Was würde passieren...

+A -A
Autor
Beitrag
jean
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 12. Feb 2003, 12:25
.....wenn ich an meiner Endstufe direkt einen CD Player anschliesse?
Einen Knall, und alles wäre hin? Endstufe und LS?

mfg jean
cr
Moderator
#2 erstellt: 12. Feb 2003, 12:40
wenn der cdp keinen Lautstärkeregler hat, wären vermutlich die Lautsprecher hin. Wenn er einen hat und die Lautstärke entsprechend reduziert wird, passiert gar nichts.
jean
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 12. Feb 2003, 12:46
Der CD hat keinen Regler. Da ginge der Ausgang von ca. 2 Volt auf die Endstufe...

mfg jean
Icarus
Stammgast
#4 erstellt: 12. Feb 2003, 13:13
Hi jean,

ich habe das bei meiner Anlage so gemacht. ALLERDINGS: dazwischen hängt ein 10kOhm Stufenschalter für die Lautstärkeregelung (sozusagen als passiver >Vorverstärker<).

Wenn man sehr sorgfältig mit den Kabeln ist (so kurz wie möglich, speziell vom LS-Regler zur Endstufe; möglichst niederkapazitives Kabel verwenden), dann kann dieser Lösung den besten Vorverstärkern überlegen sein. Philospohie: Keep it simple!!!

PS: So - nun habe ich mich geoutet als jemand, der keine Studiomonitore zu Hause hat. Und (allerdings physikalisch nachvollziehbar) an seinen Geräten rumspielt. Oh Gott, oh Gott...

Gruß,
Icarus
Oliver67
Inventar
#5 erstellt: 12. Feb 2003, 15:43
So
>> nun habe ich mich geoutet als jemand, der keine Studiomonitore zu Hause hat. Oh Gott, oh Gott... Gruß,Icarus

Ts, ts, ts...

das heißt nicht "Oh Gott, oh Gott" das heißt "Oh Tantris, oh Tantris"

Ich habe übrigens auch keine Studiomonitore zuhause, nur einen 21-Zoll CRT-Monitor8) Zum hören verwende ich PASSIV-Lautsprecher , die eine über alle Frequenzbereiche gleichmäßig abstrahlen
allerdings über 360 Grad

So, jetzt haben sich schon zwei geoutet!

Oliver
Icarus
Stammgast
#6 erstellt: 12. Feb 2003, 16:26
>das heißt nicht "Oh Gott, oh Gott" das heißt "Oh Tantris, oh
>Tantris"

Nun, so habe ich das natürlich nicht gemeint!

Ich halte es für eine Voraussetzung für jede lohnenswerte Diskussion, Theorie und Hintergrundwissen, basierend auf wissenschaftlichen Methoden, zu kennen. Leider tun das viele Leute nicht... Tantris hat zwar eine leicht dogmatische Art zu schreiben, ist ansonsten aber ein sehr angenehmer, weil sehr gut informierter Teilnehmer dieses Forums.

Gründe dafür, dass meine Anlage nicht dem von mir postulierten Ideal entspricht, gibt es einige: Einige Komponenten sind z.B. >Altlasten< aus meiner noch unaufgekärten Zeit ;), zum anderen ist Geld ein nicht zu unterschätzender Faktor (besonders beim Raumtuning).

Gruß,
Icarus


[Beitrag von Icarus am 12. Feb 2003, 16:27 bearbeitet]
Oliver67
Inventar
#7 erstellt: 12. Feb 2003, 17:51
>Tantris hat zwar eine leicht dogmatische Art zu schreiben, ist ansonsten aber ein sehr angenehmer, weil sehr gut informierter Teilnehmer dieses Forums.

Genau Deiner Meinung, war auch nicht böse gemeint.

Oliver
Icarus
Stammgast
#8 erstellt: 12. Feb 2003, 18:52
>war auch nicht böse gemeint.

Habe ich auch nicht so verstanden. Aber man weiß ja nie, wie hier was ankommt

Gruß,
Icarus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufe???
maxiracer am 23.09.2005  –  Letzte Antwort am 26.09.2005  –  5 Beiträge
Endstufe an NAD 302 und LS anschließen?
hammi.bogart am 10.07.2012  –  Letzte Antwort am 10.07.2012  –  2 Beiträge
CD-Player direkt an regelbare Endstufe? Oder nur Vollverstärker?
askel am 06.04.2012  –  Letzte Antwort am 09.04.2012  –  12 Beiträge
endstufe brummt
lallimall am 26.08.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  9 Beiträge
Billige Endstufe
Bubu am 30.10.2003  –  Letzte Antwort am 02.11.2003  –  7 Beiträge
Endstufe an Vorstufen-Triggerausgang?
RealC am 12.05.2006  –  Letzte Antwort am 12.05.2006  –  14 Beiträge
Ceratec Penta5.1 Endstufe
diesel.ingo am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  2 Beiträge
XLR und Chinch gleichzeitig an Endstufe?
starcat am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  26 Beiträge
Licht an=Knall
puschin am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 01.04.2006  –  10 Beiträge
Verstärker | Endstufe | Subwoofer
Ace-dude am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • DALI
  • Onkyo
  • Marantz
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder817.802 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitgliedstukki2607
  • Gesamtzahl an Themen1.364.990
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.997.779