Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker/Receiver mit optischem s/pdif

+A -A
Autor
Beitrag
aiv
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Aug 2006, 10:54
Hallo,
ich habe an meinem Notebook einen optischen s/pdif Ausgang,
einen älteren Receiver der damit nichts anfangen kann (yamaha rx-v395rds) und gute Boxen (yamaha NS-G40MKII).

Nun suche ich am besten einen Minireceiver mit diesem Eingang und stark genug für meine Boxen (50W-120W max.)

Vorschläge?


[Beitrag von aiv am 10. Aug 2006, 12:35 bearbeitet]
LX-44
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Aug 2006, 11:53
Also Stereo Verstärker/Receiver mit Digitaleingang gibt es nicht viel.
Mir fällt da nur die Akai Serie ein: AM-67, AM-75 und AM-95.
Leistungsmäßig sollte auch der kleine AM-67 ausreichend sein. Kostet bei E-Bay um die 100 Euro.

Gruß

LX-44


[Beitrag von LX-44 am 10. Aug 2006, 11:55 bearbeitet]
kore
Stammgast
#3 erstellt: 10. Aug 2006, 12:19
der 395 rds ist ja nicht grade die leistungsbrumme. ich gehe also mal davon aus, dass du dann auch keine hochleistungsmaschine brauchst.
wie wäre es denn den verstärker zu ersetzen? in einen 430rds. der hat s/pdif in coax und optisch. zudem ist es ein 5.1 receiver der dir unter umständen auch viel spass machen könnte. preislich sicher auch machbar. problem dabei: der 430 rds is auch schon was älter. müsstest also auch in der bucht suchen. preislich damals 350 euro. und das war vor ca 3 jahren sollte eigentlich preiswert zu bekommen sein.
aiv
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 10. Aug 2006, 13:01
die Abmessungen der Akai Serie gefallen mir. Am liebsten hätte ich noch einen Receiver drinn wie 430rds. Es gibt auch nette kleine dinge mit eingebautem dvd-player drinn, ich finde aber bei keinem einen s/pdif. Vielleicht heißt er dort anders?
Was hällt ihr von Panasonic SA-HE40EG-K ?
LX-44
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Aug 2006, 09:24
Wie gesagt bei reinen Stereo-Geräten wirds da schwierig.
Da musst du dann doch zu nem Surround-Receiver greifen.
Wobei ich von den Dingern kein Fan bin.
aiv
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 11. Aug 2006, 10:09
Ich will nicht unbedingt ein Stereo-Gerät, eher umgekehrt. Wichtig für mich sind die Abmessungen. Ich hab schon einige Receiver im Visier, wie z. B.:
Panasonic SA-HE40EG-K
Pioneer VSX-416-S
ONKYO TX SR 503
Pioneer VSX-D512

gewünscht ist jedoch die Breite 250 wie bei dem:
DRA-201SA
aber den Preis finde ich zu hoch dafür.
silberfux
Inventar
#7 erstellt: 11. Aug 2006, 19:46
Hi, eine nachdenkenswerte Alternative wäre, einen D/A-Wandler dazwischen zu setzen, und zwar entweder in Form einer USB-Soundkarte oder eines gesonderten Wandlers. Beides gibt es bereits preiswert, klingt gut und spart den Neukauf eines Receivers. Wenn Du gut Stereo hören willst, lass eher die Finger von ganz preiswerten Heimkino-Receivern.

Gruß Silberfux
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
S/PDIF -> Cinch möglich?
hugelmopf am 18.11.2002  –  Letzte Antwort am 25.11.2002  –  31 Beiträge
S/PDIF und Jitter
oberstel am 03.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  13 Beiträge
discman mit optischem ausgang
[oo7] am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  9 Beiträge
S/PDIF Out an Denon PMA-500V?
colonel_claypool am 05.09.2010  –  Letzte Antwort am 06.09.2010  –  8 Beiträge
Selbstbau: S/PDIF TOSLINK ANALOG Konverter
dougie am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2004  –  4 Beiträge
Konverter TA/DIF nach S/PDIF?
steamfan am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  3 Beiträge
S/PDIF-Kabel "splitten"
der_krasse_krasser am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 29.12.2003  –  8 Beiträge
Konnektionsproblem beim S/PDIF
elektronikdesigner am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 23.09.2004  –  3 Beiträge
Analoges signal verwenden oder S/PDIF-AES/EBU-Adapter?
Takeda am 01.08.2014  –  Letzte Antwort am 18.08.2014  –  5 Beiträge
receiver, verstärker
easton am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Pioneer
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.584 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitgliedu_hammer
  • Gesamtzahl an Themen1.352.780
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.793.786