Kopfhörerausgang und Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
srogul
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Jun 2009, 23:38
Hallo Hifi-Forum,

Vorerst sei gesagt, dass ich die Suche zu meinem Thema bereits bemüht habe, aber alle Threads, die ich gefunden habe, hatten mehrere Antworten die sich oft widersprachen, so dass ich jetzt nicht genau weiss, was eigentlich Sache ist. Da ich auch nicht einen alten Thread aus dem Grab holen will, eröffne ich hier einen neuen.

Ich habe seit kurzem eine neue Anlage aus Verstärker und Lautsprecher. Ich höre die Musik grösstenteils von meinem Computer, der Line-Out hat, das tönt auch prima.

Nun will ich jedoch ab und zu auch CDs oder Radio hören, ohne meinen Computer einschalten zu müssen. Und hier beginnt mein Problem: Ich will nicht mehrere hundert Euro für einen Tuner und einen CD-Player liegen lassen.

Ich habe jedoch einen alten Radiowecker mit CDplayer, der einen Kopfhörerausgang hat. Kann ich diesen Radiowecker durch den Kopfhörerausgang an meinen Verstärker anschliessen (per 3.5mm -> 2*Cinch Adapter)? Oder laufe ich da in Gefahr irgendetwas kaputtzumachen?

Vielen Dank für eure Hilfe.
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 03. Jun 2009, 08:25
Hallo!

Natürlich geht das, aber das sollte eigentlich in allen Treads darüber klar zum Ausdruck kommen.

MFG Günther
srogul
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Jun 2009, 17:04
Gut, danke für deine Antwort, dann kann ich das beruhigt machen. Das hat mir den Kauf eines CD-Players und eines Tuners erspart

Das kommt mitnichten in allen Threads zum Ausdruck, manche warnen sogar ausdrücklich davor, da der bereits vorverstärkte Kopfhörerausgang irgendwie den Verstärker kaputt machen soll.
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 03. Jun 2009, 17:30
Hallo!

Ein vernünftig konstruierter Hochpegeleingang kann durchhaus bis zu 10 Volt verkraften. Bevor es deine Anlage nicht mehr aushält hälst du es im Zimmer nicht mehr aus. Allerdings solltest du bei Anschluß über den KH erstmal die Lautstärke des Gerätes ganz runterdrehen und dann vorsichtig auf den Pegel stellen der dir angenehm ist, der Vertsärker sollte dabei auf deiner gewöhnlichen Abhörlautstärke stehen. Aber ich denke mal du wirst dich wundern wie hoch du gehen mußt um eine vernünftige Abhörlautstärke zu erzielen.

MFG Günther
srogul
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 03. Jun 2009, 17:43
Ich hör sowieso relativ leise, mein Verstärker ist etwa immer auf 1/3 Volume (2*80W Leistung), mein PC beim abspielen auch, und ich habe jetzt durch Herausprobieren herausgefunden, dass ich den Radiowecker am besten auch auf 1/3 Volume stelle, das langt für den 20m^2-Raum.

Ein anderes Problem, welches ich gerade entdeckt habe. Wenn ich den Verstärker und den Radiowecker frisch einschalte, kommt für etwa die ersten 10 Sekunden keine Töne aus dem Bass oder dem Mitteltöner, nur aus dem Hochtöner, nach 10 Sekunden geht alles prima. Beim Abspielen vom PC kommt das nicht.

Deutet das auf ein Problem hin oder macht mein Verstärker (Pioneer A-209r) das "absichtlich"?
srogul
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 06. Jun 2009, 13:08
Was mir nach einigem Denken noch aufgefallen ist:

Wieso kaufen Leute überhaupt CD-Player und Tuner für viel Geld, wenns ein Radiowecker auf tut? Ich meine in den meisten CD-Playern ist der gleiche Lesechip verbaut, da die Dinger spottbillig in Taiwan oder so hergestellt werden, und ein Tuner ist ja auch ziemlich einfach zu bauen und wird im Radiowecker nicht anders sein wie im 200E-Hifi-Tuner...
Hörbert
Moderator
#7 erstellt: 06. Jun 2009, 17:29
Hallo!

Neben der besseren Trenschärfe-Empfangsleistung des HiFi-Tuners und der besseren Analogen Ausgangsstufe des CDPs gibt es in der Tat vor allem Haptische und Optische Gründe.

Zudem ist die Langzeitqualität der HiFi-Geräte zumeist besser. Ich selbst habe drei alte CDPs die mittlerweile ca. 20 Jahre alt sind und immer noch tadellos Funktionieren. Einer meiner Tuner ist ebenfalls sogar noch 5 Jahre älter und bereitet mir ebenfalls keinerlei Probleme.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DAC gibt zu Anfang immer Störgeräusch an Verstärker
MusikMusik am 05.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  6 Beiträge
Probleme Lautsprecher / Verstärker
Kojak83 am 29.09.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2005  –  2 Beiträge
Passen meine Lautsprecher zu meinem Verstärker?
fretchen am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 21.01.2004  –  19 Beiträge
Line-Out auf Kopfhörer
Pilly-Willy am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.01.2005  –  2 Beiträge
Problem, Line-Out/Kopfhörerausgang an Mikrofoneingang möglich/sinnvoll?
thaBogey am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  8 Beiträge
Verstärker an Verstärker anschliessen?
beckx am 14.02.2003  –  Letzte Antwort am 14.02.2003  –  7 Beiträge
Alter Verstärker/Lautsprecher kaputt?
msp20 am 14.05.2010  –  Letzte Antwort am 23.05.2010  –  2 Beiträge
Brauche Hilfe bei Verstärker und Lautsprecherleistung!
Lennart_Leopold am 18.02.2018  –  Letzte Antwort am 22.02.2018  –  5 Beiträge
Line-Out Lautstärke regeln - Poti Widerstand?
psycco am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  5 Beiträge
Frage zu HiFi-Verstärker/CD-Player/Boxen
Roter_Baron am 22.07.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.690 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedHansemann187
  • Gesamtzahl an Themen1.406.767
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.791.834

Hersteller in diesem Thread Widget schließen