Mikrofon-Lautsprecheranlage - dringende Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 15. Aug 2012, 14:43
Hallo Leute!

bin auf Empfehlung eines Kollegen auf diese Seite gestoßen, als er davon überzeugt war, dass man hier sehr schnell kompetente Beratung von erfahrenen Nutzern erhält.

folgende Ausgangssituation:
in einem Gebäude mit 2 getrennten Räumen sind mehrere Lautsprecher mit einem EUROPOWER PMH 2000 untereinander per LAN-Kabel (angeblich) verkabelt. Zusätzlich sind 3 Handmikrofone (keine 3,5mm Klinkenstecker) und ein Krawatten-Mikrofon angebracht. Alle Mikrofone sind mit dem EUROPOWER verbunden.
Im Vorderraum hält der Vortragende seine Rede, welche über die eingebauten Lautsprecher in beide Räumlichkeiten übertragen wird.

sehr oft kommt es vor, dass während der Rede die Lautsprecher eine Störung haben - auf einmal wird es sehr sehr laut, sodass man den Redner überhaupt nicht mehr versteht, bis er den Mikrofon ein wenig von sich fern hält. Weiß leider nicht den Fachbegriff für diese Störungsart.

Auf jeden Fall würde ich gerne das Problem zu lösen versuchen, habe aber keine Ahnung. Komplett der Anfänger in diesem Fachgebiet. Ich denke, dass die Lautsprecher in Ordnung sind und auch die Mikrofone. Meiner Meinung nach liegt es an den Einstellungen des EUROPOWER PMH2000.

Stelle mich gerne bereit, diesen (EUROPOWER) durch einen von Euch empfohlen zu ersetzen, da es im Internet nicht die beste Bewertung hat.

Weiß gar nicht, wofür der gut sein soll

Optimal wäre, wenn das neue Gerät auch einen Ausschalt-Knopf hat, weil beim EUROPOWER müssen wir immer das Kabel abstecken, weil wurde dadurch das Gerät kaputt.

Ich will endlich eine saubere und längerfristigere Lösung, wie bei sonstigen Konferenzräumlichkeiten und bin jetzt schon für Eure geschätzte Rückmeldung sehr dankbar.
Soundfreak85
Stammgast
#2 erstellt: 15. Aug 2012, 15:42
Das Problem nennt sich Rückkopplung! Das heißt ein Ton geht ins Mikro und wieder über die Lautsprecher wiedergegeben. Wenn es von den Lautsprechern kommt gelangt es aber wieder ins Mikro und ist dabei lauter wie vorher usw. Als Abhilfe können gezielte eingriffe mit dem EQ helfen oder aber ein Feedback-Destroyer. Ein Austausch des Europower wird da nicht helfen, eher schon das verwenden anderer Mikrophone.


[Beitrag von Soundfreak85 am 15. Aug 2012, 15:42 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 15. Aug 2012, 23:57
hallo,

vielen Dank für deine Antwort.

welche Mikrofone würdest du mir empfehlen?
wie gesagt kenn ich mich zu wenig aus und weiß gar nicht, was man alles bei diesem EUROPOWER mit dem EQ einstellen kann und wo diese Tasten zu finden sind.
Soundfreak85
Stammgast
#4 erstellt: 16. Aug 2012, 09:43
Bei den Microphonen liegt es halt stark an der charakteristik, also daran aus welche Richtungen die wie stark aufnehmen. Aber gut auskennen tue ich mich da auch nicht. Kann dir also keine EMpfehlungen geben zumal ich auch nciht weiß was du für welche hast. Aber da gibt es bestimmt Leute hier, die da Erfahrung haben.
Soundfreak85
Stammgast
#5 erstellt: 16. Aug 2012, 09:47
Vielleicht würde dir der Behringer FBD helfen. Ich wüsste jetzt aber nicht wie du den an dein System anschließen kannst. Wenn ich recht informiert bin wirde das Ding normalerweise zwischen Mischpult und Endstufe geklemmt, aber das ist bei dir ja eins.


[Beitrag von Soundfreak85 am 16. Aug 2012, 09:49 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Dringende Hilfe mit Verstärker!!!
BigEgo am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 15.01.2006  –  8 Beiträge
Marantz PM 25 dringende HILFE !
pinkfloyd1971 am 17.10.2013  –  Letzte Antwort am 18.10.2013  –  9 Beiträge
Elektret - Mikrofon
zucker am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 19.12.2003  –  6 Beiträge
Projektvorstellung, bitte um Hilfe
Janstoch am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.04.2006  –  4 Beiträge
Impedanz beim Mikrofon
bonesaw am 07.11.2003  –  Letzte Antwort am 08.11.2003  –  6 Beiträge
Mikrofon an Stereoanlage
maxblau am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2004  –  6 Beiträge
Mikrofon ist zu leise!
Hando am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  4 Beiträge
Mikrofon ZU empfindlich
Snake57 am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 12.11.2011  –  2 Beiträge
Hilfe
Jafp23 am 23.01.2004  –  Letzte Antwort am 27.01.2004  –  5 Beiträge
Hilfe!!!!
Schoppemacher am 07.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • DALI
  • Onkyo
  • Marantz
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliednikobu
  • Gesamtzahl an Themen1.376.556
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.218.953