Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2. Verstärker? Mehr Watt aus meiner PainoCraft E810

+A -A
Autor
Beitrag
Kroft
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Mai 2009, 17:18
Hallo Leute,

Ich besitze eine Yamaha PianoCraft E810 und wollte zu meinen zwei Standartlautsprechern (NX-E800) noch zusätzlich 2 der gelichen Sorte (ebenfalls NX-E800) anschließen.
Nun hab ich halt nur das Problem, dass mein Verstärker für eine Reihenschaltung zu schlapp ist, die Lautstärke also nicht so stimmt, und für eine Reihenschaltung ebenfalls zu wenig Leistung hat, und bei der Ohm zahl versagen würde.

Technische Daten der NX-E800 Lautsprecher:

- 60W - 110W
- Impedanz: 6Ohm

Technische Daten des Verstärkers RX-E810:

- DIN-Ausgangsleistung (4Ohm, 1kHz, 0,7%THD): 2 x 60W*
- Dämpfungsfaktor (8 Ohm,20-20.000 Hz): 60

*In der Anleitung zum Verstärker stehen 65W

Würde ich also zwei Boxen an einen Kanal schließen hätte ich eine Impedanz von 3 Ohm (6Ohm * 1/2) und eine Wattzahl von min. 120 - max. 220W (wenn man das so addieren darf).
Ob er die Wattzahl schafft, weiß ich nicht, aber bei der Impedanz von 3 Ohm würde eher zeihmlich sicher versagen.
Jetzt wollte ich fragen ob wer einen Tipp hat, wie ich dich Boxen doch anschließen kann.
Gibt es nicht einen Verstärker welches kostengünstig ist, und sozusagen nur an den 2 Eingängen des RX-E810 Verstärker angeschlossen wird, und einfach das Signal verstärkt und dann über den RX-E810 Lsutstärkemässig geregelt wird?
Gibt es sowas überhaupt?
Schonmal Danke,

Gruß,

Kroft
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 06. Mai 2009, 15:55
Hi,

zunächst frage ich mich, wozu du weiter Boxen an die PianoCraft anschließen willst ... für 'gutes' Musikhören ist das nämlich nix. Dein Musiksignal ist stereo, also brauchst du zwei Boxen (und ggf. einen Sub) und gut ist. Mehr bringt da i.d.R. nicht mehr sondern weniger Klangqualität.

Wenn es dir NICHT um Partybeschallung geht, dann kannst du zwei LS parallel anschließen. 3 Ohm ist zwar weniger als 4 Ohm, aber das wird ja erst dann ein Problem, wenn der Verstärker den geforderten Strom nicht mehr liefern kann. Und das sollte eigentlich erst bei ca. 2/3 bis 3/4 der max. Leistung der Fall sein.

Wenn es dir um möglichst hohe Pegel geht, dann ist diese Lösung aber nix. Und die Pianocraft insgesamt nicht unbedingt die beste Wahl. Da würde ich an deiner Stelle eher bei den Lautsprechern ansetzen. Die NX-E800 haben einen Wirkungsgrad von 87 dB/W/M, das ist wirklich nicht die Welt. Wenn du statt derer LS mit -- z.B. -- 97 dB dran hängst sind die bei einem Watt schon so laut wie die NX bei 10 Watt, bei 10 Watt hättest du schon recht brachial laute 107 dB (was die NX an der Pianocraft schon rechnerisch nicht erreichen können). LS von Klipsch haben i.d.R. einen sehr hohen Wirkungsgrad.

Der Anschluss einer weiteren Endstufe bzw. eines weiteren Vollverstärkers ist dagegen nicht so einfach. Der Tape-Ausgang ist von der Lautstärkeregelung unabhängig, da müsstest du wenn die LS am angeschlossenen Verstärker regeln -- was nicht wirklich praktisch ist.

Ob der SUB-Ausgang dafür umfunktioniert werden kann, weiß ich nicht, wage es aber zu bezweifeln. Denn da sind ja beide Kanäle schon zusammen gelegt (und möglicherweise ist das Signal auch nach oben hin begrenzt).


Jochen


[Beitrag von jopetz am 06. Mai 2009, 15:57 bearbeitet]
Kroft
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Mai 2009, 17:30
Danke
Okay, ich werd mir das mit den Lautsprechern überlegen
Mir ging es zum einen um die Lautsträke und zum anderen um einen noch besseren räumlichen Klang.
Ich betriebe schon einen Canton AS 85 SC an meiner PianoCraft
Mir ist das komplette Klangbild schon wichtig und für die wirklich tiefen Töne sind die Standardboxen nicht so gut geeignet...

Gruß,

Kroft
jopetz
Inventar
#4 erstellt: 07. Mai 2009, 09:25

Kroft schrieb:
Mir ging es zum einen um die Lautsträke und zum anderen um einen noch besseren räumlichen Klang.

Für die Lautstärke bringt dir, wie gesagt, ein besserer Wirkungsgrad der Boxen wesentlich mehr.

Falls du mit 'Räumlichkeit' den Höreindruck einer 'Stereobühne' meinst: da bringen dir mehr Boxen gar nichts. Im Gegenteil, wenn du z.B. in jeder Zimmerecke eine Box aufstellst (Zimmerecken sind eh nicht gut, aber nur als Beispiel), dann bekommst du zwei sich überlagernde 'Raumillusionen' -- das wird Matsche.

Kroft schrieb:
Mir ist das komplette Klangbild schon wichtig und für die wirklich tiefen Töne sind die Standardboxen nicht so gut geeignet...

Aber wenn du eh schon einen Sub betreibst? DER wäre doch für die 'wirklich tiefen Töne' unterhalb ca. 80 Hz zuständig. Da bringen dich auch drei Paar NX-E800 nicht weiter...


Jochen
Kroft
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Mai 2009, 19:57
Also kannst du mir Lautsprecher von Klitsch empfehlen?

Gruß,

Kroft
jopetz
Inventar
#6 erstellt: 08. Mai 2009, 07:13

Kroft schrieb:
Also kannst du mir Lautsprecher von Klitsch empfehlen?

Für mehr Schalldruck eindeutig: ja.

Klanglich sind viele Klipsch recht eigen abgestimmt -- das musst DU dir anhören. Mein Ideal ist Neutralität und das sind die meisten Klipsch nicht unbedingt...


Jochen
Kroft
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Mai 2009, 13:02
Achso...eigen abgestimmt ist ja nicht immer gleich super.
Hättest du denn eine Eigenentpfehlung bestimmter Boxen oder einer bestimmten Marke die zu meinem Canton As 85 Sc passen?
Der Preis für ein Boxenpaar liegt so bei 200-300€.

Gruß,

Florian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pianocraft E810 Geräusch bei Lautstärkeregelung per Fernbedienung
vakuum85 am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 25.03.2007  –  2 Beiträge
Erfahrung mit Yamaha Pianocraft E810 und E410 (Vibrieren)
rusch1 am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  4 Beiträge
Pianocraft E810 Systemsteuerungskabel - woher beziehen?
Joey911 am 01.04.2014  –  Letzte Antwort am 02.04.2014  –  3 Beiträge
verstärker + boxen - watt oder ohm??
leefx am 22.12.2003  –  Letzte Antwort am 24.12.2003  –  2 Beiträge
max. watt bei 12 volt
=maddin= am 07.10.2009  –  Letzte Antwort am 09.10.2009  –  15 Beiträge
Verstärker an Verstärker anschliessen?
beckx am 14.02.2003  –  Letzte Antwort am 14.02.2003  –  7 Beiträge
Verstärker???
Thomi1635 am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  2 Beiträge
PUFF, Verstärker aus
Runsky am 10.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  15 Beiträge
Watt und Impedanz
marco9 am 22.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.04.2006  –  7 Beiträge
Verstärker oder LS kaputt?
Vercetti am 27.07.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 110 )
  • Neuestes Mitglied~Analogianer~
  • Gesamtzahl an Themen1.346.021
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.561