Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Knackser bei Marantz PM-80SE

+A -A
Autor
Beitrag
dysice
Neuling
#1 erstellt: 08. Aug 2004, 15:44
Mein Marantz PM-80SE Verstärker hat seit ein paar Tagen 'nen 'Knacks' weg.

In kurzen unregelmäßigen Abständen kommen Knackser sowohl über die Boxen als auch über Kopfhörer (bei abgeschaltetem Lautsprecher-Ausgang). Selbst bei sehr gering eingestellter Lautstärke sind die Knackser teilweise sehr laut. An Musikhören ist daher nicht schon aus Sorge um meine Boxen nicht zu denken. Der Abstand zwischen den Knacksern beträgt wenige Sekunden, häufig kommt es jedoch zu regelrechten Kaskaden.

Der Effekt tritt auch auf, wenn auf dem gewählten Kanal Stille herrscht (bzw. gar kein Gerät angeschlossen ist) und egal welche(r) Quelle/Kanal gewählt ist. Ebenso scheint es keine Rolle zu spielen, ob der Verstärker im 'Class A'-Modus oder normal läuft. Auch ein Abziehen aller Kabel (außer Netz und Boxen) ändert nichts. Beim Drehen am Poti kommen übrigens keine Störgeräusche.

Falls jemand weiß, um was für einen Fehler es sich dabei handeln könnte, oder zumindest eine grobe Idee dazu hat, wäre ich für einen Hinweis sehr dankbar.
funny001
Stammgast
#2 erstellt: 10. Aug 2004, 19:59
hallo,

ich hatte mal das selbe Problem ,da war es zwar nur der PM 80 und nicht die SE version ,aber ich gehe mal davon aus das die beiden verstärker trotzdem relativ gleich aufgebaut sind , bei mir waren es die ersten anzeichen das sich die endtufentransistoren verabschiedeten , dieser fehler kann sogar die hochtöner der boxen in mitleidenschaft ziehen , das auswechseln der Transistoren brachte mir auch nicht viel , der Verstärker ging danach in regelmässigen abständen kaputt, dieser fehler tritt vermehrt auf sofern die angeschlossenen boxen die mindes ohmzahl unterschreitet , also unter 4 ohm fällt , falls es sich um den selben fehler wie bei mir handelt ,wird das knacksen um so länger er angeschlossen ist lauter und kommt öfter vor ,

tschüss

funny001
dysice
Neuling
#3 erstellt: 11. Aug 2004, 14:48
Vielen Dank für den Hinweis, funny001. Anscheinend werde ich mich dann wohl besser nach einem neuen Verstärker umsehen müssen.
trashman
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Aug 2004, 16:21

Anscheinend werde ich mich dann wohl besser nach einem neuen Verstärker umsehen müssen.

Vielleicht dabei u. a. diese Auktion beobachten (nein, bin nicht der Verkäufer!):

http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW



[Beitrag von trashman am 11. Aug 2004, 16:22 bearbeitet]
bukongahelas
Inventar
#5 erstellt: 12. Aug 2004, 02:19
Kaufe den defekten Amp auf,bitte Angebot,
falls Du Dir einen anderen holst.
Will versuchen den PM80 Fehler zu finden.

bukongahelas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
marantz pm 7200 statischeaufladung ????
malik am 12.07.2003  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  13 Beiträge
Marantz PM 7200 / PM 7200 KI
highfly am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  7 Beiträge
Brummen im Marantz PM 8000
Bergmeise am 08.01.2003  –  Letzte Antwort am 21.09.2003  –  6 Beiträge
Marantz PM-72 Balance-Platine
Kalif am 31.03.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2015  –  2 Beiträge
Marantz PM 25 dringende HILFE !
pinkfloyd1971 am 17.10.2013  –  Letzte Antwort am 18.10.2013  –  9 Beiträge
Marantz PM-7200: ist es normal...
Scopio am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  14 Beiträge
Aussetzer des Vollverstärkers Marantz PM 66SE
Enfis am 19.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2005  –  2 Beiträge
Knackser während der Audioaufnahme
Ele am 28.10.2003  –  Letzte Antwort am 29.10.2003  –  2 Beiträge
Marantz pm 7200 defekt?
hoschna am 13.11.2003  –  Letzte Antwort am 15.12.2003  –  7 Beiträge
Marantz PM 7200
Butcho5000 am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 127 )
  • Neuestes MitgliedJomoliwuk
  • Gesamtzahl an Themen1.344.926
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.158