Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2 Geräte über einen Cinch-Eingang anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
schwukele
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Sep 2011, 14:33
Moin Moin,

bitte Frage verschieben, falls falsche Stelle.

Ich habe eine Stereoanlage, welches ich mit Klinke/Cinch mit meinem Fernseher verbunden habe. Soweit so gut.

Jetzt möchte ich aber auch Musik vom Notebook abspielen. Wie geht das? Der einzige Anschluss ist durch meinen Fernseher schon belegt.

Gibt es einen Adapter für einen Cinchanschluss?

Gruß
Nanobyte
Stammgast
#2 erstellt: 17. Sep 2011, 14:48
Hatte erst mal einen Denkfehler. Du hast den Fernseher an die Steroanlage angeschlossen, nicht umgekehrt.

Es gibt natürlich Y-Adapter, aber da sollte man sich hüten, nicht aus Versehen beides anzuhaben.

Besser ist sowas.

VG
cr
Moderator
#3 erstellt: 17. Sep 2011, 16:56
Thema hatten wir bereits oft: Kurze Antwort: Es geht nicht mit einem Y-Adapter, man braucht ein Umschaltkästchen
MacPhantom
Inventar
#4 erstellt: 19. Sep 2011, 15:46
Beispiel: mein Verstärker hat auf einem Eingang sowohl einen Cinch- als auch einen DIN-Eingang. Weil es praktischer war und ich sowieso zu wenig Eingänge habe, waren dort mein iPod und das Kassettengerät angeschlossen (je am Cinch- und DIN-Eingang).

Das Resultat war, dass das Signal erheblich leiser beim Verstärker ankam und darüber hinaus ein deutliches Brummen zu hören war. Vielleicht hatte ich sogar Glück, den Amp nicht mit einem zu tiefen Eingangswiderstand belastet zu haben.


Insofern: Cinch-Umschaltboxen sind die Lösung für dich, wie schon erwähnt.
cr
Moderator
#5 erstellt: 19. Sep 2011, 17:01
Der Ausgangswiderstand der Quellgeräte ist dem Verstärker egal, kann auch Null sein.
Die beiden Quellgeräte beeinflussen sich gegenseitig und könnten sich (theoretisch) zerstören. Jedenfalls kann es gräßlich verzerren.

Warum es leiser wurde? Weil die Spannung jeweils über das zweite Gerät abfällt. Die Geräte haben einen viel geringeren Widerstand als der Verstärkereingang. In extremen Fällen, wenn ein Gerät einen sehr tiefen Widerstand hat, hört man halt fast nichts mehr und das verzerrt.
Wolfgang_K.
Inventar
#6 erstellt: 21. Sep 2011, 07:30
Wie schon erwähnt - es gibt da Eingangserweiterungen für Chinch. Da mußt Du halt immer den Eingang per Taste anwählen. Ich finde diese Eingangserweiterungen ausgesprochen praktisch.

Gibt es zum Beispiel beim Conrad in relativ guter Qualität und in verschiedenen Ausführungen - teilweise sogar mit der Möglichkeit den Pegel abzusenken.

Gruß Wolfgang
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 Geräte an einen Cinch-Eingang
Killerkeks82 am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 23.09.2004  –  9 Beiträge
Ein AUX-Eingang (Cinch) - zwei Geräte anschließen?
*Labrador* am 21.08.2010  –  Letzte Antwort am 17.09.2010  –  6 Beiträge
[gelöst] an alte AIWA-Anlage über 1 Video/Aux Eingang 2 Geräte anschließen?
minnossi am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2011  –  17 Beiträge
2 Geräte (TV und PC) an mein 2.1 System anschließen, wie?
kartiloco am 14.08.2012  –  Letzte Antwort am 20.08.2012  –  3 Beiträge
Einen Aktiv-Lautsprecher über Mono-Cinch anschließen
qjuuu am 26.07.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  7 Beiträge
2 Geräte an 1 Anlage
5ch4k4l am 12.06.2010  –  Letzte Antwort am 12.06.2010  –  15 Beiträge
Cinch Switch
Daniel84 am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 18.08.2004  –  5 Beiträge
Mikrophon an HiFi Cinch Eingang ?
gunzales am 14.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2009  –  10 Beiträge
Cinch-Switch: jeweils Play+Rec getrennt?
TWalker am 20.08.2008  –  Letzte Antwort am 23.08.2008  –  7 Beiträge
S/PDIF -> Cinch möglich?
hugelmopf am 18.11.2002  –  Letzte Antwort am 25.11.2002  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 70 )
  • Neuestes Mitgliedmusic16BB
  • Gesamtzahl an Themen1.345.085
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.423