Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Marantz 6010 ose

+A -A
Autor
Beitrag
mclaeusel
Stammgast
#1 erstellt: 28. Sep 2003, 18:50
Hallo

Ich habe den oben genannten Verstärker, der hat nur Anschlussbuchsen für ein LS Paar und dazu noch nicht die Möglichkeit für Bananenstecker.
Hat jemand eine Iddee, wie man bei diesem Verstärker am besten Bi-Wire-Kabel anschliesen kann?

Gruß
nobex
Stammgast
#2 erstellt: 29. Sep 2003, 08:25
Hallo,

evtl. hat der Amp in den Schraubklemmen Plastik-Stöpsel welche entfernt werden können und wo dann Bananenstecker reinpassen (ist bei meinem 8000er so).

Gruß Robert
mclaeusel
Stammgast
#3 erstellt: 29. Sep 2003, 12:16
Sieht aus wie Stöpsel, aber ich habe mich nicht getraut diese zu entfernen.
Ist das generell bei Marantz so?
Smutje
Stammgast
#4 erstellt: 29. Sep 2003, 12:49
Hi mclaeusel!

Bei meinem T+A waren auch Stöpsel drin!

Gruß DIDI
anon123
Administrator
#5 erstellt: 29. Sep 2003, 13:02
Hallo,

Stöpsel sollten bei den meisten Verstärkern (und bei vielen LS) verwendet werden. Bananenstecker sind nicht "normgerecht" (CE?), weil bei deren Verwendung prinzipiell Kurzschlußgefahr besteht. Da die aber praktisch sind (wobei man sich fragen kann, ob man wirklich ständig LS-Kabel ein- und ausstöpselt) und in anderen Ländern "erlaubt" sind, werden die vorhandenen Öffnungen oft einfach mit Plastikpropfen verschlossen. Einige Hersteller aber verzichten seit geraumer Zeit auf diese Pfropfen und lassen keine Bananas mehr zu.

Also: Kleinen Schraubendreher nehmen, Pfropfen vorsichtig herausnehmen -- dann klappt's auch mit Bananas. Es gibt (wenn ich mich recht entsinne) spezielle Bananas für Bi-Wiring. Zudem liest man nicht selten, daß sich bei Bi-Wiring oft die Verwendung _eines_ (des "Main"-) Terminals eher anbietet. Das kann man dann z.B. mit solchen "Doppel-Bananas" machen. Eine größere Kontaktfläche und -sicherheit hat man aber mit Kabelschuhen. Auch die sollte es für Bi-Wiring geben.

Beste Grüße.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bi Wire Adapter andersrum?!?
Mr.Bojangles am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 02.12.2011  –  8 Beiträge
Bananenstecker?
azen24 am 18.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  4 Beiträge
Verstärker???
Thomi1635 am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  2 Beiträge
Bi amp und 1 verstärker?
Miugie am 26.10.2012  –  Letzte Antwort am 28.10.2012  –  7 Beiträge
MARANTZ VERSTÄRKER MODEL 1050
Mystaza am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2006  –  5 Beiträge
Ich habe ein Paar Fragen
oliverkorner am 19.06.2004  –  Letzte Antwort am 20.06.2004  –  5 Beiträge
Was ist kaputt bei LS und Verstärker?
ndb_mann am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  2 Beiträge
2 Verstärker-1 LS -> Verstärkerumschalter
comeonfc am 28.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.08.2004  –  3 Beiträge
Verstärker durch LS-Kabel Kurzschluss defekt?
DiscoStu am 13.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.07.2012  –  5 Beiträge
zwei Verstärker an einem LS-Paar
airlex am 15.07.2003  –  Letzte Antwort am 15.07.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 19 )
  • Neuestes Mitgliedhalhal
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.580