Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Krachen in Boxen normal?

+A -A
Autor
Beitrag
Steve04
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Apr 2004, 10:01
Hallo!

Ich habe mir anfang des Jahres einen Yamaha Verstärker gekauft (RX-V440RDS) und dazu erstmal nur 2 LS (2x Infinity Primus 300).
Die Lautstärkeregelung bei dem Verstärker ist von -100db bis 0db. und ab ca. -25db aufwärts krachts in den LS. Kann das sein, das die da schon am Ende sind? Der Verstärker hat eine Ausgangsleistung von 80W pro Ausgang, und die LS haben 120W Sinusbelastbarkeit und 170W Musik.

Also, ist das normal, bzw. was kann ich dagegen machen?


Danke für jede Antwort!

Steve04


[Beitrag von Steve04 am 10. Apr 2004, 10:02 bearbeitet]
Andy@Basshorn
Stammgast
#2 erstellt: 10. Apr 2004, 10:55
Wie stark bewegen sich die Tieftöner denn? Kommt das Krachen nur bei Bass? Wenn ja welchen eher kick oder ultra tiefe, womit hörst du?(cd,lp..)
Steve04
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Apr 2004, 11:25
Also, hab grad nochma weng aufgedreht (gegen den Willen meiner Eltern )

Also, die Tieftöner bewegen sich scho ziemlich stark, könnte mir auch vorstelln, das die Box einfach am Ende is, so vom Hub her, aber es wundert mich halt wegen den W-Angaben... ich hör normalerweise übern pc, hab aber zum testen einen cd-spieler angeschlossen und mit original-cd getestet.

kick und ultra tiefe sagt mir jetzt net viel, aber ich vermute, das des mitteltöner und tieftöner sein solln oder so ähnlich.. ich denk, der mitteltöner bewegt sich noch etwas mehr, als der tieftöner. ich hab auch ma bass und trebble ganz runter, dann gehts bis ca. -12db ohne zu krachen. aber danach fängts auch an.


ich hoff, des hilft dir weng weiter!
BillBluescreen
Stammgast
#4 erstellt: 10. Apr 2004, 12:20
was der mitteltöner bewegt sich mehr als der Tieftöner?!

Hm, also mit Kickbass ist halt der Bass gemeint, der eigentlich mehr so als eine Art einzelner Schlag rüberkommmt (bei Techno z.B. der Beat) und mit Tiefbass halt das richtig tiefe Brummen.
Steve04
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Apr 2004, 12:48
Hallo!

Sorry, das die Mitteltöner sich mehr bewegen, als die Tieftöner war a Gschmarri. Sorry! hab ja zwei tieftöner...

Des Krachen is bei allem. Im Tieftöner, aber auch im Mittel- und Hochtöner. Ob Kickbass, oder Tiefbass is eigentlich relativ egal. kracht beides ungefähr gleich.

Also, wie gsagt, ich vermute, das die Boxen da wirklich am Ende sin, Leistungsmäßig. Geht ja auch ziemlich laut , des was mich wundert is halt die Sache mit der Leistung. Weil Die Boxen ja scho a deutlich höhere Sinusbelastbarkeit haben, als der Verstärker Ausgangsleistung.

Grüße
Steve04
HuemFam
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 10. Apr 2004, 14:45
Hallo
Die Belastbarkeit und Ausgangsleistung ist nicht gleich Lautstärke da spielt auch noch der Wirkunsgrad deiner Lautsprecher und die Kabelauswahl eine Rolle.
Das der Verstärker überlastet ist glaube ich weniger da er über verschiedene Schutzschaltungen verfügt und abschalten müßte, wenn er das Problem ist.
Überprüfe mal alle deine Anschlüsse und Kabel ob nicht Rückkopplungen schuld sind.

mfg
Steve04
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Apr 2004, 15:06
Nee, des wars auch net. Hätt mich auch gewundert, weil des Krachen ja net immer da is, sondern erst ab ner bestimmten (ziemlich lauten ) Lautstärke. Danke trotzdem für den Tipp!!

Ich denk net, das des Problem bei der Verbindung liegt, ich denk, wie scho gschrieben, eher, das es wirklich die Leistung der LS is... Aber dann würd mich wirklich interessiern, wie des geht, obwohl die LS doch so viel mehr Sinusbelastbarkeit haben.

mfg
Steve04
mr_desorto
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Apr 2004, 16:13
Ich würde sagen der Verstärker ist einfach zu schwach. Der 440er Yamaha bringt wohl nicht mehr als ca. 25W pro Kanal, die Herstellerangaben sind wie bei vielen anderen auch Blödsinn. Bei größeren Lautstärken kommt der Verstärker an seine Grenze, das Signal wird unsauber, er clippt. Das wird wohl dieses Krachen sein. Hat mein 530er Yamaha bei größeren Boxen auch gemacht, weil der auch recht schwach is.
Steve04
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Apr 2004, 16:21
Ich hab heut auch mal im Mediamarkt angerufen, und die ham mir gsagt, das ma die Leistungen net so vergleichen kann, und das der Verstärker zu stark für die boxen is. Das halt die LS net mehr Hub herbringen.
kommt des wirklich vor, das die Herstellerangaben so falsch sind? weil 80W und 25W sin dann doch a weng a unterschied.
tja... wem soll ma jetzt als Leihe glauben?
müsste man warscheinlich ausprobiern und einen stärkeren Verstärker hinhängen, oder?

Mfg
Steve04
rottwag
Stammgast
#10 erstellt: 11. Apr 2004, 12:58
Hi Steve!

Also:

Ich gehe davon aus, dass -100db ganz links ist und 0 db ganz recht, richtig?

Wenn du nun auf -25db aufdrehst, dann müsstest du mit dem Lautstärkeregler schon sehr deutlich über der Häfte sein - und das ist gar nicht gesund:

Gerade bei energiereicher Musik (Techno, Drum´n´Bass, HipHop usw.) fängt der Verstärker irgendwann (oft auch schon ab 12 Uhr-Stellung) an zu clippen. D.h., dass die Verzerrungen stark zunehmen, da die Stromversorung im Amp nicht mehr ausreicht um die Signale noch sauber liefern zu können. Abgesehen davon, dass man das hört ist es auch sehr schädlich für deine Lautsprecher (insbesondere der Hochtöner kann sich da schnell mal verabschieden).

Andere Möglichkeit ist, dass die Tieftöner anschlagen. Das kannst du auch mit Amps schaffen, dessen maximal Leistung UNTER der Angabe deiner LS liegt. Wenn es bei den Bässen kracht, dann sind die Tieftöner auch recht schnell im Eimer.
Wenn deine Tieftöner schon mächtig am strampeln sind, dann ist das evtl. bei dir der Fall.

Was hast du denn für Lautsprecher, wenn ich fragen darf?
Wenn dir der Schalldruck nicht ausreicht und du deinen Yamaha behalten möchtest, dann könntest du dich nach Lautsprechern umsehen, welche einen höheren Wirkugsgrad haben. Sprich: Lautsprecher, die bei gleicher Eingangsleistung lauter spielen.

Kleines Rechenbeispiel:

Angenommen, deine LS haben einen Wirkungsgrad von 86 db/1m/1W, dann brauchen die für einen SChalldruck von 99 db ca. 25 Watt. Wenn du nun Lautsprecher anschließt, welche einen Wirkungsgrad von 92 db/1m/1W aufweisen, so braucht du für 99db Schalldruck dazu nur 5 Watt! Also nur ein Fünftel der Leistung.
WEnn du nun 25 Watt an die LS mit 92db Wirkungsgrad gibts, dann bist du schon bei 106 db Schalldruck!
Wie LAUT ein Lautsprecher spielen kann, kann man also nicht nur anhand der WATT-Belastbarkeit feststellen, sondern nur in Verbindung mit dem Wirkungsgrad...

Gruß


Andi
aktivfan
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 11. Apr 2004, 14:50
Hallo!
Bei mir kracht es auch immer.
Besonders wenn ich die 1812 spiele.
MfG
Werner
aktivfan
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 11. Apr 2004, 14:57
Hallo!
Nochmals, aber im Ernst:
Die Leistung eines Verstärkers sollte am besten höher als die Belastbarkeit der LS sein. Denn Verzerrungen etc. bei Verstärkern, die zu wenig Leistung zerstören meistens die LS.
MfG
Werner
Steve04
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Apr 2004, 17:20
Hallo!

Erstmal Danke für eure Tipps! Also, mit dem Lautstärkeregler: ich hab an Drehregler, aber es gibt aufm Display a Balkenanzeige von der Lautstärke. Laut dieser Anzeige is die Hälfte bei -15-20db. Weis allerdings nicht, ob man sich nach dieser Anzeige richten kann.
Meine Lautsprecher sind 2 Infinity Primus 300.

Der Wirkungsgrad ist auf der Homepage so angegeben:

Wirkungsgrad (2,83 V @ 1m)
92 dB


Gruß
Steve


[Beitrag von Steve04 am 11. Apr 2004, 17:21 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"krachen" bzw. tonausfall
gigaluis2002 am 02.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  6 Beiträge
Beomaster 2400, Brummen bei Radioempfang in den Boxen
tomy800 am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 21.08.2009  –  5 Beiträge
Knacksen in den Boxen wenn ich Licht ausschalte
Thrakier am 14.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.05.2007  –  10 Beiträge
Brummen in den Boxen
userwb am 19.08.2008  –  Letzte Antwort am 24.08.2008  –  4 Beiträge
Neue Boxen
toastey20 am 03.06.2012  –  Letzte Antwort am 03.06.2012  –  3 Beiträge
Boxen defekt?
Marathonman am 16.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.03.2006  –  3 Beiträge
Starkes Brumen in den Boxen
MAXIKING1991 am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  9 Beiträge
ROTEL RA 820 A Krachen
Muffgruff am 03.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.05.2006  –  18 Beiträge
Mischpult endstufe boxen ?
chris1904 am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  3 Beiträge
E- Rollos -> knacken in den Boxen
LuckyStrike am 16.08.2003  –  Letzte Antwort am 21.08.2003  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Infinity
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedTimiHendrix
  • Gesamtzahl an Themen1.344.804
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.240