Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxen brummen wenn Rechner mit externem Monitor angeschlossen

+A -A
Autor
Beitrag
Maxore
Neuling
#1 erstellt: 11. Sep 2011, 17:42
Hallo zusammen,

ich habe einen alten Verstärker von Pioneer und folgendes, meiner Meinung nach, hochinteressantes Verhalten:
1) Wenn ich über ein Cinch-Adapter-Kabel nen Laptop anschließe, klappt alles ohne Probleme. Wenn gleichzeitig ein (externer) Monitor am Laptop angeschlossen ist, dann brummen die Lautsprechen ziemlich laut (an Musik hören oder Film schauen ist nicht zu denken).
2) Wenn ich einen Desktop PC anschließe, brummen die Lautsprecher egal ob der Monitor angeschlossen ist oder nicht. Bei den PC Boxen, die ich sonst am Desktop verwende, brummt nix, es liegt also nicht an der Soundkarte.
3) Wenn ich mein Handy anschließe, gehts ohne Probleme.

Die Boxen brummen, egal auf welchen Kanal der Receiver geschaltet ist, also auch, wenn man den Ton gar nicht auf die Boxen leitet, sondern Radio hört oder sonstwas. Jedoch sind die Zonen auf dem Cinch Stecker unterschiedlich. Bei aktivem Kanal brummt es, wenn eine der beiden vordersten Zonen (also die für die Töne) mit entsprechenden Metallteilen in Berührung kommen, wenn ein anderer Kanal aktiv ist, dann brummt es, wenn die "neutrale" Zone, also die Seite am Plastik, berührt wird. Wenn der Stecker eingesteckt ist, dann sind ja alle Zonen in Berührung, dann brummt es eben immer.

Ich nehme überall das gleiche Kabel und die gleiche Buchse am Verstärker.

An was zum Henker könnte das liegen und kann ich das beseitigen???

Danke für Eure Antworten.

Nachtrag:
a) zum Laptop: das Brummen fängt an, wenn ich mim Metall des VGA Kables die Buchse am Laptop auch nur berühre
b) zum Desktop PC: das Brummen fängt an, wenn ich irgendein Metallteil des PCs mit dem Audio Kabel berühre, also auch USB, Grafikkartenrückseite, PCI-Buchsen, etc.

Nachtrag 2:
Die Lautsprecher brummen sogar, wenn ich mit dem Audio Kabel den ausgesteckten Monitor am Metall der Stecker berühre.
Jetzt wirds immer abenteuerlicher...


[Beitrag von Maxore am 11. Sep 2011, 18:00 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 12. Sep 2011, 06:11
Hi,

bitte mal einlesen: KLICK.

Grüße
Frank
Maxore
Neuling
#3 erstellt: 12. Sep 2011, 07:13
"Brummschleife" also, danke!
Das Ziehen des Antennenkabels vom Receiver hat das Brummen wirklich beseitigt. Sachen gibts...
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 12. Sep 2011, 07:43
Hallo,

ja, der Antennenanschluss ist oft die Ursache. Ein Mantelstromfilter kann häufig Abhilde schaffen.

Grüße
Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brummen auf den Boxen
thisismusic am 15.01.2006  –  Letzte Antwort am 17.01.2006  –  4 Beiträge
Brummen
DiCraft am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  4 Beiträge
Brummen in den Boxen
userwb am 19.08.2008  –  Letzte Antwort am 24.08.2008  –  4 Beiträge
brummen aus den boxen
gary_glitter1 am 28.09.2007  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  9 Beiträge
Boxen brummen (Universum 2500)
Melforx am 30.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  6 Beiträge
Brummen Lautsprecher Onkyo und JBL Boxen
Zimme84 am 08.10.2011  –  Letzte Antwort am 08.10.2011  –  11 Beiträge
brummen
timtoen am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2004  –  2 Beiträge
Brummen
Phil-HIPP am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  6 Beiträge
Brummen, wenn Tuner an
wanglung am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  11 Beiträge
Starkes Brummen
Itanium am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2004  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 149 )
  • Neuestes Mitgliedheidibu1
  • Gesamtzahl an Themen1.344.951
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.481