
Helmes51 am 18.11.2015  –  Letzte Antwort am 06.02.2016  –  3 Beiträge
Erfahrungen yamaha as710d
user19855 am 02.05.2016  –  Letzte Antwort am 09.05.2016  –  7 Beiträge
RX-AS710D: schaltet immer auf TV
uwolf am 07.05.2017  –  Letzte Antwort am 13.05.2017  –  4 Beiträge
Yamaha lineup 2016 Teil 2 (RX-A660, RX-A860, RX-A1060, RX-A2060, RX-A3060)
Passat am 12.03.2016  –  Letzte Antwort am 18.10.2017  –  3611 Beiträge
Yamaha lineup 2016 Teil 1 (RX-V381, RX-V481, RX-V481D, RX-V581, RX-V681, RX-V781)
Passat am 12.03.2016  –  Letzte Antwort am 17.10.2017  –  1171 Beiträge
RX-V467 oder RX-V371
hensch82 am 15.05.2011  –  Letzte Antwort am 19.05.2011  –  3 Beiträge
RX-v361 oder RX-V540?
hektor123 am 23.07.2011  –  Letzte Antwort am 24.07.2011  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedGenuß_total
  • Gesamtzahl an Themen1.382.693
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.336.385

Hersteller in diesem Thread Widget schließen