781er, für was sind die Anschlüße "EXTRA SP1" und "SP2"?

+A -A
Autor
Beitrag
a-cut
Stammgast
#1 erstellt: 27. Sep 2016, 20:31
Hintergrund meiner Frage: kann ich diese mit Deckenlautsprecher, quasi 5.1.4 belegt?
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 27. Sep 2016, 21:03
Nein, geht nicht.
a-cut
Stammgast
#3 erstellt: 27. Sep 2016, 21:08
Wozu hat dieser avr dann Atmos onboard, wenn er keine deckenlautsprecher Anschlüsse hat? Oder hab ich Atmos nicht verstanden? 🙈
steelydan1
Inventar
#4 erstellt: 27. Sep 2016, 21:11
Das sind konfigurierbare LS-Ausgänge. Extra SP1 kann man für FrontPresence oder Zone2 verwenden, Extra SP2 für SurroundBack, Zone2 oder Bi-Amping der Front-LS.
5.1.4 kann der RX-V781 überhaupt nicht, da es sich um einen 7-Kanal AVR handelt ist maximal 5.1.2 möglich.

Edit: Atmos Decken-LS oder Atmos enabled-LS werden wie FrontPresence an Extra SP1 angeschlossen. Im Setup des AVR kann man anschliessend einstellen welche Art von LS man verwendet.
Ist alles in der downloadbaren Bedienungsanleitung schön erklärt und bebildert.


[Beitrag von steelydan1 am 27. Sep 2016, 21:17 bearbeitet]
a-cut
Stammgast
#5 erstellt: 27. Sep 2016, 21:44
Danke, du hast sehr viel Licht ins dunkle gebracht.
steelydan1
Inventar
#6 erstellt: 27. Sep 2016, 21:55
Keine Ursache, dafür ist so ein Forum da.

Wenn du weitere Fragen hast oder dein Vorhaben "überprüfen" lassen willst .....
Passat
Moderator
#7 erstellt: 27. Sep 2016, 22:05
Noch etwas dazu:
Man kann zwar 9 Lautsprecher gleichzeitig anschließen, aber es sind immer nur max. 7 Lautsprecher gleichzeitig aktiv, da das Gerät nur 7 Kanäle hat.
Es wird dann automatisch umgeschaltet.
Du kannst z.B. 7.1 + 2 Deckenlautsprecher installieren.
Je nach gewählten Surrounddekoder oder DSP sind dann entweder die Deckenlautsprecher aktiv oder die Surround Back.
Oder du machst 7.1 + Zone 2.
Beim Einschalten der Zone 2 wird in der Hauptzone auf 5.1 zurückgeschaltet.
Beim Ausschalten der Zone 2 wieder auf 7.1 hochgeschaltet.
etc.

5.1.4 kann erst der RX-A2060.
Die kleineren Modelle können max 5.1.2.

Grüße
Roman
a-cut
Stammgast
#8 erstellt: 28. Sep 2016, 11:34
Mega! Danke nochmal!

anbei 2 Bilder von meiner Rückseite. Also von vorne (Leihwand) gemacht.

IMG_3392IMG_3393

Momentan hab ich einen 5.1 System. Ich würde gerne aufrüsten. Budget für einen 9.1 AVR ist leider nicht da. Es wird höchstwahrscheinlich der V681 werden.

Daher meine Frage:

- Soll ich einen 7.1. System machen (geht das überhaupt mit meinem Wohnzimmer?)
Die 2 zusätzlichen würde ich ja quasi oben links und rechts platzieren. Das wären quasi meine Surround.
Die 2 bestehenden Cantons sind Surround Back, wobei die viel zu weit auseinander sind. Arrghh.

- oder lieber 5.1.2, sprich Deckenlautsprecher oberhalb der Hörposition platzieren?
Passat
Moderator
#9 erstellt: 28. Sep 2016, 11:53
7.1 ist bei dir sinnlos und auch schon 5.1 ist bei direkt an der Wand stehendem Sofa schon grenzwertig.

Ich würde Front Presence oder Deckenlautsprecher montieren.

Grüße
Roman
a-cut
Stammgast
#10 erstellt: 28. Sep 2016, 13:10
die Frage ist halt:

was tun um irgendwie an DTS:X oder Atmos ranzukommen? ich weiß, ich hab nicht die perfekteste Voraussetzung fürn Heimkino, weil mir eine Wand fehlt bzw. mein Sofa komplett hinten ist.
Fuchs#14
Inventar
#11 erstellt: 28. Sep 2016, 13:15
die Lautsprecher gehören entweder an die Decke oder Atmos Enabled
steelydan1
Inventar
#12 erstellt: 28. Sep 2016, 13:15
7.1 ist unmöglich. Dazu müsste die Couch ca.1m vor der Rückwand stehen.
Die 2 vorhandenen Canton On-Wall Lautsprecher werden übrigens vom AVR nicht als SurroundBack angesteuert, sondern als SideSurround wie bei einem 5.1 üblich. Die Abstrahlung direkt nach vorne ist ziemlich unglücklich, bei dieser Art von Platzproblem verwendet man am besten Bipole wie z.B. die Klipsch R-14S (Bild dazu)oder Quadral Phase 16.

Für den Ausbau gehe ich mit Passat konform. Entweder Decken-LS als Top-Middle oberhalb und leicht vor der Hörposition (Schema) oder FrontPresence oberhalb und leicht ausserhalb der Front-LS (Schema).
Beide Anbringungsformen kann man sowohl für Dolby Atmos / DTS:X als auch für die Yamaha DSP-Klangprogramme benutzen, im AVR ist das einstellbar. Sollte der Schwerpunkt zukünftig mehr auf Atmos/DTS:X liegen würde ich die Decken-Version (Top-Middle) bevorzugen.


[Beitrag von steelydan1 am 28. Sep 2016, 13:26 bearbeitet]
a-cut
Stammgast
#13 erstellt: 28. Sep 2016, 13:34
sensationell!

Alles klar, ich sollte also erstmal Bipole Lautsprecher besorgen, für hinten. Die vorhandenen onwall GLE 401,
was könnt ich damit machen? am besten verkaufen oder?
Fuchs#14
Inventar
#14 erstellt: 28. Sep 2016, 13:39
An die Decke für Atmos
Passat
Moderator
#15 erstellt: 28. Sep 2016, 13:39
Bipole würde ich nicht verwenden.

Bei Direktstrahlern gehören diese seitlich oder leicht nach hinten versetzt, siehe Schema:
img1 (1)

Dipole/Bipole sind Relikte aus der Analogzeit.

Also einfach deine Canton umhängen.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 28. Sep 2016, 13:40 bearbeitet]
a-cut
Stammgast
#16 erstellt: 28. Sep 2016, 13:52
problem mit Umhängen ist, siehe Foto

ich will da kein echt keine Blende hinhaben.

ausser es gibt eine Wandhalterung, die ich um ein paar Grad drehen kann? für die Cantons?
-> ich habs: https://www.amazon.d..._product_top?ie=UTF8

Bildschirmfoto 2016-09-28 um 13.51.05


[Beitrag von a-cut am 28. Sep 2016, 15:34 bearbeitet]
steelydan1
Inventar
#17 erstellt: 28. Sep 2016, 16:24
Du willst die Surround-LS an die Seitenwand umhängen? Sind die dann nicht vor dem Hörplatz? Anhand der Bilder entsteht für mich der Eindruck, kann aber auch täuschen..

Alternative Wandhalter, die auch viele Forum-Mitglieder verwenden: https://www.amazon.d...r=1-1&keywords=bt+77
Die Vogels ist bei LS mit durchgehender Frontblende etwas suboptimal.

Mir war klar dass jemand gegen die Bipole "wettert". Ich verlass mich da einfach auf eigene Erfahrungen, und die sagen eindeutig dass es besser sein wird als mit der jetzigen Situation. Ausserdem darf man Bipole nicht mit Dipolen gleichsetzen, die gewollt ein diffuses Raumgefühl erzeugen.
Ein Kompromis ist es letztlich immer wenn man nicht die Möglichkeit hat die 110Grad-Aufstellung incl. dem notwendigen Abstand zum Hörplatz einzuhalten, welche im von Passat geposteten Schema schön ersichtlich ist.

Meiner Meinung nach hat es sich unser durchaus sehr kompetenter Moderator hier etwas einfach gemacht:

Bei Direktstrahlern gehören diese seitlich oder leicht nach hinten versetzt
Also einfach deine Canton umhängen

Wie soll das gehen wenn die Couch direkt an der Wand steht?
Da bleibt als Lösung doch nur Couch min.50cm nach vorne ziehen.


[Beitrag von steelydan1 am 28. Sep 2016, 16:29 bearbeitet]
a-cut
Stammgast
#18 erstellt: 28. Sep 2016, 16:58
Wenn ich mich für die Quadral Phase 16 oder Klipsch entscheide, diese sollen dort hin kommen, wo die Canton OnWall sind, weil ich dieses hässliche Loch verdecken möchte

Sollte ich aber den gleichen Effekt erzielen, mit den Cantons Onwall + Wandhalter (Cantons weiter zum Hörer gedreht), dann nehme ich erstmal die Variante, wegen den Kosten.
-> Diese Variante siehst du als ungünstig richtig?

Fakt ist, das ich die Couch nicht versetzen werde. Die muss leider an der Wand bleiben (Hausdrache Kompromiss)
steelydan1
Inventar
#19 erstellt: 28. Sep 2016, 17:18
Ja, die Bipole könntest du wieder an die gleiche Stelle hängen.

Ja, sehe ich als ungünstig an. Das Problem ist folgendes: Der Abstand zum Kopf ist für auf den Hörplatz angewinkelte Direktstrahler zu gering. Wenn nur 1 Person mittig auf der Couch sitzt mag es gerade noch gehen, aber mit 2 oder mehr Personen nebeneinander ist der Spaß vorbei.

Das Vorrücken der Couch hatte ich gedanklich gleich abgehakt, dass war nur als Hinweis gedacht warum die Empfehlung von Passat nicht so einfach umsetzbar ist.

Ich denke lange rumdiskutieren bringt nicht viel. Lass die ein Paar Bipole von einem Onlineshop kommen und probier es aus. Im schlimmsten Fall gehen sie halt wieder zurück, so läuft das heute seit es kaum noch stationären HiFi-Handel mit bezahlbaren Komponenten gibt.
a-cut
Stammgast
#20 erstellt: 28. Sep 2016, 18:56
Okay, vielen Dank für konstruktive Diskussion.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V 371 und Anschlüße?
gerscher74 am 28.09.2011  –  Letzte Antwort am 05.11.2011  –  7 Beiträge
Funktion "Extra Bass"
berni1 am 10.08.2017  –  Letzte Antwort am 11.08.2017  –  5 Beiträge
Subwoofer bekommt nur bei Extra-Bass-Modus Signal
HerrVorragend25 am 07.09.2017  –  Letzte Antwort am 07.09.2017  –  9 Beiträge
Ersatz für Originalfernbedienung RX-A2010
tmsven am 02.11.2015  –  Letzte Antwort am 06.12.2015  –  6 Beiträge
RX-A2010 - 5.1 + 2 Lautsprecher in halboffenen Raum
Soen am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  6 Beiträge
Bananenstecker für RX-473 sind zu groß
evil_hans am 21.05.2013  –  Letzte Antwort am 21.05.2013  –  4 Beiträge
Extra Bass RX-V373
.gringo am 07.09.2012  –  Letzte Antwort am 07.09.2012  –  6 Beiträge
Kaufempfehlung für RX-S601d
Matthiasotto am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 05.10.2016  –  12 Beiträge
Welcher AVR für 5.2 + Front Presence und Rear Presence
detto87 am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  4 Beiträge
Welche Lautsprecher sind besser für Yamaha RX-V773
Matrix555 am 24.03.2013  –  Letzte Antwort am 01.04.2013  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 40 )
  • Neuestes MitgliedIngrid_Nagel
  • Gesamtzahl an Themen1.382.758
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.337.953

Hersteller in diesem Thread Widget schließen