Audiopegel reduzieren wie?

+A -A
Autor
Beitrag
peha
Neuling
#1 erstellt: 02. Mrz 2011, 18:55
Hi,
mein Denon CD/DVD-Player ist via Chinch mit einem -schon etwas bejahrten- Verstärker verbunden. Einige CDs werden bes. in den Höhen verzerrt wiedergegeben (bes. deutlich bei Klaviermusik). Ein Vergleich mit einem anderen CD-Player hat ergeben, dass der DENON-CD-Player anscheinend ein zu starkes Audiosignal liefert, welches der Verstärker nicht korrekt verarbeiten und nur verzerrt ausgeben kann.
Ein Wechsel des Verstärkereingangs von AUX- zu Tape-Eingang hat leider keine Verbesserung gebracht und ein weniger empfindlicher Eingang ist nicht verfügbar.
Gibt es vielleicht eine Möglichkeit, mittels 'Dämpfungsglied' o.ä. den Audiopegel des Players zu senken?
Danke.
Gruss
Peter


[Beitrag von peha am 02. Mrz 2011, 18:56 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 02. Mrz 2011, 19:59
Hallo!

Ein einfcher Spannungsteiler mit 1/4 Watt Widersänden kann ohne weiteres in eiem etwas größeren Cinch-Stecker untergebracht weden und sollte seinen Zweck erfüllen.

Gute Efahrungen habe ich mit bei älteren Geräten mit Werten von 2/3 (In der Signalleitung) zu 1/3 (Signalleitung-Masse) gemacht, das ergibt ca. 10 dB Dämpfung.

MFG Günther
peha
Neuling
#3 erstellt: 03. Mrz 2011, 00:10
Hallo Günther,
danke für die schnelle Antwort. Als Elektronik-Laie, der ich bin, habe auf der Grundlage Deiner Antwort bisschen weitergeforscht und bin fündig geworden unter:
http://dkoschuch.spa...999E03ED3B!515.entry

Sobald ich eine Quelle für den Bezug der Widerstände gefunden habe, werde ich den Lötkolben schwingen und die minus 10 db oder die minus 15 db-Lösung ausprobieren.

Mein Sanyo-Oldie von 1975 hat eine Eing.-Empfindlichkeit von 180 mV und der CD-Player einen Ausgangspegel von 2 V.

Gruss
Peter
peha
Neuling
#4 erstellt: 06. Mrz 2011, 10:03
Hi,
ich habe jetzt einen Versuch mit folg. Schaltung gemacht:
Dämpfung
die lt. oben aufgeführtem link eine Dämpfung von 15 db erbringen soll.
Leider ohne signifikante Wirkung . Ist die Schaltung korrekt? Wie könnte man den Effekt verstärken?
Sorry, wenn ich etwas blöd frage, aber ich bin -wie gesagt- Laie in diesen Dingen.
Gruss
Peter
Uwe_Mettmann
Inventar
#5 erstellt: 06. Mrz 2011, 12:01
Du musst das Kabel andersherum anschließen, daher, der umgebaute Stecker kommt an den Verstärkereingang.


Gruß

Uwe
peha
Neuling
#6 erstellt: 07. Mrz 2011, 11:55
Hallo Uwe,
was meinst Du mit 'andersherum'? Einen Tausch der Pole? (der Stecker STECKT am Verstärkereingang).
Gruss
Peter
detegg
Inventar
#7 erstellt: 07. Mrz 2011, 12:26
Moin Peter,

dann hast Du eigentlich alles richtig gemacht.
Vielleicht falsche Rs verwendet? Vor Einbau gemessen?

;-) Detlef
cr
Moderator
#8 erstellt: 07. Mrz 2011, 13:29
Die Dämpfung ist sowieso viel zu stark und so nicht empfehlenswert (ich meine die am Papier stehenden Werte). Eine Dämpfung um 6dB sollte wohl für jeden HiFi-Verstärker reichen (also zB 5:5 kOhm)


was meinst Du mit 'andersherum'? Einen Tausch der Pole? (der Stecker STECKT am Verstärkereingang).


Stecker mit den Widerständen soll im Verstärker sein, nicht im CDP. Man könnte zwar meinen, das wäre dasselbe, ist es aber nicht. Im einen Fall verschlechtert sich der Frequenzgang im Höhenbereich zumindest meßtechnisch und ev. merklich, im anderen nicht. (Kabelkapazität)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Höhen verzerrt bei Marantz-Anlage
marc5 am 27.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  8 Beiträge
audiosignal in alte kompaktanlage einschleifen
BASSINVADER am 10.05.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2006  –  6 Beiträge
Cd und DVD Player am Verstärker betreiben
Headbreaker am 17.05.2008  –  Letzte Antwort am 20.05.2008  –  23 Beiträge
CD Player nimmt keine CDs an
salamander1 am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  7 Beiträge
CD-Player sinnvoll?
Abraxn am 14.03.2016  –  Letzte Antwort am 14.03.2016  –  4 Beiträge
Zwei Verstärker an einem CD-Player
blauenuss am 01.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.05.2008  –  2 Beiträge
Frage zu HiFi-Verstärker/CD-Player/Boxen
Roter_Baron am 22.07.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2006  –  4 Beiträge
Boxen und CD-Player doppelt anschließen
Piffy am 18.05.2008  –  Letzte Antwort am 20.05.2008  –  3 Beiträge
Zwei verstärker und ein CD-player
sebb1980 am 23.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.09.2007  –  3 Beiträge
DVD-Player liefert nur wenig Ausgangsspannnung
_Stephan_ am 19.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.03.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.432 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedSayer94
  • Gesamtzahl an Themen1.404.541
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.747.493