Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Masseschleife?!

+A -A
Autor
Beitrag
Zero2Kx
Neuling
#1 erstellt: 24. Aug 2004, 19:49
Hi,
Ich habe den Stereo Ausgang meines PCs mit dem Eingang meines Sateliten Receivers (Nokia DBox 2) verbunden. Und den Ausgang der DBox mit dem Eingang eines Elac Stereo Verstärkers.
Doch ich habe ein störendes Brummen. Nach einigen Versuchen bin ich zu folgeneden Erkenntnissen gekommen.

1. PC mit den Verstärker direkt verbunden = kein Brummen
2. PC über den Receiver durchgeschliffen = Brummen
3. Antennenkabel vom Receiver abgezogen = kein Brummen
4. Ton von Receiver über den Verstärker ausgeben = kein Brummen

Würde es nun helfen, wenn ich das Gehäuse vom Receiver mit dem Gehäuse des PCs verbinde?
Oder was kann ich noch tuen?
Genau
Stammgast
#2 erstellt: 24. Aug 2004, 21:30
Was du eigentlich bräuchtest ist ein Mantelstromfilter, der wird normalerweise zwischen Ferseher, Radio, o.ä. und die Hausantenne bzw. das Kabel geschlossen.
Das Problem ist, ich weiß nicht ob das auch bei Satellitenantennen funktioniert, da über das Antennkabel auch die Stromversorgung des LNBs realisiert ist.

Gehäuse von PC mit dem des Satreceivers zu verbinden bringt gar nichts oder macht es noch schlimmer, das Problem einer Brummschleife ist ja gerade das die Erdung zweier Geräte auf zwei oder mehr unterschiedlichen Wegen verbunden sind.
milliscout
Stammgast
#3 erstellt: 24. Aug 2004, 21:50
Der Punkt 3 deutet darauf hin, daß ein Mantelstromfilter helfen wird.
Probieren, alle anderen Lösungen sind teurer.
Gruß!
Zero2Kx
Neuling
#4 erstellt: 25. Aug 2004, 13:39
Aber für Sat Receiver habe ich noch keinen Mantelstromfilter gesehen.
Kennt ihr da einen?

Ansonsten werde ich mir wohln einen Chich Umschalter kaufen müssen.
milliscout
Stammgast
#5 erstellt: 25. Aug 2004, 20:58
Hi, "genau" hat Recht, mit einem Mantelstromfilter geht es bei SAT nicht.
Eine andere Lösung ist einen 1:1 Audio Übertrager zwischen DBox und Verstärker zu schalten, um die Brummschleife zu unterbrechen.
Z.B. MXM GL-205 Preis ca. 10,- Euro von MXM-germany.com dann weiter zum Onlineshop http://www.profi-hif...22.htm?categoryId=13

Oder im Internet suchen mit "MXM GL-205" oder "GL-205"
Gruß!
ascan
DDA
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Aug 2004, 21:24


Ansonsten werde ich mir wohln einen Chich Umschalter kaufen müssen.

Allerdings muß der Cinch- Umschalter beide Adern trennen, dies ist vor allem bei preiswerten Schalten nicht immer gegeben. Hier schafft ein Durchgangsprüfer oder ein Widerstandsmesser Gewißheit.
Im Zweifelsfall kann man sich ein solch Teil aber auch selbst bauen.

Axel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
brummen
timtoen am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2004  –  2 Beiträge
Brummen!
Florian_Schacht am 28.07.2008  –  Letzte Antwort am 29.07.2008  –  3 Beiträge
Störendes Brummen
Acela am 09.05.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2004  –  3 Beiträge
Brummen am Receiver/Verstärker-Ausgang
alexanst am 02.10.2006  –  Letzte Antwort am 03.10.2006  –  4 Beiträge
Brummen der Stereo Anlage
Baschdi_S65 am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 26.03.2008  –  8 Beiträge
Brummen bei Receiver
Svenne74 am 14.05.2007  –  Letzte Antwort am 21.05.2007  –  7 Beiträge
Brummen
Badhabits am 07.08.2003  –  Letzte Antwort am 19.08.2003  –  9 Beiträge
Brummen
Phil-HIPP am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  6 Beiträge
... Brummen!
gogo1 am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  11 Beiträge
Rega RP1/ Yamaha Stereo Receiver Brummen
Wolle92 am 07.03.2014  –  Letzte Antwort am 13.03.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedTorsten.74
  • Gesamtzahl an Themen1.345.838
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.005