Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tapedeck zu AUX-In umfunktionieren

+A -A
Autor
Beitrag
Crossgolf
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Feb 2005, 20:24
Hallo, ich habe folgende Idee:
Ich möchte eine alte Stereoanlage zu einem Lautsprechersystem für meinen Computer umbauen. Da die Anlage keinen Aux eingang hat, habe ich zuerst probiert mit hilfe einer Adapterkassette das Signal in die Anlage einzuschleusen, dies hat zwar funktioniert aber der Klang war sehr sehr mies.

Um das zu umgehen will ich nun die Kabel des Steckers der vom Computer kommt direkt im Kassettendeck anschliesen. Wahrscheinlich löten oder so.


Es sollte nach Möglichkeit immernoch Stereo Sound hörbar sein und das ganze sollte so gut wie nichts kosten, deshalb ja auch das Bastelprojekt.

hat jemand Tips für mich oder sowas vieleicht schon einmal gemacht?

Welche Kabel erwarten mich? usw.
Das Tapedeck muss danach nicht mehr benutzbar sein, ist ja klar.


Ich freue mich über jeden Tip.

Gruß Crossgolf

PS: die Mini-Anlage ist ca. 5 Jahre alt und seinerzeit von einem bekannten Lebensmitteldiscounter vertrieben worden.
gunznoc
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Feb 2005, 20:47
Hallo!

Schließ doch deinen PC ganz einfach direkt an den Verstärker an. Und zwar mit einem Kabel: 3,5mm Klinke auf Chinch. Dann benutzt du einfach den TAPE-In von deinem Verstärker, weil irgendwie musst du ja auch dein Kassetendeck an deinen Verstärker angeschlossen haben?! Oder hast du eine Kompaktanlage?

Gruß Ns


[Beitrag von gunznoc am 02. Feb 2005, 20:48 bearbeitet]
Crossgolf
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Feb 2005, 20:50
Nee, es ist keine Baustein-Anlage sondern eine ganz einfache Mini-Anlage

Die CD-Player, Tapedeck und Radio hat.
Verstärker ist also schon eingebaut.
Crossgolf
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Feb 2005, 20:51
Mini=Kompaktanlage
FrankCH
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 03. Feb 2005, 00:00
Hat das Gerät einen 3-stufigen Schalter CD-Tape-Tuner? Dann öffne das Gerät und schau mal, ob der Schalter total 8 Kabel dran hat.

Wenn ja, an diesem Schalter die beiden Kabel des Tape Decks ablöten. Statt dessen zwei Kabel zu zwei Cinchbuchsen am Schalter anlöten, die Cinchbuchsen mit zwei Löchern im Gerätegehäuse montieren und die Massefahnen der Cinchbuchsen mit Kabeln an einen geeigneten Massepunkt an der Platine anlöten.

Vom PC zum nun umgebauten Stereo mit Stereoklinken zu Cinch -Kabel.
Crossgolf
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Feb 2005, 17:52
Vielen Dank für den Tip,
ja die Anlage hat so einen Schalter,
aber wie ist das mit dem Massepunkt genau gemeint, und wo bekomme ich so einen Chinch Anschluss her?

Crossgolf
FrankCH
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 03. Feb 2005, 23:51
Cinchbuchsen zum Beispiel hier bei Conrad:

www.conrad.de

Danach Artikelnummersuche:
Artikel-Nr.: 731085 - 14
Artikel-Nr.: 731112 - 14

Die Konvention ist rot für rechts und weiss für links.

Als Massepunkt kannst du sehr wahrscheinlich die Minuspole (schwarz) der Lautsprecherklemmen nehmen, aber garantieren kann ich es nicht.

Die Masse führt null Volt, durchverbunden mit vielen Bauelementen der Schaltung und den meisten Chips.

So ein kurzes Kochrezept, wie man die Masse sicher findet, fällt mir grad nicht ein. Wenn es Koaxialkabel im Gerät gibt, sind deren Schirme (äusseres Drahtgeflecht) fast sicher mit der Masse verbunden.

Wenn das dein allererstes Bastelprojekt ist, besteht schon eine gewisse Gefahr, dass du die Kompaktanlage beschädigst oder ruinierst. Auch die Soundcard könnte theoretisch daran glauben oder das Computermainboard. Kennste keinen Elektriker, Elektroniker o.ä.?

Eine Hexerei ist es allerdings auch nicht.


[Beitrag von FrankCH am 03. Feb 2005, 23:57 bearbeitet]
Crossgolf
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Feb 2005, 15:04
Ich mach mich dieses Wochenende ma an das Projekt und werde es natürlich an einem anderen Gerät testen bevor ich es an meinen Computer anschließe.

Ob es funktioniert hat werde ich dann hier posten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aux-In / Übertragerschaltung
sse am 02.01.2006  –  Letzte Antwort am 03.01.2006  –  3 Beiträge
Kopfhöhrerausgang in AUX Anschluss des Verstärkers
Legonzo am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  3 Beiträge
Sub-Out gleich Aux-Out?
thomas314413 am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  9 Beiträge
Welches Tapedeck passt zu meinen Vincent SV 236 Vollverstärker..?
HamburgBoy am 29.06.2004  –  Letzte Antwort am 30.06.2004  –  5 Beiträge
Ersatzteile für Denon Tapedeck DRM-700A
smeagol1365 am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.05.2005  –  3 Beiträge
AUX-Anschluss
Badhabits am 26.11.2003  –  Letzte Antwort am 26.11.2003  –  6 Beiträge
frage zu einstellrad am tapedeck!!
christian377771 am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  12 Beiträge
PianoCraft e410 CD-Signal über Aux hörbar
hendrixx am 08.02.2009  –  Letzte Antwort am 10.02.2009  –  6 Beiträge
Schaltplan für Onkyo TApedeck
mattes04 am 11.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.07.2004  –  5 Beiträge
AUX-Eingang zerstörbar?
edvauer am 02.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitglied/Ronald/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.280