Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ASR Emitter 1

+A -A
Autor
Beitrag
sma
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Feb 2004, 09:30
Hallo Zusammen

Habe zur Zeit einen Yamaha DSP AZ2 als Verstärker und möchte diesen mit einem anderen Verstärker/Endstufe für Stereo aufpeppen. In einem Gebrauchtwarenmarkt habe ich einen ASR Emitter 1 mit sep. Netzteil für knapp 1000 Euros gesehen. Der Zustand des Teils ist tadellos (habe Fotos gesehen) und ich werde das Ding vielleicht demnächst mal anhören können. Ich frage mich nur, ob man da, sofern der Klang stimmt, ohne Probleme zugreifen kann oder ob so ein Gerät (Alter ca. 10 Jahre) dann plötzlich Probleme macht und ich lieber die Finger von lassen sollte. Zudem habe ich "nur" Canton Ergo 92 als Speaker, die wahrscheinlich eher unterdimensioniert wären bei solch einem Verstärker... Vielleicht könnte mir ja mal jemand von Euch einen Tipp geben, was ich tun sollte... Aber ich denke, das beste wäre ich höre mir das Teil mal an und Entscheide nachher. Gäbe es evtl. noch Alternativen für 1000 Euros, z.B. mit Monoblöcken? Röhrenverstärker? Oder wäre der Emitter wirklich ein Super Gerät und Schnäppchen?

Danke und Gruss,
Mathias
sound67
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Feb 2004, 09:45

Habe zur Zeit einen Yamaha DSP AZ2 als Verstärker und möchte diesen mit einem anderen Verstärker/Endstufe für Stereo aufpeppen. In einem Gebrauchtwarenmarkt


Für einen kurzen Moment habe ich gestutzt ...


habe ich einen ASR Emitter 1 mit sep. Netzteil für knapp 1000 Euros gesehen.


Du kannst mir nicht zufällig Namen und Adresse des Händlers nennen?

Im Ernst: Ich habe schon *meinen* Emitter (I HD), aber der Preis, selbst für einen normalen, nicht upgedateten 1 Plus, klingt schon gut - zumal der Händler ja 1 Jahr Garantie geben muss.


Der Zustand des Teils ist tadellos (habe Fotos gesehen) und ich werde das Ding vielleicht demnächst mal anhören können. Ich frage mich nur, ob man da, sofern der Klang stimmt, ohne Probleme zugreifen kann oder ob so ein Gerät (Alter ca. 10 Jahre) dann plötzlich Probleme macht und ich lieber die Finger von lassen sollte.


Wenn man Geräte überhaupt gebraucht kaufen kann, ohne sich zu viele Sorgen machen zu müssen, dann sind es Verstärker. Nicht umsonst werden über eBay etc. immer wieder völlig funktionstüchtige Verstärker mit 20 Jahren und mehr auf dem Buckel noch zu ordentlichen Preisen verkauft. Dennoch wäre ich bei privaten Quellen vorsichtig, aber was soll bei einem Händlergerät groß passieren.

Außerdem sind die ASR-Geräte von sehr hoher Bauteilqualität, und auch updatefähig (über Preise kannst Du Dich mal informieren). Nicht umsonst schwirren selbst die ältesten Geräte noch auf dem Markt herum - sofern sich deren Besitzer überhaupt je davon trennen wollen.


Zudem habe ich "nur" Canton Ergo 92 als Speaker, die wahrscheinlich eher unterdimensioniert wären bei solch einem Verstärker... Vielleicht könnte mir ja mal jemand von Euch einen Tipp geben, was ich tun sollte...


Ein guter Verstärker wertet *jede* Box auf, und so ein älteres Emitter-Teil für 1.000 Euro ist immer noch jedem neuen Gerät zu diesem Preis in vielen Punkten (Leistungsstabilität v.a.) überlegen. Auch kann ich mir gut vorstellen, dass der warme, gutmütige Emitter eine gute Ergänzung zu dem etwas "prolligen" Klang der Canton (nicht bös gemeint, mir gefallen Canton-Boxen ganz gut ;)) wäre, v.a. im Grundtonbereich.


Aber ich denke, das beste wäre ich höre mir das Teil mal an und entscheide nachher.


Das ist *immer* das Beste.


Gäbe es evtl. noch Alternativen für 1000 Euros, z.B. mit Monoblöcken? Röhrenverstärker? Oder wäre der Emitter wirklich ein Super Gerät und Schnäppchen?


Beides. Es ist ein Schnäppchen, und ein super Gerät. Und es gibt für 1000 Euro im Gebrauchtbereich einige Alternativen. Aber kaum eine, die sich im Nachhinein noch komplett auf den neuesten Stand der Technik bringen lässt. Bei dem Emitter ist das jedenfalls immer gegeben.

Ich persönlich besitze den I HD jetzt seit einigen Wochen und bin restlos angetan von dem vollen, entspannten Klang, den ich in Verbindung mit meinen Boxen und in meinem Raum erlebe. DENNOCH ist er nicht die Antwort auf alle Fragen, ein "Alleinheilgerät" gibt es nicht. So habe ich absichtlich noch einen Musical Fidelity A308 hinzugekauft, der einen anderen Charakter hat und je nach Musikrichtung (und Hörlaune) das leistet, was dem Emitter *minimal* abgeht (Detailschärke z.B.) - und umgekehrt.

Also: Auf jeden Fall Probe hören, vorzugsweise zu Hause und mit Deinen Boxen.

Gruß, Thomas
sma
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Feb 2004, 10:46
Vielen Dank für Dein Posting. Weshalb hast Du denn beim Yammi gestutzt? Weil es eine Surroundkiste ist? Das Gerät ist von privat (also keine Garantie), aber anschauen, probehören und ausleihen sollte aber drin liegen. Mal schauen, ich werde mir das Gerät sicherlich mal "zu Gemüte" führen und mich danach hier nochmal outen...

Nochmals Danke,
Mathias


[Beitrag von sma am 24. Feb 2004, 10:47 bearbeitet]
sound67
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Feb 2004, 10:58

Vielen Dank für Dein Posting. Weshalb hast Du denn beim Yammi gestutzt?


Nein, ich habe beim "Gebrauchtwarenmarkt" gestutzt.

Gruß, Thomas
sound67
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 24. Feb 2004, 10:59
Übrigens würde ich, wenn, dann den Emitter als separaten Voll-Verstärker für die Stereokanäle benutzen. Sonst hättest Du vom Klang des Geräts auch wenig.

Gruß, Thomas
Extent
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Feb 2004, 20:29
Von dem Emitter 1 den ich kenne, hat man so oder so nicht viel. Mir war er viel zu lahm und schwerfällig. Ausserdem warf er ständig die Sicherung beim Einschalten (potentere Kollegen (Faktor 3-5) taten das nie...
Ich mochte ihn nicht - aber nur zuhause hören macht schlau.
Gruß
Jürgen
pinkdagmar
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Feb 2004, 14:28
hallo, möchte mich extent anschließen. habe den emitter auch gehört und war enttäuscht. in jeden fall anhören. wenn ich dir ein gerät welches auch schon für 1000 e angeboten wird heiß empfehlen kann dann ist das der verstärker von symphonic line 9. ich hatte zuvor auch einen yamaha verstärker und der unterschied war drastisch. der sym. line9 wurde 1998 bei hivivision mit der selten vergebenen bewertung überragend bewertet (übersprang gleich 2 preisklassen). das sagt doch schon alles.
sound67
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 25. Feb 2004, 15:58
Das sagt in der Tat alles, nur nicht über den Verstärker.

@extent

"Tempo" ist gar nicht dioe Sache beim Emitter. Er wurde konzipiert, um röhrenähnlichen (= "wärmeren") Klang bei der Leistung eines Transistorenprozessors zu bringen, und den bringt er wirklich. Klar ist er kein "Sprinter", aber das sind die anderen warm klingenden Versrärker (siehe Electrocompaniet) auch nicht. Beides zusammen scheint schwer zu vereinbaren.

Darum muss man eben wissen, WAS man will. Am besten vorher. Und *dann* entsprechende Geräte nebeneinander testen.

Gruß, Thomas
Extent
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Feb 2004, 20:44
Hi sound 67

volle Zustimmung.
Gruß
Jürgen
MH
Inventar
#10 erstellt: 25. Feb 2004, 23:26
hi,

technische Daten hin oder her. Der Emitter klingt lahm. Accuphase klingt wärmer. Alles Geschmackssache.

Gruß
MH
sound67
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 26. Feb 2004, 03:31
Und Accuphase klingt "dünn". Alles Geschmackssache.

Gruß, Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ASR Verstärker Emitter 1 und 2
Tubekiller am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  44 Beiträge
ASR,Denon,Accuphase
Pandur am 17.12.2002  –  Letzte Antwort am 19.12.2002  –  5 Beiträge
Stereo Verstärker auf dem AVR: Hitze Probleme?
drdimtri am 23.11.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  9 Beiträge
phonoteil vom emitter 1 hd akku
baltasar am 09.12.2004  –  Letzte Antwort am 13.12.2004  –  5 Beiträge
Netzteil für Verstärker HILFE!
LennardPlay am 22.01.2016  –  Letzte Antwort am 24.01.2016  –  3 Beiträge
Thorens TD 280 Exclusive an Emitter 1 Plus
artowski am 04.12.2011  –  Letzte Antwort am 07.12.2011  –  2 Beiträge
Emitter V.S Pass Aleph?
HIGH_END_NEWBIE am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  4 Beiträge
2 Digitale Musikquellen mit Y kabel an 1 Digitalen Eingang am Stereo Verstärker, geht das?
brigga am 05.11.2016  –  Letzte Antwort am 11.11.2016  –  4 Beiträge
Verstärker? HAbe da ne Frage!
OLLE85 am 13.07.2006  –  Letzte Antwort am 16.07.2006  –  8 Beiträge
Bassrolle mit Endstufe für Zuhause
Fago am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 12.02.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedOlli4Hifi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.544
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.828