Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker stark genug ?

+A -A
Autor
Beitrag
More1197
Neuling
#1 erstellt: 29. Jan 2013, 20:34
Hi Leute
Ich habe einen solchen Verstärker : http://www.hifi-wiki.de/index.php/Marantz_PM-52
Kann ich an diesen Verstärker einen 1200 Watt subwoofer anschließen ? Dass man ihn nicht volllast laufen lassen kann ist klar aber würde er funktionieren?
Lg more1197
Stereo33
Inventar
#2 erstellt: 29. Jan 2013, 20:36
Also ein passiver Subwoofer?

Entscheident ist der Wirkungsgrad.

Du bräuchtest eine Subwooferweiche, und ein Kanal bleibt arbeitslos.
Oder reden wir von einem aktiven Subwoofer?
Oder einem passiven mit 2 Schwingspulen?
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 29. Jan 2013, 20:37
Gib lieber mal einen Link von deinem "1200 Watt" Subwoofer
Übrigens ein Lautsprecher hat keine Watt, er verträgt eine gewisse menge an Watt !

Gruß Tom
More1197
Neuling
#4 erstellt: 29. Jan 2013, 20:49
Es ist ein subwoofer fürs Auto
More1197
Neuling
#5 erstellt: 29. Jan 2013, 20:52
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Jan 2013, 20:59
Und was hast du mit dem Subwoofer vor ?
Ich meine welche Lautsprecher willst du damit unterstützen ?
Ein Subwoofer für´s Auto heißt nicht umsonst Car-Subwoofer !
Für Zuhause taugt das nicht viel.
Ja der Marantz kann den schon antreiben, aber warum sollte er das tun ?

Gruß Tom
Stereo33
Inventar
#7 erstellt: 29. Jan 2013, 21:08
Ein Toxic Bandpass. Klanglich gibt es kaum was schlechteres.

Besorge dir 2 Subwooferweichen < 100 Hz und dann kannst du ihn damit betreiben.

Mal ganz abgesehen vom Sinn der Sache.
More1197
Neuling
#8 erstellt: 29. Jan 2013, 21:35
Ich habe 2 Boxen mit jeweils 250 Watt , und zu denen möchte ich den subwoofer dazuschließen... Das ist ,ir klar dass der fürs Auto ist aber im Moment kann ich ihn noch nicht ins Auto einbauen und möchte ihn in meinem Zimmer nutzen.
Von der Stärke her könnte der marantz den subwoofer aber antreiben?
Stereo33
Inventar
#9 erstellt: 29. Jan 2013, 21:38
Das wird j noch größerer Unfug.

Ich bin raus.
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 29. Jan 2013, 21:42
Du bestimmst die Qualität eines Lautsprechers daran wie viel Leistung er verträgt ?
Ich habe nicht gefragt was deine Lautsprecher an Leistung vertragen, ich wollte wissen um welche Lautsprecher es sich handelt !
Lass den Sub im Keller bis du ihn im Auto gebrauchen kannst, ob er im Auto was taugt kann ich dir nicht sagen, aber einen Verstärker zu kaufen nur um einen unbrauchbaren Sub ( für die Wohnung) zu betreiben halte ich für Sinnlos.

Gruß Tom
RocknRollCowboy
Inventar
#11 erstellt: 31. Jan 2013, 20:09
Falls Du den Sub zusätzlich zu den nicht bekannten LS an den Marantz anschliessen willst:
Vergiss es!
Im schlimmsten Fall zerstörst Du deinen Verstärker, da die Impedanz bei parallel geschlossenen Lautsprechern abfällt.

Und dann nochmal:
Ein Auto-Sub macht im Wohnzimmer keinen Sinn.

Schönen Gruß
Georg
Ingor
Inventar
#12 erstellt: 01. Feb 2013, 09:53
Das ist ja ein cooles Ding. Klar kannst du den zu Hause anschließen. Mag sein, dass der 1000 W im Auto abkann, was ich bezweifel, aber es macht auch gar nichts, wenn der Verstärker nicht soviel Leistung liefert, dann ist der Bass halt etwas leiser. Parallel dazu schalten zu den Lautsprechern würd ich den Sub nicht. Und ohne eine Weiche macht es auch keinen Sinn. Ob es klanglich was bringt ist dann Geschmacksache.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker genug leistung für boxen?
nermin am 23.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  9 Beiträge
Müssen Verstärker so stark sein?
epicuros am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 17.10.2009  –  82 Beiträge
! HILFE ! Verstärker zu stark für Boxen?
andre1051992 am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 05.05.2010  –  7 Beiträge
Verstärker/Receiver mit optischem s/pdif
aiv am 10.08.2006  –  Letzte Antwort am 11.08.2006  –  7 Beiträge
HK6500 an ELAC 67.2 genug Leistung?
Kid_A am 29.05.2015  –  Letzte Antwort am 31.05.2015  –  15 Beiträge
Verstärker Empfehlung
Metalsoft am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  3 Beiträge
verstärker - freuqenzweiche
Fox300 am 15.05.2011  –  Letzte Antwort am 22.05.2011  –  16 Beiträge
Problem mit yamaha Verstärker
P.W.K._Fan am 28.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.07.2006  –  9 Beiträge
Verstärker???
Thomi1635 am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  2 Beiträge
Verstärker
Semmel am 10.10.2003  –  Letzte Antwort am 15.10.2003  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedstereoalpine
  • Gesamtzahl an Themen1.345.728
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.923