Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


SABA MD 292 Defekt (FM Tuner)

+A -A
Autor
Beitrag
elacfreund
Neuling
#1 erstellt: 05. Mrz 2005, 09:40
Mein Tuner SABA MD 292 ist defekt, beim UKW-Betrieb bewegt sich die Frequenzanzeige nicht, wenn man am Abstimmknopf dreht, beim Drehen der Knöpfe für die Stationstasten passiert ebenso nichts !

Nur bei AM funktioniert die Senderabstimmung !


Kann mir jemand sagen, was kaputt ist und wie ich das gute Stück wieder flott bekomme ?


Vielen Dank für Eure Hilfe !!!!!


MfG
Jan
Zweck0r
Moderator
#2 erstellt: 05. Mrz 2005, 18:18
Hi,

was zeigt die Frequenzanzeige denn an ? Wenn sie zu tief steht (um 80 MHz herum), ist vermutlich die Abstimmspannung ausgefallen. Dann musst Du die Regelschaltung um den TCA 530 herum untersuchen und hoffen, dass nicht das IC selbst hinüber ist Das Ding gibt es nämlich nicht mehr, es ist aber in vielen Geräten von Saba und Grundig aus dieser Zeit verbaut worden. Ein billiger Ersatzteilspender ist schnell gefunden, nur die Portokosten schlagen dann noch zu Buche.

Wenn die Frequenzanzeige irgendwo bei 189 MHz (wenn ich mich recht erinnere) steht, schwingt der Oszillator nicht mehr. Dann Betriebsspannung des FM-Tuners nachmessen und alle Siebelkos im Tunerbaustein kontrollieren. Ist die Spannung da und der Tuner trotzdem tot, wirds kompliziert

Grüße,

Zweck
elacfreund
Neuling
#3 erstellt: 06. Mrz 2005, 21:23
Hallo Zweck,

danke für Deine Hinweise !

Die Frequenzanzeige steht auf 75,45 MHz (Kanal 62) !


In welchen Geräten findet man denn noch einen TCA 530 ?



MfG,
Jan


P.S.: In einem anderen Thread hast Du geschrieben, die Grundig RPC-Gerätet enthalten so ein TCA530. Gilt dies auch für den Grundig RPC 2000-2 ?


[Beitrag von elacfreund am 06. Mrz 2005, 23:23 bearbeitet]
Zweck0r
Moderator
#4 erstellt: 07. Mrz 2005, 00:44
Hi,

bei der RPC2000/3000 weiß ich es nicht, ich gehe aber davon aus. Im R1000-R3000 sind definitiv TCA530 verbaut, auch in den -2. Nur im R3000-3 ist keiner drin, das ist aber auch schon ein "echter" Digitaltuner mit PLL-Synthesizer.

Bist Du sicher, dass der TCA530 kaputt ist und nicht irgendein kurzgeschlossener Elko einen Vorwiderstand zerschossen hat ? Bei den Serienwiderständen im Netzteil der Sabas muss man übrigens aufpassen: einige sind nicht entflammbare "Sicherungswiderstände" mit definierter Durchbrennleistung.

Grüße,

Zweck
elacfreund
Neuling
#5 erstellt: 26. Mrz 2005, 08:36
Hallo !!!

Steckt in den Grundig RPC 50-Anlagen auch ein TCA530 ?

Danke !!!


Gruß,
Jan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD 4225 AM/FM Umschaltung defekt
NAD-Micha am 21.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.05.2004  –  2 Beiträge
Defekt in MD-Player?!
morry am 24.06.2004  –  Letzte Antwort am 25.06.2004  –  7 Beiträge
MD-Player Defekt
FrAgFoGg am 05.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  2 Beiträge
FM Tuner "am Kabel"
arcamalpha am 11.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  5 Beiträge
FM CAL beim Tuner?
akai am 22.04.2004  –  Letzte Antwort am 23.04.2004  –  5 Beiträge
FM-Tuner Abgleich
BlueAce am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  3 Beiträge
Tuner-Eingang defekt
tennfeldi am 20.06.2004  –  Letzte Antwort am 16.07.2004  –  19 Beiträge
tuner oder verstärker defekt?
brex am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  2 Beiträge
revox b780 - tuner defekt
silybel am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 24.04.2006  –  3 Beiträge
Marantz ST7001 DAB/FM Tuner zu empfehlen?
lopezzz am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 66 )
  • Neuestes MitgliedLLGG2
  • Gesamtzahl an Themen1.345.568
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.117