Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS rauscht! HILFE!

+A -A
Autor
Beitrag
*BONOBO*
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Aug 2011, 15:44
Moin Moin !

Und zwar hab eich ein Problem mit meinen beiden Magnat Monitor Supreme 1000 und einem Kenwood KA 4010.
Die LS stehen direkt vor neben bzw. versetzt vor meinem Schreibtisch. ganz rechts steht mein rechner. Nun ergibt sich das Problem, dass, egal welchen LS ich auf welche Seite stelle, immer der Rechte ab und an mal stark mal schwach zu rauschen anfängt. Wie das alles bei mir aussieht, seht ihr auf dem Bild: MAGNAT


Die Kabel meines Monitors, meiner Maus und meiner Tastatur verlaufen unter dem Verstärker, um einen Störpunkt an den Ausgängen zu vermeiden aber dies bringt trotzdem nichts.

Also, es wäre echt genial, wenn mir jemand helfen könnte, denn länger halt ich das gerausche nicht aus, geschweige denn der eine LS.

mfg BONOBO
WAmpere
Stammgast
#2 erstellt: 12. Aug 2011, 04:23
Haste schon mal das Gehäuse deines PC geschlossen oder diesen umgestellt oder die LS woanders?
*BONOBO*
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 12. Aug 2011, 09:08
Ja bzw. hab den Pc mal ausgemacht und dann zum Test mein Handy als Quelle benutzt, selbes Problem besteht weiterhin !
pelowski
Inventar
#4 erstellt: 12. Aug 2011, 09:39

*BONOBO* schrieb:
...denn länger halt ich das Gerausche nicht aus, geschweige denn der eine LS...

Hallo,

solange das Rauschen nicht eine nachbarschaftsunfreundliche Lautstärke annimmt, stört das den LS nicht.


...dass, egal welchen LS ich auf welche Seite stelle, immer der Rechte ab und an mal stark mal schwach zu rauschen anfängt...

Wie ist das jetzt gemeint; du lässt die Lautsprecher an ihren jeweiligen Ausgängen R/L und stellst sie nur um?

Und immer der, der rechts steht, rauscht dann?
Das ist nach deiner Antwort an WAmpere allerdings schwer vorstellbar.

Verständlicher wäre es, dass immer der LS, der mit dem Ausgang R des Verstärkers verbunden ist, rauscht.

Dann ist der Verstärker defekt.

Grüße - Manfred
*BONOBO*
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 12. Aug 2011, 10:12
Ja so war es gemeint. Allerdings muss ich sagen dass ich da auch schon alle kombinationen versucht hab, aber wie gesagt kein erfolg ! Immer der Lautsprecher, den ich rechts platziere, bekommt dieses Rauschen, egal ob ich ihn an den Rechten oder Linken Ausgang ansetze.

2. Frage: Kann das Rauschen nur am Verlauf des Kabels entstehen oder auch an den Lautsprechern ?
pelowski
Inventar
#6 erstellt: 12. Aug 2011, 10:57

*BONOBO* schrieb:
Ja so war es gemeint. Allerdings muss ich sagen dass ich da auch schon alle kombinationen versucht hab, aber wie gesagt kein erfolg ! Immer der Lautsprecher, den ich rechts platziere, bekommt dieses Rauschen, egal ob ich ihn an den Rechten oder Linken Ausgang ansetze...

Das ist wirklich seltsam.

Und wenn du "Rauschen" schreibst, meinst du auch "Rauschen"?

Ich frage so doof, weil Leute hier im Forum schon die unterschiedlichsten Geräusche als "Rauschen" bezeichnet haben und dadurch die, die helfen wollten, in die Irre führten.

Grüße - Manfred
*BONOBO*
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 12. Aug 2011, 11:11
Ja ich würde es als Rauschen bzw. Knistern und Knacken bezeichnen. Der LS gibt das, was wiedergegeben werden soll genauso aus, dann, wenn das geräusch schlimmer wird also intensiver hört man den ls z.T. gar nicht mehr und wenn man ein bisschen die Lautstärke aufdreht vernimmt man dieses Knacken !
*BONOBO*
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 12. Aug 2011, 11:15
Sry, das war wieder missverständlich. Also der LS spielt erst den Titel ganz normal ab. Dann tauchen auf einmal Störungen auf in Form von Knistern und Knacken, bis es allmählich gar keinen Ton mehr ausgibt und nur noch vereinzelt Ton ausgibt
pelowski
Inventar
#9 erstellt: 12. Aug 2011, 13:53

*BONOBO* schrieb:
...Dann tauchen auf einmal Störungen auf in Form von Knistern und Knacken, bis es allmählich gar keinen Ton mehr ausgibt und nur noch vereinzelt Ton ausgibt

Aha - Und warum schreibst du, der Lautsprecher würde rauschen??

Muss fürchterlich schwer sein, sich präzise auszudrücken.

Ich habe dich hoffentlich richtig verstanden, dass die Störgeräusche einzig und allein (!) davon abhängig sind, wo der LS steht?

So,dann tust du jetzt mal folgendes:

Während der rechte LS diese Geräusche ausgibt, schiebst du ihn nach links, dann müssten die Störungen verschwinden.

Wenn du jetzt den linken LS auf die Position schiebst, wo vorher der rechte war, sollte dieser jetzt knistern und knacken.

Ist das so?

Grüße - Manfred
detegg
Administrator
#10 erstellt: 12. Aug 2011, 14:02
@BONOBO

Bitte tausche am Verstärker die Kabel für LS R/L - damit hörst Du Stereo verkehrt herum. Welcher LS knistert und knackt dann?

;-(( Detlef
pelowski
Inventar
#11 erstellt: 12. Aug 2011, 14:27
Hallo Detlef,

eigentlich will der TE das ja schon getestet haben...Aber...


*BONOBO* schrieb:
...dass ich da auch schon alle kombinationen versucht hab, aber wie gesagt kein erfolg ! Immer der Lautsprecher, den ich rechts platziere, bekommt dieses Rauschen, egal ob ich ihn an den Rechten oder Linken Ausgang ansetze...


Grüße - Manfred
fplgoe
Inventar
#12 erstellt: 12. Aug 2011, 14:28
Das Problem hört sich nach einem defekten Lautstärkeregler an, also ein kratzender Poti, oder einem Eingangsumschalter mit Kontaktfehlern. Allerdings müsste dieses "Rauschen, Knistern, Knacken, etc." eindeutig immer aus dem gleichen Lautsprecherkanal (also rechts oder links) kommen, egal wo der Lautsprecher nun steht...
*BONOBO*
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 12. Aug 2011, 14:55
Jetzt wird es ganz verrückt. Der rechte LS ist befreit. Ich habe das kabel nun unter dem teppich verlegt und seitdem gibt es rechts keine geräusche mehr.
Jetzt kommts: Jetzt fängt der linke LS mit den Geräuschen an!
detegg
Administrator
#14 erstellt: 12. Aug 2011, 14:58
... Du weißt ja jetzt, was zu tun ist

;-) Detlef
fplgoe
Inventar
#15 erstellt: 12. Aug 2011, 15:08
Du musst -für eine vernünftige Fehlerdiagnostik- eindeutig zuordnen können, ob nun der rechte oder der linke Kanal Probleme macht. Ob der Lautsprecher nun rechts oder links steht oder die Kabel unter, oder über dem Teppich verlaufen, ist erst mal sekundär.

Wenn das feststeht, nimm dir den Rat von 'detegg' zu Herzen und tausche die Kabelanschlüsse am Verstärker, um herauszufinden, ob der Fehler mit wandert. Und zwar OHNE wieder einen Lautsprecher umzustellen oder die Kabel anders zu verlegen...

Sonst bastelst Du in einem Jahr noch damit herum und postest hier weiter ohne jegliche sinnvolle Aussage...


[Beitrag von fplgoe am 12. Aug 2011, 15:10 bearbeitet]
*BONOBO*
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 12. Aug 2011, 15:42
Also es liegt nicht an den Anschlüssen. Da habe ich bereits alles ausprobiert. Bisher ging es nur um die Position der beiden Boxen. Doch jetzt wo ich das Kabel der "Störbuch" unterm Teppich verlegt habe, beginnt die linke auf einmal zu Knistern und zu Knacken, wenn auch viel seltener !

Es ist verrückt und ich möchte mich für die Unklarheiten entschuldigen und die Bereitschaft von euch bedanken

mfg BONOBO
hm-electric
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 26. Aug 2011, 22:16
Hängt an dem Verstärker der PC mit dran? Wenn ja, zieh mal die PC-Verbindung raus.......
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rauschen/Piepen der LS
-steff92- am 19.02.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2013  –  12 Beiträge
Rechter LS will nicht...
TheHitMan am 30.11.2003  –  Letzte Antwort am 01.12.2003  –  2 Beiträge
LS kaputt?
rico* am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 23.10.2005  –  3 Beiträge
Problem: ein LS- Ausgang leise
hirn-lego am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2005  –  5 Beiträge
Impedanz-Schalter und LS-Setup
Archimedes_21 am 21.06.2009  –  Letzte Antwort am 22.06.2009  –  4 Beiträge
Problem mit Anschluß eines Röhrenamps und einem AV-Receiver an einem Paar Stand-LS
Tricoboleros am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  13 Beiträge
Aktiv-LS falsch verpolt. Bleibende Schäden?
Avila am 21.06.2013  –  Letzte Antwort am 22.06.2013  –  3 Beiträge
kondensatoren für LS-Weichen
Charly_l430 am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 26.05.2005  –  11 Beiträge
laut knisterde LS beim anmachen
va_media am 25.05.2005  –  Letzte Antwort am 25.05.2005  –  3 Beiträge
Was ist kaputt bei LS und Verstärker?
ndb_mann am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.977