Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Widerstand

+A -A
Autor
Beitrag
Meister_K
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Feb 2005, 16:25
Was für einen Widerstand hab ich, wenn ich 4 Pa Poxen parallel
zu einander hintereinander anschließe?
1 Ohm?
Das verträgt doch normal kein Amp oder?
Schärfer_mit_Senf
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Feb 2005, 16:34
Wat nu?

Parallel oder hintereinander? Musst schon wissen, was Du wissen willst!

Schön wäre auch, wenn wir wissen würden, wieviel Ohm eine Box hat, dann könnte man eher sagen, wieviel Anschlussimpedanz dabei rauskommt.

Und es gibt durchaus AMPs, die mit 1 OHM klar kommen, nur sind die nicht unbedingt billig.

Gruß
BERND
Meister_K
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Feb 2005, 16:40
Ach ja natürlich...
Jede Box hat 8 Ohm und die sind alle parallel geschaltet!
Schärfer_mit_Senf
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 20. Feb 2005, 16:49
Wenn die alle an einem Ausgang hängen, hast Du 2 OHM.

Da ich davon ausgehe, daß Du die LS zweikanalig fährst, also zwei LS parallel an einem Ausgang, kommst Du auf 4 OHM.

Soweit klar?

Gruß
BERND
Meister_K
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Feb 2005, 17:14
Genau das ist ja das Problem. Wenn die beiden Kanäle des Amps bridged und dann 4x 8Ohm dranhängt. Dann hat man also 2Ohm?
Ich dachte der Widerstand würde sich mit jedem weiteren LS halbieren!
HinzKunz
Inventar
#6 erstellt: 20. Feb 2005, 17:21

Ich dachte der Widerstand würde sich mit jedem weiteren LS halbieren!


Jain! Parallelgeschlatete Widerstände (und Impedanzen) werden so addiert:

1/Widerstand1 + 1/ Widerstand2 = 1/Gesamtwiderstand

Beispiel: 2Ohm und 4Ohm parallel: 1/2 + 1/4 = 1/0,75 = 1,33Ohm


und ja, bei dir sind es insgesamt 2 ohm.

mfg
Martin


[Beitrag von HinzKunz am 20. Feb 2005, 17:24 bearbeitet]
sakly
Inventar
#7 erstellt: 21. Feb 2005, 07:58

Meister_K schrieb:
Genau das ist ja das Problem. Wenn die beiden Kanäle des Amps bridged und dann 4x 8Ohm dranhängt. Dann hat man also 2Ohm?
Ich dachte der Widerstand würde sich mit jedem weiteren LS halbieren!



HinzKunz schrieb:
und ja, bei dir sind es insgesamt 2 ohm.


Allerdings sieht jeder Kanal des Verstärkers nur 1Ohm, weil gebrückt. Der Verstärker wird das wohl definitiv nicht aushalten.
Meister_K
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Feb 2005, 19:50
Der Verstärker hats ausgehalten!
Es handelt sich um ein CPA (Ecler) Pam-960E!
sakly
Inventar
#9 erstellt: 22. Feb 2005, 08:21

Meister_K schrieb:
Der Verstärker hats ausgehalten!
Es handelt sich um ein CPA (Ecler) Pam-960E!


Kenne das Gerät nicht, aber ob ein Gerät das aushält oder nicht, hängt stark von der Konstruktion der Schutzschaltung und vom genutzen Maximalpegel und in dem Zusammenhang dem Wirkungsgrad des Lautsprecherchassis ab. Hoher Wirkungsgrad und relativ niedrige Lautstärke geht, andersrum wohl nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Widerstand
Kann_jemand_helfen_? am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  18 Beiträge
Reihenschaltung-Widerstand?
bolschoi am 29.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.01.2004  –  4 Beiträge
Impedanz mit Widerstand erhöhen
Stephan666 am 29.09.2003  –  Letzte Antwort am 01.10.2003  –  11 Beiträge
Digitale Ausgänge mit Widerstand versehen?
gkrivanec am 26.11.2004  –  Letzte Antwort am 29.11.2004  –  5 Beiträge
hilfe ...widerstand
brause am 13.09.2003  –  Letzte Antwort am 22.09.2003  –  16 Beiträge
Kondensatortraining mit Widerstand an LS-Buchsen
bigwig am 30.12.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  8 Beiträge
Pa-amp mit Überträger
fraggie am 30.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2005  –  2 Beiträge
Endstufe an geringerem Widerstand weniger Strom?
Kernkraftbrot am 18.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  3 Beiträge
Widerstand einer Frequenzweiche
RC am 08.06.2003  –  Letzte Antwort am 12.06.2003  –  3 Beiträge
Line-Out Lautstärke regeln - Poti Widerstand?
psycco am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.171