Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Marantz SR4021 anschluss?

+A -A
Autor
Beitrag
chris1312
Stammgast
#1 erstellt: 06. Mai 2010, 09:48
hey,

so habe nach langem hin und her nun bei Soundpick den Marantz SR4021 mit den Audio Monitor rs6 bestellt.

Nun ist die Frage nach Kabeln und wie am sinnvollsten anschliessen.

Ich schaue oft über den Pc Dvd´s, momentan wird das Bildsignal über HDMI zum Plasma gemacht und mein Teufel Concept E Magnum ist direkt am Rechner angeschlossen. Das soll nun wegkommen. Also muss ich vom Rechner in den Marantz reingehen, nur die Frage wie?
Audio kommt vom Mainboard Gigabyte ga-770 ta.

Dann ist noch eine Ps3 vorhanden, worüber natürlich gespielt wird, allerdings auch Bluray´s gesehen werden.

Und das normale Tv-Programm natürlich.

Kurz ich möchte das jeder Sound über die Boxen ausgegeben werden in Stereo. Was brauche ich, bzw wie schliesse ich es am besten an, Kabel würde ich gleich kaufen gehen...
Habe ich etwas wichtiges zu beachten?

Gruß chris
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 06. Mai 2010, 09:53
Den Rechner wirst lediglich über Klinke/Cinch Kabel anschließen können, außer du schaltest noch nen vernünftigen DA Wandler dazwischen.

Die PS3 entprechend genauso, also auch cinch.
chris1312
Stammgast
#3 erstellt: 06. Mai 2010, 09:56
Ist das denn ein Problem? Sollte doch genausogut funktionieren, oder? Der Marantz hat doch gar keinen Digitalen Eingang, also würde das doch passen?
Die Ps3 ist ja via HDMI am Tv angeschlossen, reicht es nicht, wenn ich den Plasma am Verstärker anschliesse? Da bisher der Sound ja von der Ps3 auch ausm Tv kommt, würde der Sound doch dann auch aus den neuen Boxen kommen, statt dem Tv, oder ist das schlecht?
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 06. Mai 2010, 10:02

chris1312 schrieb:
Ist das denn ein Problem? Sollte doch genausogut funktionieren, oder? Der Marantz hat doch gar keinen Digitalen Eingang, also würde das doch passen?


Passen tut das. Das würde aber heißen, dass die DA-Wandlung in den Quellgeräten stattfinden würde und zumind. beim PC kann man da keine hochwertigen Ergebnisse erwarten. Sprich, wenn du mp3 (also bereits komprimiertes Format) über PC hörst, der die ohnehin schon komprimierte Musik auch noch schlecht wandelt, dann kommt an der schönen Stereokette wenig Hochwertiges an. Ein externer DA-Wandler bringt da schon viel, sofern der PC die Hauptquelle ist.


Die Ps3 ist ja via HDMI am Tv angeschlossen, reicht es nicht, wenn ich den Plasma am Verstärker anschliesse?


Der Marantz hat doch genügend Eingänge.
chris1312
Stammgast
#5 erstellt: 06. Mai 2010, 10:26
aber wenn ich das richtig sehe, die Ps3 nicht genug Ausgänge. Nur einen Digitalen Ausgang, aber das kann der Marantz doch nicht verarbeiten...
Sorry, ich bin echt Ahnungslos. hab bitte geduld und schreib es für total dumme... DANKE!


das trifft es ganz gut:

Ich dachte ursprünglich man steckt PS3 udn Receiver per HDMI in den Fernseher und dann den Fernseher per HDMI in die Soundanlage. Aber da hätte mir die Technik einen Strich durch die Rechnung gemacht.


[Beitrag von chris1312 am 06. Mai 2010, 10:30 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 06. Mai 2010, 10:51

chris1312 schrieb:
aber wenn ich das richtig sehe, die Ps3 nicht genug Ausgänge. Nur einen Digitalen Ausgang, aber das kann der Marantz doch nicht verarbeiten...
Sorry, ich bin echt Ahnungslos. hab bitte geduld und schreib es für total dumme... DANKE! :hail


Oh Tatsache, sorry ich bin kein PS3 Besitzer. Ich dachte eigentlich die PS3 hätte auch analoge Ausgänge (Rot/Weiß)?? Wenn nicht, dann musst die Variante über den TV nehmen, sofern ein zusätzlicher externer Wandler ausfällt.
chris1312
Stammgast
#7 erstellt: 06. Mai 2010, 11:13
Ist ja kein Problem, welche nachteile hat es denn, bzw. welche Vorteile bietet mir ein externer Wandler?

In Zukunft ist natürlich nichts ausgeschlossen ;-)

Welche Wandler sind denn zu empfehlen? So ganz versteh ich das aber ja immer noch nich, mein Rechner gibt doch Analog aus, und der Marantz kann doch Analog annehmen, das passt doch dann 1zu1 oder seh ich das falsch?
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 06. Mai 2010, 11:31

chris1312 schrieb:
Ist ja kein Problem, welche nachteile hat es denn, bzw. welche Vorteile bietet mir ein externer Wandler?

In Zukunft ist natürlich nichts ausgeschlossen ;-)

Welche Wandler sind denn zu empfehlen? So ganz versteh ich das aber ja immer noch nich, mein Rechner gibt doch Analog aus, und der Marantz kann doch Analog annehmen, das passt doch dann 1zu1 oder seh ich das falsch?


Du verstehst die Wandlungs-Geschichte nicht so richtig. MP3 Dateien zum Beispiel sind digital. Um sie analog ausgeben zu können müssen diese also erstmal gewandelt werden. Dies geschieht dann in der Soundkarte. Meist sind in diesen Karten aber nur qualitativ schlechte Wandler verbaut.

Über einen externen Wandler oder eine entsprechende Soundkarte kann da klanglich einiges getan werden. Eine ESI Juli@ oder einesolche Box können da schon viel ausmachen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz PM7000
zement01 am 17.05.2004  –  Letzte Antwort am 17.05.2004  –  2 Beiträge
Boxen brummen wenn Rechner mit externem Monitor angeschlossen
Maxore am 11.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  4 Beiträge
marantz pm 7200 statischeaufladung ????
malik am 12.07.2003  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  13 Beiträge
Marantz-Verarbeitungsqualität
Hansventure am 17.07.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2005  –  3 Beiträge
Classic-Audio: MARANTZ 2245 an Antennenradio?
Obstkiste am 23.04.2003  –  Letzte Antwort am 24.04.2003  –  10 Beiträge
Concept E Digital summt nur am PC
concepte am 05.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  3 Beiträge
die fehler Teufel in Marantz bericht
Denonfreaker am 07.08.2003  –  Letzte Antwort am 07.08.2003  –  2 Beiträge
Problem: DAB mit Marantz 7001
schrauberbaer am 04.06.2008  –  Letzte Antwort am 06.06.2008  –  8 Beiträge
Marantz / Superscope
stadtbusjack am 31.10.2003  –  Letzte Antwort am 26.05.2005  –  27 Beiträge
Marantz SR 8300 Linker Regler Halterung gebrochen
Don_Marantzio am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 89 )
  • Neuestes MitgliedRoger33
  • Gesamtzahl an Themen1.345.434
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.417