Slim Version RX-AS710D? Aventage?

+A -A
Autor
Beitrag
letsgoo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Mrz 2019, 00:42
Es ist gar nicht so einfach direkten Vergleich von Funktionen im Netz zu finden.
Eigentlich dachte ich "Aventage" gibt es nur 1070/80 2070/80 und 3070/80 aber scheinbar gibt es auch sowas wie RX-AS710D oder 800er etc.

Woran unterschieden sich die 3stelligen Aventage Serie mit den 4 stelligen?
Ist hier nicht V600er dann sogar besser?

Irgendwie so schwierig Unterschiede im Netz zu finden, außer längere Garantiezeit bei Aventagemodellen und halt die üblichen mehr Anschlüsse und Outputs bei größeren Nummern.


Kann mir jemand etwas verraten oder wenigstens mal eine Seite verlinken, die die wesentlichen Unterschiede mal aufgelistet haben?



Also alles zusammengefasst nochmal:
1. Was sind die wesentlichen Unterschiede zwischen 3stelligen und 4stelligen Aventage Modellen?
2. RX-V teurere Linien sind doch teurer als Aventage 600er oder? Warum?
3. RX-AS710D ist ein Slim Modell? Was fehlt den hier zu den "Dickeren"?

Würde mich auf Antworten freuen, aber wenn jemand einfach eine Seite kennt, die mir verraten würde mich auch sehr freuen.
Danke!


[Beitrag von letsgoo am 01. Mrz 2019, 00:43 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#2 erstellt: 01. Mrz 2019, 09:06
Halt Dich nicht so sehr an dem Begriff "Aventage" fest, das ist ein Werbeschlagwort, das -wenn ich mich nicht irre- früher auch nur bei den vierstelligen AVR verfügbar war. Irgendwo stand mal was von verstärkten Gehäuserahmen, dem 5. Gerätefuß... alles so ein wenig Voodoo...

Die Ausstattungsunterschiede der Modelle kannst Du auf der Yamaha-Seite doch gut einsehen, der größte Unterschied der Slimliner ist die abgespeckte Konnektivität (weniger Analogeingänge, PreOuts fehlen) und die im Vergleich deutlich kleineren Endstufen. Das ist eben der kompakten Bauform geschuldet.
Passat
Moderator
#3 erstellt: 01. Mrz 2019, 16:04
Zu den 3-stelligen Aventage-Modellen:
Die unterscheiden sich von den RX-V nur durch folgende Dinge:
- Alufront anstatt Plastikfront
- 5. Fuß
- 3 statt 2 Jahre Garantie.
Und seit einigen Generationen DAB+
Und natürlich einem höheren Preis.

Der RX-A5xx (gab nur den RX-A550, hat kein DAB+) ist bis auf die o.g. Unterschiede baugleich mit dem RX-V479.
Der RX-A6xx ist bis auf die o.g. Unterschiede baugleich mit dem RX-V5xx.
Der RX-A7xx ist bis auf die o.g. Unterschiede baugleich mit dem RX-V6xx.
Der RX-A8xx ist bis auf die o.g. Unterschiede baugleich mit dem RX-V7xx mit folgenden Ausnahmen:
Den RX-V7xx gibt seit 2 Generationen nicht mehr und der RX-V7xx hatte schon eine Alufront.
Der RX-A8xx hat zusätzlich eine Klappe auf der Front, 1 Analogeingang vorne mehr und 2 HDMI-Eingänge mehr.

Der RX-AS710D ist ein altes Modell.
Er kam 2015 auf den Markt und ist im Prinzip ein RX-S601D mit 7 anstatt 5 Endstufen.
Der RX-S601D ist quasi die Slim-Version des RX-V479 mit DAB+, der RX-AS710D die Slim-Version des RX-V579/RX-A650 mit DAB+

Im Ausland gibt es übrigens die Aventage als normale RX-V.
Einzige Unterschiede:
3 statt 2 Jahre Garantie
5. Fuß
Und bis 2017 die alte Optik von 2010 (RX-xx67.
Ein RX-A3080 ist also bis auf o.g. Unterschiede baugleich mit einem RX-V3085.
RX-A2080 = RX-V2085
RX-A1080 = RX-V1085

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 01. Mrz 2019, 16:09 bearbeitet]
letsgoo
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Mrz 2019, 17:02

fplgoe (Beitrag #2) schrieb:
Halt Dich nicht so sehr an dem Begriff "Aventage" fest, das ist ein Werbeschlagwort, das -wenn ich mich nicht irre- früher auch nur bei den vierstelligen AVR verfügbar war. Irgendwo stand mal was von verstärkten Gehäuserahmen, dem 5. Gerätefuß... alles so ein wenig Voodoo...


Ok! Dann haben sie aber schon relativ gutes Werbungswort ausgesucht!!!!!! :-P




Die Ausstattungsunterschiede der Modelle kannst Du auf der Yamaha-Seite doch gut einsehen, der größte Unterschied der Slimliner ist die abgespeckte Konnektivität (weniger Analogeingänge, PreOuts fehlen) und die im Vergleich deutlich kleineren Endstufen. Das ist eben der kompakten Bauform geschuldet.


Ja, das mit Konnektivität weiß ich und "interessiert" mich nur begrenzt, da ich wenn schon nur ein System und mit 2 Eingänge völlig klarkommen könnte. Aber ob jetzt irgendwelche Messsysteme oder sonstige Funktionen/Abspielformate unterscheiden...


Ich weiß nicht. Gehe ich auf AVantage Seite, sieht alles so toll aus und plötzlich steht irgnedwo, dass nur die 10xx aufwärts irgendwelche AI FUnktion hätte und dann wieder nix. -,-
Warum kann man nicht direkt parallel alles so gut vergleichen!!!
letsgoo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Mrz 2019, 17:05
Das ist ja richtig schön und klar formuliert.
Dir vielen vielen Dank! :hail


Was ist aber mit diese Surround AI und so? Das ist aber nur bei 10xx aufwärts dabei oder?
Lohnt es sich diese Investition?

Ach, dass Aventage jetzt auch als V gibt war mir nicht bewusst... und v.a. dass die eine Zahl niedrige V Serie gleichen auch nicht!
Danke!
Passat
Moderator
#6 erstellt: 01. Mrz 2019, 17:42
AI gibts nur beim 1080/2080/3080.

In Australien gibts beide: RX-A und RX-V.
RX-A2080:
https://au.yamaha.co.../rx-a2080/index.html
RX-V2085:
https://au.yamaha.co.../rx-v2085/index.html

Dieses Doppelspiel gibts übrigens schon seit 2010.
In USA gab es den RX-A700/800/1000/2000/3000.
Im Rest der Welt wurden die als RX-V667/767/1067/2067/3067 angeboten.

Und um die Verwirrung komplett zu machen werden einige Geräte als HTR angeboten.
Ein HTR-4071 ist baugleich mit dem RX-V483.
Die HTR gibts allerdings nur in Bundles mit Lautsprechern oder Lautsprechern und Blu-ray Player.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 01. Mrz 2019, 17:49 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#7 erstellt: 01. Mrz 2019, 18:01
Yamaha ist da nicht der einzige Hersteller mit einem Chaos bei den Gerätenummern. Wenn ich bei Onkyo an die ehemals klar gegliederten Serien und Baureihen in den Bezeichnungen denke, das ist irgendwie auch lange vorbei seit der x1x'er Generation...
Private_Investigation
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 01. Mrz 2019, 23:29

Die HTR gibts allerdings nur in Bundles mit Lautsprechern oder Lautsprechern und Blu-ray Player.

Die HTR werden inzwischen auf der Yamaha-Webseite als einzelne Produkte geführt und man bekommt sie problemlos ohne Bundle.
Beispiel:
https://de.yamaha.co.../htr-4072/index.html
https://www.alza.de/yamaha-htr-4072-schwarz-d5448048.htm


@ letsgoo
Definiere doch mal deine Anforderungen und dein Budget.
5 oder 7 Kanäle, Anzahl Eingänge, Dolby Atmos / DTS:X, Abmessungen, usw. Einfach alles was der AVR unbedingt haben muss.
Dann wird schnell klar welches Modell von Yamaha (oder einem anderen Hersteller) für dich optimal ist.


[Beitrag von Private_Investigation am 01. Mrz 2019, 23:39 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#9 erstellt: 02. Mrz 2019, 06:10
Und ganz wichtig: ob es nun unbedingt ein Slimline-Modell sein muss, wo man im Gegensatz zu den Standard-Formaten einfach mit Kompromissen leben und ein schlechteres Preis-/Leistungenverhältnis akzeptieren muss.
ronmolchi
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Mrz 2019, 19:18
Haben eigentlich alle Slim-AVR von Yamaha auch die Class-D Endstufen?
Gruß
Private_Investigation
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 05. Mrz 2019, 21:47
Es gibt überhaupt keinen Yamaha-AVR mit ClassD-Endstufen.
Das "D" in der Modellbezeichnung steht für DAB+ - Empfang.
ronmolchi
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Mrz 2019, 22:30
Ok da war ich wohl fehl informiert. Die Kennzeichnung D=DAB kannte ich, trotzdem danke. Also haben nur Pana und Onkyo Slim Modelle ClassD Endstufen ?!

Gruß
Private_Investigation
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 05. Mrz 2019, 22:36
Nein, auch der Pioneer VSX-S520 und 520D.
fplgoe
Inventar
#14 erstellt: 06. Mrz 2019, 04:22

ronmolchi (Beitrag #12) schrieb:
...
Warum ist es denn für Dich wichtig, ob ClassD oder nicht?
ronmolchi
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 06. Mrz 2019, 18:47

fplgoe (Beitrag #14) schrieb:

ronmolchi (Beitrag #12) schrieb:
...
Warum ist es denn für Dich wichtig, ob ClassD oder nicht?


Habe nur eine Höhe von 14cm in meinem Lowboard und Class D soll deutlich weniger Wärme entwickeln als analoge Verstärkertechnik.

Daher die Frage
camalot
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 06. Mrz 2019, 22:44

ronmolchi (Beitrag #15) schrieb:
Habe nur eine Höhe von 14cm in meinem Lowboard

Das ist eigentlich mit dem 710D bei normaler Lautstärke kein Problem. Ich habe auch nur 16cm in der Höhe insgesamt, da steht der AVR und darauf im vorderen Bereich noch ein LG BluRay-Player. Der AVR selbst ist nur 11,5cm hoch. Solange in deinem Lowboard die Luft zirkulieren kann (hinten bzw. seitlich offen), sollte es OK sein.

Angeschlossen sind bei mir 6 Boxen (2 Front, 2 Surround, 2 vordere Präsenz, und noch ein passiver Subwoofer). Ich betreibe den AVR im ECO-Modus, aber die Leistung ist bei ca. 20 m^2 Raumfläche mehr als ausreichend (max. Lauststärkeeinstellung -30dB, was ich nur bei sehr leisen Quellen mal brauche, sonst eher -50dB bis -43dB). Der AVR wird natürlich etwas warm (etwas mehr als handwarm). Klar, wenn man ihn am Anschlag betreiben würde, würde das sicher anders aussehen, aber das würden meine Ohren nicht aushalten


[Beitrag von camalot am 06. Mrz 2019, 22:46 bearbeitet]
Joker0007
Stammgast
#17 erstellt: 08. Mrz 2019, 16:36
Ist es richtig, dass der 710 nur eine globale Trennfrequenz für alle Kanäle hat?


[Beitrag von Joker0007 am 08. Mrz 2019, 16:37 bearbeitet]
ronmolchi
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 08. Mrz 2019, 19:10
Nach hinten und zur Seite ist der Lowboardeinschub geschlossen. Es würden 2 Zensor 7 betrieben aber jedoch mit Trennfrequenz 100Hz. Dies sollte den AVR ja auch entlasten.
fplgoe
Inventar
#19 erstellt: 08. Mrz 2019, 21:31

ronmolchi (Beitrag #18) schrieb:
... mit Trennfrequenz 100Hz. ...


Ich kriege gerade Ausschlag...

/Edit: Nein, ich sage es dennoch: Dann hätten es auch gute Brüllwürfel oder schlechte Regallautsprecher getan...


[Beitrag von fplgoe am 08. Mrz 2019, 21:33 bearbeitet]
Bontaku
Stammgast
#20 erstellt: 08. Mrz 2019, 22:06

ronmolchi (Beitrag #18) schrieb:
.. Zensor 7 betrieben aber jedoch mit Trennfrequenz 100Hz.

Probiers eher mal mit 60-80Hz. Du hast schließlich zwei ausgewachsene Standboxen und solange Du nicht längere Zeit Discolautstärke hörst, sollte der AVR auch nicht überhitzen.
Private_Investigation
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 09. Mrz 2019, 06:48

Nach hinten und zur Seite ist der Lowboardeinschub geschlossen

Schlecht, keine Luftzirkulation.
ronmolchi
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 09. Mrz 2019, 09:42

fplgoe (Beitrag #19) schrieb:

ronmolchi (Beitrag #18) schrieb:
... mit Trennfrequenz 100Hz. ...


Ich kriege gerade Ausschlag...

. :L


Dagegen kannst du Dir Salbe beim Arzt verschreiben lassen.
Gruß
ronmolchi
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 09. Mrz 2019, 09:50

Private_Investigation (Beitrag #21) schrieb:

Nach hinten und zur Seite ist der Lowboardeinschub geschlossen

Schlecht, keine Luftzirkulation.


Das sehe ich ebenso kritisch. Es gibt nur eine Kabeldurchführung nach hinten.
Ggf. muss ich mir etwas anderes einfallen lassen oder ich bleib bei meinem Big Block.

Gruß
fplgoe
Inventar
#24 erstellt: 09. Mrz 2019, 10:05

ronmolchi (Beitrag #22) schrieb:
...Dagegen kannst du Dir Salbe beim Arzt verschreiben lassen.Gruß

Nee, kein Kortison der Welt kommt dagegen an...

Nicht falsch verstehen, aber so etwas ist Frevel, ein Lautsprecher der bei -3dB bis 40Hz geht und dann bei 100Hz getrennt wird. Da muss es eine andere Lösung geben, sofern die Lautsprecher nicht bündig an einer Wand oder sogar Raumecke stehen. Aber dann wären sie ohnehin völlig falsch gewählt.

Was ich bei einem Freund mal eingebaut habe, ist eine aktive Belüftung. Einen 120mm Low-Noise-Lüfter in die Rückwand, bei nur halber Spannung (bedeutet damit etwa ein Viertel der Leistung und Drehzahl) ist der praktisch nicht mehr zu hören und sorgt immer für etwas Luftbewegung. Nur soviel, dass es eben keinen Hitzestau gibt.


[Beitrag von fplgoe am 09. Mrz 2019, 10:06 bearbeitet]
ronmolchi
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 09. Mrz 2019, 10:19

fplgoe (Beitrag #24) schrieb:

ronmolchi (Beitrag #22) schrieb:
...Dagegen kannst du Dir Salbe beim Arzt verschreiben lassen.Gruß

Nee, kein Kortison der Welt kommt dagegen an...
.


Du wärst überrascht was es bereits alles gibt.
Kein Mensch hört den Unterschied zwischen der Trennfrequenz 100Hz und 80Hz.

Aktive Lüftung fällt für mich aus. Dann bleibt alles beim Alten.

Gruß
fplgoe
Inventar
#26 erstellt: 09. Mrz 2019, 10:34

ronmolchi (Beitrag #25) schrieb:
...Kein Mensch hört den Unterschied zwischen der Trennfrequenz 100Hz und 80Hz. ...

Wenn Du das nicht hörst, OK, aber pauschalisiere das nicht.

Selbst bei 80Hz können manche Menschen (ich nicht) -in Abhängigkeit eben von Akustik und Gehör- teilweise Richtungssignale orten, das wie bei 100Hz nicht besser. Und in diesem Bereich spielt sich in einem Actionfilm einiges ab. Das ist dann nicht direkt als wahrgenommene Richtung zu empfinden, aber es schädigt einfach etwas das gesamte Surroundfeeling. Ein Teil eines Richtungs-Signales kommt aus z.B. dem linken Hauptlautsprecher, der Rest von dem rechts stehenden Subwoofer. Das Gehör empfindet das dann als eine diffuse Quelle.

Aber selbstverständlich kannst Du machen, was Du willst, nur hätten für 100Hz aufwärts auch lange die kleinen Dali Zensor 1 gereicht. Alles in allem sind Deine 100Hz Trennung akzeptabel, mir tut es nur zu einen Hälfte Leid, dass eben die 100Hz etwas kritischer beim Thema Ortungsfähigkeit sind, um die Frequenzen zwischen 40 und 80Hz tut es mir eher um die Hauptlautsprecher und ihr fehlende Nutzung leid. Beides zusammen ist eben wirklich nicht optimal.


[Beitrag von fplgoe am 09. Mrz 2019, 16:06 bearbeitet]
camalot
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 09. Mrz 2019, 15:59

Joker0007 (Beitrag #17) schrieb:
Ist es richtig, dass der 710 nur eine globale Trennfrequenz für alle Kanäle hat?

Ja. alle Lautsprecher, die auf "Klein" konfiguriert sind, werden lt. Anleitung dort getrennt. Alles was drunter liegt, geht zum Sub oder zu den Fronts.

Inwiefern ist die Trennfrequenz-Diskussion hier relevant? Keiner der Fragesteller hat geschrieben, dass überhaupt ein Subwoofer verwendet wird? Und die Zensor 7 werden ja wohl kaum auf "Klein" betrieben werden und für die Einstellung "Gross" ist sie m.E. irrelevant (wird gar nicht ausgewertet).


[Beitrag von camalot am 09. Mrz 2019, 16:00 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#28 erstellt: 09. Mrz 2019, 16:08

camalot (Beitrag #27) schrieb:
Und die Zensor 7 werden ja wohl kaum auf "Klein" betrieben werden und für die Einstellung "Gross" ist sie m.E. irrelevant (wird gar nicht ausgewertet).



ronmolchi (Beitrag #18) schrieb:
...Zensor 7 betrieben aber jedoch mit Trennfrequenz 100Hz. ...


[Beitrag von fplgoe am 09. Mrz 2019, 16:11 bearbeitet]
Private_Investigation
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 09. Mrz 2019, 16:12
@ronmolchi

Ist das Bild noch aktuell? -> http://bilder.hifi-forum.de/max/62166/20181208-120022_904738.jpg
Ich denke, in die 2 Fächer unter dem TV könnte man schon einen Slimline-AVR stellen, ohne dass es zu großen Problemen kommt.
Durch die Kabeldurchführung entsteht ja auch ein kleiner Luftzug.

Was ist der "Big Block"?

Allerdings frage ich mich, wie man da 2 Dali Zensor 7 vernünftig aufstellen kann.
Wenn die LS tatsächlich so stehen wie es das Bild befürchten lässt, dann ist mir ziemlich klar warum man besser bei 100Hz trennt.
Welchen Subwoofer besitzt du?


[Beitrag von Private_Investigation am 09. Mrz 2019, 16:13 bearbeitet]
ronmolchi
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 09. Mrz 2019, 17:42
Hallo.

Ja das Foto ist weitestgehend noch aktuell.

Die 100Hz sind nicht wegen der Verteilung der Möbel entstanden. Die Trennfrequenz wurde einfach eingestellt, getestet und es hat für mich sehr gut gepasst.

Als Sub verwende ich einen SVS SB-1000 in hochglanz weiß.

Die beiden Dali LS fügen sich sehr angenehm ein und ich es liebe es damit Musik zu hören bzw. TV zu schauen. Für mich die perfekte Kombi nach doch einigen Testkandidaten.

Ich denke ich werde testweise einen Slim AVR bestellen und diesen testen.
Aktuell verwende ich einen Marantz SR6011.

Gruß
Private_Investigation
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 09. Mrz 2019, 18:25
Die vermutlich schlimme Aufstellung der Zensor 7 müssen wir ja nicht weiter thematisieren.
Ich gehöre nicht zu der Sorte von Forum-Mitgliedern, die jede sich bietende Möglichkiet nutzen so etwas mit hämischem Genuss auseinanderzunehmen.

Guter Sub, keine Frage. Speziell bei Musik.

Behalte den SR6011 mit Audyssey MultEQ XT32 und den ganzen weiteren Optionen.
Jeder Slimline ist ein klarer Rückschritt, egal von welchem Hersteller.
Mir ist nicht klar warum du den Marantz ersetzen willst, offensichtlich gefällt er ja sogar deiner Frau optisch (ja, ich eruiere so etwas Klick).

Falls du mit dem Klang insgesamt nicht zufrieden bist ist es übrigens zielführender doch auf die LS-Aufstellung zurückzukommen als den AVR auszutauschen. Der Anstoß dazu muss aber von dir kommen und du musst mit klaren, oft sogar harten Ansagen umgehen können.


[Beitrag von Private_Investigation am 09. Mrz 2019, 18:31 bearbeitet]
ronmolchi
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 09. Mrz 2019, 19:31
Mit dem Klang bin ich zufrieden. Dass ein Slim 1 Gang rückwärts ist in der Theorie ist mir ebenso klar.
Der SR6011 fügt sich einfach nicht richtig ein, das ist der einzige Grund.

Gruß
Private_Investigation
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 09. Mrz 2019, 20:43
Fügt sich nicht richtig ein bewerte ich ich optisches Kriterium.
Dann kann und will ich nichts mehr beitragen.
ronmolchi
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 09. Mrz 2019, 23:12
Ich denke das meiste wurde gesagt und geschrieben. Schönen Abend noch.
Ich bestelle mir den Slim (Marantz NR1xxx) und werde testen. Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-AS710D / Welches Netzkabel?
Lesysa am 22.04.2016  –  Letzte Antwort am 23.04.2016  –  8 Beiträge
Verfügbarkeit RX-AS710D
*Tom am 18.07.2016  –  Letzte Antwort am 26.01.2018  –  8 Beiträge
RX-V779 oder RX-AS710D
heinwi am 06.10.2015  –  Letzte Antwort am 26.10.2015  –  3 Beiträge
RX-A880 vs. RX-AS710D
uwolf am 23.09.2018  –  Letzte Antwort am 15.02.2019  –  5 Beiträge
Yamaha RX-AS710D nur 3 HDMI HDCP
vejita am 30.10.2018  –  Letzte Antwort am 30.10.2018  –  4 Beiträge
RX-AS710D oder IFA 2016 abwarten?
der_mArKuZZZ am 30.05.2016  –  Letzte Antwort am 30.05.2019  –  27 Beiträge
RX-AS710D Unterbrechung HDMI-Signal?
Helmes51 am 18.11.2015  –  Letzte Antwort am 06.02.2016  –  3 Beiträge
Aventage vs RX-V
Nietsnelees am 09.10.2012  –  Letzte Antwort am 05.12.2017  –  34 Beiträge
RX-AS710D: schaltet immer auf TV
uwolf am 07.05.2017  –  Letzte Antwort am 13.05.2017  –  4 Beiträge
Yamaha RX-AS710D kein Connect möglich
d5r-dieter am 04.02.2018  –  Letzte Antwort am 04.02.2018  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder908.583 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedTommy48282
  • Gesamtzahl an Themen1.517.103
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.856.235

Hersteller in diesem Thread Widget schließen