Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


sangean wr 1 2 Stromverbrauch!!

+A -A
Autor
Beitrag
naan
Stammgast
#1 erstellt: 26. Jan 2006, 14:49
Hallo!
Kann mir jemand sagen, ob das Sangean wr1 oder das Sangean wr2 im off Zustand Strom brauchen?

Mindestens das wr-1 sollte dies nicht tun. Hat ja keine Uhr und keine Weckfunktion.
Aber viel neue Geräte sind erst off, wenn man einen eigenen Schalter ins Stromkabel einbaut. Das tivoli one soll ja ne ganze Menge Strom im ausgeschalteten Zustand verbrauchen.

Hat wer ne Ahnung? danke!!!
Murks
Stammgast
#2 erstellt: 26. Jan 2006, 23:58
Hi @ll
Man kann sich Messgeräte ausborgen die zwischen Steckdose und Gerät gestöpselt werden.
Die zeigen den Verbrauch dann genau an.
Gruss
Rene
naan
Stammgast
#3 erstellt: 27. Jan 2006, 08:00
Ich hab aber noch keines der Geräte.

Für mich ist sowas ein Entscheidungskriterium.

Das Sangean WR1 sollte keinen Strom verbrauchen.

Kann das mal einer prüfen der das Gerät hat?

Wäre echt super!!!!!

Danke
bandreas
Neuling
#4 erstellt: 02. Feb 2006, 17:06
Hallo,

ich möchte mich dieser Frage anschliessen und bitten, ob jemand den "Stand-by-Verbrauch" des WR2 einmal messen kann.

Gerne möchte ich dieses Radio als edlen Wecker verwenden - vorallem auch dank der Fernbedienung... jedoch ist mir der Grundverbrauch, also wenn nur die "uhr" an ist durchaus wichtig... Und eben wegen dem möglichen Einsatz als Wecker müsste es ja 24H*365 Tage im Jahr am Strom hängen...

Danke!
Murks
Stammgast
#5 erstellt: 03. Feb 2006, 09:09
Hi @ll
Diese Messgeräte kann man in der örtlichen Beratungsstelle des E-Werkes ausleihen.
Gruss
Rene
bandreas
Neuling
#6 erstellt: 03. Feb 2006, 09:27
Hallo,

es geht darum, dass wir die jeweiligen Geräte (der Erstposter das WR1, ich das WR2) noch nicht haben und über eine Anschaffung nachdenken.

Ich würde das Gerät als Weckerradio nutzen ud kaufen WENN es mir eben im Stand-by nicht zuviel "Saft" zieht.... und gerade Stand-by-Verbrauch kann locker von 0,3 Watt bis 10Watt reichen. Alles schon leider selbst entdeckt...


Daher ja die Bitte an Audiophile, die das Gerät bereits besitzen, doch einmal den Stromverbrauch im Stand-by zu messen

Danke :-)
_axel_
Inventar
#7 erstellt: 03. Feb 2006, 11:22

bandreas schrieb:
es geht darum, dass wir die jeweiligen Geräte (...) noch nicht haben und über eine Anschaffung nachdenken.

Dieser fadenscheinige Vorwand hat Murks doch neulich schon nicht interessiert.

Willst Du das Radio ggf. in einem Laden kaufen? Vielleicht kann man ja dort messen ...


[Beitrag von _axel_ am 03. Feb 2006, 11:23 bearbeitet]
bandreas
Neuling
#8 erstellt: 03. Feb 2006, 17:14

Willst Du das Radio ggf. in einem Laden kaufen? Vielleicht kann man ja dort messen ...


Wenn ich könnte... hier hat's nur keiner.

Somit bleibt eine Onlinebestellung - und aus dem Handbuch, welches man freundlicherweise herunterladen kann - steht diesbezüglich nichts...
christidal
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 27. Sep 2009, 18:38
hab's neulich gemessen (Sangean WR-1) - zieht schon zwischen 1 und 3 Watt wenn ich mich recht erinnere. An ne Steckerleiste mit Schalter und aus damit wenn es nicht gebraucht wird, dann hast du das Stromproblem nicht.
hf500
Moderator
#10 erstellt: 28. Sep 2009, 18:23
Moin,
viele der billigeren verbrauchsmessgeraete zeigen unter etwa 10W(VA) nur ungenau an.

73
Peter
christidal
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 25. Okt 2009, 11:23
jo, meins hat im test bescheinigt bekommen, dass es hohe Werte nicht genau anzeigt, niedrieg aber wohl schon.
Apalone
Inventar
#12 erstellt: 25. Okt 2009, 11:38

christidal schrieb:
hab's neulich gemessen (Sangean WR-1) - zieht schon zwischen 1 und 3 Watt wenn ich mich recht erinnere. An ne Steckerleiste mit Schalter und aus damit wenn es nicht gebraucht wird, dann hast du das Stromproblem nicht.


Und du meinst, das interessiert nach 3,5 Jahren den TE noch?!
christidal
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 28. Okt 2009, 14:19
keine Ahnung, aber immerhin scheint es dich ja so stark zu interessieren, dass du eine Antwort drauf geschrieben hast
Wilke
Inventar
#14 erstellt: 12. Jan 2010, 19:37
danke christdal,

für mich ist dieser -wert sehr informativ. auch ich interessie mich für das Sangean wr 2 - hat da jemand den
stromverbrauch?
heinzpeterl
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Jun 2010, 14:58
Der Standbye Stromverbrauch soll ziemlich hoch sein.

Bei ab Nov 2009 produzierten Geräten wurde der Verbrauch angeblich drastisch gesenkt.
heinzpeterl
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 25. Jun 2010, 10:21
Gestern bekam ich vom Importeur Thiecom mein Sangean Wr-2.

Irtümlich kam es nicht in Walnuß sondern in Pianoweiß.Meine Frau entschied es nicht wie angeboten zum Austausch zurückzusenden da es ihr in pianoweiß sogar besser gefiel.

Für 2 Euro habe ich sofort ein 3,5mm Klinkenkabel für den AUX Eingang mitbestellt und somit kam ich auf einen Vorkassebetrag mit Versand von 110 Euro.

Zum Lieferumfang gehörten 1 Fernbedienung im Scheckkartenformat 1 Antennenadapter sowie eine UKW Wurfantenne für den externen Anschluß mit F Anschluß.

Der Klang ist deutlich besser als das Lidl unterbauradio für 12,99 Euro das ich vor 1 Woche zuhause hatte.Von den Funktionen her ist das Lidl Gerät auch nicht viel schlechter.
95 Euro Aufpreis zahlen sich da nur langfristig aus über den Klang und der Anschlußmöglichkeit von CD und mp3 Spielern.Nur zum Wecken würde ich das Lidl Gerät sogar vorziehen da es zusätzlich die Weckfunktion über 2 AAA Akkus
absichern kann.

Alle von Thiecom vertriebenen Geräte sind nach Auskunft der Firma nach dem 1.11.2009 produziert und haben somit einen deutlich verbesserten standbye Verbrauch.

Gemessen habe ich am Netzanschluß 1,7 Watt.Bei Betrieb je nach Lautstärke 4,5 bis 7 Watt.

Das Lidl Gerät lag wenn ich mich recht erinnere bei ca 2,5 Watt im standbye.

Über den Klang des Sangean Wr-2 finden sich im Netz ja viele positive Beurteilungen.Manche sehen zwar da das Wr-11 oder auch das Wr-1
vorn nur fehlen da die Komfortfunktionen wie Stationstasten usw.Außerdem kann man das AUX Eingangkabel im Gegensatz zum Wr-2 nicht angeschlossen lassen da sich sonst der Radiobetrieb abschaltet.

Der hohe standby Verbrauch des Wr-2 der das Gerät erheblich abwertete ist bei den aktuell produzierten Geräten kein Thema mehr.


[Beitrag von heinzpeterl am 25. Jun 2010, 10:30 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stromverbrauch
Mütze am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 27.01.2004  –  3 Beiträge
Aus 2 mach 1 ?
Hamshire am 12.06.2004  –  Letzte Antwort am 14.06.2004  –  8 Beiträge
1 Source an 2 Amps?
mauli_maulwurf am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  3 Beiträge
2 Verstärker-1 LS -> Verstärkerumschalter
comeonfc am 28.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.08.2004  –  3 Beiträge
Kabelfrage - 2 Zimmer, 1 Verstärker
cc3` am 04.10.2009  –  Letzte Antwort am 06.10.2009  –  2 Beiträge
2 Geräte an 1 Anlage
5ch4k4l am 12.06.2010  –  Letzte Antwort am 12.06.2010  –  15 Beiträge
2 verstärker, 1 paar lautsprecher
theMic am 26.11.2011  –  Letzte Antwort am 26.11.2011  –  3 Beiträge
2*Stereo zu 1*Mono umwandeln
Pioneer_M22 am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 31.01.2004  –  7 Beiträge
1. Kanal leiser als der 2. Kanal
Burnmaster am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  3 Beiträge
ASR Verstärker Emitter 1 und 2
Tubekiller am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  44 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sangean
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedchristoph.edelmann
  • Gesamtzahl an Themen1.344.997
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.094