Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ist diese Verkabelung möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
DerOlli
Inventar
#1 erstellt: 30. Nov 2003, 14:29
Hallo ihr Lieben!

In naher Zukunft werde ich meine neuen Lautsprecher haben. Dazu hab ich einfach eine ganz kurze Frage! Und zwar möchte ich Bi-Wiring betreiben. Speaker 1 für Mittel- und Hochton und Speaker 2 für den Bassbereich. Nun möchte ich nicht bei dieser Verkabelung auf meinen aktiven Sub verzichten...

Wäre es also möglich, Speaker 1 für Mittel- und Hochton und Speaker 2 ab in den Sub und vom Sub in den Bass von den Boxen!? Oder verträgt sich das nicht? Soll ich lieber wieder ganz normal Speaker 1 die Lautsprecher und Speaker 2 den Sub alleine!?

Wäre natürlich toll wenn das keine Probleme bereitet und das funktioniert. Einfach beim Bassbereich nen Sub mit dran hängen und alles schön!

Hoffe ihr könnt mir da irgendwie helfen!?

Liebe Grüße,

euer Olli.
Docker
Stammgast
#2 erstellt: 30. Nov 2003, 17:34
Hallo Olli
wenn ich deine Beschreibung für Speaker 1 und 2 richtig verstehe meinst du die Ausgänge am Verstärker.
Zuerst würde ich dir raten, beide Kabel für Bass und Mittel/Hochton am Speaker 1 Ausgang anzuschliessen, da bei den Verstärkern oft zwischen den 2 Ausgängen noch irgendwelche elektonischen Bauteile eingebaut sind und diese dann eben nicht unbedingt gleich sind. Wenn du keine Möglichkeit hast den Sub über ein NF (Chinch)kabel anzuschliessen, was eigentlich besser ist, da die meisten Sub´s über die High Pegel Eingänge nur über eine einfache Frequenzanpassung mit Filtern erster Ordnung verfügen, kannst du den getrost an den 2. Verstärkerausgang hängen.
DerOlli
Inventar
#3 erstellt: 30. Nov 2003, 20:25
Hey Docker!

Zur Zeit hab ich das ja auch so! An Speaker 1 meine Billigboxen und an Speaker 2 den Sub! Das klappt wunderbar.
Und du hast recht, damit meine ich die Lautsprecherausgänge am Verstärker.

Geht meine beschriebene Möglichkeit nicht!? Meinst du ich soll beide Kabel zusammendrahten und in Speaker 1 stecken!? Das könnte aber auch u. U. eng werden, da 2 * 4mm wohl nicht in die Bananas passt!?
Übrigens, ich habe keine Möglichkeit den Sub über ein NF Kabel anzuschliessen.

Liebe Grüße,

Olli.


[Beitrag von DerOlli am 30. Nov 2003, 20:25 bearbeitet]
DerOlli
Inventar
#4 erstellt: 01. Dez 2003, 15:10
Kann mir keiner Sagen ob diese Verkabelung möglich ist!?!?!?!?
Get_the_Base
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Dez 2003, 15:20
Hallo Olli

so weit ich das richtig verstanden habe willst du den 1. Ausgang für den Hoch-Mitteltonbereich nutzen und den 2. für den Bass um so den Bass einzeln anzuheben oder abzusenken also lauter und leiser machen oder wie meinst du das ???



Und dein Subwoofer ist der aktiv oder passiv???


mfg Get the Base
Docker
Stammgast
#6 erstellt: 01. Dez 2003, 15:25
Hallo nochmal

Jepp genau so war das gemeint.
Beide Kabel für Bass und Hoch/Mittelton der Hauptboxen unter eine Klemme, da wie oben gesagt die
2 Speakerausgänge nicht immer direkt paralell angeschlossen sind. Auf anständige Bananas
geht das gut drauf, auch wenn ich 2 X 4mm² ´n bischen übertrieben finde.
Denn mal gutes gelingen.
DerOlli
Inventar
#7 erstellt: 01. Dez 2003, 19:32
@ Get_the_Base:

Richtig, ich möchte Lautsprecherausgang 1 für HT/MT nutzen und Lautsprecherausgang 2 für den Bassbereich. Einzig und alleine deswegen um Bi-Wiring einfach mal ausuprobieren. Der Sub. ist Aktiv.

@ Docker:

Wird unter diesem Prinzip den Bi-Wiring in dem Sinne gewährleistet!? Wieso 2 * 4mm Querschnitt übertrieben? Finde ich nicht. Das ist ordentlich und nicht zu viel.

Also ist mein Vorschlag nicht so gut gedacht, oder wie!?

Zur not kann ihc ja mal beides ausprobieren.

Liebe Grüße,

Olli.
Get_the_Base
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Dez 2003, 19:39
@ Olli

ich denke schon das du von deinem Sub zu den Bässen gehen kannst ohne das das was aus machen würde.

Und mit den Kabeln denke ich genauso wie du!!
Die Dicke ist genau richtig!!!



Mfg Get the Base
Docker
Stammgast
#9 erstellt: 02. Dez 2003, 17:42
Hallo ,
Natürlich ist Bi Wiring in der beschriebenen Art gewährleistet, du speist ja beide Kanäle (Hoch/Mittel und Bass
aus einer Endstufe des Verstärkers, egal an welchem Ausgang (1 oder 2 nicht rechts oder links)
des Verstärkers du das Kabel unterklemmst.
Deswegen heist es ja Bi wiring. Bei Bi Amping währe das wieder was anderes. Dazu bräuchtest du aber 2 Verstärker.


PS: Wollte hier keine Diskussion über Kabelquerschnitte anfangen, kann ja jeder für sich entscheiden was er braucht.
DerOlli
Inventar
#10 erstellt: 02. Dez 2003, 19:18
@ Docker:

Hab ich so aber nicht automatisch mehr Widerstand am Lautsprecher Ausgang 1?

Wie gesagt, ich werde beide Möglichkeiten ausprobieren.
Größere Querschnitte machen ab einer bestimmte Länge schon sinn.

Liebe Grüße

Olli.

P.S.: Nein, kein Bi-Amping
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Möglich????
stefanwie am 15.01.2003  –  Letzte Antwort am 16.01.2003  –  3 Beiträge
Sub anschluss hier möglich?
Jailbone am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  30 Beiträge
Schallplattenspieler anschliessen möglich?
jense111 am 05.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  24 Beiträge
Verkabelung meiner Komponenten
moosebauer am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 15.04.2013  –  2 Beiträge
Frage zu Verkabelung (DIN?)
felix42 am 21.10.2005  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  2 Beiträge
Behringer CX2310 Aktivweichen Verkabelung
Ace-dude am 03.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2007  –  11 Beiträge
Frage zur Verkabelung
Richi33 am 09.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  6 Beiträge
Verkabelung
morphisto am 25.01.2004  –  Letzte Antwort am 26.01.2004  –  2 Beiträge
Verkabelung
Dethkarz am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  9 Beiträge
Verkabelung
Konan am 08.09.2005  –  Letzte Antwort am 11.09.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedRene_AC
  • Gesamtzahl an Themen1.345.523
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.261