Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


zwei Verstärker an einem LS-Paar

+A -A
Autor
Beitrag
airlex
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jul 2003, 08:29
Hallo zusammen,
lese gern und viel im Forum, jetzt mal ne Frage:

Möchte einen Stereoverstärker (Audio Analogue Maestro - CD Wiedergabe) und einen Surround-Receiver (Yamaha RXV 800 DVD kucken) zusammen an einem Lautsprecherpaar betreiben; natürlich nur jeweils ein Verstärker eingeschalten ...

Im Moment hat jeder Verstärker seine eigenen LS-Kabel zu den Boxen; bin also an den Boxen permanent am umstöpseln der Kabel.

Hab auch mal a bisserl ausprobiert und hab die LS-Kabel zu beiden Verstärkern an den Boxen belassen. Beim CD-Hören = Stereoverstärker gabs aber folgendes Problem: Das nicht aktive LS-Kabel zum Surround-Receiver scheint sich "aufgeladen" zu haben und nach Ende der CD-Session, sobald der Stereoverstärker ausgeschaltet wird, kommt es zu fürchterlichen Pfeiftönen, die den Boxen sicherlich nicht gut tun. Ist das LS-Kabel zum Surround-Receiver jedoch nicht an der Box, dann ist alles okay.

Hoffe, ich konnte das Problem einigermaßer rüberbringen.
Vielleicht hat jemand eine praktikable Lösung???

Vielen Dank im voraus und herzlichen Gruß
Alex


[Beitrag von airlex am 15. Jul 2003, 08:31 bearbeitet]
cr
Moderator
#2 erstellt: 15. Jul 2003, 08:43
Ein Umschaltkästchen, sodaß nur je ein Verstärker durchgeschaltet wird (man kann einen Umschalter für 2 LS-Paare einfach umgekehrt anschließen; wichtig ist nur, dass A+B ausgeschlossen ist; Elektronikhandel).
So wie dus gemacht hast, kannst du durchaus einen der Verstärker killen (wenn zB beide eingeschaltet sind oder nicht durch Relais weggeschaltet sind im ausgeschalteten Zustand), außerdem klingt es schlecht, wenn Strom über den 2. Verstärker fließen kann.
burki
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Jul 2003, 08:51
Hi,

auch einen ueblichen LS-Umschalter taete ich nicht nehmen, da hier die Verstaerker nicht unbedingt (gerade beim Umschaltvorgang) wirklich voneinander getrennt sind.


lese gern und viel im Forum, jetzt mal ne Frage:

naja, dann muesstest Du eigentlich schon von dem Amp-Switch gelesen haben (QED MA-19), der per Liste (www.dienadel.de) 65 EUR kostet und das sollte (wenn Umstecken nicht erwuenscht ist) es einem eigentlich schon wert sein.

Gruss
Burkhardt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Umschaltbox für 2 Verstärkern an einem LS Paar
Son-Goku am 16.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  2 Beiträge
Einen LS an zwei Anschlüsse?
bummelletzter am 25.09.2003  –  Letzte Antwort am 25.09.2003  –  4 Beiträge
Problem mit Anschluß eines Röhrenamps und einem AV-Receiver an einem Paar Stand-LS
Tricoboleros am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  13 Beiträge
Zwei Verstärker an einem CD-Player
blauenuss am 01.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.05.2008  –  2 Beiträge
2 Verstärker an einem Paar Boxen
LordDaniels am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  5 Beiträge
2 Verstärker-1 LS -> Verstärkerumschalter
comeonfc am 28.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.08.2004  –  3 Beiträge
zwei Verstärker anschließen möglich?
Tyrael99 am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 23.10.2009  –  3 Beiträge
umschalter für zwei verstärker
japa am 21.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2004  –  9 Beiträge
4 Boxen an einem Verstärker
Chris_ am 01.07.2004  –  Letzte Antwort am 08.07.2004  –  4 Beiträge
LS kaputt?
rico* am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 23.10.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.460