Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


4-Ohm-Verstärker Sony

+A -A
Autor
Beitrag
aussie2310
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Dez 2015, 18:17
Moin Moin Gemeinde,

ich hatte ja vor ca. 1 Jahr die Sonofer-Boxen SF7 erworben, die 4 Ohm haben. Eig. hört sich mit meinen extra neu (gebraucht) gekauften größeren Receiver Sony STR DN 1020 alles ganz gut an, aber ich lese immer wieder davon, dass es einem den Receiver auch zerschießen kann, wenn dieser für 4 Ohm LS nur 8 Ohm hat.

Nun bin ich einfach mal so am Gucken, was es da für 4-Ohmer Verstärker oder Receiver von Sony gibt (hätte ich gerne, weil alles von denen ist, aber vor allem wegen der exakten Breite), kann aber nichts finden. Habt ihr da Tipps für mich?

Besten dank und frohe Weihnachten gewünscht. :-)


[Beitrag von aussie2310 am 22. Dez 2015, 18:17 bearbeitet]
cr
Moderator
#2 erstellt: 22. Dez 2015, 19:25
Hängt immer von der Lautstärke ab. Solange die Geräte nicht an ihre Grenzen gebracht werden, passiert gar nichts (wobei ich Geräte, die offiziell nicht 4-Ohm tauglich sind, ohnehin für eine Unverschämtheit halte).
aussie2310
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Dez 2015, 22:22
Naja, was heißt "an die Grenze"? Ich höre schon sehr oft ziemlich laut Musik. Da stellt sich dann immer die Frage, was dann ggf. zu viel ist... *kopfkratz*
cr
Moderator
#4 erstellt: 22. Dez 2015, 23:02
Schutzschaltung sollte bei Überhitzung ansprechen, Wenn man den Impedanzverlauf deiner 4-Ohm Boxen kennte, könnte man mehr sagen. Es gibt welche, die gehen bis zu 3,2 Ohm runter (zulässig), manche noch mehr (unzulässig), oder sie können auch die ganze Zeit deutlich über 4 Ohm liegen......

Wie heiß wird denn das Außenblech bei deinen lauten Hör-Sessions?
Die Sonofer 7 scheint ja einen nicht so schlechten Wirkungsgrad zu haben, "laut" muss da dem Verstärker nicht unbedingt schon viel abfordern, vor allem, wenn die Bassregler auf normal (Mitte, 0, oder wie auch immer) stehen. Die größte Gefahr geht von den überdrehten Bassreglern aus (auch für den Hochtöner >> Clippimg), weil ja heute oft eine Wumserei gewünscht wird statt HiFi.
aussie2310
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Dez 2015, 00:33
Also, ich hör alles Mögliche (von Klassik bis Hard Rock) und wo es passt eher baßlastig und mit Equalizer. Ich habe aber einen aktiven Sub und die SF7-LS auf small eingestellt - weiß nicht, ob das was ausmacht. Heiß wurde mein Rec eigentlich noch nicht. Muss ich dann beim nächsten mal genauer drauf achten.... Ein neuer 4-Ohm-verstärker muss dann also eher nicht her, ja? :-)
cr
Moderator
#6 erstellt: 23. Dez 2015, 01:55
Wenn der Sub die Bässe wegnimmt, wird der Verstärker wohl nur mehr schwerlich überlastet werden. Ich würde es so lassen, wie es ist, nachdem es eh schon ein Jahr so läuft.
Bei Small werden irgendwo die Bässe abgeschnitten, müßte im Manual stehen, wo. Die größte Leistung fällt statistisch immer im Bassbereich an, unter 100 Hz.
Ich würde mir da nicht zuviel den Kopf zerbrechen.
aussie2310
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Dez 2015, 08:23
Supi. Alles klar und txs für die Hilfe.

Schöne Weihnachten und guten Rutsch.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4 Ohm oder 8 Ohm Verstärker
kschassi am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  7 Beiträge
4 Boxen, 4 Ohm, 1 Verstärker - welcher?
xarus am 25.05.2004  –  Letzte Antwort am 26.05.2004  –  18 Beiträge
Verstärker mit 4 oder 8 Ohm betreiben
gerrik am 12.02.2003  –  Letzte Antwort am 12.02.2003  –  3 Beiträge
Ohm !
papa25 am 06.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  9 Beiträge
8 und 4 Ohm kombinieren?
zebrastreifen am 19.07.2006  –  Letzte Antwort am 31.07.2006  –  20 Beiträge
4 Ohm Speaker aber 8 Ohm Amp?
STO am 13.06.2005  –  Letzte Antwort am 13.06.2005  –  6 Beiträge
4 Ohm Lautsprecher an 8 Ohm Verstärker
Hundshaxen am 11.04.2016  –  Letzte Antwort am 15.04.2016  –  11 Beiträge
4 und 8 Ohm gleichzeitig ?
isch am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 12.12.2005  –  21 Beiträge
Boxen,Receiver und die Ohm Angabe
NewMan89 am 10.10.2005  –  Letzte Antwort am 10.10.2005  –  4 Beiträge
Ohm
zzr2 am 27.12.2002  –  Letzte Antwort am 28.12.2002  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 58 )
  • Neuestes Mitgliedcelvin
  • Gesamtzahl an Themen1.345.248
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.917