Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Heco Victa 700 + Kenwood KM-208

+A -A
Autor
Beitrag
SWAT2010
Neuling
#1 erstellt: 29. Dez 2009, 00:59
Mahlzeit,

ich habe vor mir die Heco Victa 700 zu kaufen, allerdings weiß ich nicht ob ich sie an meinem KM-208 Verstärker laufen lassen kann, die Endstufe soll 310 Watt pro Kanal haben, was ja laut augenschein zu viel ist für die Boxen, da diese mit 160/280 Watt angegeben sind.

Vllt. fällt die auswahl auchnoch auf die JBL Northridge bei denen allerdings das gleiche problem vorherrscht.

vllt. ist es aber auch nur eine verständnisfrage und ich verstehe was falsch zu den werten :-)



mfg swat2010
SWAT2010
Neuling
#2 erstellt: 29. Dez 2009, 01:24
sorry... 310 Watt ingesamt... 155 pro Channel ... hat sich wohl erledigt
_ES_
Administrator
#3 erstellt: 29. Dez 2009, 01:29
Das mit der Leistung sollte man nicht zu genau nehmen.

Denn im Gegensatz zum Verstärker, steht die Leistungsangabe bei den Boxen nicht dafür, wieviel sie "schlucken", bei (nahezu) unhörbarer Verzerrung.

Es gab ja mal die "Faustregel", Boxen müssen mehr abkönnen als die Amps.

Heute "gilt" es genau umgekehrt.

Und die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen.


[Beitrag von _ES_ am 29. Dez 2009, 01:34 bearbeitet]
SWAT2010
Neuling
#4 erstellt: 29. Dez 2009, 02:19
Also könnte ich auch nen Boxenpaar mit 120RMS/240Max Watt an den Verstärker anschließen? Oder doch dann Lieber 160/280 Watt?
sakly
Inventar
#5 erstellt: 29. Dez 2009, 10:36
Hi,

Du könntest auch ein Boxenpaar mit 20W Belastbarkeit anschließen. Wenn Du laut drehst, wirst Du hören, wann die Lautsprecher an ihrem Limit sind, unabhängig von der Belastbarkeit. Meist sind die Lautsprecher vorher schon an ihrem mechanischen Limit angekommen und schreiben schreien ganz laut um Hilfe. Das hört man dann und hilft ihnen mit einem beherzten Links-Dreh am Verstärker.
Das passiert übrigens sowohl bei Lautsprechern, die mit 20W oder auch 200W belastbar sind. Die mechanischen Grenzen liegen oft nicht weiter auseinander.

Gruß

Edit: meinte natürlich schreien


[Beitrag von sakly am 30. Dez 2009, 09:50 bearbeitet]
SWAT2010
Neuling
#6 erstellt: 29. Dez 2009, 19:13
ok das hat mir weitergeholfen danke :>
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen summen an AV-Receiver (Victa 700 + Sherwood RV4050 R)
Mr.Miagi am 25.02.2010  –  Letzte Antwort am 28.02.2010  –  14 Beiträge
Kenwood KA 550D - Ausreichend oder muss was Neues her?
montey92 am 26.02.2012  –  Letzte Antwort am 05.03.2012  –  7 Beiträge
Kenwood LED
newbie001 am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  3 Beiträge
Kenwood-Systemkabel
nireves am 03.05.2007  –  Letzte Antwort am 10.05.2007  –  5 Beiträge
kenwood eq
postpaul am 06.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  2 Beiträge
Heco Subwoofer defekt
virtuell1 am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 09.09.2004  –  2 Beiträge
Verst. Kenwood KA-3300D
13122734 am 21.12.2002  –  Letzte Antwort am 23.12.2002  –  4 Beiträge
Kenwood KT 990D Bedienungshinweise?
Cult am 22.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.02.2004  –  4 Beiträge
Kenwood DP-5050 Tuning
ArnoldLayne am 14.02.2004  –  Letzte Antwort am 14.02.2004  –  2 Beiträge
Probleme mit Kenwood 5040r
cp am 12.04.2004  –  Letzte Antwort am 14.04.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 77 )
  • Neuestes Mitgliedreinerdoll
  • Gesamtzahl an Themen1.345.984
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.994