Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mischpult, Endstuffe???

+A -A
Autor
Beitrag
Punk0r
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Feb 2005, 00:02
Hi also ich bin noch ein Neuling in diesem Bereich!
Ich wil mit einem paar Kumpelz von mir eine Band Gründen.
Deshalb hab ich mir vor kurzem ein MIschpult Gekauft von Behringer das UB802. Ich hab das Mischpult dann an Alte Box von mir drangehängt, aber der sound war vieel zu leise!
Deshalb hab ich die frage ob ich eine edstufe dafür benötige!Wenn ja brauch ich dann auch noch andere Boxen?
Und wie Schließ ich das dann alles an mein Mischpult an?^^

Bitte um Antwort
MFG Punk0r
HinzKunz
Inventar
#2 erstellt: 06. Feb 2005, 00:06
hallo,

ja, du brauchst ne endstufe.
nein, du brauchst vermutlich keine neuen boxen (welche hast du denn?)
einfach die endstufe an die "master outs" der mische und die boxen an die endstufe.
bist du dir sicher, dass ne mische mit 2monokanälen und 2stereokanälen groß genug für ne band ist?

mfg
martin


[Beitrag von HinzKunz am 06. Feb 2005, 00:08 bearbeitet]
Punk0r
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Feb 2005, 00:10
Naja die Boxen sind alte boxen von Dual da steht hinten auf dem Schild :
Dual HIFI- Dreiweg - Box Type CL 281
Nennscheinwiederstand 4 Ohm
Nennbelastbarkeit 80W
Musikalbelastbarkeit 120W

Kannst du mir vieleicht eine Preiswerte Endstufe empfelen?

*EDIT*
Soll erstmal nur ein Kleiner Anfang sein nur Mal mit 2 Mikros hab da halt voll kein Plan dafon^^


[Beitrag von Punk0r am 06. Feb 2005, 00:11 bearbeitet]
HinzKunz
Inventar
#4 erstellt: 06. Feb 2005, 00:16
also,
t-amps sind recht günstig.
http://www.netzmarkt...dstufe_prodinfo.html
http://www.netzmarkt.de/thomann/tamp_ta600_endstufe_prodinfo.html

kauf ja nicht diese sonderangebote (z.b. hollywood endstufen) bei ebay. die sind schrott.

ob pa-einsatz den duals so gut bekommt weiß ich allerdings nicht.


Soll erstmal nur ein Kleiner Anfang sein nur Mal mit 2 Mikros


und die instrumente?

mfg
martin


[Beitrag von HinzKunz am 06. Feb 2005, 00:18 bearbeitet]
Punk0r
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 06. Feb 2005, 00:19
Die hatte ich schon in beobachtung *schäm*^^
Ok der werd ich mir warscheinlich eine von den beiden holden warscheinlich die billigere.

Könnteset du mir aber vieleicht dann schnell ein Screen machen wie ich des ganze zeug anschließen soll.
Das wäre Furchbar nett^^

Edit

1Schlagzeug
2Gitarren
1Bass

=Punkband^^


[Beitrag von Punk0r am 06. Feb 2005, 00:20 bearbeitet]
HinzKunz
Inventar
#6 erstellt: 06. Feb 2005, 00:35
so... ist kein kunstwerk geworden, aber immerhin


zum üben brauchen e-gitarre, e-bass und schlagzeug keinen anschluss an die mische.
aber sobalt ihr das ganze etwas ernsthafter betreiben bzw. eine aufnahme machen wollt müssen die dran.

mfg
martin


[Beitrag von HinzKunz am 06. Feb 2005, 00:39 bearbeitet]
Punk0r
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 06. Feb 2005, 00:41
1000 Dank an dich für diese Geniale Zeichnung!^^
Also heißtst das im Prinzip das ich von meiner Msiche aus 2 Kabel aus dem Main out in die Endstuffe machen muss. Ich seh aber auf dem Screen der Endstufe T.Amp TA450 II nur 2 Eingänge mit der selben Buchsen art einmal den XLR Pin2+ und den XLR tip +, heißst das dann das die da rein müssen?
HinzKunz
Inventar
#8 erstellt: 06. Feb 2005, 00:54
hmmm... schätze mal das sind die klinke ins, aber ich hab keine ahnung was diese beschriftung soll
im zweifelsfall einfach die XLRs oben drüber nehmen.
du solltest aber wirklich noch pa-boxen mit einkalkulieren, da die hifi-boxen das warscheinlich nicht lange mitmachen werden.

mfg
martin
Punk0r
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 06. Feb 2005, 00:57
Aber die sind bestimmt net Billig Die PA Boxen oder?
Dann kommt noch ein PRob auf mich zu , da die HIFI Boxen
2 Schwarze Dräte haben weiß ich nicht was Plus und Minus ist oder ist das egal beim anlöten von solchen Steckern?
HinzKunz
Inventar
#10 erstellt: 06. Feb 2005, 01:17
nein, billig sind die nicht, aber pa-boxen + verstärker sind variabel einsetzbar (band, party...).

es ist nicht egal wie rum die lautsprecher gepolt sind. bei falscher polung bewegen sich die membranen falsch herum.

mfg
martin
Punk0r
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 06. Feb 2005, 01:20
Und wie finde ich jetzt heraus welches der beiden schwarzen Kabel Plus und welches Minus ist?
HinzKunz
Inventar
#12 erstellt: 06. Feb 2005, 01:34
eine methode ist, die kabel an eine gleichspannungsquelle (z.b. 1,5v batterie) anzuschließen. wenn die polung richtig ist, dann bewegt sich die membran nach forne.
das sollte man aber nicht zu lange machen.
am besten vorher noch hoch- und mitteltöner abklemmen (ich bin mir nicht sicher ob das denen so gut bekommt).

ich finds aber schon sehr komisch, dass die kabel sich nicht unterscheiden.

mfg
martin


[Beitrag von HinzKunz am 06. Feb 2005, 01:40 bearbeitet]
Punk0r
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 06. Feb 2005, 11:08
Ok dan probiere ich das mal aus!
Danke für alles
HinzKunz
Inventar
#14 erstellt: 06. Feb 2005, 11:13
aber die batterie nur kurz dranhalten.

ich liege immernoch krank im bett , also werde ich vermutlich den ganzen tag ansprechbar sein.

mfg
martin
Punk0r
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 06. Feb 2005, 11:48
So hab jetzt alle Boxen + und - Makiert. Was für Stecker soll ich dann da dran löten?

und gute besserung


[Beitrag von Punk0r am 06. Feb 2005, 11:48 bearbeitet]
HinzKunz
Inventar
#16 erstellt: 06. Feb 2005, 12:03
entweder xlr stecker (das sind die 3-poligen oben auf dem bild) <- meine empfehlung. belegung: http://www.hifi-foru...forum_id=42&thread=6

oder 6,3mm klinke (die unteren 2 buchsen)

ich bin aber immernoch der meinung, dass diese lautsprecher ungeeignet sind.
da ich mich aber immer nur als techniker mit dem kram beschäftige, hab ich net sooo iel ahnung vom markt.
hier treffen sich die pa-spezis. vielleich können die dir günstige pa-lautsprecher empfehlen.
http://www.hifi-foru...um_id=33&thread=3708


und gute besserung

danke


mfg
martin


[Beitrag von HinzKunz am 06. Feb 2005, 12:06 bearbeitet]
Punk0r
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 06. Feb 2005, 12:10
Ich werde wa4rscheinlich 6,3 mm Klinke da ich solche noch zuhasue rumliegen hab ^^
Wenn die Boxen verrecken ist es auch egal hab eh 4 davon^^
auserdem hab ich sie Geschenk bekommen.Also ich probiers einfach mal wenn ich dann dei Endstufe hab.
HinzKunz
Inventar
#18 erstellt: 06. Feb 2005, 12:24

Wenn die Boxen verrecken ist es auch egal hab eh 4 davon^^


frag aber vorher nochmal im "hifi-klassiker" bereich nach. vielleicht sind das ja irgentwelche klassiker, die man für teuer geld verscherbeln kann

mfg
martin
Punk0r
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 06. Feb 2005, 12:33
Ich glaub das die Kienr haben will weil di ziemlich mitgenommen aussehne^^ aber hauptsache sie funzen noch
HinzKunz
Inventar
#20 erstellt: 06. Feb 2005, 14:31

Ich glaub das die Kienr haben will weil di ziemlich mitgenommen aussehne


och... das würd ich nicht sagen. da findet sich sicherlich noch der eine oder andere liebhaber.
frag einfach mal nach (am besten mit bildern).

mfg
martin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mischpult kaputt!
JCM900 am 19.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  2 Beiträge
PC zu Mischpult in Verstärker
zonk90 am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 11.03.2009  –  9 Beiträge
Musiker-Mischpult an HIFI-Anlage zu leise
onlinece am 21.08.2004  –  Letzte Antwort am 29.08.2004  –  11 Beiträge
Mischpult?
Hando am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  23 Beiträge
Erdung zwischen Mischpult und Amp
Alex@Pa am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2004  –  3 Beiträge
Mischpult endstufe boxen ?
chris1904 am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  3 Beiträge
Lautsprecher Verteiler / Mischpult
Br41n am 06.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.05.2007  –  2 Beiträge
Mischpult an AX-397
Roman.S am 30.09.2010  –  Letzte Antwort am 01.10.2010  –  3 Beiträge
Mischpult --> Line - In
Hando am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  2 Beiträge
Mischpult an Yamaha RX-797
Gee-Killa am 01.07.2011  –  Letzte Antwort am 01.07.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 118 )
  • Neuestes MitgliedInyourears
  • Gesamtzahl an Themen1.346.028
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.663