Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erfahrungen mit Reussenzehn "Living Room" ??

+A -A
Autor
Beitrag
sound67
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 13. Feb 2004, 02:09
Hi:

Ich habe mir auf der Homepage von Reussenzehn deren "Living Room" Klangprozessor angeschaut, den man zwischen CD-Player und Verstärker schalten soll, um Röhrenklang zu erzielen (kann individuell auf mehr Brillanz, mehr Wärme etc.) eingestellt werden, um hart klingende CDs zu beeinflussen.

Kenn jemand dieses Produkt? Reussenzehn ist nicht weit weg, lohnt es sich, da mal hinzufahren?

Gruß, Thomas
sound67
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Feb 2004, 19:59
Hat sich erledigt. Die Kommunikation mit Herrn Reussenzehn ist einfach zu mühsam.

Gruß, Thomas
Padde
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Feb 2004, 21:40
Hallo Thomas,

war selbst schon zweimal beim Reussenzehn zuhause, um mir die eine oder andere Kombi anzuhören. Den Living Room hat er mir damals beiläufig vorgeführt. Ich würde sagen, das Teil erfüllt seinen Zweck, ganz ähnlich wie ein Equalizer, nur eben auf Röhrenbasis. Ob sich durch die beigemischten Oberwellen auch ein besseres "Räumlichkeitsempfinden" einstellt kann ich Dir leider nicht sagen, dazu hätte ich das Teil länger hören müssen, aber das nur am Rande. Der T. R. ist wirklich ein komischer Kauz, da gebe ich Dir vollkommen recht. Was mich stört ist noch nicht einmal die mangelnde Kommunkation, sondern vielmehr die schlechte Transparenz seines Unternehmens. Man erfährt rein garnichts über die Geräte, solange man nicht den Hörer in die Hand nimmt und persönlich nachfragt. Irgendwann hat er mir mal erzählt, dass sein Stereo-Pre ne Ausgangsimpedanz von 10 kOhm hätte, da sind mir fast die Schuhe weggeflogen. Kann mich eigentlich nur verhört haben oder er hat mich falsch verstanden. Was hat Dir denn nicht gepasst?


Ciao


Padde


[Beitrag von Padde am 14. Feb 2004, 06:54 bearbeitet]
sound67
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Feb 2004, 08:51
Hi:

Ich hatte ihn angeschrieben, ob ich den Living Room per Testkauf aus Offenbach(!) mitnehmen könne.

Er hat das irgendwie nicht kapiert, denn er hat immer vn seinen Ausstellungsräumen an der A7 geredet. Das ging so einen halben Tag lang - wozu soll ich da rausfahren, wenn sein Firmensitz nur ein paar S-Bahn Stationen entfernt ist?

Manche Leute wollen einfach nichts verkaufen ...

Gruß, Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Reussenzehn Living Room
HiFiMan am 08.04.2003  –  Letzte Antwort am 08.04.2003  –  3 Beiträge
Lyngdorf RP1 Room Perfect - hat jemand Erfahrung?
kempi am 24.05.2011  –  Letzte Antwort am 02.10.2011  –  7 Beiträge
>>>Erfahrungen mit Omnitronic Endstufen<<<
SL1987 am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.12.2005  –  5 Beiträge
Erfahrungen mit Luxman Verstärkern?
marcelcar am 27.07.2015  –  Letzte Antwort am 28.07.2015  –  4 Beiträge
Erfahrungen mit Sherwood AI-7010?
ThirdEye am 30.06.2003  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  2 Beiträge
Erfahrungen mit vincent D-150
2_kanal am 19.05.2006  –  Letzte Antwort am 20.05.2006  –  6 Beiträge
Erfahrungen mit Beresford Caiman DAC
suchtzocker am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  6 Beiträge
Erfahrungen mit dem Audionet DNC
Kuoppis am 09.05.2013  –  Letzte Antwort am 09.05.2013  –  2 Beiträge
Erfahrungen mit Service T&A
trinity4711 am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 14.10.2015  –  3 Beiträge
Erfahrungen mit Tangent MCS-650 gesucht
_robbie_ am 16.09.2008  –  Letzte Antwort am 21.09.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedMatthen_KING
  • Gesamtzahl an Themen1.345.956
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.378